Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Freundin schwanger und lebt bei mir aber ohne anmeldung

Freundin schwanger und lebt bei mir aber ohne anmeldung

2. Januar 2015 um 20:19 Letzte Antwort: 3. Januar 2015 um 9:04

Hallo also meine frage ist sehr kompliziert.

Also meine freundin und ich sind schon 4 jahre zusammen und erwarten ein kind. Problem ist Ihr vater will sie nicht mehr und bei meine eltern kann sie auch nicht ewig bleiben. Sie hat davor nichts gearbeitet ist aber 18 jahre alt und ich arbeite mit durschnittlichen einkommen und bin 20Jahre alt. die sache ist die meine eltern wissen nicht das sie schwanger ist und falls sie es wissen kann ich zu 98% sagen das ich dann weg bin von zuhause bin ein türke und naja die leben im alten gebräuche usw. ihr vater will sie einfach nicht bei ihm haben weil er eine neue hat und ich habe sie zu uns genommen obwohl ich türke bin und bei uns das gar nicht geht... ich weiß nicht was ich machen kann ich liebe sie und ich kann ein menschen der so hilflos ist nicht rausschmeißen deswegen frage ich was kann ich tun wo kann ich mich erkundigen damit sie schwangerschafts hilfe kriegt braucht sie eine anmeldung und ich suche sogar wohnung aber die sind so teuer das ich nicht gleich alles zahlen kann MIETE KAUTION ABLÖSE uvm. ich bin schon am zweifeln mein bruder meinte das sie bis ende jänner da bleiben kann ab dann muss sie weg sie denken so sie soll arbeiten gehn usw aber das schwanger is wissen sie nicht deswegen wird die sache schwieriger ich mache grad so einiges durch.... BITTE bevor ich durchdrehe Hilft mir... und ich Lebe in Österreich.

Mehr lesen

2. Januar 2015 um 23:29

Es
ist gut, dass Du mit Deinen Fragen nicht alleine bleibst, sondern hier schreibst, denn ihr steckt gerade in einer ziemlich fießen Zwickmühle. Klasse dass Du auch jetzt zu ihr stehst, und Dir Gedanken machst.
VLG Yankho

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Januar 2015 um 0:31

Hilfe
Hallo
Erstmal muss ich dich loben! Ich finde es klasse dass du so hinter deiner freundin stehst!!
Also ich weiß nicht ob sie bereits beim Frauenarzt war, aber die können auch oft tipps oder flyer etc geben wo man was beantragen kann. (Ich kenne mich leider kein meter mit dem österreichichen sozialsystem aus ) falls deine freundin arbeitslosengeld bezieht, bekommt sie ab der 6 Woche Vor dem errechneten Geburtstermin geld. Normalerweise könnt ihr bzw. Sie eine erstausstattung beim amt beantragen. Wegen der Mietkaution, es gibt div versicherungen die die Mietkaution übernehmen. Wir hatten eine Kaution von 1200 und hatten einen Betrag von 50 im Jahr dafür gezahlt. Die versicherung bürgt und ihr habt zusätzlichen Rechtlichen Schutz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Januar 2015 um 7:45

Hallo
Wenn deine freundin bei dir wohnt, muss sie sich auch bei dir anmelden. Wenn ihr erwischt werdet, kann das sonst teuer werden. Wenn du 3 jahre durchgehend an einer adresse gemeldet bist, kannst du eine gemeindewohnung beantragen. Hat deine freundin in den letzten 2 jahren einmal durchgehend 6 monate am stück gearbeitet? Wenn ja, steht ihr arbeitslosengeld zu. Sonst könnt ihr notstandshilfe beantragen. 8 wochen vor und 8 wochen nach der geburt bekommt sie wochengeld. Dann familienbeihilfe und kinderbetreuungsgeld. Da kann sie aus 3 varianten wählen (1 jahr, 2 jahre oder 3 jahre). Erkundigt euch mal bei aktion leben, die können euch beraten. Alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Januar 2015 um 9:04

Hallo,
Mutterschutz ist in Österreich 8 Wochen vor der Geburt und 8 Wochen nachher. D. h. in diesem Zeitraum, darf sie nicht arbeiten, bekommt aber Geld.

Ich nehme jetzt einfach mal an, dass ihr in einer größeren Stadt wohnt und dort gibt es z.B. von der Caritas die Schwangerenberatung. Die ist prima und die helfen euch weiter, ich schick dir mal den Link von Wien, gibt es aber auch für alle anderen Städte, bzw. Bundesländer:

http://www.caritas-wien.at/hilfe-einrichtungen/familie-und-kinder/genea/

Des weiteren könnt ihr zur Arbeiterkammer gehen, bzw. anrufen oder auch das AMS ist eine Option, z.B. für Notstandshilfe anzusuchen.

Wichtig ist auch um eine Gemeinde- oder Sozialwohnung anzusuchen. Such mal im Internet in deiner Stadt um solche Wohnungen, bzw. geh zur Gemeinde/Magistrat die dafür zuständig sind.

Ich hoffe, ich konnte euch ein paar Stellen nennen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Schwanger trotz PCO und Cyclo Progynova Einnahme?
Von: cnaeus_12492313
neu
|
2. Januar 2015 um 23:04
Teste die neusten Trends!
experts-club