Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Geburt meiner joella-marina

Geburt meiner joella-marina

17. Mai 2008 um 18:23 Letzte Antwort: 17. Mai 2008 um 21:18

also wo fang ich jetzt am besten an mir ist seit mo. ständig eine flüssigkeit unten raus gelaufen doch da ich dadurch schon zwei fehl alarme auslöste wollt ich nicht schon wieder umsonst stressen zudem meine hebi auch noch in urlaub ist und wir dann zur untersuchung bis ins kh müssten dass 40 km weg ist von uns also war ich noch im baggerweiher und alles mögliche am donnerstag bekam ich dann ein komisches gefühl kann dass auch nicht so recht beschreiben auf alle fälle sagte ich meiner mama dass es ständig läuft diese sofort im kh angerufen und um 2 waren wir dann auch schon dort ab auf den stuhl der arzt schaute kurz und drückte rum dann hieß es auch schon ja ist ein blasensprung und sie muss die nächsten 12std. raus egal wie ich hatte nur noch horror bilder von einen ks vor augen aber egal jetzt wird erst mal us gemacht und die kleine nochmal gemessen geschätzte 2600g meinte der arzt dann kam der oberarzt die zwei ärzte unterhielten sich und beschlossen sie nehmen mir jetzt blu ab wegen den entzündungswerten da ich ja seit mo. einen blasensprung hatte dann noch ans ctg herztöne seien im grenzbereich na toll ich mir ständig nur sorgen gemacht dann kam ich an tropf mit antibiotika zur sicherheit wegen den bakterien war auf 15 min. durch ich auf toilette und erstmal erschrocken da war lauter blut in da hose der schwester bescheid gesagt diese meinte es sei normal okay wieder ins bett dann kamen sie auch schon mitn ctg da hing ich dann ca. eine stunde bis viertel nach 4 dann kam der arzt entzündungswerte seien okay und nicht erhöt das heisst wir leiten jetzt mitn gel ein okay gel kam hin ich dachte nicht dass es was wirkt doch um halb fünf hatte ich meine ersten wehen oh man jetzt gehts ja wirklich los und ich darf mich nicht mal bewegen da dass gel eine dreiviertel stunde einwirken muss aber um 5 dann gleich abgehängt vom ctg und erstmal aufs klo dort blieb ich dann bis halb sechs aber es ging nix so nun hieß es hin und her gehen und dass bis um 7 dann ab in den kreißsaal der mumu war bereits 4-5 cm offen dann ging ich im kreißsaal hin und her um halb acht schaute die hebamme nochmal nach mumu und meinte es tut sich nix mehr und der druck sei auch nicht ausreichend sie werde mir jetzt was homöpathisches spritzen und wenn das nicht hilft muss ich an den wehentropf doch sobald ich dieses andere mittel hatte wusste ich was sie mit druck meint und was richtige wehen sind also hies es atmen atmen atmen was aber anscheinend nicht aureichte also musst ich an die sauerstoffmaske ich schrie nur noch ich sei für sows gar nicht gebohren und dass ich das nicht kann um ca. 8.15 schaute die hebamme nochmal nach ich hab aber nicht mitbekommen wie weit er offen ist sie sagte nur ja jetzt reicht der druck ich dachte mir wenn er das nicht tun würd würd ich eh sterben dann gings weiter mit wehen bis um 5 vor neun da schaute ich zuletzt auf die uhr und dachte mir noch um neun muss ich nochmal antibiotika bekommen doch dann hies es auch schon pressen und ich presste was das zeug hielt doch hörte ständig dass es nicht reicht dann bei der zweiten presswehe merkte ich dass der kopf drinnen stecken blieb und die wehe weg war ich hatte solche angst und schmerzen dass ich den restlichen kopf ohne wehe raus presste im nachhinein wurde mir gesagt dass das sehr wichtig war weil die herztöne für kurze zeit sehr schlecht wurden dann kam noch eine wehe in der ich aber gar nix tun konnte da ja ich in der wehenpause schon wie verrückt presste und bei der vierten hies es dann nochmal pressen und um 21.14 war sie endtlich da ach ja unter den press wehen schrie ich noch dass ich ihr hin kacke doch dass war ihr egal als sie da war schrie ich sie an sie soll doch endtlich schreien da sie nicht schrie doch sie atmete sagten sie dann aber ich wollte sie trotzdem nicht auf den bauch weil sie nicht schrie sie legten sie mir einfach drauf und dann war ich glücklich als die hebamme um 8.45 das zeug für meine kleine und die nachgeburt herrichtete fing ich an zu schreien dass ich keinen ks will ich hab es nicht geglaubt dass das jetzt schon für die kleine ist und dachte es geht noch stunden so weiter ich war nicht gerissen und hatte auch keinen schnitt die kleine wog 2850g war 49 cm und hatte einen ku von 33,5cm also eigentlich war es eine traum geburt

Mehr lesen

17. Mai 2008 um 19:57

..,,.,.,.,.,.,.,.,.
,.,.,., ., ., ., ., ., . ,. ,. ,! ! ,., ??

(baut euch die zeichen nach bedarf ein )

puh das war anstrengend zu lesen!

alles gute zur geburt, wünsche dir eine schöne mami-zeit

Gefällt mir
17. Mai 2008 um 21:18

...
hui ^^

herzlichen glückwunsch und euch alles gute

liebe grüße

MiZz 25ssw

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers