Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ganz leichtes unterleibziehen????????!!!!!!! !!!!!

Ganz leichtes unterleibziehen????????!!!!!!! !!!!!

8. Januar 2013 um 21:18

Hallo ihr Lieben,

ich hätte mal eine Frage, bin zwar nicht zum ersten mal Schwanger aber meine Zwillingsschwangerschaft liegt über 3 Jahre zurück.
Ich habe ab und an das typische links-rechts ziehen von den Mutterbändern wahrscheinlich?! Bin jetzt in der 13Ssw also 12+ 4
Aber ab und an sticht es mich mehr Mittig und relativ selten krampft es gaaanz leicht mal komplett mal auch nur mehr auf einer Seite, das habe ich aber auch meistens nur wenn meine Blase sehr gefüllt ist oder ich einen sehr aufgeblähten Bauch habe. Ich kenne das leichte krampfen auch ähnlich wie Vorschmerzen bei der Regelblutung, von meiner anderen Schwangerschaft nicht. Jetzt meine Frage: Lieber gleich zum Doc rennen oder kann es sein, dass wenn meine Blase oder mein Darm voll sind sich da solches Ziehen und Krampfen bemerkbar macht, denn mir ist aufgefallen wenn man krank ist z.B und man Durchfall hat dann hat man (zumindest ich) manchmal doch auch so Unterleibkrämpfe die sich ähnlich wie bei der Regel anfühlen und nach dem alles draußen ist wird des ja dann besser... Vielleicht ist es auch nur so was? Kennt das vielleicht einer ähnlich von euch?
Sorry für den langen Text aber besser konntte ich es nicht erklären! Lg Julia

Mehr lesen

8. Januar 2013 um 21:31

UL-Schmerzen
Hallo Julia,

mir gehts ganz genauso, befinde mich ebenfalls in der 13. SSW 12+2 und mach mir heut auch ordentlich Sorgen, obwohl ich eigentlich glaube oder mir versuche einzureden das diese Schmerzen ein positives Zeichen sind, dafür das alles wächst und gedeiht und man eben auch die Mutterbänder spürt etc., manchmal fühlt es sich an wie wenn man seine Tage bekommt oder hat, manchmal ganz argh komisch irgendwie nicht zuzuordnen, dann krampft es mal, sticht... ich weiss auch nicht, nur das es mehreren scheinbar so gut bei denen alles in Ordnung ist und deshalb glaub ich obwohl ich mir Sorgen mache weiterhin das die Schmerzen und das komische Bauchgefühl ein gutes Zeichen sind. Im Gegenteil gestern als ich mal ne Zeit nix gespürt hab, da hab ich mir noch mehr Sorgen gemacht und war froh als ich wieder was gespürt hab

Ich hasse diese Angst aber ich hatte schon mal eine FG und ich hab zu Beginn der Schwangerschaft als ich es noch nicht wusste ein Antibiotikum genommen welches man in der Schwangerschaft nicht nehmen darf und deshalb sind die Sorgen noch größer, vorallem weil ich seit Tagen auch viel schlechtes lese, hier und in der Zeitung was mir gar nicht gut tut, erst dachte ich immer nach 12 Wochen passiert nichts mehr aber jetzt weiss ich das es doch häufig später noch passiert und das mach einen wahnsinnig.. ich hab am Mo. 14.01 Termin zur NFM und kanns kaum erwarten endlich Gewissheit zu haben ob alles in Ordnung ist aber so geht es uns allen.

Wann hattest du zuletzt US und wann wieder Termin? Ich war zuletzt vor Weihnachten am 20.12.

Lg
Nici

Gefällt mir

8. Januar 2013 um 21:37

Huhu...

was den regelschmerz an geht, das is vollkommen normal.

hatte ich auch in meiner ersten und jetzt in der zweiten ss auch.
es wächst dann wahrscheinlich, so wurde es mir gesagt!

was diese unterleibskrämpfe an geht, kann ich ebenfalls sagen, das ich diese auch in dieser ss hatte.
meist war es auch nach nem toilettengang wieder weg.
viell liegt es daran das die zwerge sich ja auch platz machen müssen?!

lg pudelwohl mit lina inside 26+2ssw

Gefällt mir

8. Januar 2013 um 21:38

Oh
Gut das noch jemand so fühlt, war echt schwer das zu beschreiben das es hier auch jeder kapiert!
Ich mache mir auch total meinen Kopf vor allem weil meine Mutter mir Angst gemacht hat, sie hatte damals in der 16Ssw eine FG, da fängt man natürlich gleich an Panik zu schieben. Ich bin normalerweise gar nicht so die Hysterikerin, aber diesmal ich weis nicht ist es iwie anders, die andere Seite ist ich war erst am Freitag beim US und da war alles super und Top und so weiter! Nächsten Fa-Termin habe ich ende Januar. Die andere Seite ist ich habe Magnesium genommen weil ich mit Krämpfe im Bein so arg zu tun hatte und das habe ich meinem FA auch gesagt und da hat mein FA jetzt keine einwände gehabt oder sonst was, sonst hätter sie wahrscheinlich was ausführliches dazu gesagt, denn sie ist auch so eine ganz Vorsichtige.
Mal sehen ob sich noch andere melden und wir etwas beruhigt werden können?!
Lg Julia

Gefällt mir

8. Januar 2013 um 21:39

Pudelwohl
oh danke jetzt bin ich schon gleich ein Stück ruhiger

Gefällt mir

8. Januar 2013 um 21:41

Magnesium
Also ich lese immer wieder davon, dass viele die von UL-Schmerzen geplagt sind genau dafür Magnesium nehmen oder sogar von ihren Frauenärzten aus nehmen sollen, von daher. Ich will allerdings nichts einnehmen vorallem nicht wenn der FA mir nicht selbst dazu rät, nur weil ich hier was lese nehme ich sicher nichts ein aber wie gesagt von Schmerzen scheinen ja mehrere geplagt zu sein also gar nicht so ungewöhnlich

Gefällt mir

8. Januar 2013 um 21:45

Ja
das kenne ich noch von meinen Zwillingen mit dem Magnesium, mich hatte es nur gewundert das ich dann noch immer leichte Krämpfe habe da ich ja wege der Krämpfe im Bein hier und da mal ne Tablette genommen habe damit ich Nachts nicht immer wach werde und wie gesagt wenn da jetzt was schlimm dran gewesen wäre denke ich hätte mein FA da schon was gesagt.... deswegen bin ich ja so hin und her gerissen weil man Magnesium ja bei Vorwehen usw benutzt und ich habe ja unbewusst bezüglich meiner leichten krämpfe das Magensium genommen... Verstehse was ich meine? Lg

Gefällt mir

8. Januar 2013 um 21:47




ich persönlich würde auch nichts in der schwangerschaft ein nehmen ohne den gyn zu kontaktieren, geschweige die hebame zu fragen!

mein gyn hat mir damals wegen verdauungsstörung zu magnesium geraten.
denke es wird sehr viel fältig eingesetzt!

aber auch ohne magnesium übersteht man dieses unterleibziehen

drück euch die daumen

Gefällt mir

8. Januar 2013 um 21:50

Schmerzen
Das lustige ist ja, in der Woche bevor ich den Test gemacht habe hatte ich die UL-Schmerzen meines Lebens, ich hab zu meinem Mann gesagt meine Tage kommen diesmal so heftigst es schmerzt für 2X dafür wirds aber nächstes mal wieder angenehmer ich konnte nachts nicht mehr schlafen, habe mich gekrümmt vor Schmerzen.. als ich dann den Test gemacht hab und beim FA war und dieser erstmal nur ne Fruchtblase gesehen hat und wir 10 Tage bis zum nächsten Termin warten mussten, ich aber schon von einer FG überzeugt war vorallem wegen des Antibiotikums und auch weil ich ja schon mal vor 6 Jahren eine FG hatte, war mein Mann aufgrund dieser Schmerzen über welche ich gejammert hatte davon überzeugt das diesmal alles in Ordnung sein wird und es keine FG ist obwohl sogar die FA nicht viel Hoffnung machte.. er meinte bei meiner letzten FG hatte ich überhaupt nix und wenn man hier von Fehlgeburten liest dann lese ich auch immer davon das diese Frauen gar nix mehr gespürt haben, keine Symptome plötzlich mehr, kein ziehen gar nix.. klar viele Bilderbuchschwangerschaften ohne das gibts ja auch aber jemand wie wir der diese Schmerzen empfindet bei dem ist doch wahrscheinlich solange sie dann da sind noch eher alles in Ordnung als wenn man nichts mehr spürt

Es ist bestimmt alles gut und das weisst du doch sogar du warst doch grad vor ein paar Tagen beim Arzt und wurdest davon überzeugt also mach dir keine Sorgen du hast Leidensgenossen denen es gleich geht und bei denen auch alles in Ordnung ist

Gefällt mir

8. Januar 2013 um 21:51
In Antwort auf pudelwohl89




ich persönlich würde auch nichts in der schwangerschaft ein nehmen ohne den gyn zu kontaktieren, geschweige die hebame zu fragen!

mein gyn hat mir damals wegen verdauungsstörung zu magnesium geraten.
denke es wird sehr viel fältig eingesetzt!

aber auch ohne magnesium übersteht man dieses unterleibziehen

drück euch die daumen

Ne ihr versteht mich falsch
ich habe das nicht genommen wegen der leichten Unterleibkrämpfe sondern weil ich jetzt schon öfters Krämpfe im Bein hatte und Magnbesium ist ja jetzt nichts schlimmes, wie gesagt ich habe meinem FA davon ja auch berichtet und er hat nichts dagegen gesagt. Aber genau weil ich Magnesium genommen habe bin ich darüber verwundert das ich doch so leichte Bauchkrämpfe habe....

Gefällt mir

8. Januar 2013 um 21:54

Magnesium
Ich habe dich schon richtig verstanden, du darfst aber nicht glauben das Magnesium ein Wundermittel ist, d. h. nicht das du deshalb keine Schmerzen und kein Ziehen mehr spürst, also mach dich nicht verrückt und schädlich ist es bestimmt nicht es wird oft von FÄ empfohlen und ich hab gelesen das wenn man davon zu viel einnehmen würde das einfach nur durch Durchfall wieder abgeht

Gefällt mir

8. Januar 2013 um 21:54

@ clary

ich meine was bei schnuppile gelesen zu haben, das viele frauen es wegen unterleibschmerzen nehmen.
oder ich hab mich verlesen

auf jeden fall war es nit auf dich bezogen , hab dich schon richtig verstanden

Gefällt mir

8. Januar 2013 um 21:55


haha ja so ähnlich ghing es mir auch, also hoffen wir mal das Beste, stimmt schon mit dem was du sagst Vielleicht sollte ich mal mehr Fencheltee trinken damit ich nicht so einen Blähbauch habe und die ganze Zeit so ein Druck darauf herrscht :-P

Gefällt mir

8. Januar 2013 um 21:58
In Antwort auf pudelwohl89

@ clary

ich meine was bei schnuppile gelesen zu haben, das viele frauen es wegen unterleibschmerzen nehmen.
oder ich hab mich verlesen

auf jeden fall war es nit auf dich bezogen , hab dich schon richtig verstanden


Gefällt mir

8. Januar 2013 um 22:27
In Antwort auf schnuppile

Magnesium
Ich habe dich schon richtig verstanden, du darfst aber nicht glauben das Magnesium ein Wundermittel ist, d. h. nicht das du deshalb keine Schmerzen und kein Ziehen mehr spürst, also mach dich nicht verrückt und schädlich ist es bestimmt nicht es wird oft von FÄ empfohlen und ich hab gelesen das wenn man davon zu viel einnehmen würde das einfach nur durch Durchfall wieder abgeht


Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen