Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Freundin will abtreiben

Freundin will abtreiben

26. August 2009 um 17:00 Letzte Antwort: 27. August 2009 um 10:57

HAllo,

hab mal ne Frage.
Denkt Ihr, es macht Sinn, eine Freundin ZUM Kind zu überreden?
Die Freundin meines Bruders ist 28, er 33 Jahre, sie sind seit 9 Monaten zusammen und wohnen natürlich nicht zusammen und hatten das auch nicht vor in nächster Zeit.
ABER:
Nun ist sie eben schwanger und die beiden reden über das entstehende Kind, als ob es ein falsch gekaufter Schuh wäre:
"Naja - in 1-2 Jahren oder so, wenn wir dann immer noch zusammen sind, paßt es - aber jetzt nicht!"
Mit meinem Bruder hab ich jetzt mal ein ernstes Wort geredet und er wäre nun prinzipiell auch nicht mehr so dagegen.
Aber seine Freundin will kein Kind ist klar für ne Abtreibung.
Jetzt will mein Bruder, dass ich mit beiden zum Essen gehe und auch mal mit ihr rede.
Ich selber bin im 5 Monat schwanger und fürm mich käme eine Abtreibung echt nicht aus reiner Bequemlichkeit in Frage.
Hab ne Freundin, die auch abgetrieben hat und 5 Jahre später versucht sie nun schon seit 2 Jahren schwanger zu werden, was nicht klappt!
Ich finde, es gibt keine wirklichen Gründe dagegen - außer eben, dass es nicht geplant war.
Finanziell haben beide einen sicheren Job und sind unkündbar.

Was meint Ihr, was ich machen soll?

Mehr lesen

26. August 2009 um 17:12

Puh, schwierig...
... ich bin ein realistischer Mensch, aber eben schwanger, und da drehe ich grade heute so ein bisschen am Zeiger, wenn ich sowas lese. Kann dich total verstehen, aber ich fürchte, eine Schwangere im 5. Monat ist als Anti-Abtreibungs-Ratgeberin nicht so die Geeignete. Du könntest nie unparteiisch sein - könnte ich grade auch nicht, ich würde nen Heulkrampf kriegen, wenn ich an eine Abtreibung denken und auch noch drüber reden würde.

Ich fürchte, die dumme Dröse ist leider ihr eigener "Herr" und muss selber wissen, was sie tut. Eine Beratung muss sie ja in Anspruch nehmen, und es ist nur zu wünschen, dass die dort ihr ein bisschen den Kopf waschen, aber ich hab keine Ahnung, was da so abgeht.

Vor noch gar nicht allzulanger Zeit konnte ich nicht nachvollziehen, wenn Leute über ihre Gefühle während einer Schwangerschaft oder nach einem Abbruch geredet haben. aber wenn man dann selber (etwas länger) schwanger ist, ist das plötzlich anders. Nur, das kann man niemandem vermitteln, das muss jeder selber erfahren. Wenn ich nur dran denke, dass ab der 6. Woche schon das Herz schlägt und alles da ist an dem Kind, und dann treibt jemand einfach so ohne Not ab, da könnte ich aus der Haut fahren.

Die Frau müsste sich diese ganzen furchtbaren Videos ansehen müssen, wo Kinder abgetrieben werden. Oder sie müsste den Herzshlag ihres Babys hören und den US sehen. Das müsste generell Pflicht sein vor einer Abtreibung nach der 6. Woche.

Gefällt mir
26. August 2009 um 17:13

http://www.lebensgeschichten.org/abtreibung/bilder_foetus.php
zeig ihr diese seite!!! und frag se ob sie immer noch abtreiben will

Lg meli

Gefällt mir
26. August 2009 um 17:17

Wenn
die Freundin von Deinem Bruder tatsächlich mit 28 Jahren darüber nachdenkt ihr Kind abzutreiben und Dein Bruder der gleichen Meinung ist solltest Du Dich fragen ob Dein Bruder eigentlich noch ganz richtig im Kopf ist, von der Alten ganz zu schweigen.

Wenn mein Bruder mit sowas kommen würde, würde ich mich definitiv total von ihm entfernen und es wäre ein heftiger Riss zwischen uns.

Zum Essen gehen und sowas besprechen, tolle Idee, da hätte ich bestimmt ganz viel Appetit! Kotz!!!

Sowas bescheuertes und verantwortungsloses

Grrrrrrrrrrrrrr

Gefällt mir
27. August 2009 um 10:57

....
Meiner Meinung nach hast Du überhaupt kein Recht Dich einzumischen, es ist alleine die Entscheidung der Freundin Deines Bruders, er hat wenn überhaupt auch nur minimales Mitspracherecht. Das Du es wagst als schwangere Schwester überhaupt den Moralapostel zu spielen finde ich total frech und unverschämt. Es geht Dich überhaupt nichts an. Es ist ihr Leben und nicht Deins !!
Und wenn Du eins von den Propagandavideos mit gefälschten Fakten oder Bildern dieser fanatischen Abtreibungsgegnern hier der Freundin zeigst wärst Du echt das letzte !!!
Eine Abtreibung ist ein harter Schnitt und eine schwere Entscheidung und es steht Dir überhaupt nicht zu darüber zu urteilen. Wer hat Dir überhaupt das Recht gegeben über das Leben einer anderen Frau entscheiden zu wollen ???
Und das Du in einem Schwangerenforum fragst, zeigt doch das Du garkeine objektiven Antworten willst, sondern nur Bestätigung für Dein asoziales Verhalten. Hast Du mal darüber nachgedacht, dass Du mit Deinem Verhalten die Beziehung Deines Bruders gefährden könntest ???

Ich würde selber nie abtreiben und habe auch nie abgetrieben aber wer bin ich mich in das Leben anderer Menschen einzumischen....

Jetzt werde ich hier bestimmt gesteinigt, aber Ihr dürft Euch die Mühe sparen, weil die Meinung pseudointelligenter Abtreibungsfanatiker mir am Hintern vorbeigeht :P.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers