Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ganz intime frage zum sex dannach !!!

Ganz intime frage zum sex dannach !!!

14. Juli 2007 um 17:32

Ich habe da mal eine frage an alle die schon einmal oder mehrmals mama sind.
Ich selbst werde im Sept. zum ersten mal Mutter. Wie ist es den mit dem Sex nach der geburt, wenn man wieder kann und möchte ? Ist das den ganz anderst vom gefühl her als vor der schwangerschaft ?
Habe da so meine bedenken, weil mein Freund letztens so einen blöden spruch fallen ließ !
Er meinte sein bester kumpel, der zum zweiten mal Vater geworden ist, habe gesagt der sex mit seiner Frau mache ihn nicht mehr so richtig spaß, weil sie nicht mehr eng genug sei !!!!
Sein Spruch : Das ist so, wie wenn mann ein Würstchen in eine große lagerhalle hineinschmeißen würde. Die würde da so recht verloren herumliegen !
Da blieb mir erst mal die spucke weg, weil mein freund meinte hoffentlich ist das bei dir dann nicht auch so. er habe dies auch nicht zum ersten mal gehört.
Nun mach ich mir gedanken, wie das wirklich ist. Und wenn es so ist was dann ??? suchen die sich dann nebenher eine die noch nicht entbunden hat, sozusagen FRISCHFLEISCH ???
Was meint ihr dazu, ganz Ehrlich ??

LG Anabela+Mädi 33 ssw

Mehr lesen

14. Juli 2007 um 18:07

Keine Sorge
Hey Du Liebe,
das ist wirklich totaler Blödsinn.
Ich würd eher sagen, vielleicht hat der Freund Deines Mannes irgendwelche Minderwertigkeitskomplexe und versucht das jetzt auf diese Art und Weise zu "vertuschen". Frei nach dem Motto: Das kommt bestimmt von der Geburt...
Denn im Umkehrschluss heißt das ja, dass er nur ein kleines Würstchen hat und seine Frau nicht mehr befriedigt kriegt.
Ich schätze, da war vorher auch schon was im Argen und vielleicht hat sie sich sogar über ihn beschwert und sein angekratztes männliches Ego verträgt das nicht.
An der "Ausleierung" von der Geburt liegt es jedenfalls nicht.

Also, Dein Freund soll sich bloß keine Flöhe ins Ohr setzen lassen, von jemandem, der die Schuld gerne bei anderen Leuten sucht...

LG Ria

PS: Mein Mann hat übrigens von sich aus beim ersten Mal "danach" zu mir gesagt, dass "da unten" alles genauso ist wie vorher und er überhaupt keinen Unterschied spürt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2007 um 19:39

Gegenargumente
sind da gefragt. Z.B:
Wenn der arme Kerl nur ein Würstchen hat, dann sollte man ihm mal eine Biene schicken, damit sie bei ihm Entwicklungshilfe leisten kann. Pieks......
Dann bringt ers vielleicht auch wieder

Im übrigen sorgt etwas Rückbildungsgymnastik nach der Geburt auch wieder für ein rasches Zusammenziehen und alles ist schön!

Ich habe mal einen Beitrag im Fernsehen gesehen, wie einige durchgeknallte Ami-Frauen dieses "Problem gelöst" haben.
Sie haben sich einen Schönheitschirurgen gesucht, der sie "enger genäht" hat. Au Backe! Die lassen nix aus im Land der unbegrenzten Möglichkeiten....

Und hier noch was zum Lachen:
Woran erkennt man(n), ob eine Frau unten eng oder weit gebaut ist?
Guck in ihre Handtasche, ob du Intim- oder Raumspray findest

Lustige Grüße,
Stademama
Kurz vorm Plöpp

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2007 um 20:21

Ich mußte so lachen
bei dem spruch von deinem freund. also ich muß wirklich sagen wenn das würsten bei der freundin "unten" also in der halle so verloren ist dann wird das arme würsten wohl zu dünn sein.

aber mal im ernst.
der sex nach der geburt war für mich nicht so schön, allerdings meinte mein freund auch es sei anders aber auf keinen fall ausgeleiert weil ich auch die befürchtung hatte.
aber so richtig schönen sex hatte ich erst wieder 1,5-2 jahre nach der geburt.

und rückbildungsgymnastik bringt wirklich sehr viel! damit du den schließmuskel wieder richtig steuern kannst zum pullern gehen usw. kann dir auch deine hebamme tipps geben bzw bei der rückbildung.

mach dir nicht darüber solche gedanken, die natur wird das unten schon wieder richten, lach.

gruß happy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2007 um 20:46

Lol...
...also dann darf ich mich als Kellernische bezeichnen oder was *hahahaha* ....
Bin bei der Geburt gerissen und wurde genäht, meiner Meinung und sogar der Meinung meines Mannes nach ein bisschen zu eng ... er findet es natürlich super, im Gegensatz zu mir...

Also deswegen würd ich mir echt keiner Gedanken machen, das Baby tritt nur in einem kurzen Moment aus, es wir ja nicht dauerhaft gedehnt
Wahrscheinlich erzählt der Freund das nur, weil seine Frau jetzt anderes im Kopf hat wie Sex ... ich hatte auch so furchtbare Angst, wie es nachher (für meinen Mann) wird, und jetzt ist es mir ziemlich egal geworden, freu mich nur, wenns nicht mehr schmerzt. Ich bin allerdings der Meinung, dass es sich anders anfühlt und auch aussieht, manchmal fühle ich mich unwohl, auch wenn es angeblich keinen Grund dafür gibt, weiß auch nicht wieso ...

LG Nutella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2007 um 20:52

Also...
habe jetzt zwei entbindungen hinter mir, bei der ersten wurde ich vom "hacken bis zum nacken" geschnitten und hatte erst nach drei monaten wieder sex- und ich war so nevös, wie beim ersten mal aber dank des rü-bi-kurses war die "enge" kein problem. bei der zweiten bin ich nach vorne und hinten gerissen, war aber dank der erfahrungen der ersten entbindungen schon nach fünf wo. wieder fit! mein rat: eine gute rückbildung wird dir immer helfen, auch wenn frau nicht entbunden hat, sondern ihre muskeln spielen lassen möchte...und deinen mann kann ich beruhigen: eine frau, die ein kind geboren hat, ist oft in ihrer sexualität sogar erfüllter und erfüllender als vorher, weil sie ihren körper jetzt bewußter wahrnimmt und sich seiner stärke bewußt ist! Vielleicht macht das seinem kumpel ja zu schaffen; daß er vielleicht nicht mehr "mann" genung ist...?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2007 um 21:38

...
Das zieht sich doch sofort wieder zusammen! Ich hab zwar noch nicht entbunden, aber ich denke das ist Blödsinn, dass man dann nicht mehr eng genug ist. Es kommt doch immer auf die Position an, so wie das jetzt eben auch ist, und je nachdem wie weit man die Beine öffnet, etc...
Meine Freundin hat mir beschrieben, sie konnte erst wieder 3 Monate nach der Entbindung Sex haben, woher war das nicht möglich, wegen Wochenbett (40 Tage) und dann hatte sie eben nicht wirklich das Bedürfnis nach Sex. Und sie meinte es sei so schmerzhaft gewesen wie das erste Mal. Eigentlich finden das ja Männer toll, das Gefühl zu haben, man entjungfert die Frau.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2007 um 21:40
In Antwort auf abena_11904963

...
Das zieht sich doch sofort wieder zusammen! Ich hab zwar noch nicht entbunden, aber ich denke das ist Blödsinn, dass man dann nicht mehr eng genug ist. Es kommt doch immer auf die Position an, so wie das jetzt eben auch ist, und je nachdem wie weit man die Beine öffnet, etc...
Meine Freundin hat mir beschrieben, sie konnte erst wieder 3 Monate nach der Entbindung Sex haben, woher war das nicht möglich, wegen Wochenbett (40 Tage) und dann hatte sie eben nicht wirklich das Bedürfnis nach Sex. Und sie meinte es sei so schmerzhaft gewesen wie das erste Mal. Eigentlich finden das ja Männer toll, das Gefühl zu haben, man entjungfert die Frau.

P.S.
wenn er sich nach "Frischfleisch" umsieht, dann kannst du ihn direkt ihn die Wüste schicken- bei mir gibts da kein Pardon, und ich muss da zum Glück bei meinem Mann auch keine Bedenken haben, egal wie's nach der Entbindung aussieht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook