Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Früher Kinderwunsch?

Früher Kinderwunsch?

6. Februar 2012 um 13:40 Letzte Antwort: 24. April 2012 um 21:03

Hallo erstmal

Ich habe momentan ein Problem, was mich persönlich ziemlich belastet. Ich will ein Baby! Eigentlich ja eine sehr schöne Sache, aber meine Umstände sind dazu vielleicht noch nicht optimal und weil ich eine sehr perfektionistische Veranlagung habe, bereitet mir dies unheimliche Kopfschmerzen.. kann euch ja mal kurz erläutern, wie ich so bin.. also:

Ich bin 22 und bin mit meinem Freund (25) eineinhalb Jahre zusammen. Wir wohnen seit einem Jahr zusammen in meiner Wohnung. Die Beziehung ist perfekt, super harmonisch, kaum Streit und wollen beide zusammen in die Zukunft starten. Kinder inbegriffen (er mag Kinder auch sehr gerne). Arbeiten beide Vollzeit, finanziell geht es uns auch ganz gut. Ich beende in 5 Monaten meine Ausbildung und wollte dann im Oktober noch ein Bachelor-Studium dran hängen, er macht im Moment auch noch Weiterbildung..

Nun finde ich persönlich, dass jetzt für MICH der perfekte Zeitpunkt gekommen ist, ein Kind zu bekommen.. 22 finde ich ich ein gutes Alter, zumal habe ich beruflich noch keine Verpflichtungen.. ich würde mit dem Studium dann einfach noch 1-2 Jahre warten, je nachdem wie das Leben mit dem Baby werden würde. Unterstützung von unseren Familien haben wir auch viel. Aber was mir Kopfzerbrechen bereitet, ist mein Gedanke an einen "perfekten" Beziehungsverlauf.. erstmal so 3-4 Jahre zusammen sein.. dann evtl Verlobung, Heirat.. dann an Kinder denken.. und wir sind gerade mal 1 1/2 Jahre zusammen, was ich persönlich für ein gemeinsam Kind noch viel zu wenig finde.. außerdem wüsste ich nicht, wie ich es meinem Freund erklären sollte, dass ich mir derzeit nichts sehnlicher wünsche als ein Baby. Der denkt doch, ich hab ne Meise Klar haben wir schon öfters über das Thema geredet, aber habe immer so getan, als würde ich dann auch erst später dran denken (später: ca. 2-3 Jahre noch kindfrei).

Auf der anderen Seite haben wir eh in naher Zukunft erstmal nicht vor, länger in Urlaub zu fahren, weil mein Freund sich ein Haus kaufen möchte, in dem wir dann auch gemeinsam wohnen werden (zweite Jahreshälfte gehts los). Und oft abends weg gehen tun wir beide nicht, wir sind Streber und wollen gute Abschlüsse haben

Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Ich traue mich echt nicht, ihn darauf anzusprechen, weil ich Angst vor seiner Reaktion hab und sowas soll unsere wunderschöne Beziehung auch echt nicht belasten..

Mehr lesen

6. Februar 2012 um 14:18

Hay
bei dieser muss ich an mich denken..
bin mit meinem mann 2009 2 monate zusammen gewesen und gleich zusammen gezogen nach einem hallben jahr waren wir verlobt.... ich wollt mich damals auch in der firma hocharbeiten. hab von einer leifirma angefangen als produktions helfer 2003.2005 gekahm ich mein festen vertrag.nach einer weile war ich stellvertretende vorarbeiterin.
dann entlich 2011 mein vertrag als vorabeiterin...ich wollte noch höher linienführer schichtleiter usw... aber von heute auf morgen hab ich eine frau gesehen mit einem kind im arm. dieses bild vergess ich nie. ich dachte über mein leben nach und wie weit will ich den noch gehen??? immer weiter und es hat mich garnicht befriedigt.....dann hat es klick gemacht. kurzerhand hab ich mit meinem mann gesprochen der auch sehr verwundert war das ich von arbeit arbeit arbeit auf kind kind kind komm.... er hat sich riesieg gefreut....
tja bin jetzt im 9 monat und hab mein schatz letzte woche geheiratet.... und ganz erlich genau das wollte ich in meinem leben-eine familie gründen-

und zu dir
hallo du hast dann ne ausbildung!
dein freund arbeitet!
du bist jung mami!
ihr versteht euch super wollt zusammen bleiben und ihr liebt euch!!!!!
was willst du mehr?
mach das was dein herz dir sagt....
ich bin jetzt 28 und wenn ich darüber nachdenke wenn alles so geklappt hätte wie es sein sollte (wie bei dir) dann hätt ich bestimmt auch mit 20 - 22 angefangen....

viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2012 um 14:26

.-)
Hallo evieee

ich verstehe dich, mir ging es ganz gleich, bei mir tickte ganz gewaltig die Biologische Uhr.

Damals als ich 22 war, bin ich nach 1 jahr mit meinem damaligen Freund zusammengezogen, dass ging ein halbes jahr gut und dann trennten wir uns... wir hatten auch Pläne und auch heiraten und Kinder wollten wir... es kam alles anders....

dann letztes Jahr Juni lernte ich meinen jetzten zukünftigen Mann kennen... für uns war klar wir gehören zusammen.. wir wussten es einfach.. es war alles anders.... pure Liebe, nach 3 Monaten hat er mir einen Heiratsantrag gemacht und ich bin im 7 Monat schwanger wir sind überglücklich im Februar heiraten wir standesamtlich und die Taufhochzeit in weiss machen wir dann im August.

Was ich damit sagen will..... wenn man sich ganz sicher ist und dem Herz folgt dann kennst du den weg
wenn du eine Lehre hast und gearbeitet hast steht nichts im Wege....

Ich habe auch meinen Abschluss gemacht und meine Lehre und habe gearbeitet.... nun bin ich 25 und mein Verlobter ist 30 und ich denke und fühle es ist richtig und alles perfekt...

Und streit gibts immer D

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2012 um 14:27

Ähnliche
Situation wie bei mir gewesen, und ich finde den Zeitpunkt perfekt! ich bin 21 und mein Freund 27. ich kann dir nur sagen das meine ss uns noch viel näher zusammen gebracht hat und in Ca 6 Wochen erwarten wir unsere Tochter und können unser Glück kaum glauben
spreche mit ihm über deinen Wunsch, es gibt nichts schöneres
lg Sara 33+4 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2012 um 14:40

Huhu
Also zuerst einmal - eine perfekte beziehung gibts nicht also nicht daran festklammern. Allein die tatsache, dass du dich nicht traus deinem lieben zu sagen, dass du ein baby willst, machts nicht perfekt
Ich war nach einem halben jahr schwanger - und wir waren darüber, und sind überglücklich! Studium und baby ist echt schwer - respekt, wers schafft. Hab selber 2 freundinnen, die neben baby studieren gehen. Die lassen die kinder meistens bei anderen freundinnen/ bekannten um das hinzukriegen - würd ich nicht wollen. Sprich ihn doch mal drauf an, ihr scheint euch zu lieben und zu verstehen, also hab keine angst ganz liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2012 um 16:39

Danke schon mal...
Hey, vielen lieben Dank für eure netten Antworten

Ja, das mit der "perfekten" Beziehung war eigentlich gar nicht so gemeint, ich meinte eher sowas wie "für mich perfekt"

Hatte vor ihm schon ein paar andere Beziehung, aber die waren alle anders.. bei ihm ist es einfach das "Fühlmichwohlgefühl" und ich bin mir ganz ganz ganz (!) sicher, dass er der Richtige ist, für immer! (auch wenn ich früher nie an sowas geglaubt hab.. wahre Liebe, alles quatsch - dachte ich da noch =))

Aber naja.. werde wohl nicht drum rum kommen, ihn mal drauf anzusprechen.. aber wie soll ich das bloß anstellen?

Lieben Gruß!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2012 um 17:04

Also mit 22
würde ich nicht von frühen Kinderwunsch reden.
Was über perfekte Beziehungen gesagt wurde brauche ich nicht zu wiederholen und einen perfekten Zeitpunkt für ein Baby gibt es auch nie.
Ich bin 18 und vielleicht gerade ss geworden.

LG Vanessa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2012 um 17:22

Also
ich war auch 1,5 jahre mit meinem damals 25jahre alten freund zusammen (ich auch22) unsere geschichte gleicht sich etwas:] wollte auch studieren aber wir haben ums erst fürs kind entschieden! sie ist jetzt 2,5 jahre und ich mit meinem mann seit 1.5 jahren verheiratet mit der maus war es eine wundervolle hochzeit. nun etwarten wir im oktober baby nr.2 ! unser kinderwunsch war unsere beste entscheidung, obwohl ich in der ausbildung und mein mann im studium war!
also ich rate dir lass den wunsch in erfüllung gehen!
viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2012 um 18:12

Huhu
früh? Mein freund und ich sind 20 und jetzt knapp 1 jahr zusamm (am 20.2 genau 1 jahr ) als ich (ok ungeplant) schwanger wurde waren wir grad mal 6 monate zusamm... Und trotzdem kames für uns beide nie in frage das kind wegzugeben oder gar abzutreiben.

Sprich mit deinem Freund und dann wirst du ja sehen wie es weiter geht... Frag ihn doch ganz unschuldig, wann er das mit familie und so plant und was ware wenn ihr jetzt schon ein kind hättet.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2012 um 21:03

Habs gewagt
...und er hat besser reagiert wie erwartet.. ich glaube, er hat mich sogar fast verstanden er war ganz süß und hat gemeint, dass wir auf jeden fall ne lösung finden werden und hat mir vorgeschlagen, zu warten bis er mit seinem studium fertig ist (ist ja auch viel vernünftiger) das wäre in zwei jahren. Wenns nach ihm ginge, könnten wir also in anderthalb jahren loslegen bin jetzt echt erleichtert und ein ganzes stück glücklicher! Danke für eure tipps!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest