Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Freundin schwanger und nicht wiederzuerkennen

Freundin schwanger und nicht wiederzuerkennen

18. März 2015 um 9:09 Letzte Antwort: 18. März 2015 um 9:29

Hallo meine Freundin und ich haben uns getrennt bzw sie hat schluss gemacht. Paar tage davor meinte sie noch Sie ist glücklich und soll ich glauben das sie mich liebt. Dann von einen auf den anderen Tag war Schluss sie meinte ihre Gefühle reichen nicht obwohl sie mich gern in ihrer Nähe hat usw. So und jetzt ist sie schwanger war auch gleich für sie da und sie wollte das wir eine Familie werden und hat mir auch noch gesagt das sie mich sehr lieb hat und sich sicher ist das sie mich nicht verlieren will. So dann waren wir im Urlaub da war sie nur launisch alles war zu viel und aggressiv wurde sie auch. So hab ich sie nie erlebt und dann war alles wieder vorbei mit Familie werden usw. Ich bin echt ratlos war gleich für sie da ihr gesagt wir schaffen das alles und nun stößt sie mir so vor dem Kopf wobei sie auf mich zu kam. Kann das alles nur an den Hormonen liegen

Mehr lesen

18. März 2015 um 9:20

Ich
Habe das schonmal gehört und ein Tipp, den ich dir als Frau und Mutter geben kann- halte Abstand und klammer nicht. Auch wenn es schwer fällt. Mach das ein bisschen mit- halte Abstand und versuch ihr keine Gründe für Streit etc zu geben. Ich selber hatte sowas nicht, weil ich meinen Mann von ganzem Herzen liebe. Aber ein wenig zanken konnte ich auch zwischendurch. Obwohl wir sonst nie streiten. Aber ich finde mein Mann konnte und kann damit sehr gut umgehen. Er ist allerdings auch alles andere als eine Klammer. Das macht ja meistena sehr viel aus. Auch in der Beziehung ausserhalb einer Schwangerschaft. Nimm dir mal Zeit für dich, habe weniger Zeit für sie und pfeiff nicht immer nach ihrer Nase. Die Beziehungs Psychologie basiert ebenfalls darauf. Irgendwann geht sowas auch ohne Schwangerschaft in die Brüche, wenn man nicht loslassen kann. Und ohne dich zu kennen, weiss ich, würdest du nicht klammern und Parat stehen, würde sie sich nicht trauen - Schluss zu machen- dann doch nicht- dann wieder wohl. Weil spätestens mach dem zweiten Mal würde eine Person, die eben nicht Klammert und ihr Leben auf das des anderen abstimmt, gut überlegen, ob er das nochmal mitmacht oder nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. März 2015 um 9:24
In Antwort auf an0N_1245303099z

Ich
Habe das schonmal gehört und ein Tipp, den ich dir als Frau und Mutter geben kann- halte Abstand und klammer nicht. Auch wenn es schwer fällt. Mach das ein bisschen mit- halte Abstand und versuch ihr keine Gründe für Streit etc zu geben. Ich selber hatte sowas nicht, weil ich meinen Mann von ganzem Herzen liebe. Aber ein wenig zanken konnte ich auch zwischendurch. Obwohl wir sonst nie streiten. Aber ich finde mein Mann konnte und kann damit sehr gut umgehen. Er ist allerdings auch alles andere als eine Klammer. Das macht ja meistena sehr viel aus. Auch in der Beziehung ausserhalb einer Schwangerschaft. Nimm dir mal Zeit für dich, habe weniger Zeit für sie und pfeiff nicht immer nach ihrer Nase. Die Beziehungs Psychologie basiert ebenfalls darauf. Irgendwann geht sowas auch ohne Schwangerschaft in die Brüche, wenn man nicht loslassen kann. Und ohne dich zu kennen, weiss ich, würdest du nicht klammern und Parat stehen, würde sie sich nicht trauen - Schluss zu machen- dann doch nicht- dann wieder wohl. Weil spätestens mach dem zweiten Mal würde eine Person, die eben nicht Klammert und ihr Leben auf das des anderen abstimmt, gut überlegen, ob er das nochmal mitmacht oder nicht.

Ich
Ja ich lass sie jetzt auch in ruhe und melde mich bei ihr auch erstmal nicht mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. März 2015 um 9:29
In Antwort auf alice_12640955

Ich
Ja ich lass sie jetzt auch in ruhe und melde mich bei ihr auch erstmal nicht mehr

Ich
Und geklammert hab ich nicht. Es war eher so das sie sich beschwert hat das ich Abstand suche und naja im Urlaub ging es dann gar nicht mit ihr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club