Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Update Geburt nach zweimal KS

Update Geburt nach zweimal KS

10. November 2012 um 12:47

Allo an Alle,

ich wollte mich wieder bei Euch melden, nachdem ich mich ja im Juli hier nach Euren Erfahrungen erkundigt habe, was die Möglichkeiten einer Geburt nach zweimal KS angeht.

Viele Ärzte haben mir davon abgeraten, obwohl in den Leitlinien der DGGG steht, dass es möglich ist.

Ich habe kürzlich (vor 10 Tagen) mein 3. Kind auf natürlichem Weg mit Beleghebamme und Belegärztin zur Welt gebracht.

Es war nicht ganz einfach, die Wehen waren der Hammer, Kopf blieb lange Zeit hoch, drückte auf die Beckenknochen, aber es hat geklappt. Es war harte Arbeit, das muss ich schon sagen.

Ohne die Unterstützung durch Ärztin und Hebamme, die 100% hinter mir und meiner Entscheidung standen, hätte ich das bestimmt nicht geschafft.

Das Team kann also das A und O sein. Ach ja, die Maus war knapp 4 kg schwer und 54 cm lang. Ich habe keine Verletzungen, bis auf kleinen Dammriß und ein paar Schürfwunden, fühle mich gut und genieße jetzt das Wochenbett.

liebe Grüße
Martina

Mehr lesen

12. November 2012 um 15:08

Herzlichen Glückwunsch!
Das finde ich super, dass du es gewagt hast. Ich hatte auch 2 KS, die ich beider nicht wollte, aber sollte ich jemals wieder ein Kind wollen, dann würde ich es auch versuchen wollen!
Lg
Murmel

Gefällt mir

1. Dezember 2012 um 13:41

Supa
Herzlichen Glückwunsch,ich hattes es damals auch Versucht!Kaiserschnitt war 2009 dann 2009 Versucht.Endete als Not Op weil meine Gebärmutter gerissen war 3 Stunden dauerte die Op hatte 1,5 L Blut verloren und wir wären beide fast drauf gegangen.Aber habe 2011 auch nochmal Entbunden obwohl ich nicht mehr Schwanger werden sollte aber gleich geplanten Kaiserschnitt

Gefällt mir

18. Dezember 2012 um 13:55

Hallo,
ich habe auch zwei KS die ich nicht wollte eigentlich!
naja, du hattest das also auch und dann die dritte geburt war nornal!?
wie hast du die klinik gefunden bzw wie hast du denen das erklärt!?
versuchen grad mit dem dritten schwanger zu werden!

glg
julia

Gefällt mir

27. Februar 2013 um 19:22
In Antwort auf ricanmami2012

Supa
Herzlichen Glückwunsch,ich hattes es damals auch Versucht!Kaiserschnitt war 2009 dann 2009 Versucht.Endete als Not Op weil meine Gebärmutter gerissen war 3 Stunden dauerte die Op hatte 1,5 L Blut verloren und wir wären beide fast drauf gegangen.Aber habe 2011 auch nochmal Entbunden obwohl ich nicht mehr Schwanger werden sollte aber gleich geplanten Kaiserschnitt

Im selben Jahr?
Man liest ja ganz oft dass mind. 1,5 Jahre bzw. besser 2 Jahre dazwischen liegen sollten/müssen!
So schnell hintereinander hätte ich mich das nicht getraut. Was haben denn die Ärzte dazu gesagt?

Gefällt mir

11. März 2013 um 19:19

Kannst Du ein wenig mehr ueber die Zeit vor der Geburt sagen?
Wie hast Du den Arzt gefunden bzw. von Deinem Geburtswunsch ueberzeugt? DANKE

Gefällt mir

4. April 2013 um 18:42


Herzliche Glückwunsch!

Hach, ich wünsch mir auch ein 3. kind und frage mich in letzter zeit oft ob eine spontangeburt nach meinen 2 ks möglich wäre. Schön, dass es bei dir ging.

Weisst du wie gross das risiko für komplikationen tatsächlich ist? Und gilt diese 3. geburt quasi als erste? ( man sagt ja die geburten werden immer leichter)

Lg

Gefällt mir

5. April 2013 um 22:37
In Antwort auf helenaxyz


Herzliche Glückwunsch!

Hach, ich wünsch mir auch ein 3. kind und frage mich in letzter zeit oft ob eine spontangeburt nach meinen 2 ks möglich wäre. Schön, dass es bei dir ging.

Weisst du wie gross das risiko für komplikationen tatsächlich ist? Und gilt diese 3. geburt quasi als erste? ( man sagt ja die geburten werden immer leichter)

Lg

Hallo!
Das Risiko einer Uterusruptur nach einem KS liegt bei 0,31, nach zwei KS bei 0,34% - also gar kein Grund allein deshalb einen dritten anzusteuern. Man hat nach dem 2. KS ja trotzdem nur EINE Narbe, das war früher alles anders, weshalb gerade ältere Menschen oft noch nicht auf dem neuesten medizinischen Stand sind und generall erhöhte Risiken sehen!

Die Frage ist allerdings, warum hattest Du 2 KS?
Könnte das damalige Problem bei der nächsten SS erneut auftauchen?

Die 3. Geburt würde dann als erste zählen wenn der KS durchgeführt wurde, BEVOR die Wehen einsetzten und bevor sich der Muttermund öffnete (also nach einem primären KS).

War der Muttermund allerdings schon geöffnet, also die Geburt bereits recht weit fortgeschritten als die Entscheidung zum KS fiel, zählt diese Geburt durchaus mit!!

Ich werde berichten, sobald ich meine Spontangeburt nach KS hatte, was ich zumindest sehr hoffe...

LG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Erst ungeplanter KS, dann WKS jetzt normale Geburt
Von: zwilling19751
neu
18. Juli 2012 um 10:40
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen