Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Fühle mich so alleine gelassen von meinem Mann

Fühle mich so alleine gelassen von meinem Mann

15. Oktober 2007 um 11:35 Letzte Antwort: 15. Oktober 2007 um 21:59

Ich bin in der 21 Woche und bin momentan total traurig. Mir kommt es so vor, als ob mein Mann nicht genau so empfindet wie ich. Er freut sich natürlich auch sehr auf das Baby und liebt mich auch sehr, doch kommt es mir vor, als hätte er vielmehr seine anderen Dinge im Kopf hat.
Er geht nur seinen Interessen nach.
Seine Wochenenden plant er alleine. Er schraubt lieber in der Garage rum, als evtl. mit mir einen schönes WE zu verbringen. Ich sitze oftmals alleine zu Hause und bin dann total traurig darüber. Sehr oft gehe ich alleine zu meinen Eltern. Doch manchmal bleibe ich einfach zu Hause.
Wenn ich ihn mal dazu bekomme, dass wir zusammen was unternehmen könnten, dann merke ich sofort, dass er gezwungen mitgeht. Gestern z.B. ist er zwar mit, doch haben wir uns auf dem Weg dorthin gestritte und sind grad wieder heim gefahren.
Das kann doch nicht sein???Wenn er was mit Freunden vorhätte, dann würde er gut gelaunt sein.Und wenn ich ihn mal dazu überrede?Dann sowas!

Ich finde es schade. Mir würde es besser gefallen, wenn es harmonisch zu Hause ablaufen würde. Das Baby spürt bestimmt auch diese Schwankungen.
ICh fühle mich total alleine gelassen. Ich hab zwar genug Freundinnen, doch möchte ich sie am WE nicht immer stören. Sie gehen nämlich oft mit Ihren Männer weg. Wir treffen uns dann eher unter der Woche.
Ich möchte wirklich nicht viel. Mein Mann ist nicht so der Typ, der Abends Lust zum weggehen hat. (Mir würde es schon gefallen. Doch habe ich mich damit abgefunden)Mir würde einfach ein gemütlicher Spaziergang reichen oder ein gemeinsames Wochenende.
Das harmonische Zuhause fehlt mir.
Sorry musste mich mal ein bisschen ausheilen.
Es sind bestimmt auch die Hormone, die mich runterziehen
Naja.
Ich wünsch euch eine angenehme Schwangerschaft.
Gruss
Tina

Mehr lesen

15. Oktober 2007 um 11:43

Hallo tina
du, viele männer freuen sich zwar auf das baby, aber haben schwierigkeiten sich in der situation wieder zu finden. die wissen nicht, wie sie sich benehmen sollen und dann flüchten sie in ihre "welt". es ist echt schade, daß er nicht gern mit dir was macht... hast du schon versucht mit ihm darüber zu reden? um zu wissen, warum er sich so benimmt? stört es ihn, daß du nu einen dicken bauch mit dir rumschleppst?
also versuche echt rauszubekommen, was ihm fehlt, und zwar ohne daß ihr beide euch streitet

schöne grüße

sheila 27ssw

Gefällt mir
15. Oktober 2007 um 11:46

Hi
Hallo Tina,
wie war denn Eure Beziehung vor der Schwangerschaft?!
Seid Ihr da zusammen wegegangen...spazieren gewesen?! Wars damals harmonisch?

Wie waren denn früher Eure Wochenenden?

Hat sich das alles erst in der Schwangerschaft verändert?

Viele Grüsse

Gefällt mir
15. Oktober 2007 um 11:54

Ach Du Arme
das klingt echt traurig!

ABER weisst Du, ich glaube, Maenner brauchen einfach etwas laenger, um sich mit neuen Situationen auseinanderzusetzen. Hab gerade dieses WE wieder gelesen, dass die Zeit, wenn das Zwergerl unterwegs ist, fuer Maenner oft schwieriger ist, als fuer die Schwangere selbst. Ist wohl dieses typische "oh mein Gott, jetzt ist mein bisheriges Leben zu Ende ..." Weisst schon, Maennergedanken halt

Sei also nicht traurig, das gibt sich sicher. Ich glaube, wenn ich Du waere, wuerde ich versuchen, ihm das zu erklaeren. Er versteht das bestimmt.

Alles liebe, kopf hoch und Dir noch einen super schoene Zeit!!!

Gefällt mir
15. Oktober 2007 um 12:31

Ui kenn ich
mein mann ist zwar nicht so extrem, aber er ist auch eher der couch-potato. erst gestern habe ich mich wieder mit ihm darüber unterhalten.
meist hilft es, die männer einfach darauf aufmerksam zu machen, dass man mit ihnen rausgehen will. also klar und deutlich aussprechen. leider riechen die männerlein das nicht von alleine. zumindest meiner nicht. er moniert auch oft, wenn ich dann sag: lass uns was trinken gehen, wetter so schön, blabla.. aber wenn wir dann draussen waren und zwei drei stunden für uns hatten, sagt er auch immer, das ihm das gut getan hat und es ihm gefallen hat.
vielleicht wünscht sich dein mann das selbe von dir, aber traut sich nicht, dich darauf anzusprechen?? männer sind da seeehr kompliziert! versuchs mal mit der direkten variante, vielleicht hilfts!

alles gute
miri 27ssw

Gefällt mir
15. Oktober 2007 um 12:48

...
habe genau die selben probleme wie du,ich fühle mit dir.bin auch meistens alleine

zuhause und gehe zu meinen eltern alleine.wenn ich mal ihn zum einkaufen brauche

weil ich die sachen nicht alleine tragen kann dann kommt er auch nur gezwungen mit

und macht immer einen auf eilig als ob er was anderen vor hat,er zwingt mich dann

immer schneller einzukaufen und macht mich damit nervös.

er kommt von der arbeit nachhause so um 21uhr sogar später dann geht er sofort raus

damit er sich mit seinen freunden treffen kann. ich weiss auch nicht was ich machen

soll.ich sag ihm jedes mal das er mal wenigstens 1monat noch aushalten soll und

neben mir bleiben soll weil es jeden moment losgehn kann,aber noch nicht mal das

kriegt er hin. weiss auch nicht was ich noch machen soll.

also wollt dir nur sagen das du nicht alleine bist mit deiner einsamkeit.


lg serap 35ssw

Gefällt mir
15. Oktober 2007 um 15:09

Hallo Tina,
das hört sich ja nicht so schön an...

Aber denke auch an deinen Mann. Für den ist dein SS auch eine riesen Umstellung. Oft meinen die Männer es gar nicht böse oder sind absichtlich so komisch zu einem. Auch sind Schwangere empfindlicher als Frauen, die nicht SS sind. Spreche da aus Erfahrung ! Man war ich empfindlich. Ist schon ein wenig besser, habe aber immer noch Phasen, in denen ich sehhhhhr empfindlich bin.

Geb ihm Zeit. Sprecht miteinander. Das hat mir und meinem Mann geholfen. Aber mein Mann war gott sei dank nicht so, wie deiner. Aber reden hilft - nicht bei jedem aber versuchs doch mal.

Ich wünsche dir noch eine schöne Kugelzeit

LG Sunnymummy + Luca Finn (11 Tage alt)

Gefällt mir
15. Oktober 2007 um 15:20

Es gibt solche Männer...!
Meiner ist da auch nicht besser glaub mir!Er freut sich zwar sehr auf das Baby obwohl es ungeplant ist und das 2.Kind,aber er kann nicht so direkt seine Gefühle zeigen und er unternimmt auch lieber ohne mich was!Mir fehlt auch oft das harmonische Zuhause und ich bin oft traurig und hab viel geweint in der SS(bin schon am ende!ET am Fr.)!Ich hab auch oft mit meinem Mann darüber geredet aber es hat sich nicht gebessert dadurch!Ich lese auch oft,das die "armen" Männer überfordert sind wenn die Frauen schwanger sind und das für sie auch eine grosse Umstellung ist...aber bei mir ist es jetzt in der 2.SS auch nicht besser und ich denke es liegt auch daran,das Frauen einfach anders denken und in der SS einfach durch die Hormone anfälliger für Gefühlsschwankungen sind und solche Dinge dadurch intensiver beschäftigt.Männer dagegen kriegen das oft gar nicht so mit und verstehen uns Frauen dann vielleicht auch nicht so wirklich!Mach dir aber deshalb keine Sorgen!Ich bin mir sicher dein Mann liebt dich auf jeden Fall und freut sich auf das Baby!Wenn du mal jemanden zum reden brauchst kannst du mir gerne ne pn schicken!Ich freu mich und es tut gut,wenn man jemanden ausserhalb der Familie oder Freundeskreis zum reden hat (ich spreche aus erfahrung!!)!LG und alles gute sanja

Gefällt mir
15. Oktober 2007 um 21:59

Kenne das
hallo tina,
bei meiner ersten ss war es ungeplant und ich wünschte mir oft mehr zuwendung ein einfaches streicheln mal übder den bauch oder mal zu fragen ob er mir was helfen kann... nun ist unser zweites unterwegs und es war geplant und es ist nicht anders. er legt nie freiwillig die hand auf den bauch, er spricht nicht groß darüber, im haushalt muss ich immer sagen wenn er mir etwas helfen oder tragen soll und macht nichts von sich aus. wenn ich sage dass ich kreuzschmerzen habe und frage ob er mir den rücken reiben oder massieren kann werden die augen verdreht und wenn er dann mal was macht dann hält das noch keine minute an. macht mich auch ift sehr traurig und hatte mir die zweit schwangerschaft anders gewünscht von seiner seite. jedoch sagt er dass er einfach viel im kopf hat, haben erst ein haus gekauft und er sich eher auf das kind einlassen kann wenn es da ist. er ist dann wenigstens auch wirklich da wenn das kleine da ist, denn er wickelt, badet... was viele andere papas nicht machen. männer können sich da einfach nicht hineinversetzen, schade aber ist leider so.
fühle mit dir und wünsche dir eine restliche schöne schwangerschaft und eine schöne geburt.

lg hertzl und babygirl 31+1

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers