Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Freundin womöglich doch Schwanger? Trotz negativem Test?

Freundin womöglich doch Schwanger? Trotz negativem Test?

13. Juli 2015 um 21:19 Letzte Antwort: 14. Juli 2015 um 10:11

Hallo Community,

Hab ein Problem was hier warscheinlich echt oft angesprochen wird, allerdings lässt es mir einfach keine Ruhe (denke wohl zu viel drüber nach).
Auf jedenfall ist folgendes passiert :
Meine Freundin und ich hatten Anfang Mai Sex, danach blieb ihre Regel aus.
Nach einigen Tagen haben wir einen Schwangerschaftstest gemacht, der negativ ausfiel.
Knapp 2/3 Wochen später sit ihr aufgefallen, dass sie sich um knapp eine Woche mit ihrer Periode verrechnet hatte.
Wir haben darauf hin einen weiteren Test gemacht, der auch negativ war.
WIeder eine Woche später ist uns aufgefallen, das sie leichte rot/bräunlichen Ausfluss hatte.
Aber keine Tage bekommen.

Man muss hierbei anmerken, dass sie zu ungefähr diesem Zeitpunkt ein neues Medikament verschrieben bekommen hat, das noch nicht vollkommen ausgereift ist, und zu dessen Nebenwirkungen auch das Ausbleiben der Regel gehören kann.

Auch wenn ich ziemlich sicher weiß, dass ihr ausbleiben der Regel durch das Medikament verursacht wurde und die Tests Negativ waren, so habe ich doch noch irgendwo Angst, das der Test villeicht nicht richtig funktioniert hat oder sonst was.

Auch wenn ich weiß, dass es idiotisch klingt.

Hoffe ihr könnt mir dazu irgendwas sagen, außer das ich n Trottel bin der sich zu viele Gedanken macht...

Mehr lesen

14. Juli 2015 um 10:11

Jaaaa doch schon
Man muss dazu nur sagen, dass sie die Pille zuvor auch abgesetzt hat, weil sie nicht mit dem neuen Medikament kompatibel war. Sie wollte dann zum Frauenarzt und sich ne neue verschreiben lassen, aber der meinte irgendwas von wegen das dauert erstmal n paar Monate bis die alten Stoffe aus dem Körper raus sind.

Verhütet haben wir zu dem Punkt mit Kondom, nur habe ich mir danach Mega Sorgen gemacht, weil ja die Regel ausblieb.

Mittlerweile sind wir usn relativ sicher, dass die Medi das ganze durcheinander bringt.

Die Tets waren halt auch negativ und das Kontrollfenster zeigte an, dass der Test richtig gemacht wurde. Ich bin aber grundsätzlich kritisch gegenüber sowas.

Zumal sie seitdem oft Kopfschmerzen, Müdigkeit und Überleit hatte ( was jedoch auch alles Nebenwirkungen sein können).

Ich glaube ich mach mich da nur zu sehr verrückt

Dein Nick aber auch :3

LG

Gefällt mir