Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Fruchtwasseruntersuchung bei auffälligem softmarker???

Fruchtwasseruntersuchung bei auffälligem softmarker???

30. Oktober 2009 um 14:01

am montag hat mein arzt bei der ultraschalluntersuchung eine zyste im kopf unseres pünktchens entdeckt. fast beiläufig erwähnte er, dass dies ein softmarker für eine chromosomenanomalie sei.

als mein mann mit unserer tochter dann vor der tür war, fragte er mich, wie sehr denn mein sicherheitsbedürfnis ausgeprägt sei und wie ich zu einer fruchtwasseruntersuchung stehe. ich stand nur noch neben mir, konnte nichts mehr denken und habe diese erst mal abgelehnt.

nach langem überlegen haben wir uns allerdings entschlossen, dass wir es nicht schaffen würden, ein behindertes kind auf die welt zu bringen. nun kann ich an nichts anderes mehr denken und ich bin mir ganz unsicher, was ich machen soll. habe einfach angst vor den risiken einer fruchtwasseruntersuchung und natürlich auch vor dem anschließenden ergebnis.

gebt mir doch mal gedankenanstöße, um mich abschließend gegen oder für eine solche untersuchung zu entscheiden.

danke,
kiki.

Mehr lesen

30. Oktober 2009 um 14:13

18. ssw
ich bin jetzt anfang der 18. ssw und alle anderen untersuchungen waren mehr als gut. der triple-test hat eine wahrscheinlichkeit einer anomalie von 1:7500 ergeben, also 20-fach weniger, als bei gleichaltrigen. die nackenfalte war super-klein, das nasenbein ist darstellbar, fermurknochen ist normal,...
dennoch muss man immer wieder über das ABER nachdenken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2009 um 16:58

Hallo
EIN Softmarker ist eigentlich nicht erwähnenswert. Nur wenn es mehr als zwei sind, besteht eine Auffälligkeit.

Plexuszysten können auch oft falsch erkannt werden oder bilden sich auch wieder zurück, es sind nichts mehr als mit Wasser gefüllte Hohlräume.

Angesichts dessen würde ich das Risiko einer Amnio nicht eingehen.

LG Carmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2009 um 17:05

Hi
in der 19ssw hat man bei meiner kleinen auch ne Plexuszyste endeckt!
Aber der Chefarzt meinte ich solle in 2wo. nochmal wieder kommen weil die oft wieder verschwinden!

Wenn es NUR die Zyste ist würde ich keine FWU machen da die risiken zu hoch sind das dabei was passiert, als die warscheinlichkeit das dein bebi ne chromosomerkr. hat

Sollte es mehr hinweise geben wie zB. Herzfehler, Zwechfellfehler, oder auffl Knochen oder Darm...wäre es ne überlegung wert!

Aber wenns NUR die zyste is...............bei meiner kleinen war sie in der 22ssw nicht mehr da

Kopf hoch alles wird gut, weiß wie du dich fühlst und höre auf dein Bauch

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen