Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Geburt und Atmung

Geburt und Atmung

15. November 2010 um 15:51 Letzte Antwort: 15. November 2010 um 17:20

bin mittlerweile in der 38 SSW angelangt. Habe es leider einfachnicht geschafft einen Vorbereitungskurs zu machen. Kann mir bitte jemand Tipps zur Atmung bzw zum Veratmen von Geburtswehen geben. Wäre sehr dankbar. Alles Liebe Dalia

Mehr lesen

15. November 2010 um 15:57

Tachchen
kann dir keine Tipps geben bin erst in der 28 SSW aber einige bhebammen und kliniken bieten Crashkurse an, für Frauen und Paare die keine Zeit für diese Wochen kurse hatten . . . versuch mal dich zu informieren . . . und zur aller Not bekommst du bei der Entbindung den Crashkurs . . . und ich hab mir sagen lassen das man das Atmen unter Wehen intuitiv macht und nciht nach Anleitung


Alles liebe für dich und noch eine schöne Restschwangerschaft . . .

Gefällt mir
15. November 2010 um 17:20

Ich hab auch keinen GVK gemacht
und ich kann dir sagen, dass das alles automatisch geht. Ich hatte mir vorher ne DVD gekauft, die war ganz nett zur Vorbereitung. Aber als es dann losging, hab ichs einfach nach Instinkt gemacht. Zuerst war ich so von den Wehen überrascht, dass ich zu schnell geatmet hab.. also fing ich an, die Wehen zu vertonen (genau wie mans immer im Fernsehen sieht) ich fand das vorher immer total doof, wenn die Frauen unter der Geburt so laute Oooohhhhsss von sich geben, aber irgendwie waren die Wehen damit leichter zu ertragen. Mein Mann (Sänger) hat sich dann nocht lustig gemacht "mensch, kannst du lange den Ton halten, hätt ich gar nicht gedacht". haha.
Bei den Eröffnungswehen also nicht hecheln, sonst hyperventilierst du und kippst evtl um.. immer lange aus- und einatmen, das macht dir die Hebamme dort aber vor.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers