Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Fruchtwasserentnahme in der 31 SSW

Fruchtwasserentnahme in der 31 SSW

3. November 2009 um 16:20 Letzte Antwort: 3. November 2009 um 17:45

Hallo,
bin nun in der 31 ssw, letzte woche stellte mein FA fest, dass mein fruchtwasser wohl an der oberen norm ist. daher hat sie mir ne überweisung zum spezialist gegeben, dort war ich heute. bei mir scheint soweit alles okay zu sein, hab keine ss-diabetes und am kind selber konnte er auch nix finden. nun würde er mir empfehlen, dass er mir fruchtwasser entnimmt, wo dann untersucht wird, ob das kind irgendwas mit fehlerhaften chromosomen hat und dabei würd er gleich mehr Fruchtwasser abnehmen, weil mein Wert dermaßen hoch ist. Er liegt bei 38 und bei 45 würde er sowieso empfehlen, fruchtwasser abzulassen, da sonst eine frühgeburt drohen könnte. ich weiß momentan nicht, was ich machen soll. immerhin ist ein kleines risiko, dass wir das kind verlieren und egal ob was mit den chromosomen nicht stimmt, wir wollen das kind.

es wäre wirklich schön, wenn jemand schreiben würde, der sowas schon durchgemacht hat.

LG Jenny

Mehr lesen

3. November 2009 um 16:28

Also
in der 31ssw is ne punktion echt total harmlos!!!!!
Habe damals in der 21ssw eine gamacht und da war das risiko schon seehhhhr gering!
Leider hatte es ne schwere Chromo.erkr. aber es waren ja auch sehr viele auffälligkeiten vorhanden!

Hätte eher bedenken das, das bebi gesund ist und durch die punktion ne infektion bekommt oder so

Wenns euch egal ist, das macht keine FWU is ja dann totaler schwachsinn

LG

Gefällt mir
3. November 2009 um 16:30
In Antwort auf pippa_12857360

Also
in der 31ssw is ne punktion echt total harmlos!!!!!
Habe damals in der 21ssw eine gamacht und da war das risiko schon seehhhhr gering!
Leider hatte es ne schwere Chromo.erkr. aber es waren ja auch sehr viele auffälligkeiten vorhanden!

Hätte eher bedenken das, das bebi gesund ist und durch die punktion ne infektion bekommt oder so

Wenns euch egal ist, das macht keine FWU is ja dann totaler schwachsinn

LG

Also
das risiko is wohl höher das es ne infektion bekommt als, das es dadurch zu früh kommt!
Abgesehen davon 31ssw hat es ja gute chancen..............auch wenn keiner ein frühchen haben will!

Gefällt mir
3. November 2009 um 16:32

Hallo
Da du schon in der 31 SSW bist würd ich das nicht mehr machen lassen. Dein Kind ist doch schon fast auszugsbereit. Da du es auf jedenfall haben willst finde ich das überflüssig. Eine Frühgeburt in der 31 SSW ist auch nicht mehr wirklich riskant.

Gefällt mir
3. November 2009 um 16:38

Erstmal danke für eure antworten
@stiwen klar, dass risiko ist sehr niedrig, steht bei 0,7%, aber man macht sich halt nen kopf, wenn es heißt, eine von 250 Frauen hat nen erhöhten fruchtwassergehalt.

klar, dass kind hat zu dem moment gute überlebenschancen, ich sag mir nur, ich will dieses kind ja bekommen, hab extra keine NFM machen lassen, weil man sich dadurch echt verrückt machen lassen kann. Und nun die empfehlung würde ich nur annehmen, weil er meint, dass dann gleich bisschen fruchtwasser mehr abgelassen wird, dass das risiko ner frühgeburt niedriger wird.

@homa5 ja, dass denk ich mir halt auch, wofür so nen eingriff, wenn man am kind selber nix auffälliges sieht. beim letzten FA-Termin war er sogar 1 1 /2 wochen weiter von der entwicklung.
und ich habe leider schon von so vielen gehört, wo dann gesagt wird, es besteht die gefahr, dass die und die behinderung vorliegt, aber das kind nachher kerngesund auf die welt kam.

@schmatzepuffer also in der grafik sollte der Fruchtwasserindex bei 7,5-20 liegen und ich bin bei 38, also nicht grad nur bisschen drüber.

warum bist du denn in sorge, wenn ich fragen darf?

LG Jenny

Gefällt mir
3. November 2009 um 16:49

Huhu
Ich selber hab da zwar auch keine Erfahrung mit, aber eine Freundin von mir hatte auch zu viel Fruchtwasser...
Sie hat es dann auch weiter untersuchen lassen per Ultraschall und dann wollten die Ärzte plötzlich einen Schatten am Herzen gesehen haben... Hektik, Angst, Panik... um es abzukürzen: beim nächten Ultraschall war nichts mehr zu sehen und ob dieser Schatten je da war oder nicht ist fraglich...
Sie hat das Fruchtwasser nicht untersuchen lassen.
Aufgrund des erhöhten Fruchtwassergehalts hatte sie lediglich einen Meeeeeeeeeeeeeeegabauch und es wurde ein KS gemacht, da die Kleine aufgrund des ganzen Fruchtwassers nicht ins Becken rutschen konnte...

Kann verstehen das du dir Sorgen machst, aber wenn du das Baby auf jeden Fall bekommen würdest - dann wüßte ich nicht warum man die Fruchtwasseruntersuchung noch machen lassen sollte....
Das Fruchtwasser wird doch zum Ende hin weniger und reguliert sich vielleicht von alleine. Wenn es doch noch nötig werden sollte Fruchtwasser abzulassen, dann würde man bestimmt eher einleiten, wenn du noch ein klein wenig weiter bist, oder?

Wünsche dir und deinem Zwerg alles Gute

Gefällt mir
3. November 2009 um 17:45

Ohje,
das klingt ja auch nicht toll. Stimmt, ich hab bei den Januarmamis ja schon mal gelesen, dass bei dir auch immer wieder der Verdacht aufkam, es könnte was nicht stimmen! Dann drück ich dir mal die daumen, dass die sorgen unbegründet sind!

LG Jenny

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook