Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Für kompressionstrumpfhose zahlen????

Für kompressionstrumpfhose zahlen????

30. Mai 2008 um 23:44 Letzte Antwort: 31. Mai 2008 um 23:49

hej leute ...

musstet ihr oder müsst ihr für die kompressionstrumpfhose zahlen???

also ich habe gestern beim FA eine verordnet bekommen auf dem roten rezept...

hab hier aber mal gelesen das jemand trotzdem 25-35 euro zahlen musste...

ist das wirklich so???



ist schon etwas teuer wenn man überlegt das ich nur noch 8 wochen hab...

würd mich über antworten freun

LG lena

Mehr lesen

30. Mai 2008 um 23:51

Ja,
das ist leider so. Die Krankenkasse zahlen nur einen kleinen Anteil, der Strümpfe/Hose, bei der Schwangerschaft entfällt nur die Rezeptgebühr. Die Zahlung von 25- 30 Euro, ist die Differnz die die Krankenkasse nicht zahlt.

Gefällt mir
30. Mai 2008 um 23:56

Oh man...
das ist doch echt blöd...

ist es denn immer so??? ich mein bei mir steht auch drauf V.a. Varicosis in Gravidität...


man, ich weiß nicht ob ich mir die dann hole...

LG lena

Gefällt mir
31. Mai 2008 um 0:04

Normal
ist es immer so, das man zahlen muß. Es wird günstiger wenn die Apotheke keine Massanfertigung bestellt sondern ein Serienmaß, was auch noch günstiger ist wenn man Stützstümpfe in der Klasse 3 nimmt. Ich würde mal den Arzt fragen ob das nicht reichen würde. Ich kann dir, leider die genauen Preise auch nicht nennen, da ich in Mutterschutz bin.

Gefällt mir
31. Mai 2008 um 7:55

Also
ich habe für meine Strümpfe 10 Euro zu gezahlt. Es waren Strümpfe auf Maß, da das eine Bein dicker war als das andere. Kann nicht verstehen, warum manche hier so viel dazuzahlen...

Gefällt mir
31. Mai 2008 um 10:10

Hallo Lena
Ja, das ist immer so. Die Krankenkasse zahlt nur noch einen Teil, den Rest mußt Du je nach Qualität und Hersteller selbst drauf zahlen.
Ich würde das aber auf jeden Fall machen, wenns auch teuer ist.
Und auf jeden Fall die Klasse 2 nach Maß.
Die Konfektionsstrümpfe bringen gar nichts, das ist nur was fürs schlechte Gewissen
Schließlich ist jedes Bein anders und die Schuh- und Konfektionsgröße sagt über Deine Beinform gar nichts aus!
Hol Dir lieber die Strümpfe, die kommenden 8 Wochen sind die schlimmsten, sorry!
Mein Mann hat ein Sanitätshaus und da seh ich oft die übelsten Sachen!
Ich trag sie selber, wenns auch unangenehm ist.
Wünsch Dir alles Gute für die letzten 8 Wochen!
Lieben Gruß,
Dodo

Gefällt mir
31. Mai 2008 um 11:22
In Antwort auf carita_12087831

Hallo Lena
Ja, das ist immer so. Die Krankenkasse zahlt nur noch einen Teil, den Rest mußt Du je nach Qualität und Hersteller selbst drauf zahlen.
Ich würde das aber auf jeden Fall machen, wenns auch teuer ist.
Und auf jeden Fall die Klasse 2 nach Maß.
Die Konfektionsstrümpfe bringen gar nichts, das ist nur was fürs schlechte Gewissen
Schließlich ist jedes Bein anders und die Schuh- und Konfektionsgröße sagt über Deine Beinform gar nichts aus!
Hol Dir lieber die Strümpfe, die kommenden 8 Wochen sind die schlimmsten, sorry!
Mein Mann hat ein Sanitätshaus und da seh ich oft die übelsten Sachen!
Ich trag sie selber, wenns auch unangenehm ist.
Wünsch Dir alles Gute für die letzten 8 Wochen!
Lieben Gruß,
Dodo

Danke...
für deine antwort und auch alle anderen...

also ich denke ich werde mir die dann holen...ist mir irgendwie etwas viel geld, aber wenns so gut hilft,sollte es sich lohnen...nur doof das man sie später nicht verkaufen kann...

ich glaub auch das es jetzt schlimm wird, habs erst gestern gemerkt, hatte ganz schön angeschwollene beine...in der ersten ss hatte ich soviel wasser in den beinen, das meine haut etwas gerissen ist...echt nicht schön...

danke nochmal

LG lena 31ssw

Gefällt mir
31. Mai 2008 um 18:42

Hallöle ihr Lieben,
ich arbeite in der Apotheke und kann folgendes erzählen:

-im Sanitätshaus musst du trotz Rezept einiges an Geld hinblättern

-in der Apotheke bekommst du wenn auf dem Rezept die Kompressionsstrümpfe/umstandsstrumpfhose nach Maß und die Kompressionsklasse 2 drauf steht die extra für dich angefertigte Komp.str. nach ca. einer Woche lieferzeit (weil es ja auch für dich angefertigt werden muss)!!!
Und musst "nur" 10 zahlen (die Kosten ohne Rezept bis zu 150 manchmal sogar noch mehr)

steht auf dem Rezept nicht "nach Maß" drauf bekommst du in der Regel die sogennanten Serienstrümpfe da die Krankenkasse nicht mehr bezahlt!! AUSNAHME dir passen die Serienstrümpfe NICHT!!!

ich hoffe das ich helfen konnte.
liebe Grüßle

Gefällt mir
31. Mai 2008 um 21:05

Ich...
... habe halterlose Kompressionsstrümpfe nach Maß für das ganze Bein, bis oben hoch (mit Haftrand) verschrieben bekommen. Ich wurde im Sanitätshaus "vermessen" und nach 1 Woche konnte ich sie abholen. Ich mußte eine "wirtschaftliche Zuzahlung" von EUR 26,-- leisten. Jetzt bei dieser Hitze ist es einerseits wirklich fies, die zu tragen... aber andererseits tut es auch gut, weil sich die Beine nicht so schwer anfühlen. Ich würde das investieren...

Gruß
Nina
35+4

Gefällt mir
31. Mai 2008 um 21:55

Bekomme meine am Donnerstag
Meine wurden am Freitag angepasst. Ich habe auch gleich mal gefragt, was mich der Spaß kostet und ich muss knappe 25 Euro dazu bezahlen. Normalerweise sollen sie wohl ohne Rezept um die 200 Euro kosten.
Bei mir geht das mit dem Preis, wennman schaut, wie lange ich die noch tragen muss, bin erst in der 17 SSW.

LG Anja

Gefällt mir
31. Mai 2008 um 23:49

Danke...
für alle antworten...also ich werd die auf jeden fall holen..war heute lange spazieren und was glaubt ihr???

meine füße sind jetzt total schwer und dick...

bei der ersten ss sind sogar meine waden und oberschenkel gerissen, weil ich so viel wasser hatte, aber da hat mir ja keiner was gesagt,

und ich doofe, bin auch nie drauf gekommen...aber wie soll ich auch...war ja meine erste ss und wenn keiner einem was sagt...weiß mans nicht...und internet hatte ich damals noch nicht...

schon blöd...

danke ihr lieben LG lena

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen