Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Früh schwanger und was falsches gegessen ?

27. Februar um 19:01 Letzte Antwort: 3. März um 21:44

Hallo

Ich hab da mal ein anliegen und zwar :
Bin ich jetzt in der 6 ssw mit meinem 4 kleinen Wunder und bin total verzweifelt.
Gestern haben wir essen bestellt .
ich habe mir einen nudelauflauf mit spinat in einer Sahne souce mit Käse überbacken gegönnt (scharf). 
mein mann hat mir eines seiner pizza brötchen angeboten den ich dann ohne nach zu denken in die aioli getippt habe . Hab zwar nur drauf rum gekaut und sie dann samt Brötchen sofort wieder ausgespuckt weil mir eingefallen ist das ich schwanger bin und dort rohe Eier drin sind .
naja das ende vom lied ist das ich die nacht über mit Übelkeit und Blähungen im badezimmer verbracht habe . Auch den Tag über wurde es nicht besser .dazu kommt noch starkes Grummeln im Bauch und Schweiß Ausbrüche. 

Ich weiß einfach nicht weiter etwas so banales und ich hab solche angst mich mit listerien oder Toxoplasmose infiziert zu haben .

Dazu muss ich sagen das ich mich bei meinem zweiten Sohn mit Toxoplasmose in der ss infiziert habe . Es ist dank Dauer Medikamente nehmen gut gegangen . Und mein sohn kam gesund zur Welt. 

Da die toxoplasmose infektion von meinem großen sich genauso bemerkbar gemacht hat bin ich jjetzttotal am Ende. 
weinen die ganze zeit nur bin total depressiv .weiß einfach nicjt weiter.
ich kann erst am Montag den Arzt anrufen und fragen was die davon halten .

Hat jemanden schon mal so etwas ähnliches erlebt und es kam vill einfach nur raus das der jenige das fettige Essen nur nicht vertragen hat?

Bin echt total fertig .
 

Mehr lesen

27. Februar um 19:56

Erstmal, keine Panik, mit dem tust du dem Baby auch nix gutes.
zweitens denke ich nicht, dass in einerAioli von Lieferdienst rohe Eier drin sind (schwierig in der Aufbewahrung und mit der Lieferung) vermutlich war es ein Fertigprodukt mit Trockenei wie bei gekaufter Majo (also getrocknetes und ungefährliches Eipulver) - ggf beim Lieferanten einfach nachfragen
Drittens, da du Toxoplasmose schon hattst, droht dir davon keine Gefahr mehr, weil du jetzt dagegen Antikörper hast 👍 (sollte aber eigtl getestet worden sein)
Viertens: selbst wenn dort Listerien drin gewesen wären, kommt immer noch die Inkubationszeit dazu -- die beträgt keine paar Stunden, sondern Tage. Da es bei dir über Nacht war, denke ich einfach, das war einfsch eine Unverträglichkeit von deiner Speise (evtl zu scharf, zu fettig, der Magen bei Frühschwangeren ist bei manchen einfach empfindlicher.

Ich hoffe, dashat dir etwas geholfen und du kannst etwas runterkommen und die Panik etwas abbauen.

Gefällt mir

28. Februar um 6:53

Ich denke auch, dass es einfach zu fettig oder zu scharf war, so schnell wie dein Magen rebellierte.
Und wie bereits gesagt, Toxoplasmose kann für dein Baby nicht mehr gefährlich werden, da du es bereits hattest.
 

Gefällt mir

28. Februar um 15:23
In Antwort auf

Erstmal, keine Panik, mit dem tust du dem Baby auch nix gutes.
zweitens denke ich nicht, dass in einerAioli von Lieferdienst rohe Eier drin sind (schwierig in der Aufbewahrung und mit der Lieferung) vermutlich war es ein Fertigprodukt mit Trockenei wie bei gekaufter Majo (also getrocknetes und ungefährliches Eipulver) - ggf beim Lieferanten einfach nachfragen
Drittens, da du Toxoplasmose schon hattst, droht dir davon keine Gefahr mehr, weil du jetzt dagegen Antikörper hast 👍 (sollte aber eigtl getestet worden sein)
Viertens: selbst wenn dort Listerien drin gewesen wären, kommt immer noch die Inkubationszeit dazu -- die beträgt keine paar Stunden, sondern Tage. Da es bei dir über Nacht war, denke ich einfach, das war einfsch eine Unverträglichkeit von deiner Speise (evtl zu scharf, zu fettig, der Magen bei Frühschwangeren ist bei manchen einfach empfindlicher.

Ich hoffe, dashat dir etwas geholfen und du kannst etwas runterkommen und die Panik etwas abbauen.

Hallo
Vielen danke für die schnelle antwort.
sie hat mich aus diesem Loch in dem ich war rausgeholt .

mein mann hat eben bei dem Lieferanten angerufen ... und sie sagten dass kein ei in dem aioli drin sei .
das beruhigt mich tatsächlich schon sehr .
Ich mache mir immer noch Sorgen wegen listeriose aber bis ich morgen den fa anrufen kann ist es ja nun auch nicht mehr lange .

Vielen Dank nochmal 

Gefällt mir

1. März um 11:04

Hallo,

wenn ich mich richtig erinnere sind Listeriose-Erreger eher ein Problem in ungewaschenem Gemüse. Rohe Eier sind eher ein Problem, weil die Samonellen übertragen könnten. Die sind aber für das Ungeborene nur in soweit ein Problem, dass die Magen-Darm-Sympthome hervorrufen und den Flüssigkeits- sowie Nähststoffhaushalt durcheinander bringen. Aber das kann nicht aufs Kind übergehen. Ist halt nur die Gefahr größer, weil das Imunsystem der Mama runter gefahren ist, in einer Schwangerschaft und man sich schneller etwas einfängt. Ist halt blöd, wenn es der Mama dann scheiße geht, aber darüber hinaus findet da eben keine Übertragung auf das Kind statt.

So hat es mir mein Arzt erlklärt als ich schwanger war.
Also tief durchatmen, es sollte nichts passiert sein.

Gefällt mir

1. März um 13:50
In Antwort auf

Hallo

Ich hab da mal ein anliegen und zwar :
Bin ich jetzt in der 6 ssw mit meinem 4 kleinen Wunder und bin total verzweifelt.
Gestern haben wir essen bestellt .
ich habe mir einen nudelauflauf mit spinat in einer Sahne souce mit Käse überbacken gegönnt (scharf). 
mein mann hat mir eines seiner pizza brötchen angeboten den ich dann ohne nach zu denken in die aioli getippt habe . Hab zwar nur drauf rum gekaut und sie dann samt Brötchen sofort wieder ausgespuckt weil mir eingefallen ist das ich schwanger bin und dort rohe Eier drin sind .
naja das ende vom lied ist das ich die nacht über mit Übelkeit und Blähungen im badezimmer verbracht habe . Auch den Tag über wurde es nicht besser .dazu kommt noch starkes Grummeln im Bauch und Schweiß Ausbrüche. 

Ich weiß einfach nicht weiter etwas so banales und ich hab solche angst mich mit listerien oder Toxoplasmose infiziert zu haben .

Dazu muss ich sagen das ich mich bei meinem zweiten Sohn mit Toxoplasmose in der ss infiziert habe . Es ist dank Dauer Medikamente nehmen gut gegangen . Und mein sohn kam gesund zur Welt. 

Da die toxoplasmose infektion von meinem großen sich genauso bemerkbar gemacht hat bin ich jjetzttotal am Ende. 
weinen die ganze zeit nur bin total depressiv .weiß einfach nicjt weiter.
ich kann erst am Montag den Arzt anrufen und fragen was die davon halten .

Hat jemanden schon mal so etwas ähnliches erlebt und es kam vill einfach nur raus das der jenige das fettige Essen nur nicht vertragen hat?

Bin echt total fertig .
 

Hallo!
Ja diese Panik verstehe ich sehr gut. Ich war doch auch zweimal schwanger)
Aber ich glaube, dass du dir keinen Stress machen sollst. Besonders frühzeitig.
Zuerst ruf deinen Arzt an und später lass dich checken.
Was Toxoplasmose angeht, ich denke auch wie @blackrose304 oben, dass du schon Antikörper hast.
Ich hoffe, es geht dir schon viel besser.

 

Gefällt mir

1. März um 14:15

Danke für die netten Antworten. 
Ich habe heute meinen Frauenarzt angerufen . Der sagte mir dass es unwahrscheinlich ist dss ich mich mit listeriose infiziert habe .
Aber auch das die Praxis das nicht testen würde .
ich soll morgen zu meinem hausarzt und mich auf salmonellen testen lassen . Bin aber immer noch nicht beruhigt . Ich frag morgen dann die Hausarzt Praxis ob sie auf listeriose testen kann .
denn eine Salmonellen Infektion schadet dem Würmchen ja nicht und ist mir daher ziemlich egal .
 
übertreibe ich jetzt? 
ich will doch eig nur auf Nummer sicher gehen dass wirklich alles gut ist .
und iirgentwie lässt mir das keine Ruhe 

Gefällt mir

1. März um 19:18

Also erstmal kann ich's total nachvollziehen, wie Du deswegen in Angst oder gar Panik geraten bist.  Mir ging's genauso in meiner 3. Schwangerschaft, 8. SSW nach einem Essen im Restaurant.  Ich habe mir unendliche Vorwürfe gemacht.  Natürlich auch am Wochenende, ich kenne genau diese Situation sehr gut.  Ob nun übertrieben oder nicht, ich finde es ganz normal, dass Du auf Nummer sicher gehen willst.  Aber übertriebene Angst ist meist kein guter Ratgeber.  Ich weiß, das es schwer ist, sich von der sehr niedrigen Wahrscheinlichkeit einer solchen Infektion beruhigen zu lassen.  Was hilft es, wenn es einen trotzdem trifft?  Trotzdem, bleib ruhig, kläre alles ab und warte auf Ergebnisse.  Deine ersten Befürchtungen sind ja zum Glück schon (fast) ausgeräumt.  Das freut mich für Dich.  Willst Du uns morgen berichten, was beim Hausarzt rauskommt?  Ich drücke Dir alle Daumen, hoffe dass morgen alles gut ist, und noch alles gute für Deine ganze Schwangerschaft .

LG Julia

Gefällt mir

2. März um 9:05
In Antwort auf

Danke für die netten Antworten. 
Ich habe heute meinen Frauenarzt angerufen . Der sagte mir dass es unwahrscheinlich ist dss ich mich mit listeriose infiziert habe .
Aber auch das die Praxis das nicht testen würde .
ich soll morgen zu meinem hausarzt und mich auf salmonellen testen lassen . Bin aber immer noch nicht beruhigt . Ich frag morgen dann die Hausarzt Praxis ob sie auf listeriose testen kann .
denn eine Salmonellen Infektion schadet dem Würmchen ja nicht und ist mir daher ziemlich egal .
 
übertreibe ich jetzt? 
ich will doch eig nur auf Nummer sicher gehen dass wirklich alles gut ist .
und iirgentwie lässt mir das keine Ruhe 

Salmonellenunfektion schadet ggf schon wenn du dadurch dehydrierst. Deshalb wenns geht auf beides testen lassen

Gefällt mir

3. März um 15:45
In Antwort auf

Also erstmal kann ich's total nachvollziehen, wie Du deswegen in Angst oder gar Panik geraten bist.  Mir ging's genauso in meiner 3. Schwangerschaft, 8. SSW nach einem Essen im Restaurant.  Ich habe mir unendliche Vorwürfe gemacht.  Natürlich auch am Wochenende, ich kenne genau diese Situation sehr gut.  Ob nun übertrieben oder nicht, ich finde es ganz normal, dass Du auf Nummer sicher gehen willst.  Aber übertriebene Angst ist meist kein guter Ratgeber.  Ich weiß, das es schwer ist, sich von der sehr niedrigen Wahrscheinlichkeit einer solchen Infektion beruhigen zu lassen.  Was hilft es, wenn es einen trotzdem trifft?  Trotzdem, bleib ruhig, kläre alles ab und warte auf Ergebnisse.  Deine ersten Befürchtungen sind ja zum Glück schon (fast) ausgeräumt.  Das freut mich für Dich.  Willst Du uns morgen berichten, was beim Hausarzt rauskommt?  Ich drücke Dir alle Daumen, hoffe dass morgen alles gut ist, und noch alles gute für Deine ganze Schwangerschaft .

LG Julia

Hi 

Dir auch danke für die antwort .

sry dass ich mich jetzt erst melde .
Ich war gestern beim hausarzt .
Der hat mir den bauch abgetastet und ziemlich feste in den Unterleib reingedrückt .
sehr unangenehm ... hoffe nun dass er das Würmchen nicht getroffen hat .
Hab jetzt Unterleibsschmerzen und hoffe es sind einfach schon die Bänder oder so . 
naja aber das ist ein anderes Thema.

Wichtig ist ich habe eine Blutabnahme bekommen und musste stuhlproben abgeben .
er testet jetzt auf salmunellen und listerien. 
ich soll freitag mal anrufen und fragen ob fie ergebnisse da sind .
Er hat aber ziemlich oft betont das wenn es positiv ist , der Embryo ja warscheinlich sowieso noch abgeht .
Nicht grade das was ich hören wollte .
Vor allem nach dem er mir mit der Hand im Unterleib Rum gedrückt hat . 

Ich weiß er meint damit das alles oder nichts Prinzip. 
und dieses prinzip ist gut und hat auch seinen sinn .
aber beruhigt mich halt nicht grade.

Jetzt kann ich nur noch auf freitag warten .
damit ich dort anrufen kann.
Da habe ich auch meinen nächsten frauenarzt termin .sie wollte mal guckem ob man nun schon mehr von dem kleinem würmchen sehen kann .

Hoffe das bei deiner 3.ten ss alles gut gegangen ist und du dir umsonst Sorgen gemacht hattest. 

LG

Gefällt mir

3. März um 21:44
In Antwort auf

Hi 

Dir auch danke für die antwort .

sry dass ich mich jetzt erst melde .
Ich war gestern beim hausarzt .
Der hat mir den bauch abgetastet und ziemlich feste in den Unterleib reingedrückt .
sehr unangenehm ... hoffe nun dass er das Würmchen nicht getroffen hat .
Hab jetzt Unterleibsschmerzen und hoffe es sind einfach schon die Bänder oder so . 
naja aber das ist ein anderes Thema.

Wichtig ist ich habe eine Blutabnahme bekommen und musste stuhlproben abgeben .
er testet jetzt auf salmunellen und listerien. 
ich soll freitag mal anrufen und fragen ob fie ergebnisse da sind .
Er hat aber ziemlich oft betont das wenn es positiv ist , der Embryo ja warscheinlich sowieso noch abgeht .
Nicht grade das was ich hören wollte .
Vor allem nach dem er mir mit der Hand im Unterleib Rum gedrückt hat . 

Ich weiß er meint damit das alles oder nichts Prinzip. 
und dieses prinzip ist gut und hat auch seinen sinn .
aber beruhigt mich halt nicht grade.

Jetzt kann ich nur noch auf freitag warten .
damit ich dort anrufen kann.
Da habe ich auch meinen nächsten frauenarzt termin .sie wollte mal guckem ob man nun schon mehr von dem kleinem würmchen sehen kann .

Hoffe das bei deiner 3.ten ss alles gut gegangen ist und du dir umsonst Sorgen gemacht hattest. 

LG

Hmm, Du tust mir leid.  Ich hatte so für Dich gehofft, dass heute noch mehr Klarheit und Beruhigung kommt.  Jetzt musst Du doch nochmal bis mindestens Freitag abwarten.  Dass "der Embryo ja wahrscheinlich sowieso noch abgeht" bei positivem Test, klingt nicht sehr einfühlsam formuliert.  Definitiv nicht, was frau in der Situation hören möchte.

Aber mir scheint, Du hast geschafft, wieder einigermaßen beruhigt zu sein.  Die Toxoplasmose sollte kein Problem sein, Salmonellen wären zwar nicht gut, aber auch nicht so eine riesige, unmittelbare Gefahr und Listeriose eher unwahrscheinlich, weil Du offenbar vom Lieferdienst nichts mit rohem Ei (und wohl auch sonst nichts rohes tierisches, oder?) bekommen hast.  Ich habe gerade mal nach Salmonellen und Listerien in der Schwangerschaft gegoogelt und es scheint bei frühzeitiger ärztlicher Hilfe (und die hast Du ja) in den Griff zu bekommen zu sein.  Deine Sorge über das Drücken am Unterleib ist bestimmt unbegründet.  So schnell passiert Deinem Embryo nichts, der Arzt wird Dich ja nicht gleich geschlagen haben.  Deine Frauenärztin wird Dir am Freitag hoffentlich noch mehr Mut machen können.

Zu Deiner Frage an mich: Ja, meine Sorgen damals haben sich in Luft aufgelöst und das hoffe ich jetzt auch ganz stark für Dich.  Ich hatte im Restaurant was vegetarisches, aber mit Käse überbacken bestellt, freitags.  Gleich in der Nacht, Übelkeit, Schwindel und leichtes Fieber.  Ich wusste nicht mehr, welche Käsesorte es war, und einige (Rohmilch) können kritisch sein.  Richtig überbacken (>70°, >3min) tötet Listerien ab, aber wenn der Käse nur leicht geschmolzen ist, reicht es evtl. nicht.  Vermutlich war es Camembert und der gehört zu den kritischen.  Ich habe mir ein paar Tage all die Sorgen gemacht, die Du auch hattest.  Zum Glück falscher Alarm.  Sonntag ging's mir besser, Montag zum Arzt, da war nichts Eindeutiges mehr festsellbar.

Also weiterhin .

LG Julia

 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers