Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Frühtest machts mal wieder nur schlimmer . . .

Frühtest machts mal wieder nur schlimmer . . .

8. Oktober 2016 um 14:19 Letzte Antwort: 8. Oktober 2016 um 20:21

Hallo Ihr Lieben,

dieses Thema kann ich kaum noch in diesen hunderten von Threads lesen und nun kann ich kaum fassen, dass ich tatsächlich so ratlos bin, dass ich selbst einen verfasse !

Nun gehöre ich wohl offiziell zu all den vielen Frauen, die immer wieder Ihre Nerven an die Frühtests und wohlmögliche SS Anzeichen verlieren.

Mein Freund und ich wünschen uns Kinder, üben aber nicht, sondern schlafen miteinander wann wir Lust aufeinander haben und nicht, wenn es mein Eisprung vorgibt. Bitte nicht falsch verstehen aber wir haben beschlossen, dass es besser ist sich nicht jeden Monat verrückt zu machen. So verhüten wir nicht aber legen es auch nicht jeden Monat NUR aufs Schwanger werden an.

Ich war bereits einmal schwanger, hatte die Anzeichen und auch mein Arzt bestätigte es. Leider habe ich sehr früh eine FG erlitten und danach wollten wir uns einfach nicht mehr das Herz zerreißen und daher gehen wir es nun locker an.

Seit 4-5 Tagen ist mir immer wieder unterschwellig Übel. Ich muss spucken aber nur selten Erbrechen. Ich habe ein leichtes Ziehen in der Leiste also es zwickt ab und zu hier und da. Nach dem Spucken bin ich emotional so aufgelöst, dass mir die Tränen ohne ersichtlichen Grund die Wange hinunterkullern. Laut meinem Arzt ist eine Schwangerschaft nicht ausgeschlossen und ich darf erstmal keine Medikamente gegen die Übelkeit nehmen und habe diese Akupressurarmbänder bekommen.

Ich bin nun ES+11 und ich war der Meinung einen Infekt zu haben. Nun haben mich wieder Freunde, Arzt und Apothekerin so verrückt gemacht, dass ich totale Angst habe, dass da doch ein kleines Würmchen ist und dank meiner FG habe ich nun wieder Panik! Da ist es wieder, das verrückt machen! Und wie auch alle anderen habe ich - völlig verfrüht - heute einen Test gemacht, der natürlich negativ oder ungültig war So viel zum Thema aus der Apotheke sind die solo sicher

Ja, ich fühle mich anders! Ich werde angesprochen, dass irgendetwas anders an mir ist ABER ich glaube nicht wirklich, dass man so früh solche SS Anzeichen haben kann und gehe weiterhin davon aus, dass ich einen Infekt habe und in 4-5 Tagen meine Mens bekomme.

Wie habt Ihr Euch weitergeholfen ? Habt Ihr Euch eingeredet dass der Test zu früh und somit falsch war ? Habt Ihr entspannt auf Eure NMT gewartet ? Habt Ihr Euern Lebensstil vorsichtshalber umgestellt ?

Auch dieses Mal hoffe ich sicher vom Unterbewusstsein, dass der Test zu früh war aber mein Verstand sieht das eher anders und blickt eher realistisch auf ein negativ bleibendes Ergebnis.

Ich würde mich sehr über Eure Erfahrungen freuen, wie Ihr Euern Kopf etwas abschalten konntet, bis Ihr das endgültige negative Ergebnis hattet!

Und entschuldigt den langen Text, Ihr habt solche Storys bestimmt auch schon soooo oft gelesen!

Mehr lesen

8. Oktober 2016 um 14:19

Hallo Ihr Lieben,

dieses Thema kann ich kaum noch in diesen hunderten von Threads lesen und nun kann ich kaum fassen, dass ich tatsächlich so ratlos bin, dass ich selbst einen verfasse !

Nun gehöre ich wohl offiziell zu all den vielen Frauen, die immer wieder Ihre Nerven an die Frühtests und wohlmögliche SS Anzeichen verlieren.

Mein Freund und ich wünschen uns Kinder, üben aber nicht, sondern schlafen miteinander wann wir Lust aufeinander haben und nicht, wenn es mein Eisprung vorgibt. Bitte nicht falsch verstehen aber wir haben beschlossen, dass es besser ist sich nicht jeden Monat verrückt zu machen. So verhüten wir nicht aber legen es auch nicht jeden Monat NUR aufs Schwanger werden an.

Ich war bereits einmal schwanger, hatte die Anzeichen und auch mein Arzt bestätigte es. Leider habe ich sehr früh eine FG erlitten und danach wollten wir uns einfach nicht mehr das Herz zerreißen und daher gehen wir es nun locker an.

Seit 4-5 Tagen ist mir immer wieder unterschwellig Übel. Ich muss spucken aber nur selten Erbrechen. Ich habe ein leichtes Ziehen in der Leiste also es zwickt ab und zu hier und da. Nach dem Spucken bin ich emotional so aufgelöst, dass mir die Tränen ohne ersichtlichen Grund die Wange hinunterkullern. Laut meinem Arzt ist eine Schwangerschaft nicht ausgeschlossen und ich darf erstmal keine Medikamente gegen die Übelkeit nehmen und habe diese Akupressurarmbänder bekommen.

Ich bin nun ES+11 und ich war der Meinung einen Infekt zu haben. Nun haben mich wieder Freunde, Arzt und Apothekerin so verrückt gemacht, dass ich totale Angst habe, dass da doch ein kleines Würmchen ist und dank meiner FG habe ich nun wieder Panik! Da ist es wieder, das verrückt machen! Und wie auch alle anderen habe ich - völlig verfrüht - heute einen Test gemacht, der natürlich negativ oder ungültig war So viel zum Thema aus der Apotheke sind die solo sicher

Ja, ich fühle mich anders! Ich werde angesprochen, dass irgendetwas anders an mir ist ABER ich glaube nicht wirklich, dass man so früh solche SS Anzeichen haben kann und gehe weiterhin davon aus, dass ich einen Infekt habe und in 4-5 Tagen meine Mens bekomme.

Wie habt Ihr Euch weitergeholfen ? Habt Ihr Euch eingeredet dass der Test zu früh und somit falsch war ? Habt Ihr entspannt auf Eure NMT gewartet ? Habt Ihr Euern Lebensstil vorsichtshalber umgestellt ?

Auch dieses Mal hoffe ich sicher vom Unterbewusstsein, dass der Test zu früh war aber mein Verstand sieht das eher anders und blickt eher realistisch auf ein negativ bleibendes Ergebnis.

Ich würde mich sehr über Eure Erfahrungen freuen, wie Ihr Euern Kopf etwas abschalten konntet, bis Ihr das endgültige negative Ergebnis hattet!

Und entschuldigt den langen Text, Ihr habt solche Storys bestimmt auch schon soooo oft gelesen!

Gefällt mir
8. Oktober 2016 um 20:21

Danke
Das habe ich mir schon gedacht und schiebe es immer mehr auf einen Infekt o.ä. , da ich mit den Gedanken wirklich nicht bei UNBEDINGT SCHWANGER WERDEN war/bin. Glaube daher nicht an Wunschdenken, wenn andere dich schon drauf stoßen müssen

Danke für Deine Antwort - werde wohl auch endlich die Finger von Frühtest lassen!

Gefällt mir