Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Gebärmutterhalsverkürzung, schonen aber wie und was denn noch?

Gebärmutterhalsverkürzung, schonen aber wie und was denn noch?

26. März 2011 um 9:22

Hallöchen ihr lieben,

ich hatte gestern mein erstes ctg und 4d Urltraschall.
Ich bin momentan in der 27 ssw. Unsere Maus soll nun 37cm groß sein und 1095 gramm schwer.
Das Herz schlug schön regelmäßig bei einer frequenz von 140-150, die Maus zappelte heftig, der Papa hat auch nur noch auf den Bauch gestarrrt Wehentätigkeit waren nicht zu erkennen. Als ich dann zur VU mußte, fand meine Gyn heraus das ich schon eine Gebärmutterhalsverkürzung habe, ich soll mich schonen, sie wollte mir ne AU geben, obwohl sie mich schon befreit hat. Sprich ich bin seit beginn der Schwangerschaft aus meiner Arbeit raus. Ich soll mich schonen, aber was soll ich denn nun nicht mehr machen?!

Ich bin keine überordentliche Hausfrau die jeden Tag auf dem Boden sitzt und scheuert. Ich mache nur die normalen dinge Staubssaugen, wIschen, etc etc. Ich hebe nichts großartiges. Ich gehe, wenn mein Mann arbeiten ist eine kleine Runde mit unserem Hund, klar einkaufen, sonst gibts jeden Tag Dosenfutter, männer halt Schleppe den Sarotti aber nicht hoch sondern mein Mann.

Anstatt gestern sofort zu fragen, war ich erstmal baff. Ich nehme jeden Tag femibion, soll ich zusätzlich noch was nehmen? Was soll ich denn nun als schonen bezeichnen? Nichts machen? von Couch zum Klo, von Couch zum Bett?
Ohje...

lieben gruß

Mehr lesen

28. März 2011 um 10:23

Hallo
hi also ich hatte das in der schwangerschaft auch.
ich durfte gar nichts mehr tun nicht s merh heben und nurnoch zum klo und zurück laufen....
naja im endefekt ist das ja zuhause doch nicht so machbar und ich musste 10 tage lang ins kh und hing am tropf.

also es kommt natürlich auch drauf an um wieviel dein gebärmutterhals verkürzt ist aber ich würde versuchen so wenig wie möglich zu machen bevor es dir so ergeht wie mir

musst du denn nun öffter zum Fa?

Lg

Gefällt mir

28. März 2011 um 11:54
In Antwort auf steffi30588

Hallo
hi also ich hatte das in der schwangerschaft auch.
ich durfte gar nichts mehr tun nicht s merh heben und nurnoch zum klo und zurück laufen....
naja im endefekt ist das ja zuhause doch nicht so machbar und ich musste 10 tage lang ins kh und hing am tropf.

also es kommt natürlich auch drauf an um wieviel dein gebärmutterhals verkürzt ist aber ich würde versuchen so wenig wie möglich zu machen bevor es dir so ergeht wie mir

musst du denn nun öffter zum Fa?

Lg

Huhu
Huhu, danke für deine antowort.

Nein, meine FA hat kein neuen Termin veranlasst dafür. Es geht nun weiter im Monatstakt.. Ich habe vermutet das es vielleicht damit zusammen hing, das ich ein Besuchshund hier hatte und mein Mann hatte Urlaub somit sind wir viel gelaufen und hatten mehr in der Wohnung zutun. Sie meinte nur, dann sind die Hunde nun die Aufgabe des Mannes.

Ich hoffe das es nicht soweit fortgeschritten ist und sie somit kein Kontrolltermin veranlasst hat. Ich bin eh etwas unzufrieden mit der behandlung, nur wechseln jetzt noch ? zudem habe ich noch ein bereits bezahlten US offen.Meine Tante meinte letzte mal auch schon, oh sie liegt aber schon reichlich unten, weil sie immer dagegen geboxt hat. Mein Mann hat nun auch den kompletten Haushalt mitbernommen.
Meine FA erlärte mir auch nicht da vielleicht Magnesium bisschen helfen könnte. Das habe ich im Internet gelesen. Da ich ein Magenbypass habe, dazu noch eine andere Verdauung habe, kommt eh weniger in den Blutkreislauf.
Ich hoffe es wird besser


lieben gruß

Gefällt mir

28. März 2011 um 18:43
In Antwort auf milana_11895236

Huhu
Huhu, danke für deine antowort.

Nein, meine FA hat kein neuen Termin veranlasst dafür. Es geht nun weiter im Monatstakt.. Ich habe vermutet das es vielleicht damit zusammen hing, das ich ein Besuchshund hier hatte und mein Mann hatte Urlaub somit sind wir viel gelaufen und hatten mehr in der Wohnung zutun. Sie meinte nur, dann sind die Hunde nun die Aufgabe des Mannes.

Ich hoffe das es nicht soweit fortgeschritten ist und sie somit kein Kontrolltermin veranlasst hat. Ich bin eh etwas unzufrieden mit der behandlung, nur wechseln jetzt noch ? zudem habe ich noch ein bereits bezahlten US offen.Meine Tante meinte letzte mal auch schon, oh sie liegt aber schon reichlich unten, weil sie immer dagegen geboxt hat. Mein Mann hat nun auch den kompletten Haushalt mitbernommen.
Meine FA erlärte mir auch nicht da vielleicht Magnesium bisschen helfen könnte. Das habe ich im Internet gelesen. Da ich ein Magenbypass habe, dazu noch eine andere Verdauung habe, kommt eh weniger in den Blutkreislauf.
Ich hoffe es wird besser


lieben gruß

Hmm
hi also ich habe in der ss auch gewechselt.
der erste arzt hat gemeint es wär nicht so schlimm und als ich zu nem anderen bin hat er mich ne halbe stunde später ins kh einliefern lassen wo ich sofort an den tropf musste und nicht mehr aufstehen durfte.
mein sohn lag auch super tief die ganze ss schone dich soviel wie möglich und vllt hollst du dir zur sicherheit lieber noch ne andere meinung ein du kannst ja auch in des kh gehn wo du entbinden möchtest
ich war froh das ich zu nem anderen arzt bin...

hast du denn kein ulrtaschall bild bekommen wo der gh gemessen wurd?

lg

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen