Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Fruchtwassermangel in der 36 ssw

Fruchtwassermangel in der 36 ssw

1. September 2009 um 12:04 Letzte Antwort: 1. September 2009 um 14:13

hallo erstmal
also ich hab mal eine frage ich bin jetzt in der 36 ssw (35+2) und war gestern beim mein frauenarzt die meinte das sie vermutet das ich zu wenig fruchtwasser habe... und hat mir eine überweisung für ein doppler sono im krankenhaus gegeben ..da habe ich aber erst morgen ein termin...leider hat mich meine ärztin nicht wirklich drüber auf geklärt was für folgen fruchtwassermangel hat ...mache mir natürlich riesige sorgen...das ctg war gestern supoer und die hebamme die das ctg überwacht hat hat auch einige tritte vom baby mitbekommen und meinte das die sehr kräftig sind...
vielleicht könnt ihr mir erklären was fruchtwassermangel alles für folgen haben kann und was es verursacht
vielen dank in vorraus

Mehr lesen

1. September 2009 um 13:24

Eine Freundin
von mir hatte das auch ab der 36 SSW. Es musste dann wöchentlich kontrolliert werden und bei Bedarf wäre Eingeleitet worden. Nach viel anfänglicher Panik von den Ärzten (Kind könnte jeden Moment kommen) wurde bei ihr dann nach ET eingeleitet.
Mach Dir nicht all zu viele Sorgen, wird schon alles gut gehen. Und Du bist auch schon so weit das das Baby gut auf der Welt zurechtkommen würde wenn es jetzt kommen müsste.

Lg

Gefällt mir
1. September 2009 um 14:05

Erstmal keine panik
das war bei meiner tochter damals das selbe und man konnte sie deswegen kaum noch im us sehen so wenig war da. und sie kam dann 8 tage vor et gesund zur welt!

natürlich sollte das kleine nicht trockenliegen, da es ja normalerweise fruwa schluckt als training, aber so kurz vor et halte ich es nicht für schlimm, einafch kontrollieren lassen und gut g*

lg

bk mit joana 23.10.08 und krümel 8ssw

Gefällt mir
1. September 2009 um 14:13

War bei..
mir auch so...kene panik.Das wird regelmäßig kontrolliert und der kleine ist bei mir sogar noch 2 Wochen zu spät gekommen

Gefällt mir