Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Fristlos kündigen

Fristlos kündigen

7. November 2012 um 14:50 Letzte Antwort: 7. November 2012 um 15:23

Hallo an alle,

wir haben jetzt sehr viel Ärger da wo wir wohnen. Erstens haben wir jetzt herausgefunden, dass Strommässig fast alles auf uns alleine läuft, also nur auf unser Zäheler und nicht auf Allgemein (z.B. Keller, Heizunganlage, Außenleuchte, Eingangslicht). wir wohnen in einem Zweifamilienhaus, wir unten und die ander Mieter oben. Vor einem Monat sind die neue Mieter nach oben eingezogen und die sind ganzen Tag am Waschen, auch Sonntags. Ich höre hier ganzen Tag die Waschmaschine und werde bald verrückt. Kann nachts nur ganz schlecht schlafen und habe sehr oft Kopfschmerzen durch diesen Lärm. Bin auch noch schwanger in der 22 Woche und brauche meine Ruhe.

Wir haben jetzt Vermieter dadrauf angesprochen dass es nicht so weiter geht, auch mit Strom ( wurde uns beim einzug verheilmicht, dass wir alleine hier für alles zahlen) und Lärm, jetzt sind die Wochen vergangen, es tut sich aber nichts.

Jetzt meine eigentliche Frage, falls wir jetzt eine andere Wohnung finden, dürfen wir hier fristlos kündigen??? Wir haben eigentlich 3 Monate Frist.

Lg Palmira

Mehr lesen

7. November 2012 um 15:03

Ja wir haben auch schimmel
überall, im schlafzimmer, im Kinderzimmer schimmelt das komplette Wand, die Kleine schläft jetzt bei uns, und im Wohnzimmer schimmelt es auch. Das Haus ist über 50 Jahre alt, wurde noch nie saniert, modernisiert u.s.w. Wir haben die Vermieter auch dadrauf angesprochen und die meinten, im Moment wollen die am Haus nichts machen ,,also sollen wir weiter im verschimeltem Wohnung wohnen,,,,wie gesagt es ist einfach zu viel hier, ich werde langsam krank von allen sorgen. So kann es doch nicht weiter gehen.

Gefällt mir
7. November 2012 um 15:06

Leider
geht das nicht mit fristlos kündigen, sorry. alles, was du erstmal tun kannst, ist den vermieter damit nerven, dass der da was macht. erkundige dich beim mieterbund,ob du anspruch auf mietminderung hast. sprich mit den nachbarn und wenn die nix ändern, ruf eben die polizei. ab 22-8 uhr ist nachtruhe. und ich an eurer stelle würde jetzt bereits kündigen und mir ne neue wohnung suchen, weil es ja nicht sein kann, dass nur ihr die nebenkosten tragt. ich denke nämlich, dass es so ist: es gibt einen zähler und was am ende verbraucht wird, geht durch beide mietparteien. das ist zur zeit voll zu euren ungunsten.

Gefällt mir
7. November 2012 um 15:13

Mit
Nachbarn haben wir schon gesprochen, es bringt aber nichts, die vermieter nerven wir auch schon seit Monaten passiert auch nichts. Einfach so zu kündigen ist uns zu riskant, hier in der Gegend gibts es nicht so ciele Wohnungsangebote. Heute haben wir einen Besichtigungstermin, falls uns die wohnung gefällt werden wir auf jeden fall zusagen und dann mal gucken. Aber hier bleiben kann ich nicht mehr.

Gefällt mir
7. November 2012 um 15:17

Also
wenn du eine neue wohnung hast, kündige die alte sofort und wenn du glück hast, findest du in den 3 monaten kündigungsfrist auch nen nachmieter ab sofort - so würdest du keine doppelmiete zahlen.

Gefällt mir
7. November 2012 um 15:23

Ja werden
wohl so versuchen, ich hoffe nur dass die Vermieter damit einverstanden werden

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram