Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Fruchtwasser zu wenig und Verkalkte Plazenta! Wer noch??

Fruchtwasser zu wenig und Verkalkte Plazenta! Wer noch??

31. August 2011 um 15:19 Letzte Antwort: 31. August 2011 um 19:23

Hallo Mädels!

Bin heute bei 33+2SSW und da ich die letzten Nacht so Schmerzen hatte war ich heute beim FA...
Seine Aussage ihr Kind bleibt nicht bis zum Schluß drin wir müssen eher Einleiten ....
Durch Ihre SS Diabetes ist die Plazenta innerhalb 2 Wochen total verkalkt und hat weiße Spuren...Das Fruchtwasser ist zu wenig ...Wir sehen uns in 2 Wochen wieder dann sehen wir weiter ....Mein kleiner liegt BEL also Drehen wird laut Aussage unmöglich , Platz zu wenig Fruchtwasser zu wenig....... War noch in keinem KH zur Vorstellung oder sonst was er will immer warten....Wehen hab ich schon aber zum Glück noch nicht mit Auswirkung auf den Mumu.....Was soll ich den nur machen?? Sry fürs jammern aber gibt es Gleichgesinnte mit Erfahrungen?

LG Lucky und Prinz inside

Mehr lesen

31. August 2011 um 15:49

Hallo!
schieb mal nach oben .........

Gefällt mir
31. August 2011 um 16:13


oh je, Lucky! Das hört sich ja nicht so gut an ... aber das gehört wohl zu unserem Schicksal "SS-Diabetes" dazu. Ich hätt nur nie gedacht, dass es so schnell gehen kann.

Ich hatte bei meiner 1. SSW am Schluss Verkalkungen III.Grades und dann wurde auch eingeleitet! Ist dann wohl besser für das Baby!

Ich würde mich an deiner Stelle einfach mal in einem Krankenhaus vorstellen, das für dich in Frage kommt. Die schicken dich schon nicht wieder weg!

LG,

Andrea

PS: Drück euch ganz doll die Daumen!

Gefällt mir
31. August 2011 um 18:07

Hallo!
Also bei 31+1SSW war er ca 40cm groß und 1600g schwer, heute hat der FA nichts gesagt .....Nur das er schon groß is...
Hab aber ehrlich auch nich gefragt war viel zu sehr mit dem Gedanken beschäftigt das er bald geholt wird.....
Mein ET wäre der 17.10....
Mein FA sagt halt durch die SS-Diabetes ist die Verkalkung viel schneller als bei einer SS ohne Diabetes den vor 2 Wochen war sie ja noch OKI...Er sagt das es sehr unwahrscheinlich is das er sich dreht den das FW ist einfach zu wenig und Platz ist auch keiner mehr......Er war ja schon mal in SL und seit gute 3 Wochen hat er sich wieder hingesetzt.....Geburtsplanung hab ich noch garnich er schaut sich alles erst wieder am 13.09 an dann sehen wir weiter

@gummibaereins: Kann ich den ohne nen Überweisungschein einfach ins KH gehen??
Bin heut voll Depri und hab immer noch bauchweh obwohl ja alles i.O sein soll......

LG Lucky und Prinz inside

Gefällt mir
31. August 2011 um 18:56

Lucky
meine war bei 29+6 ca. 42 cm und 1430 g und zählt zur leichten sorte..

ist weder zu groß noch zu schwer...

lg luna 30+0

Gefällt mir
31. August 2011 um 19:20

Klar kann man ohne Überweisung!
zum einen, wenn man Probleme hat und Schmerzen! Dann kann man sowieso jederzeit ins Krankenhaus.

Und zum anderen, haben sie mir im KKH sogar gesagt, dass ich jederzeit auch nur zur Kontrolle dorthin kommen kann. Dann bezahlt man im Quartal einmal die Notfallgebühr und kann so oft kommen, wie man möchte!
Ich hab das auch in Anspruch genommen als meine Ärztin Urlaub hatte und ich wollte nicht zur Vertretung.
Haben dann Ultraschall gemacht und geguckt ob alles iO ist und dann konnte ich wieder gehen.

Und wenn die dort was "komisch" finden, dann behandeln die dich und übernehmen bestimmt die Betreuung bis zur Geburt!

Ich würde es probieren! Eine zweite Meinung schadet doch nie!



Halt mich auf den laufenden, ja!?!

Gefällt mir
31. August 2011 um 19:23

Klar kann man ohne Überweisung!
zum einen, wenn man Probleme hat und Schmerzen! Dann kann man sowieso jederzeit ins Krankenhaus.

Und zum anderen, haben sie mir im KKH sogar gesagt, dass ich jederzeit auch nur zur Kontrolle dorthin kommen kann. Dann bezahlt man im Quartal einmal die Notfallgebühr und kann so oft kommen, wie man möchte!
Ich hab das auch in Anspruch genommen als meine Ärztin Urlaub hatte und ich wollte nicht zur Vertretung.
Haben dann Ultraschall gemacht und geguckt ob alles iO ist und dann konnte ich wieder gehen.

Und wenn die dort was "komisch" finden, dann behandeln die dich und übernehmen bestimmt die Betreuung bis zur Geburt!

Ich würde es probieren! Eine zweite Meinung schadet doch nie!



Halt mich auf den laufenden, ja!?! Ich hoffe, die Schmerzen lassen langsam nach!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers