Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Fruchtbarkeitstee???

Fruchtbarkeitstee???

12. August 2005 um 14:17

Hat von Euch schon mal jemand so etwas ausprobiert. Hab mal gegoogelt und es gibt div. Internetseiten, die Infos über solche Tees haben. Da ich in einer Apotheke arbeite würde es sich anbieten mir so einen Tee mal zu mischen...

Freue mich über Antworten... ;o)

Mehr lesen

12. August 2005 um 14:22

Hallo Mathilda
Also ich habe das mit dem Tee auch diesen Monat erst angefangen. Und zwar trinke ich in der 1. Zyklushälfte (also ab dem 1. Tag der Periode bis zum ES) Himbeerblättertee und dann in der 2. Zyklushälfte (ab dem ES bis zur Mens.) Frauenmanteltee. Kosten so ca. 3,00 Euro für 100 g Himbeerblättertee und ca. 6,00 EURO für den Frauenmanteltee 100 g. Aber wenn du ja in einer Apotheke arbeitest, dann kriegste den vielleicht auch noch günstiger! Natürlich gibt es da auch noch ganz viele andere Mischungen die man ausprobieren kann.
LG Mona

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2005 um 15:05
In Antwort auf ffion_12453553

Hallo Mathilda
Also ich habe das mit dem Tee auch diesen Monat erst angefangen. Und zwar trinke ich in der 1. Zyklushälfte (also ab dem 1. Tag der Periode bis zum ES) Himbeerblättertee und dann in der 2. Zyklushälfte (ab dem ES bis zur Mens.) Frauenmanteltee. Kosten so ca. 3,00 Euro für 100 g Himbeerblättertee und ca. 6,00 EURO für den Frauenmanteltee 100 g. Aber wenn du ja in einer Apotheke arbeitest, dann kriegste den vielleicht auch noch günstiger! Natürlich gibt es da auch noch ganz viele andere Mischungen die man ausprobieren kann.
LG Mona

Hallo Mathilda und Mona
Allso ich trinke auch den Tee wie mona und in meinem Buch steht auch noch ein Fruchtbarkeitstee für Mann und Frau ich geb euch mal die Zutaten.

Allso für die Frau von allen die gleiche mänge :
-Frauenmantel,Falsches Einkorn,Chinesische Engelwurz,Ingwer,Wilde Yamwurzel,Himbeerblätter

Das ganze 3mal täglich 1 große Tasse über einen längeren Zeitraum trinken und auf eine Tasse 1-2 Teelöffel von dem Tee.

Für den Mann zubereitung und mischung wie für die Frau :
-Ashwagandha,Rebhuhnbeere,Shatavari,Wilde Yamwurzel,Falsches Einkorn,ginseng.Diese Mischung ist auch für die Frau allerdings statt Ahwagandha nimmt man Chinesische Engelwurz.

Wieviel die Mischungen allerdings kosten weiß ich nicht wenn es bei mir diesen Monat nicht geklappt hat besorge ich mir den auf jedenfall auch noch zu den Himbeerblättertee und Frauenmanteltee.

Ich hoffe ich konnte etwas helfen ?

LG Susi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2005 um 15:11
In Antwort auf hajnal_12369776

Hallo Mathilda und Mona
Allso ich trinke auch den Tee wie mona und in meinem Buch steht auch noch ein Fruchtbarkeitstee für Mann und Frau ich geb euch mal die Zutaten.

Allso für die Frau von allen die gleiche mänge :
-Frauenmantel,Falsches Einkorn,Chinesische Engelwurz,Ingwer,Wilde Yamwurzel,Himbeerblätter

Das ganze 3mal täglich 1 große Tasse über einen längeren Zeitraum trinken und auf eine Tasse 1-2 Teelöffel von dem Tee.

Für den Mann zubereitung und mischung wie für die Frau :
-Ashwagandha,Rebhuhnbeere,Shatavari,Wilde Yamwurzel,Falsches Einkorn,ginseng.Diese Mischung ist auch für die Frau allerdings statt Ahwagandha nimmt man Chinesische Engelwurz.

Wieviel die Mischungen allerdings kosten weiß ich nicht wenn es bei mir diesen Monat nicht geklappt hat besorge ich mir den auf jedenfall auch noch zu den Himbeerblättertee und Frauenmanteltee.

Ich hoffe ich konnte etwas helfen ?

LG Susi

Ich hab
mal was von Storchenschnabeltee gehört. Der soll die Fruchtbarkeit erhöhen. Ob das stimmt weiß ich nicht,- hab es auch nicht ausprobiert.

LG flowy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2005 um 20:07
In Antwort auf asha_12251305

Ich hab
mal was von Storchenschnabeltee gehört. Der soll die Fruchtbarkeit erhöhen. Ob das stimmt weiß ich nicht,- hab es auch nicht ausprobiert.

LG flowy

Hab mir grad...
die erste Tasse meines Fruchtbarkeitstees aufgebrüht. Er besteht zu gleichen Teilen aus Schafgarbe, Himbeerblättern und Frauenmantelkraut. Den werde ich jetzt 2 mal täglich trinken, kann ja nicht schaden, ich halte Euch dann auf dem Laufenden...

LG, mathilda

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

13. August 2005 um 11:18
In Antwort auf raven_12929124

Hab mir grad...
die erste Tasse meines Fruchtbarkeitstees aufgebrüht. Er besteht zu gleichen Teilen aus Schafgarbe, Himbeerblättern und Frauenmantelkraut. Den werde ich jetzt 2 mal täglich trinken, kann ja nicht schaden, ich halte Euch dann auf dem Laufenden...

LG, mathilda

Ich bin aus Peru
Ich komme aus Peru und kann noch nicht gut Deutsch Sprechen.
Lätzte Fritag habe ich eine ICSI Behandlung und ich warte auf dem Schwangerschafttest. Nach 1 Jahre und 2 IAs ich hoffe es beklapt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2005 um 11:20
In Antwort auf minou_11971142

Ich bin aus Peru
Ich komme aus Peru und kann noch nicht gut Deutsch Sprechen.
Lätzte Fritag habe ich eine ICSI Behandlung und ich warte auf dem Schwangerschafttest. Nach 1 Jahre und 2 IAs ich hoffe es beklapt.

Maca
Entschuldigung aber was ich wollte nur sagen of sie kennen "Maca".
Es is kein tee aber pills und kann Männer und Frauen helfen um kinder zu haben. Es ist 100% Nature und vielleicht kann sie helfen.
Cecilia

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2005 um 12:11
In Antwort auf minou_11971142

Maca
Entschuldigung aber was ich wollte nur sagen of sie kennen "Maca".
Es is kein tee aber pills und kann Männer und Frauen helfen um kinder zu haben. Es ist 100% Nature und vielleicht kann sie helfen.
Cecilia

@ Cecilia
nein, ich kenne nicht "maca"! aus welcher Pflanze kommt das? klingt sehr interessant!
Liebe Grüsse.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2005 um 14:57
In Antwort auf alyson_11912288

@ Cecilia
nein, ich kenne nicht "maca"! aus welcher Pflanze kommt das? klingt sehr interessant!
Liebe Grüsse.

S.a. Maca zum Mamawerden
hola,

ich lese das gerade ... vorhin habe ich unter dem o.g. titel ein paar infos zur maca-wurzel ins forum gestellt.

hola cecilia, viví en lima, que tal estás? )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2005 um 12:03
In Antwort auf noemi_12269672

S.a. Maca zum Mamawerden
hola,

ich lese das gerade ... vorhin habe ich unter dem o.g. titel ein paar infos zur maca-wurzel ins forum gestellt.

hola cecilia, viví en lima, que tal estás? )

Maca-beitrag unauffindbar
wo steht denn der genau? danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2005 um 12:27
In Antwort auf ebilady

Maca-beitrag unauffindbar
wo steht denn der genau? danke

Hier mein Tipp
Erste Zyklushälfte:
2 Teile Himbberblättertee: östrogenähnliche Anteile
1 Teil Beifuss: fördert den ES und die Entschlackung
1 Teil Holunderblüten: unterstützt das folikelstimulierende Hormon (FSH)
1 Teil Salbei: östrogenartig

Zeite Zyklushälfte (ab Tag nach ES):
2 Teile Frauenmantelkraut: gelbkörperregulierend
1 Teil Schafgarbe: gestagenartig
1 Teil Brennessel: Schlackenabtransport und eisenhaltig

Pro Tasse 1 EL, 15 Minuten ziehen lassen. Davon 4 bis 5 Tassen über den Tag verteilt trinken.

Ich mache das seit diesen Monat und finde, dass es etwas bringt. Zudem nehme ich Mönchspfeffer, was den Progesteronwert steigert (Ich habe eine gelbkörperschwäche, und dadurch einen zu niedrigen Progesteronwert in der zweiten Zyklzshälfte gehabt). Der Arzt hat mir ebenfalls Clomifen verschrieben, was ich jetzt auch im ersten Monat genommen habe.

Sobald man weiß, dass es geklappt hat, sollte man mit dem Frauenmantelkraut aufhören, da es anscheinend Fehlgeburten auslösen kann. Da das Baby aber erst ab der 6. Woche ca. von der Mutter ernährt wird, ist Frauenmantelkraut meines Wissnes in den ersten 4 Wochen unbedenklich.

Viel Glück und liebe Grüße

Merlea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2005 um 13:59
In Antwort auf sonny_11966791

Hier mein Tipp
Erste Zyklushälfte:
2 Teile Himbberblättertee: östrogenähnliche Anteile
1 Teil Beifuss: fördert den ES und die Entschlackung
1 Teil Holunderblüten: unterstützt das folikelstimulierende Hormon (FSH)
1 Teil Salbei: östrogenartig

Zeite Zyklushälfte (ab Tag nach ES):
2 Teile Frauenmantelkraut: gelbkörperregulierend
1 Teil Schafgarbe: gestagenartig
1 Teil Brennessel: Schlackenabtransport und eisenhaltig

Pro Tasse 1 EL, 15 Minuten ziehen lassen. Davon 4 bis 5 Tassen über den Tag verteilt trinken.

Ich mache das seit diesen Monat und finde, dass es etwas bringt. Zudem nehme ich Mönchspfeffer, was den Progesteronwert steigert (Ich habe eine gelbkörperschwäche, und dadurch einen zu niedrigen Progesteronwert in der zweiten Zyklzshälfte gehabt). Der Arzt hat mir ebenfalls Clomifen verschrieben, was ich jetzt auch im ersten Monat genommen habe.

Sobald man weiß, dass es geklappt hat, sollte man mit dem Frauenmantelkraut aufhören, da es anscheinend Fehlgeburten auslösen kann. Da das Baby aber erst ab der 6. Woche ca. von der Mutter ernährt wird, ist Frauenmantelkraut meines Wissnes in den ersten 4 Wochen unbedenklich.

Viel Glück und liebe Grüße

Merlea

Also...
ich trinke mittlerweile fleißig 2x täglich diesen Tee aus Himbeerblättern, Schafgarbe und Frauenmantel...naja, geschmacklich nicht grad ein Highlight ;o) aber wenns hilft. Außerdem nehme ich abends eine Folio, eine Mönchspfeffertablette und das besagt Bromocriptin, um den Prolaktinspeigel zu senken...das mit dem Zervixschleim würd ich auch noch machen, nur ist mir nicht ganz klar, wie frau das genau macht, hab zwar schon gegooglet aber irgendwie ist mir nicht klar wann?, vor oder nach dem Morgenurin, ein oder zwei Finger einführen??? Fragen über Fragen...Ich bin heute übrigens ZT 8und muß am Fr. wieder zum FA wg. Blutabnehmen und gucken wg. ES o.ä. laßt von Euch hören, mädels LG, mathilda1976

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2005 um 14:25
In Antwort auf raven_12929124

Also...
ich trinke mittlerweile fleißig 2x täglich diesen Tee aus Himbeerblättern, Schafgarbe und Frauenmantel...naja, geschmacklich nicht grad ein Highlight ;o) aber wenns hilft. Außerdem nehme ich abends eine Folio, eine Mönchspfeffertablette und das besagt Bromocriptin, um den Prolaktinspeigel zu senken...das mit dem Zervixschleim würd ich auch noch machen, nur ist mir nicht ganz klar, wie frau das genau macht, hab zwar schon gegooglet aber irgendwie ist mir nicht klar wann?, vor oder nach dem Morgenurin, ein oder zwei Finger einführen??? Fragen über Fragen...Ich bin heute übrigens ZT 8und muß am Fr. wieder zum FA wg. Blutabnehmen und gucken wg. ES o.ä. laßt von Euch hören, mädels LG, mathilda1976

Ähm...
also die Sache mit dem Zervikschleim würd ich ja auch gerne mal wissen. So genau weiß ich auch irgendwie nicht wie das von Statten gehen soll.
LG Mona

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2005 um 14:52
In Antwort auf ffion_12453553

Ähm...
also die Sache mit dem Zervikschleim würd ich ja auch gerne mal wissen. So genau weiß ich auch irgendwie nicht wie das von Statten gehen soll.
LG Mona

@ Alle, @Mona, @ Susi
Hi Susi Hi Mona,
da sind wir ja wieder alle versammelt. Also das mit der
Zervikschleim Methode... habe ich mal gelesen...um den ES bildet sich ein zäher Schleim in oder an der Gebärmutter. Er ist zäh. Durch abtasten fühlen etc. kann man das rausfinden. Die Scheide ist dann auch feuchter als sonst.
ich schau mal wo ich das nachgelesen habe....
LG Sonja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2005 um 15:22
In Antwort auf ausra_12516752

@ Alle, @Mona, @ Susi
Hi Susi Hi Mona,
da sind wir ja wieder alle versammelt. Also das mit der
Zervikschleim Methode... habe ich mal gelesen...um den ES bildet sich ein zäher Schleim in oder an der Gebärmutter. Er ist zäh. Durch abtasten fühlen etc. kann man das rausfinden. Die Scheide ist dann auch feuchter als sonst.
ich schau mal wo ich das nachgelesen habe....
LG Sonja

Ja also
gelesen hab ich da auch schon viel drüber aber so rein technisch ist mir die ganze Sache etwas schleierhaft. Hab das ja mal versucht, aber irgendwie hab ich da nie nen Unterschied festgestellt. War immer nur ein bißchen naß und klebrig am Finger (sorry!) aber irgendwie spinnbar oder so war da nix. Vielleicht mach ich da was falsch!LG Mona

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 11:06
In Antwort auf ffion_12453553

Ja also
gelesen hab ich da auch schon viel drüber aber so rein technisch ist mir die ganze Sache etwas schleierhaft. Hab das ja mal versucht, aber irgendwie hab ich da nie nen Unterschied festgestellt. War immer nur ein bißchen naß und klebrig am Finger (sorry!) aber irgendwie spinnbar oder so war da nix. Vielleicht mach ich da was falsch!LG Mona

Vorsicht
hallo ladies, vorsicht ist geboten bei der verwendung von schafgarbe, da sie abtreibend wirken kann...bei frauenmantel habe ich bisher auch immer gelesen dass es nicht während der schwangerschaft verwendet werden soll ...
und die mischung :
schafgarbe, frauenmantel, himbeerblätter hat mir meine hebamme 4 wochen vor dem geburtstermin empfohlen damit der muttermund weich wird, die gebärmutter stärker (himbeere) und die wehen eingeleitet werden
ich habe persönlich sehr gute erfahrungen gemacht mit dem damianakraut (turnera diffusa) - es wirkt bei menstruationsbeschwerden krampflösend und wenn man keine schmerzen hat dann wirkt sie aphrodisierend.
damiana ist sehr dezent in ihrer wirkung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2008 um 16:04
In Antwort auf enrica_12727456

Vorsicht
hallo ladies, vorsicht ist geboten bei der verwendung von schafgarbe, da sie abtreibend wirken kann...bei frauenmantel habe ich bisher auch immer gelesen dass es nicht während der schwangerschaft verwendet werden soll ...
und die mischung :
schafgarbe, frauenmantel, himbeerblätter hat mir meine hebamme 4 wochen vor dem geburtstermin empfohlen damit der muttermund weich wird, die gebärmutter stärker (himbeere) und die wehen eingeleitet werden
ich habe persönlich sehr gute erfahrungen gemacht mit dem damianakraut (turnera diffusa) - es wirkt bei menstruationsbeschwerden krampflösend und wenn man keine schmerzen hat dann wirkt sie aphrodisierend.
damiana ist sehr dezent in ihrer wirkung

Mit dem Schleim
http://www.nfp24.de/nfp/wiefunktioniertnfp/zervixs-chleim/index.html

Hier mal ein Link wegen dem Zervixschleim

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2011 um 13:05

Hier verschiedene Tee-Rezepte für Weibchen & Männchen
Bin gerade auf diese Seite gestossen s. http://www.kinderwunsch-cyclotest.de/schwangerschaft-planen/fruchtbarkeit-steigern/kraeuter--fruchtbarkeit/fruchtbarkeit-kraeuter.php und fand ganz gut, dass man mehrere Rezepte für unterschiedliche Bedürfnisse von Männchen und Weibchen bei Kinderwunsch findet.

It's tea-time...yeah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2011 um 17:31

Habe ihn einfach Online bestellt
Also ich habe mir den Fruchtbarkeitstee einfach übers Internet bestellt, da ich leider keine Möglichkeit habe mir den Tee selber zu mischen!

Trinke den Tee jetzt seit ca. 12 Wochen und bin von der doch sehr positiven Wirkung überrascht. Mein Zyklus hat sich mittlerweile auf 30 Tage eingependelt - da ich vorher immer einen sehr unregelmäßigen und langen Zyklus hatte und es somit schwer war die fruchtbaren Tage überhaupt zu bestimmen.

Schau doch mal unter:

http://Fruchtbarkeitstee.de.to

dort findest du die Zusammenstellung der einzelnen Kräuter, sowie die Wirkung, bzw. kann man Ihn dort auch direkt bestellen. Allerding steht kein Mischverhältnis dabei.

Alles Gute und lg



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper