Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Geburt überstehen trotz Vaginismus???

Letzte Nachricht: 13. März 2012 um 0:53
A
aidan_11842346
07.04.10 um 16:41

Hallo,
ich habe schon seid Jahren oder eigendlich schon immer Schmerzen beim Sex. Mal mehr mal weniger. Habe im Internet jetzt schon mal was von Vaginismus gelesen und bin der Meinung das ich so etwas habe. Ich habe aufgund dessen natürlich wahnsinnige Angst vor der bevorstehenden Geburt. Bin jetzt in der 22 SSW. Wer hat dieses Problem auch und hat trotzdem seine Kinder auf normalen Wege zur Welt gebracht???? Ach übrigens hab ich da noch mit keinem Arzt drüber geredet und möchte ich auch nicht. Und die Vaginale Untersuchung beim FA klappt auch immer, auch wenns unangenehm ist. Der weiss also nichts davon.
Ich wäre für Antworten und Erfahrungen echt dankbar!!!!
LG

Mehr lesen

strawberrycat90
strawberrycat90
07.04.10 um 17:36

Oh
genau das gleiche hab ich auch ziemlich oft "verspürt" es tat immer ziemlich weh beim GV und mein Freund hat mich auch immer als ziemlich "eng" empfunden... mache mir da auch Gedanken... weh tun wirds aufjedenfall... aber ich glaube da müssen wir durch, Süße!! Bin deine Leidensgenossin

LG

Gefällt mir

A
aidan_11842346
07.04.10 um 20:00
In Antwort auf strawberrycat90

Oh
genau das gleiche hab ich auch ziemlich oft "verspürt" es tat immer ziemlich weh beim GV und mein Freund hat mich auch immer als ziemlich "eng" empfunden... mache mir da auch Gedanken... weh tun wirds aufjedenfall... aber ich glaube da müssen wir durch, Süße!! Bin deine Leidensgenossin

LG

Wie weit bist du denn mittlerweile?
Also in welcher Woche???

Gefällt mir

L
lis_12855127
07.04.10 um 22:29

Hm...
ich kann deine bedenken zwar nachvollziehen, denke aber nicht, dass du dir allzu große sorgen machen musst. eine freundin von mir leidet tatsächlich (also auch leider erwiesen) an vaginimus. da ist gar kein sex mehr möglich und auch die normale untersuchung beim fa funktioniert nicht. also wenn du wirklich (immer noch) das gefühl hast, du könntest darunter leiden, würde ich im zweifel den fa ansprechen...

alles gute!

Gefällt mir

A
aidan_11842346
08.04.10 um 7:11
In Antwort auf lis_12855127

Hm...
ich kann deine bedenken zwar nachvollziehen, denke aber nicht, dass du dir allzu große sorgen machen musst. eine freundin von mir leidet tatsächlich (also auch leider erwiesen) an vaginimus. da ist gar kein sex mehr möglich und auch die normale untersuchung beim fa funktioniert nicht. also wenn du wirklich (immer noch) das gefühl hast, du könntest darunter leiden, würde ich im zweifel den fa ansprechen...

alles gute!

Vielleicht hast du recht!
Ich hoffe es zumindest. Kann mir schliesslich auch einen Tampon einführen. Vielleicht muss ich alles lockerer angehen und nicht jedes mal denken, so nun tuts gleich wieder weh. Das ist ja dann auch irgendwie ein Teufelskreis.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

M
mia_12758983
22.08.10 um 20:35

Geburt mit Vaginismus "kein Problem"...
Also erst mal: Lass Dir von niemandem einreden, Du hättest keinen Vaginismus. Informiere Dich genau über dieses Phänomen und dann weißt Du am besten selber ob und dass Du das hast. Denn der FA ist da meist der schlechteste Berater, die kenne sich nämlich mit diesem Thema leider Gottes so gaaar nicht aus.
Lass Dir auch nicht einreden nach der Geburt wäre der Vaginismus verschwunden. Das funktioniert so nicht, denn die Problematik liegt da wo ganz anders. Es gibt inzwischen aber gute Möglichkeiten, das Ganze zu beseitigen, das kannst Du auch im Internet herausbekommen.

So, nun zur Geburt:
Ich habe mein Kind trotz Vaginismus auf ganz normalem Wege bekommen. Das tut genauso weh, wie bei allen anderen Frauen auch - nicht mehr und auch nicht weniger. Vaginismus ist ein Problem, das die Scheide nur von außen her kennt, der Weg von innen nach außen ist davon definitiv nicht betroffen. Mein FA wollte mir von Anfang an zum Kaiserschnitt raten, das ist aber völlig unnötig (wie oben bereits bemerkt). Es ist aber sinnvoll, dem entbindenden Arzt oder Deiner (im besten Falle) Beleghebamme vorher davon zu erzählen, dann können sie das Maß der vaginalen Untersuchungen während der Geburt auf ein Mindestmaß beschränken. Mich haben sie während 5 Stunden Geburt nur zwei mal unten rein geschaut, das tat weh, war aber im Vergleich zu den Wehen ein Pappenstiel Und die Hebamme - ich habe im Geburtshaus entbunden, weil ich das Ärztegeschwätz hinsichtlich des Vaginismus leid war - war gaaaanz vorsichtig.

Also: Keine Angst vor der Geburt, die ist mit und ohne V. anstrengend aber auch eine echt "coooooole" Sache mit einem zuckersüßen Geschenkchen am Ende!

Und wenn Du Dein Kind hast und Ihr etwas eingespielter seid als Familie, dann gehst Du den Vaginismus mal mithilfe von kompetenten Beckenboden-Spezialisten an, die Dir da wirklich helfen können.

Viele Grüße von einer Betroffenen,
hillow

Gefällt mir

M
mia_12758983
24.08.10 um 6:54

Vaginismus kein psychisches Problem
Ja, es kann sein, dass es bei Deiner Freundin am Mann lag. Aber bitte, bitte nicht verwechseln. Zwar wird das immer wieder behauptet, aber Vaginismus hat in der Regel KEINE psychischen Ursachen. Betroffnen Frauen wird das immer wieder eingeredet und sie suchen dann wild in ihrer Seele nach Ursachen wie z.B. angeblich verdrängten Missbrauchsvorfällen usw.

Also, liebe Betroffene, jetzt nicht gleich den Mann verlassen! Lieber entsprechende Beckenbodenexperten aufsuchen, die es nun auch im deutschsprachigen Raum gibt.

Gefällt mir

R
rszsa_12273920
08.09.10 um 10:43
In Antwort auf mia_12758983

Vaginismus kein psychisches Problem
Ja, es kann sein, dass es bei Deiner Freundin am Mann lag. Aber bitte, bitte nicht verwechseln. Zwar wird das immer wieder behauptet, aber Vaginismus hat in der Regel KEINE psychischen Ursachen. Betroffnen Frauen wird das immer wieder eingeredet und sie suchen dann wild in ihrer Seele nach Ursachen wie z.B. angeblich verdrängten Missbrauchsvorfällen usw.

Also, liebe Betroffene, jetzt nicht gleich den Mann verlassen! Lieber entsprechende Beckenbodenexperten aufsuchen, die es nun auch im deutschsprachigen Raum gibt.

Professionelle Hilfe bei Vaginismus
www.vaginismus-online.de

Gefällt mir

U
ulisse_12874267
13.03.12 um 0:53

Ich habe es geschafft!
Hallo, ich hatte damals auch immer schmerzen beim sex. Allerdings bin ich auf diese Seite gestoßen: http://www.vaginismusbehandlung.de Seit ich diesen Kurs mitgemacht habe bin ich endlich schmerzfrei. Ich kann diese Behandlung nur empfehlen.

Gefällt mir