Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Frühgeburt wegen Magersucht?

Frühgeburt wegen Magersucht?

5. November 2004 um 12:03 Letzte Antwort: 6. November 2004 um 9:16

Hi ihr. Ich bin nicht selbst betroffen, aber meine Freundin hat vor 14 Tagen ihre Tochter in der 24.SWS zur Welt gebracht. Man weiss nicht, ob das Baby überleben wird. Weiss jemand, wie da die Chancen stehen? Die Kleine liegt im Inkubator und wird künstlich beatmet. Kann die Frühgeburt dadurch ausgelöst worden sein, dass meine Freundin magersüchtig war und ist? Sie hat sich zwar bemüht während der Schwangerschaft mehr zu essen, aber es ist ihr nicht immer gelungen. Kann mir jemand etwas dazu sagen?

Mehr lesen

5. November 2004 um 12:49

Warum ein kind
letztendlich so früh geboren wird,weiss man nich genau...kann so viele ursachen haben.infektion,aufregungen etc.
weiss net wie es bei magersucht ist,aber die krankheit zu haben und dann eine schwangerschaft durchstehen ist auch nicht gerade der hit.zumal diese babys mit hohem untergewicht geboren werden.ob das nun die ursache bei deiner freundin ist,weiss ich nicht.damit kenne ich mich nicht aus.
ja selbst wenn das baby überlebt,muss damit gerechnet werden,das es behinderungen davon tragen kann.24 woche ist schon ziemlich früh...aber die chancen wie und was und ob,weiss ich net.
wünsche euch einfach nur alles alles gute und dem baby und deiner freundin das allerbeste

Gefällt mir
5. November 2004 um 14:14

Das kann ich #dir auch nicht genau sagen
nur soviel; meine Schwester ist magersüchtig und hat ihr Baby in der 13. Woche verloren
Magda

Gefällt mir
6. November 2004 um 9:15

Das glaube ich schon,
mit erheblichem Untergewicht ist zB schonmal schwerer , überhaupt erst schwanger zu werden, denn man hat ja während einer Schwangerschaft einen deutlich erhöhten Kalorienbedarf, und der Körper geht da natürlich leichter rein mit einer gewissen Reserve. Mit einer Magersucht ist man ja nicht nur untergewichtig, sondern auch tatsächlich auch mangelernährt und das hat natürlich auch eine direkte Auswirkung auf die Schwangerschaft. Viele wichtige Mineralien und Vitamine fehlen...
Ich hoffe das Beste für Deine Freundin und Ihr Baby, wie immer das auch aussehen mag...
LG Phyllis

Gefällt mir
6. November 2004 um 9:16
In Antwort auf leta_12706627

Das glaube ich schon,
mit erheblichem Untergewicht ist zB schonmal schwerer , überhaupt erst schwanger zu werden, denn man hat ja während einer Schwangerschaft einen deutlich erhöhten Kalorienbedarf, und der Körper geht da natürlich leichter rein mit einer gewissen Reserve. Mit einer Magersucht ist man ja nicht nur untergewichtig, sondern auch tatsächlich auch mangelernährt und das hat natürlich auch eine direkte Auswirkung auf die Schwangerschaft. Viele wichtige Mineralien und Vitamine fehlen...
Ich hoffe das Beste für Deine Freundin und Ihr Baby, wie immer das auch aussehen mag...
LG Phyllis

Nicht das Baby,
sondern das Beste, natürlich...
da hab ich mich etwas quer ausgedrückt!
Sorry Phyllis

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers