Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Fruchtwasseruntersuchung pro - contra wer hat sie machen lassen???

Fruchtwasseruntersuchung pro - contra wer hat sie machen lassen???

20. August 2008 um 16:40

hi mädels,ich habe ja nun das ergebnis meiner nf-messung und ein wert ist wohl zu niedrig,das heisst mein fa hat mir eine fruchtwasseruntersuchung ans herz gelegt.ich bin davon ja nicht ab geneigt,nur die risiken,wie bei jedem eingriff machen mir zu schaffen.ausserdem bin ich sowieso am ende wegen der ganzen warterei,die untersuchung wird erst in der 16.ssw gemacht und bis ich das ergebnis hätte vergehen nochmal 3 wochen.dann wäre ich ja schon im 6.monat.ein schwangerschaftsabbruch wird für mich nicht in frage kommen,ich will nur gewissheit,worauf ich mich einstellen muss.(chance für krankes kind liegt bei 1:2389 )

wer hat denn erfahrungen damit und hat es machen lassen,würde mich riesig über antworten freuen...liebe grüsse bea 13+5

Mehr lesen

20. August 2008 um 16:50

...
Ich würde sagen, das Risiko von 0,5 bis 1 Prozent einer Fehlgeburt nach einer Fruchtwasseruntersuchung ist dafür zu hoch.

Hol dir mal ein paar ander Meinungen.

Liebe Grüße
Diane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2008 um 16:52

...
bei mir stimmt der papp-wert wohl nicht ganz mit den richtwerten die so üblich sind,ein wert eben.und auf dem ergebnis stand ganz unten chance 1:2389.ich finde den wert auch gut,gibt schlechtere,aber die ungewissheit macht mir zu schaffen,ich behalte das kind so oder so,aber ich muss wissen auf was ich mich einstellen muss. liebe grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2008 um 16:57

Welche Gründe
haben dich denn zur NF-Messung bewogen, wenn ich fragen darf?

LG
Diane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2008 um 16:59
In Antwort auf rei_12855373

Welche Gründe
haben dich denn zur NF-Messung bewogen, wenn ich fragen darf?

LG
Diane

...
eigentlich wollte ich nur auf nr sicher gehen,dass alles ok ist und durch meine fg letztes jahr hat mir mein arzt dazu geraten um mich zu beruhigen,und nun haben wir den salat.bei meiner ersten tochter habe ich sowas nciht machen lassen und ich bereue es jetzt gemacht zu haben,ich meine so viel geld für so ein bescheidenes ergebnis,das ist jetzt mein letztes kind aber ich würde nie wieder eine solche untersuchung machen lassen!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2008 um 17:18

Keine Angst
Hallo lina, ich hab die Untersuchung auch machen lassen am 16.06.08 da ich über 35 Jahre bin,also ich hab mich vorher auch so Verrückt gemacht klar ist das mit einem Risiko verbunden klar hat man Angst ich auch Total was da alles Passieren kann ich hatte auch voll die Angst ,naja der Doc der das gemacht hat war super lieb,hat mich Aufgeklärt da hatte ich immer noch die Chance nein zu sagen ,aber ich bin froh es gemacht zu haben so kann ich den Rest der Schwangerschaft geniesen und weiß das alles in Ordnung ist mit der Kleinen.LG ilona+Baby Melissa in Side 25ssw. Wenn Du fragen dazu hast ich helfe dir gerne weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2008 um 18:05

...
Wenn eh keine Behinderungen oder Krankheiten auf beiden Elternseiten da sind, würd ichs nicht machen lassen...
(Ich werd da auch irgendwie das Gefühl von "Geldmacherei" nicht los, sorry...)

Hol dir unbedingt noch ne zweite Meinung von nem anderen Arzt!!!


Und wenn ich dir meine sagen darf: Wenn an dem Kind alles dran ist, es Arme und Beine, Finger und Zehen hat, es einen Herzschlag hat, dann vertrau darauf, dass das Baby gesund ist.
Du hast bereits eine gesunde, süße Tochter (hab die Fotos in deinem Album gesehen ).
Das Risiko einer Fruchtwasseruntersuchung wär mit in deinem Fall echt zu hoch!

Liebe Grüße
Diane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2008 um 18:10

Ist....
...doch eine sehr kleine chance, ein krankes kind zu kriegen! bei der fruchtwasseruntersuchung liegt das risiko bei 1:300, dass bei der untersuchung was schief geht. daher hab ich es nicht machen lassen und nehme lieber das risiko in kauf, dass die kleine nicht gesund ist.
lg estrella 26. ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2008 um 18:15
In Antwort auf cindy_12479643

Ist....
...doch eine sehr kleine chance, ein krankes kind zu kriegen! bei der fruchtwasseruntersuchung liegt das risiko bei 1:300, dass bei der untersuchung was schief geht. daher hab ich es nicht machen lassen und nehme lieber das risiko in kauf, dass die kleine nicht gesund ist.
lg estrella 26. ssw

""
Also ich bereue es bis heute nicht das ich die FU gemacht habe meine FA meinte in ihrer Zeit wo sie die Praxis hat ,wäre es durch die FU noch nie zu einer Fehlgeburt gekommen ,und ich hab meine Fa schon 12 Jahre lang .LG Ilona

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2008 um 19:52

Huhu
also ich war vorhin im krankenhaus und habe mir vom chefarzt der gyn eine 2.meinung geholt.er meinte,dass es total schwachsinn ist eine fu zu machen,da es sich um ein risikowert handelt von 1:2389 ist das nicht nötig.das sind alles nur werte und zahlen,und sicher kann man sich nie sein.ich habe ihm auch gesagt,dass es so oder so zur welt kommen wird,ich lasse mein kind nicht umbringen.und wir freuen uns so,dass es endlich geklappt hat und es so gut aus sieht.das kleine hat alles dran,arme ,beine ,kopf alles da,rockt in meinem bauch umher.das könnte ich nie weg machen lassen.also er hat mir davon abgeraten,wollte ich euch nur mitteilen...liebe grüsse und schönen abend bea 13+5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper