Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Fruchtwasseruntersuchung nötig?

Fruchtwasseruntersuchung nötig?

17. Mai 2008 um 22:54 Letzte Antwort: 18. Mai 2008 um 9:10

`hallo guten abend meine lieben,
bin zwar immernoch am üben und ungewiss, ob es bereits geklappt hat mit unserem nachwuchs, aber habe dennoch eine frage. habe mich gestern mit meinem verlobten über fruchtwasseruntersuchung unterhalten. für mich eine untersuchung, die ich fürchte, weil alleine der gedanke an nadeln mich schon fast ohnmächtig werden lässt. habe eine unglaubliche phobie.

jetzt hat mein verlobter gesagt, ich soll mich doch mal informieren, ob sie denn wirklich notwendig ist in unserem fall und wenn nicht dringend notwendig, hat er nichts dagegen, wenn wir das lassen.

also meine frage, ich bin 21 und er 30. keiner von uns hat in seiner familie genetische erbkrankheiten oder behinderungen. ist es dennoch notwendig diese untersuchung zu machen??

viele liebe grüße,
leyla

Mehr lesen

17. Mai 2008 um 22:56

Hallo
Das sollte man ab 35 machen lassen!

Gefällt mir
17. Mai 2008 um 23:05

Definitiv nein.
die chance das mit deinem zwerg was wäre ist geringer als die gefahr das was durch die fruchtwasseruntersuchung passiert(abgang etc.) also ich würde es nur machen wenn wirklich sehr dringender verdaht auf irgendetwas bestünde.

vlg

Gefällt mir
17. Mai 2008 um 23:08

Danke
ihr beruhigt mich wirklich! vielen vielen dank!!

Gefällt mir
17. Mai 2008 um 23:10

So ein...
Quatsch. Das wird nicht "ab 35 sowieso gemacht" - wieso denn auch??

FW-Untersuchung macht man nur, wenn schon andere Testergebnisse schlecht oder zweideutig ausgefallen sind. Kein Mensch lässt ne FW-Untersuchung machen, nur weil er über 35 ist...

Leyla, mach dir nicht jetzt schon so viele Gedanken. Die meisten Frauen kriegen nach einer komplikationslosen Schwangerschaft ein gesundes Kind. Also nicht jetzt schon über Extrem-Untersuchungen nachdenken

LG

Gefällt mir
17. Mai 2008 um 23:19

...
nee ich habs auch nicht machen lassen. meine fa meinte das die chance ab 30 jahre steigt bzw ab 35 sollte man es aufjedenfall machen lassen.

liebe grüße

Gefällt mir
17. Mai 2008 um 23:24
In Antwort auf mariya_12177801

...
nee ich habs auch nicht machen lassen. meine fa meinte das die chance ab 30 jahre steigt bzw ab 35 sollte man es aufjedenfall machen lassen.

liebe grüße

Sagen wir mal so...
da ab 35 statistisch gesehen das Risiko steigt, ein behindertes Kind zu bekommen... empfehlen einem viele Ärzte die Nackenfaltenmessung.

Da erhält man ne statistische Aussage,über die man sich dann Gedanken machen kann... bzw. der Arzt sagt dann "das ist gut" oder "naja... "

Wenn man mit dem Ergebnis nicht glücklich ist und Näheres wissen will, kann man ne FW-Untersuchung machen lassen, die natürlich auch Risiken hat. Hinterher weiß man dann z.B. relativ genau, ob das Kind Down-Syndrom hat oder nicht.

Helfen kann man dem Kind natürlich vor der Geburt nicht. Man kann es abtreiben, wenn man will.

Wenn man das nicht will, kann man sich die Untersuchungen und den damit verbundenen Stress / evtl. unnötige Ängste auch sparen.


LG

Gefällt mir
17. Mai 2008 um 23:28
In Antwort auf dido_12505171

Sagen wir mal so...
da ab 35 statistisch gesehen das Risiko steigt, ein behindertes Kind zu bekommen... empfehlen einem viele Ärzte die Nackenfaltenmessung.

Da erhält man ne statistische Aussage,über die man sich dann Gedanken machen kann... bzw. der Arzt sagt dann "das ist gut" oder "naja... "

Wenn man mit dem Ergebnis nicht glücklich ist und Näheres wissen will, kann man ne FW-Untersuchung machen lassen, die natürlich auch Risiken hat. Hinterher weiß man dann z.B. relativ genau, ob das Kind Down-Syndrom hat oder nicht.

Helfen kann man dem Kind natürlich vor der Geburt nicht. Man kann es abtreiben, wenn man will.

Wenn man das nicht will, kann man sich die Untersuchungen und den damit verbundenen Stress / evtl. unnötige Ängste auch sparen.


LG

Wie
läuft denn di nackenfaltenmessung ab?

Gefällt mir
17. Mai 2008 um 23:34
In Antwort auf misty_12446511

Wie
läuft denn di nackenfaltenmessung ab?

Hier
http://9monate.qualimedic.de/Nackenoedem.html

kannst ja ma gucken. wenn ein bindestrich im link sein sollte dann mach den weg

Gefällt mir
18. Mai 2008 um 8:45

Also
ich hab die FU machen lassen weil ich 35 war. Und es hat nicht so weh getan wie hier beschrieben wird. Die Einstichstelle wird mit einer sehr dünnen nadel betäubt. Den Rest kriegt man fast nicht mit. Wie beim Blutabnehmen. Klar ist das Risiko bei Älteren größer ein Kind mit Down Syndrom zu bekommen, deswegen hab ich das ja machen lassen und es ist alles gut gelaufen. Ich konnte sogar das Geschlecht zu 100 % erfahren. Ich will dir keine Angst machen aber auch jüngere Eltern können Kinder mit Down Syndrom bekommen. Frag mal im Babyforum nach.
Dein Fa kann aber das auch schon ein wenig einschätzen ob es notwendig ist oder nicht. Also meiner konnte das - hab es aber trotzdem machen lassen. Zur Sicherheit. Ich werde es auch wieder machen lassen.

Lg Sabine und Max 6 Monate + Krümel im Bauch.

Gefällt mir
18. Mai 2008 um 9:10

Schmarrn
in Deinem Alter ist das sicher nicht noetig! Wenn Du ueber 35 kannst Du anfangen, darueber nachzudenken, aber ganz sicher nicht mit 21! (Und ich bin sonst echt ein super vorsichtiger Mensch!)
Wenn Ihr wirklich irgendwie unsicher seit und sicher sein wollt, dass mti dem Kruemel alles okay ist, wenn er denn unterwegs ist, dann koennt Ihr immer noch ne Nackenfaltenmessung nebst Bluttest machen lassen, dann habt Ihr zumindest die Wahrscheinlichkeit mti der das Kind behindert ist -sollte der Test schlecht ausfallen, koennt Ihr Euch immer noch Gedanken machen. Aber ganz im Ernst, so jung wie Du bist und beide nicht "vorbelastet", da braucht Ihr Euch glaube ich keinen Kopf machen.


Frohes Ueben und liebe Gruesse

Cheers 38+4

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers