Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Geburt Nr. 2 ähnlich/gleich wie Geburt Nr. 1 ???

Geburt Nr. 2 ähnlich/gleich wie Geburt Nr. 1 ???

26. Februar 2010 um 21:23

Ich muss gleich noch einen Thread eröffnen, denn obwohl ich bereits das 2. Mal schwanger bin und das erste Mal noch gar nicht so lange her ist (mein Sohn ist jetzt 8 Monate alt), habe ich schon wieder Fragen, die in meinem Kopf rumschwirren...
Naja, vielleicht habt ihr ein paar Erfahrungen dazu?? Würde mich interessieren.

Also, NORMALERWEISE heißt es ja, die 2. Geburt wird dann etwas schneller gehen, als die 1. Außerdem heißt es auch, wer bei der 1. schon eine kurze Geburt (oder gar "Sturzgeburt") hatte, kann bei der 2. auch mit einer schnellen Entbindung rechnen.
Ich frage mich das jetzt einfach... es ist ja immer noch der gleiche Körper bzw. die Hormone und was sonst noch während einer Geburt "ausgeschüttet" wird, beeinflussen ja den Geburtsverlauf z.B. das Schmerzempfinden, wie man sich fühlt, Kreislauf oder auch das Einreißen des Gewebes (also Damm... doofes Thema, ich weiß). - Demnach würde ich denken, dass die Entbindungen ein und derselben Frau ähnlich ablaufen, da ja der gleiche Körper mit derselben Situation umzugehen hat!?!?

Ich frage mich das deshalb, weil ich ein wenig "spekulieren" möchte, was mich beim 2. Mal erwartet. - Die erste Geburt hat 21 Stunden gedauert, weil der MuMu einfach nicht aufgegangen ist (trotz regelmäßiger, starker Wehen) und obwohl mein Sohn schon wochenlang gaaanz tief lag (so dass ich ihn selbst von unten ertasten konnte)...Auch hatte ich schon wochenlang vorher regelmäßige Wehen (laut CTG alle 2-5 Min. und mit Ausschlägen bis zur Oberkante der Skala) - ob mich das jetzt wieder erwartet? Ebenso habe ich mich die ganze Geburt lang übergeben müssen...

Naja, dass sind alles so "Eckpunkte" meiner 1. Entbindung, wo ich mich frage, ob mein Körper bei der 2. Entbindung genauso "reagiert".

Wie sind eure Erfahrungen??

Lg
Katharina mit Eric, 8 Monate alt + Krümel 7. SSW

Mehr lesen

26. Februar 2010 um 21:44

Toller name hat dein schlumpf
meine zwei geubrten waren absolut identisch. angefangen vom blasensprung ,verlauf und komplikationen
der einzhigste unterschied war die dauer- meine 1.geburt dauerte 4 std.
die zweite dauerte 40 min

liebe grüsse, andrea mit NINA und ERIK

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2010 um 11:43

Will mir gar keine
von ihren Erfahrungen berichten?? Mich würde das echt mal interessieren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2010 um 19:04

Schade..
ich wäre so neugierig gewesen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2010 um 19:25


ne du, kann sein, muß aber nicht. Genauso, wie nicht eine Schwangerschaft wie die andere ist.

Meine Mum hat 4 Kinder zur Welt gebracht. Die erste Geburt hat die relativ üblichen 10h gedauert, Wehen nur über den Rücken. Die 2. Geburt ging in 3h, die dritte innerhalb 1h und die 4. hat wieder 3h gedauert, wobei sie da keinerlei Schmerzen bei den Wehen hatte..... Die drei letzten Geburten gingen mit Wehen nur über den Bauch von statten.

Ich bin jetzt auch zum 2. Mal schwanger und da die Schwangerschaft bisher schon ganz anders verläuft als die erste, denke ich mal, daß auch die Geburt anders sein wird. Unser Körper "weiß" jetzt ja schon, wie es geht und "zickt" deswegen vielleicht nicht gar so rum. Meine 1. Geburt war per Saugglocke....

LG Zimt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2010 um 17:20
In Antwort auf kristi_11897686


ne du, kann sein, muß aber nicht. Genauso, wie nicht eine Schwangerschaft wie die andere ist.

Meine Mum hat 4 Kinder zur Welt gebracht. Die erste Geburt hat die relativ üblichen 10h gedauert, Wehen nur über den Rücken. Die 2. Geburt ging in 3h, die dritte innerhalb 1h und die 4. hat wieder 3h gedauert, wobei sie da keinerlei Schmerzen bei den Wehen hatte..... Die drei letzten Geburten gingen mit Wehen nur über den Bauch von statten.

Ich bin jetzt auch zum 2. Mal schwanger und da die Schwangerschaft bisher schon ganz anders verläuft als die erste, denke ich mal, daß auch die Geburt anders sein wird. Unser Körper "weiß" jetzt ja schon, wie es geht und "zickt" deswegen vielleicht nicht gar so rum. Meine 1. Geburt war per Saugglocke....

LG Zimt

Danke
für deine Antwort. Klar weiß ich, dass alles anders werden kann und man einfach mal schauen muss... trotzdem bin ich neugierig... denn vielleicht gibts es ja doch Gemeinsamkeiten, wie ein und derselbe Körper mit dieser Extremsituation umgeht bzw. mit den Schmerzen... Meine Frage bezog ja auch nicht wirklich auf die Dauer der Entbindung... Sondern eben auf andere "Eckpfeiler"... Trotzdem danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook