Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Fruchthöhle und Dortersack aber kein Embryo zu sehen

Fruchthöhle und Dortersack aber kein Embryo zu sehen

20. November 2014 um 19:30 Letzte Antwort: 21. November 2014 um 11:22

Hallo zusammen,

vielleicht kann jemand von euch etwas dazu sagen...
Ich habe am 23.09 meine letzte Periode gehabt und immer einen unregelmäßigen Zyklus. Habe in dem Zyklus Tabletten zur Stimulation der Eierstöcke bekommen da ich auch nicht bei jedem Zyklus einen Eisprung hatte.... So Test gemach, beim Arzt gewesen und eine Schwangerschaft wurde bestätigt! Laut dem Ultraschall bin ich in der 6 SSW... Doch es ist nur eine fruchthöhle und ein Dortersack zu sehen aber kein Embryo..... Meine FA sagt wir können noch abwarten da ich keine Schmerzen und so habe... Die Ärztin im Krankenhaus sagte aber ich muss ausgescharbt werden.... Hatte jemand auch sowas????

Mehr lesen

20. November 2014 um 19:42

...
Ich war Anfang 7 Woche da hat man nur eine Fruchthöhle + Dottersack und einen kleinen zellhaufen gesehen. Auch kein richtigen Embryo und keinen Herzschlag. Ne Woche später alles super und normal entwickelt.

Ist das nicht normal in der 6 Woche? Vorallem entwickelt es sich doch bei jedem etwas unterschiedlich.
Verstehe die Ärzte heut zu Tage nicht mehr. Immer dieses bekloppt machen und vom schlimmsten ausgehen. Handel auf jeden Fall nicht voreilig und warte noch 1-2 Wochen.

Alles Gute

Gefällt mir
20. November 2014 um 19:54

12+1
Viele Ärzte raten viel zu schnell zu einer AS.

Klingt doch gut, immerhin bist du erst in der 6. SSW, somit ist die Zeugung erst etwas über 3 Wochen her

"Wo ein Dottersack, da ein Embryo"

Kopf hoch, nicht bequatschen lassen und bald gibt es einen Herzschlag

Gefällt mir
20. November 2014 um 19:56
In Antwort auf ranjit_12554316

...
Ich war Anfang 7 Woche da hat man nur eine Fruchthöhle + Dottersack und einen kleinen zellhaufen gesehen. Auch kein richtigen Embryo und keinen Herzschlag. Ne Woche später alles super und normal entwickelt.

Ist das nicht normal in der 6 Woche? Vorallem entwickelt es sich doch bei jedem etwas unterschiedlich.
Verstehe die Ärzte heut zu Tage nicht mehr. Immer dieses bekloppt machen und vom schlimmsten ausgehen. Handel auf jeden Fall nicht voreilig und warte noch 1-2 Wochen.

Alles Gute

Schön zu hören das es bei dir auch so war und vorallem gut gegangen ist!
Ich habe vorhin mit meiner FA telefoniert und sie sagte wir sollen noch warten so lange ich keine Schmerzen ubd Blutungen habe! Ich hoffe das es gut wird

Gefällt mir
20. November 2014 um 20:12
In Antwort auf yamila_12964242

12+1
Viele Ärzte raten viel zu schnell zu einer AS.

Klingt doch gut, immerhin bist du erst in der 6. SSW, somit ist die Zeugung erst etwas über 3 Wochen her

"Wo ein Dottersack, da ein Embryo"

Kopf hoch, nicht bequatschen lassen und bald gibt es einen Herzschlag

Wo ein dottersack da ein Embryo
Das hat der eine Arzt im Krankenhaus auch gesagt...
Ich hoffe das das stimmt....
Ich warte jetzt mal ab und wenn dann immer noch nichts ist dann kann man über eine AS reden...

Gefällt mir
20. November 2014 um 20:13

Häh???
Bei mir war in der 6 ssw, müsste so 5+4 gewesen sein der Embryo nur zu erahnen. Mein Fa sah defintiv eine Fruchthöhle und einen Dottersack, daneben so einen Strich wo er meinte könnte evtl der Embryo sein. Er fand das total normal, dass man noch nicht mehr sah und er hat ein neues Ultraschallgerät. Warte ab und lass auf keinen Fall so ne Ausschabung machen.

Gefällt mir
20. November 2014 um 20:16
In Antwort auf an0N_1270259899z

Häh???
Bei mir war in der 6 ssw, müsste so 5+4 gewesen sein der Embryo nur zu erahnen. Mein Fa sah defintiv eine Fruchthöhle und einen Dottersack, daneben so einen Strich wo er meinte könnte evtl der Embryo sein. Er fand das total normal, dass man noch nicht mehr sah und er hat ein neues Ultraschallgerät. Warte ab und lass auf keinen Fall so ne Ausschabung machen.

Unglaublich
dass die so früh zu einer Ausschabung raten Find ich echt unverschämt. Das käm ja ner Abtreibung gleich wenns dann doch normal gewesen wäre und es einfach nur noch nicht zu sehen war.

Gefällt mir
20. November 2014 um 20:17
In Antwort auf an0N_1270259899z

Häh???
Bei mir war in der 6 ssw, müsste so 5+4 gewesen sein der Embryo nur zu erahnen. Mein Fa sah defintiv eine Fruchthöhle und einen Dottersack, daneben so einen Strich wo er meinte könnte evtl der Embryo sein. Er fand das total normal, dass man noch nicht mehr sah und er hat ein neues Ultraschallgerät. Warte ab und lass auf keinen Fall so ne Ausschabung machen.

Ok also war es bei dir so ähnlich...
Am Dienstag meine der eine Arzt im Krankenhaus "oh da links ist was...aber ich weiß nicht was es ist...." Daran klammert meine Hoffnung!
Anfang Dezember gehe ich zu meiner FA und dann sehen wir weiter...

Gefällt mir
20. November 2014 um 20:22
In Antwort auf an0N_1270259899z

Unglaublich
dass die so früh zu einer Ausschabung raten Find ich echt unverschämt. Das käm ja ner Abtreibung gleich wenns dann doch normal gewesen wäre und es einfach nur noch nicht zu sehen war.

Ja das fand ich von der einen Ärztin im Krankenhaus auch sehr unverschämt! Bin froh das ich großes Vertrauen in meine FA habe! Mal schauen was in ca. 2 Wochen ist... Ich finde dann kann man immer noch zu einer AS raten bzw dies durchführen

Gefällt mir
20. November 2014 um 20:24


Mein frauenarzt dagte damsls : wenn der dottersack rund ist ist auch leben drin.

Manchmal sieht man es erst später!

Gefällt mir
20. November 2014 um 20:34

Ich
Hatte letztes jahr nen missed abort. Man sah nur von anfang an ne fruchhöhle. Meine frauenärztin hat mich abwarten lassen bis 10 4 dann kamen blutungen, aber sie sagte immer wieder zu mir das sie so oft sieht das sich noch etwas entwickelt. Und wo ein dottersack ist ist auch ein embryo! In dieser schwangerschaft war ich 6 1 zum erSten mal bei FA und man sah einen dottersack und ein mini mini böhnchen mit herzchen. Einfach abwarten! Nächste woche sieht man auch dein böhnchen!

Drück dir die daumen!

Gefällt mir
20. November 2014 um 20:41

Das ist Schwachsinn! !
Bei mir war 6+1 sogar nur ein Dottersack da. Nach Eisprung war ich da 5+6. Eine Woche später war der Herzschlag da.bin jetzt fast 19. Woche. mit ganz viel Glück kann man Ende der 6.woche einen Herzschlag sehen.bei meinem Sohn z.b.erst 6+5.

Gefällt mir
20. November 2014 um 23:43

6+3
Hallo.Ich war letzet freitag beim FA und laut ultraschall war ich da 5+4.Man konnte eine fruchthöhle sehen und ein mini dottersack.War auch enteuscht aber die FA meinte alles ok.Und morgen hab ich wwieder ein termin für US.bin so gespannt Ich hatte eine FG am 20 september 4+5 ohne ausschabung und bin direckt wieder ohne mens zu sehen wieder schwanger.Weiss deswegen nicht genau wan mein ES war.Habe aber schon am 24 oktober positiv getestet.Morgen muss ich ein embryom sehen sonst nehme ich an das was nicht in ortnung ist!Bin so aufgereckt.....

Gefällt mir
21. November 2014 um 7:03

Also so früh
ausschaben zu wollen ist Wahnsinn. Warte noch mindestens drei Wochen ab, ich habe schon oft gelesen, dass sich die Kleinen erst später zeigen. By the way möchte ich anmerken, dass wo ein Dottersack ist KEIN Embryo sein MUSS. Ich hatte im März eine Missed Abortion, die Fruchthöhle ist normal gewachsen, der Dottersack war rund und ist schön mitgewachsen und trotzdem war in der 9./10. Woche immer noch kein Embryo zu sehen. Drei Ärzte haben völlig unabhängig festgestellt, dass sich da auch kein Embryo mehr entwickeln wird. Ein besseres Indiz ist der hCG-Anstieg. Wurde dir Blut abgenommen?
Auf jeden Fall wünsche ich dir alles Liebe!

Gefällt mir
21. November 2014 um 7:59
In Antwort auf pinguin122

Also so früh
ausschaben zu wollen ist Wahnsinn. Warte noch mindestens drei Wochen ab, ich habe schon oft gelesen, dass sich die Kleinen erst später zeigen. By the way möchte ich anmerken, dass wo ein Dottersack ist KEIN Embryo sein MUSS. Ich hatte im März eine Missed Abortion, die Fruchthöhle ist normal gewachsen, der Dottersack war rund und ist schön mitgewachsen und trotzdem war in der 9./10. Woche immer noch kein Embryo zu sehen. Drei Ärzte haben völlig unabhängig festgestellt, dass sich da auch kein Embryo mehr entwickeln wird. Ein besseres Indiz ist der hCG-Anstieg. Wurde dir Blut abgenommen?
Auf jeden Fall wünsche ich dir alles Liebe!

Ja mir wurde Blut abgenommen und der Wert ist innerhalb von zwei Tagen nur um 300 angestiegen und nicht wie erhofft um fast das doppelte deswegen habe ich irgendwie das Gefühl das sich nichts entwickeln wird aber ich werde noch warten... In der ersten Dezemberwoche gehe ich zu meiner FA und sie schaut nochmal... Danach kann ich immer noch zu einer AS....
Ich hoffe ja immer noch das ich einen Eckenhocker habe....

Gefällt mir
21. November 2014 um 8:00
In Antwort auf bethan_12118596

6+3
Hallo.Ich war letzet freitag beim FA und laut ultraschall war ich da 5+4.Man konnte eine fruchthöhle sehen und ein mini dottersack.War auch enteuscht aber die FA meinte alles ok.Und morgen hab ich wwieder ein termin für US.bin so gespannt Ich hatte eine FG am 20 september 4+5 ohne ausschabung und bin direckt wieder ohne mens zu sehen wieder schwanger.Weiss deswegen nicht genau wan mein ES war.Habe aber schon am 24 oktober positiv getestet.Morgen muss ich ein embryom sehen sonst nehme ich an das was nicht in ortnung ist!Bin so aufgereckt.....

Ich drück dir die Daumen, dass es diesmal geklappt hat!!!

Gefällt mir
21. November 2014 um 8:14
In Antwort auf jadon_11856696

Ja mir wurde Blut abgenommen und der Wert ist innerhalb von zwei Tagen nur um 300 angestiegen und nicht wie erhofft um fast das doppelte deswegen habe ich irgendwie das Gefühl das sich nichts entwickeln wird aber ich werde noch warten... In der ersten Dezemberwoche gehe ich zu meiner FA und sie schaut nochmal... Danach kann ich immer noch zu einer AS....
Ich hoffe ja immer noch das ich einen Eckenhocker habe....

Hach ich drücke dir
ganz fest die Daumen!
Bei mir ist das hCG damals leider auch nicht "richtig" angestiegen. Aber lass dich auf keinen Fall vorschnell zur Abrasio überreden. Schwacher Trost, aber ich bin danach sofort wieder schwanger geworden und bin jetzt in der 31 ssw. Ich weiß jedenfalls wie du dich fühlst...

Gefällt mir
21. November 2014 um 8:23


Meine ärztin sagte es kommt auf die form vom dottersack an. Ist er kugelrund -> ist leben drin. Ist er es nicht hätte sie mich paar tage später bestellt.


Uch selbdt bik aner kein arzt und weiss es daher micht

Gefällt mir
21. November 2014 um 8:30

12+2
@ Pinguin122: Ja, in seltenen Fällen entwickelt sich trotz Dottersack kein Embryo. In der Regel jedoch schon.

Was mir jedoch in sämtlichen Schwangerschaftsforen sauer aufstößt ist eigentlich dieser - ich nenne es mal - "Negativwettbewerb". Das geht nicht gegen dich, Pinguin, nur eine generelle Feststellung.

Wannimmer jemand Aufmunterungsworte bzw Hoffnungsbringer sucht (sei es, dass man große Angst in den ersten 12 Wochen hat, oder eben noch kein Embryo zu sehen ist), kommen diese Äußerungen auch, aber spätestens im 3. Satz wird dann die eigene negative Erfahrung kundgetan, die es eigentlich noch schlimmer macht.

Beispiel "Bin jetzt 12 SSW und habe noch soooo Angst eine FG zu bekommen" Typische Antwort: "Ach, du bist schon so weit, da passiert bestimmt nichts mehr. Aber man ist eigentlich nie sicher, ich hatte eine FG in der 14SSW"

Solche Antworten sind zwar ehrlich, aber wer schöpft denn bitte daraus Kraft?!

Natürlich dauert es lange eine FG zu verarbeiten und das möchte ich keiner Frau, die eine erleben musste abstreiten, aber ich empfinde es als höcht unpassend dies auf die Kosten einer anderen (eh verunsicherten) Schwangeren zu tun

Gefällt mir
21. November 2014 um 8:45
In Antwort auf yamila_12964242

12+2
@ Pinguin122: Ja, in seltenen Fällen entwickelt sich trotz Dottersack kein Embryo. In der Regel jedoch schon.

Was mir jedoch in sämtlichen Schwangerschaftsforen sauer aufstößt ist eigentlich dieser - ich nenne es mal - "Negativwettbewerb". Das geht nicht gegen dich, Pinguin, nur eine generelle Feststellung.

Wannimmer jemand Aufmunterungsworte bzw Hoffnungsbringer sucht (sei es, dass man große Angst in den ersten 12 Wochen hat, oder eben noch kein Embryo zu sehen ist), kommen diese Äußerungen auch, aber spätestens im 3. Satz wird dann die eigene negative Erfahrung kundgetan, die es eigentlich noch schlimmer macht.

Beispiel "Bin jetzt 12 SSW und habe noch soooo Angst eine FG zu bekommen" Typische Antwort: "Ach, du bist schon so weit, da passiert bestimmt nichts mehr. Aber man ist eigentlich nie sicher, ich hatte eine FG in der 14SSW"

Solche Antworten sind zwar ehrlich, aber wer schöpft denn bitte daraus Kraft?!

Natürlich dauert es lange eine FG zu verarbeiten und das möchte ich keiner Frau, die eine erleben musste abstreiten, aber ich empfinde es als höcht unpassend dies auf die Kosten einer anderen (eh verunsicherten) Schwangeren zu tun

Negativwettbewerb würde ich das
allerdings nicht nennen. Ich verstehe deinen Punkt, jedoch ist es sicher auch typsache, wie man mit so etwas umgeht. Die Frage ist, was hilft in so einem Fall mehr? Insbesondere wenn das hCG schlecht steigt, sind die Aussichten nicht rosig. Möchte ich also hören, dass alle sagen " wird bestimmt super ausgehen" und mir Hoffnungen machen, um anschließend enttäuscht zu sein oder möchte ich realistisch an die Sache herangehen und mir sagen, dass noch alles drin ist, eine nicht intakte Schwangerschaft aber genauso möglich ist? Eventuell freue ich mich sogar umso mehr, wenn sich doch alles zum Guten wendet.
Dein Vergleich hinkt allerdings, denn wenn die ersten zwölf Wochen alles prima war, ist eine Fehlgeburt in der 14. Woche statistisch wesentlich unwahrscheinlicher, wie wenn bei untypischem hCG-Anstieg eine intakte Schwangerschaft vorliegt.
Sicherlich geht jeder völlig anders mit so einer Sache um, aber ich bin der Meinung es bringt wenig, die vorliegenden Realitäten zu verklären.

Gefällt mir
21. November 2014 um 8:50
In Antwort auf pinguin122

Negativwettbewerb würde ich das
allerdings nicht nennen. Ich verstehe deinen Punkt, jedoch ist es sicher auch typsache, wie man mit so etwas umgeht. Die Frage ist, was hilft in so einem Fall mehr? Insbesondere wenn das hCG schlecht steigt, sind die Aussichten nicht rosig. Möchte ich also hören, dass alle sagen " wird bestimmt super ausgehen" und mir Hoffnungen machen, um anschließend enttäuscht zu sein oder möchte ich realistisch an die Sache herangehen und mir sagen, dass noch alles drin ist, eine nicht intakte Schwangerschaft aber genauso möglich ist? Eventuell freue ich mich sogar umso mehr, wenn sich doch alles zum Guten wendet.
Dein Vergleich hinkt allerdings, denn wenn die ersten zwölf Wochen alles prima war, ist eine Fehlgeburt in der 14. Woche statistisch wesentlich unwahrscheinlicher, wie wenn bei untypischem hCG-Anstieg eine intakte Schwangerschaft vorliegt.
Sicherlich geht jeder völlig anders mit so einer Sache um, aber ich bin der Meinung es bringt wenig, die vorliegenden Realitäten zu verklären.

Zudem fragt die TE
ob jemand sowas auch hatte. Damit möchte sie ja Erfahrungen hören und - davon gehe ich zumindest aus - nicht nur, dass ihr alle sagen dass es sicher super ausgehen wird...

Gefällt mir
21. November 2014 um 9:06
In Antwort auf yamila_12964242

12+2
@ Pinguin122: Ja, in seltenen Fällen entwickelt sich trotz Dottersack kein Embryo. In der Regel jedoch schon.

Was mir jedoch in sämtlichen Schwangerschaftsforen sauer aufstößt ist eigentlich dieser - ich nenne es mal - "Negativwettbewerb". Das geht nicht gegen dich, Pinguin, nur eine generelle Feststellung.

Wannimmer jemand Aufmunterungsworte bzw Hoffnungsbringer sucht (sei es, dass man große Angst in den ersten 12 Wochen hat, oder eben noch kein Embryo zu sehen ist), kommen diese Äußerungen auch, aber spätestens im 3. Satz wird dann die eigene negative Erfahrung kundgetan, die es eigentlich noch schlimmer macht.

Beispiel "Bin jetzt 12 SSW und habe noch soooo Angst eine FG zu bekommen" Typische Antwort: "Ach, du bist schon so weit, da passiert bestimmt nichts mehr. Aber man ist eigentlich nie sicher, ich hatte eine FG in der 14SSW"

Solche Antworten sind zwar ehrlich, aber wer schöpft denn bitte daraus Kraft?!

Natürlich dauert es lange eine FG zu verarbeiten und das möchte ich keiner Frau, die eine erleben musste abstreiten, aber ich empfinde es als höcht unpassend dies auf die Kosten einer anderen (eh verunsicherten) Schwangeren zu tun

Mich würde noch interessieren,
woher du weißt, dass sich in "seltenen Fällen" kein Embryo entwickelt, "in der Regel aber schon"? Sowohl drei Frauenärzte, als auch mein Mann (Internist) sind der Meinung, dass das nicht selten vorkommt. Google ich das Ganze, finde ich haufenweise Berichte zur Thematik.

Gefällt mir
21. November 2014 um 11:22

Huhu
bei mir hat man ende der 6. woche auch noch keinen embryo gesehen in der ersten ss....und jetzt in der 3. ss bei 5+4 auch nur fh und dottersack....also alles erstmal gut. finde es schockierend das die gleich ausschaben wollen

1 LikesGefällt mir