Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Gebärmutterhalskrebs und kinderwunsch - meinungen

Gebärmutterhalskrebs und kinderwunsch - meinungen

25. September 2013 um 11:31

Hallo zusammen...
Ich bin 22 jahre jung und mein freund 21 jahre... Wir haben beide einen festen job, guten gehalt (gem. 9000.- (schweizerfranken)) seit 5 jahren weiss ich von meiner PCO erkrankung... Ich hatte schon früh einen kinderwunsch, aber hatte zu diesem zeitpunkt noch das gefühl ewig zeit zu haben... Nun habe ich von 1jahr chlamydien gehabt, die ich meiner vermutung nach schon einige zeit hatte (risiko ist dass die eileiter verklebt sind...) nun habe ich noch oben drauf vor 3monaten erfahren dass ich gebärmutter hals krebs habe - das schicksal meint es was diesen punkt angeht wirklich nicht sonderlich gut mit mir.. Durch meine angst nie ein kind zu bekommen dur dir unzähligen hyrden welche meinem wunsch im weg stehen, möchte ich es einfach darauf ankommen lassen schwanger zu werden... Da ich der meinung bin, nicht soviel glück zu haben dass ich gleich schwanger werde, nur schon durch das pco... Habe meinem freund und meiner familie von meinem wunsch erzählt und dass ich jetzt schon schwanger werden möchte, aus angst den zeitpunkt zu verpassen als es noch eine kleine chance gab... Meine mutter versteht mich, und würde mich unterstützen, hätte sich aber für mich gewünscht erst mit 30 ss zu werden (wären all diese hyrden nicht).. Mein frend versteht mich auch, möchte allerdings noch keine kinder... Nun die frage soll ich mich von ihm trennen, und mir einen mann suchen der schon dazu bereit ist, oder soll ich riskieren den zeitpunkt zu verpassen? Durch die abtreibiung mit 17 jahren, könnte ich mir nicht vorstellen ohne eigene kinder alt zu werden... Allerdings liebe ich meinen freund auch von ganzem herzen ich weiss nicht was tun.. Klar könnte ich die kondome maipulieren usw. Dies ist für mich aber KEINE option!

Bitte hilft mir eine entscheidung zu treffen, ich weiss die entscheidung liegt bei mir, aber eure worte und meinungen helfen mir evtl.

Mehr lesen

25. September 2013 um 11:44

..
Vielleicht ist noch hinzuzufügen, dass wir in einer 4.5 zimmerwohnung wohnen, seit 3 jahren zusammen sind und genau so lange zusammen wohnen und ich in einer familie als nanny arbeite (gelernte kleinkinderzieherin // hortleiterinn) und das kind zur arbeit mit nehmen könnte... Ebenso würde ich die komplette kinderzimmer einrichtung von der familie bei welcher ich arbeite, geschenkt bekommen. Da es zwillinge sind, hätten sie mädchen und knaben sachen also meiner ansicht nach, finde ich wären diese voraussetzungen gar nicht so schlecht für ein kind ... Dennoch hat mein freund angst dass er überfordert wäre, und ich denke seine grösste angst ist seine mutti - die wäre total gegen kinder und hald seine unreifen freunden, von welchen er sich selbst auch immer mehr distanziert... Wir haben bei uns im freundeskreis (eher meine freunde) einige familien mit kindern, und ich versuche oftmit meinem freund und ihnen etwas zu machen, damit es ihm evtl. Geschmackhaft wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2013 um 11:51

...
Also erstmals tut es mir leid für all das was du hast. nun zu deiner Frage, ich würde nochmals mit ihm sprechen, und dir sonst einen neuen Mann suchen... Ungewollt Kinderlos kann genau so schlimm für die Psyche sein wie ein Kind zu verlieren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2013 um 19:28

....
Hallo ninaanonym,

tut mir sehr leid, das zu lesen. Ich kann mich ganz gut in dich hineinversetzen. Bei mir wurde auch vor zwei Jahren PCO festgestellt und ich habe mir über unseren Kinderwunsch Gedanken gemacht. Ich dachte auch, lieber etwas zu früh als eventuell gar nicht...
Ich habe über eine Bekannte "Hormeel" Tropfen von der Firma Heel empfohlen bekommen und OPC (Proanthenol/Traubenkernextrakt) Tabletten von LifePlus. OPC schützt unsere Körperzellen vor sog. "freien Radikalen", die Zellen angreifen.
Ich weiß nicht ob es an den beiden Präparaten lag oder einfach nur Zufall war, aber als ich ein Jahr später beim Hormonspezialisten sass konnte der außer fantastischen Blutwerten nichts mehr feststellen - kein PCO. Ich bin dann auch ziemlich schnell schwanger geworden und jetzt ist meine Kleine schon fast 1 Jahr.
Ich glaube, dass deine Idee, dich zu trennen und dir einen anderen Mann für die Erfüllung deines Kinderwunsches zu suchen, nicht wirklich der richtige ist. Erstens ist es meistens schwierig jemanden in deinem Alter zu finden, der schon Kinder will (aber man weiß ja nie?) und außerdem habe ich selber die Erfahrung gemacht, dass es unglaublich wichtig ist, dass man zu zweit ist wenn man ein Baby bekommt. Alleinerziehend zu sein ist wahrscheinlich der härtestes Job der Welt. Von daher würde ich einer bestehenden, glücklichen Beziehung schon den Vorzug geben.
Aber letzten Endes musst das du wissen. Da gibt es (wie bei vielen Fragen im Leben) kein eindeutiges Richtig oder Falsch.

Liebe Grüße
Aphrodite

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen