Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Gebärmutterhals verkürzt

Gebärmutterhals verkürzt

11. Juni 2008 um 12:47 Letzte Antwort: 11. Juni 2008 um 13:29

Hallo,
letzte Woche war ich schonmal beim Arzt, da hat er festgestellt, dass der Gebärmutterhals verkürzt ist. Ich solle mich schonen..müsste aber nicht liegen. Nun ist eine Woche rum und der GMH ist wieder um nen halben cm kürzer geworden. Das heißt nun aaufhören zu arbeiten und strikte Bettruhe.. oh mann.. ich krieg hier echt die Krise..liege auf der couch und mir is soo langweilig. Ich hoffe echt, dass diese Maßnahme ausreichend ist.. denn wenn der GMH noch kürzer wird (ist jetzt in der 30.SSW bei knapp über 2 cm) dann muss ich ins KH. Werde wohl auch eine Lungenreifespritze bekommen, falls sich die Kleine doch zu früh auf den Weg macht.. Aber wir tun natürlich alles, um das zu vermeiden. Wem geht es denn genauso und bei wem ist der GMH auch wieder länger geworden? Zum Glück habe ich noch keine Wehen.. die Kleine liegt nur schon so tief im Becken und drückt extrem auf den Muttermund. Gibt es irgendwelche Übungen, die man machen kann, damit das Kind etwas höher rutscht? (außer Becken hoch?)

freu mich über alle Tipps!

Mehr lesen

11. Juni 2008 um 12:58

Bei mir auch
Hallo, ich kenne dein problem auch.
Ich bin seit der 20. ssw zuhause wegen einem Innentrichter im GMH, sollte mich auch etwas schonen, dann in der 22. ssw war er bei mir auf 2.5cm verkürzt, nach einer woche strengem liegen war ich wieder bei 3cm, und nach der nächsten bei 3.5, jetzt bin ich in der 26 ssw und hoffe auch das mein kleiner noch lange durchhält.ich kann dir nur raten, leg dich hin mach keine hausarbeit, kein sex und entspanne dich so viel wie möglich.
wenn garnichts anderes hilft gibts noch die möglichkeit einer op, ich glaube das wird heute aber nicht mehr oft gemacht.
ich drück dir die daumen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juni 2008 um 13:19

Ich hatte seit der 23.woche strenge bettruhe und lag sogar im kh
weil mein gmh seit der 23.woche nur noch 1,9cm lang war...
hab täglich 900mg magnesium genommen..
und nun bin ich 39+6 und meine maus ist immer noch nicht da

lg julia ET-1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juni 2008 um 13:29

Lässt ja hoffen
danke für eure antworten.. das macht mir wirklich Hoffnung..! scheint ja einige mit diesem Problem zu geben. Morgen habe ich den nächsten Kontrolltermin und dann wird sich zeigen, wie es weitergeht.. ich hoffe halt, dass wir es bis mind zur 35. woche durchhalten. ab dann scheint ja das risiko bei einer Frühgeburt nicht mehr so groß zu sein. aber klar, je länger desto besser.

aber Übungen kann mir keiner empfehlen? Ich lese immer nur das Gegenteil... was man machen kann, wenn sich das Baby partout nicht drehen will. da gibt es Übungen für.. aber andersrum? Die kleine liegt halt schon mitm Kopf voll unten. wenn ih das Becken hochlege, dann rutscht sie ein wenig runter, aber sobald ich wieder vertikal liege, dann ist alles wie vorher. Scheint jetzt schon ihren eigenen Kopf zu haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook