Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Freundin hasst mich dafür, dass ich schwanger bin

Freundin hasst mich dafür, dass ich schwanger bin

4. März 2013 um 13:48

Hallo liebes Forum,

ich habe ein Problem, zu dem ich gern eure Gedanken und Meinungen hören würde.

Ich habe eine sehr gute Freundin, die ich nun schon seit 15 Jahren kenne. Ich habe einen zweijährigen Sohn und bin nun wunschgemäß wieder schwanger in der 6. Woche. Sie wusste von meinem erneuten Kinderwunsch, ich habe seit letztem Jahr November versucht schwanger zu werden, nun hat es geklappt.

Nun zu ihrer Geschichte: Sie versucht seit Ostern letzten Jahres ebenfalls schwanger zu werden (es wäre ihr erstes Kind), leider gibt es bei ihr wohl ein paar hormonelle Probleme, sowie Probleme mit der Schilddrüse (letzteres habe ich übrigens auch, Tabletten helfen da ja heutzutage gut). Des Weiteren hat ihr Partner wohl einem Test nach zu urteilen eine eher schlechte Spermienqualität. Nun ist meine Freundin ein Mensch, der schnell schwarzmalt und einen Hang zum Depressiven hat. Ich habe jegliche stimmungsbedingte Zickereien und Unfreundlichkeiten ihrerseits immer ignoriert und stets versucht, sie aufzubauen, wenn sie wiedermal weinend allein zu Hause saß und in ihrem Selbstmitleid zu versinken drohte ("ich bin schon viel zu alt", "warum werden alle anderen schwanger außer ich", "ich wünsche es mir so sehr", etc., etc.).

Und nun kam der Moment, wo sie fragte, wie denn der aktuelle Stand bei mir ist und ich musste ihr sagen, dass ich schwanger bin, wenn ich sie nicht anlügen wollte. (Das fand alles über Email Kontakt statt.)

Sie schrieb daraufhin, sie freut sich für mich, aber, Zitat: "...gleichzeitig hasse ich dich dafür (sorry, nicht ernst nehmen)". Angeblich hat sich bei ihr schon vor meiner ersten Schwangerschaft der Kinderwunsch entwickelt und sie hätte damals schon alles dafür gegeben, an meiner Stelle stehen zu dürfen. In einer anderen Email erwähnte sie auch schonmal, dass sie ganz ehrlich neidisch auf mich wäre.

Nun meine Frage: Findet ihr diese Reaktion gerechtfertigt? Wie würdet ihr euch weiter verhalten?
Mir macht vor allem dieser Satz "ich hasse dich dafür" zu schaffen, er bringt mich dazu, mich schlecht zu fühlen, dass ich schwanger bin und sie nicht.
Soll ich das alles nicht so ernst nehmen? Oder sagt man so etwas nicht zu seiner eigentlich besten Freundin, selbst wenn man vielleicht innerlich so denkt?

Ich freue mich auf eure Antworten.

Mehr lesen

4. März 2013 um 13:55

Naja, sie ist immerhin ehrlich.
Klar ist es nicht nett sowas zu sagen, aber irgendwie kann ich sie in ihrer situation schon verstehen.... Ich hab ja selbst 1,5 Jahre gebraucht bis ich schwanger war und ständig war irgendwer anderst schwanger den ich echt beneidet habe.
Unter sehr guten Freundinen sagt man dann schonmal so sachen wie "ich hasse dich weil...." aber das ist, zumindest wenn ich sowas sage, nicht sonderlich ernst gemeint.
Ich würde einfach normal mit ihr reden...
Sry, muss los, Kind is wach

Gefällt mir

4. März 2013 um 14:05

Hey
Ja, schwieriges Thema...
Als erstes: Du solltest dich auf keinen Fall wg. deiner Schwangerschaft schlecht fühlen, dafür gibt es absolut keinen Grund, und ich glaube auch nicht, daß deine Freundin das möchte.
Andererseits kann ich ihre Sicht der Dinge aber auch verstehen, muß aber sagen, daß ich die Formulierung schon sehr krass finde. Ich glaube, viele Frauen mit "unerfülltem" Kinderwunsch können das Gefühl nachvollziehen, auf die Freundin, Schwester, Schwägerin unendlich neidisch zu sein, weil die genau das hat oder bekommt, was man sich selbst sehnlichst wünscht. Ich war selbst auch schon in der Situation und gegen das Gefühl ist man leider vollkommen machtlos, es vergiftet einen regelrecht. Ich glaube, das ist auch für sie kein schönes Gefühl.

Ich finde es sehr mutig von ihr, daß sie ehrlich zu dir ist, und sowas sollte eine Freundschaft aushalten. Nimm ihr den Satz nicht übel und sprich sie drauf an, wenn es dich so belastet.

1 LikesGefällt mir

4. März 2013 um 14:12

Sorry...aber die Reaktion geht gar nicht!!!
Erstmal Glückwunsch zur Schwangerschaft!!!!

Bei mir ist es so ähnlich!

Meine beste Freundin & Ihr Mann versuchen es bereits seit 4 Jahren,allerdings hat Ihr Mann wohl auch ne schlechte Spermienqualität!
Mein Mann & Ich sind erst 1 Jahr und 3 Monaten ein Paar,Ich wurde nach 5 Monaten ohne Verhütung trotz Schilddrüsenproblemen sofort Schwanger!

Fand es auch unangenehm es Ihr zu sagen,aber Beste Freundinnen wissen alles von einander & gönnen sich gegenseitig nur das Beste!

Sie hat gesagt sie freut sich für mich,obwohl es Ihr sicher weh tat!
Sie hibbelt weiter & Ich hoffe es klappt bald!

Verstehe das man ab & an mal neidisch ist,war bei mir auch mal so,wenn andere geheiratet haben,Kinder bekamen,etc.
Doch zu so einer unfairen Reaktion wäre Ich nie im Stande gewesen!

Rede nochmal mit Ihr& sage Ihr das Dich Ihre Reaktion sehr verletzt hat!
Mal sehen wie sie sich dann verhält!
Lg Sandra*Krümel 17+3

1 LikesGefällt mir

4. März 2013 um 15:29

Danke für eure Antworten,
ich werde versuchen, ich klar zu machen, dass ich sie vollstens verstehe, ihre Reaktion aber dennoch ein wenig verletzend fand. Ich hab nur ein bisschen Angst, dass sie mir dann vielleicht zwar sagt, dass sie es nicht so meint, mich aber insgeheim vielleicht wirklich hasst, wenn sie mal wieder eine schlechte Phase hat und böse über mich denkt. Das würde mich sehr traurig machen, denn sie ist mir als mir nahestehender Mensch sehr wichtig.

Auch weiß ich nach ihrer Email gar nicht, wie ich mich in Bezug auf meine Schwangerschaft ihr gegenüber nun weiter verhalten soll. Will sie schöne Neuigkeiten wissen? Oder soll ich sie in anbetracht ihrer Lage lieber mit Derartigem verschonen, weil es sie nur noch trauriger machen würde?

Ich fühle mich ziemlich hilflos...

Gefällt mir

4. März 2013 um 15:52


Nimm den Satz nicht so ernst, das war 100%-ig nicht so gemeint, wie es geschrieben stand!

Ich kann deine Freundin da sehr gut verstehen! Während alle um mich herum schwanger wurden und ihre Kinder bekamen, stellte sich bei mir keine Schwangerschaft ein.
Natürlich habe ich mich mitgefreut, aber im Hinterkopf schwirrte immer der Gedanke "Warum sie & nicht ich?" mit...

Ein unerfüllter Kinderwunsch ist etwas ganz Furchtbares. Da denkt und fühlt man manchmal Dinge, die man gar nicht böse meint. Es ist einfach nur die große Enttäuschung, dass es bei einem selbst nicht klappen will...

Alles Liebe für deine Schwangerschaft!

Lg Indestructible 27.SSW

Gefällt mir

4. März 2013 um 15:54

Hallo
also erstmal du hast JEDES Recht dich über deine Schwangerschaft zu freuen und musst dich wirklich nicht schlecht fühlen. Ich hab mir jetzt die Meinungen der Anderen nicht durchgelesen, aber ich finde gerade wenn sie deine beste Freundin ist solltest du ihr den Satz verzeihen. Ich bin zwar noch ziemlich jung, aber ich habe selber trotzalledem schon 3 Jahre Kinderwunschzeit hinter mir, mit Kinderwunschklinik, hormoneller Behandlung, künstlicher Befruchtung und es erscheint mir immer noch wie ein Wunder, dass ich jetzt absolut spontan schwanger geworden bin.
Die Worte deiner Freundin "Ich freue mich für dich, aber gleichzeitig hasse ich dich dafür" waren schätze ich als Scherz dargestellt, aber leider fürchte ich, dass es auch ernst gemeint war. Also ich denke nicht dass sie dich hasst, aber es hat ihr sicher gleichzeitig zu ihrer Freude sehr wehgetan, dass du nun das 2.Kind erwartest und ihr sehnlichst gewünschtes Erstkind noch immer nicht da ist (zumal wenn sie wirklich schon die sicherheit hat, dass hormonell bei ihr und ihrem Mann etwas nicht stimmt, kommt automatisch die wirklich lähmende Angst dazu NIE Mutter zu werden und das Gefühl keine richtige Frau zu sein und das tut verdammt, verdammt, verdammt doll weh... ich weiß wovon ich rede). Je nachdem wie lange sie schon weiß, dass sie Probleme hat mit dem Kinderkriegen und ohne Hilfe vermutlich eher keine Mami werden kann, ist es auch noch sehr frisch und schmerzhaft, aber ich kann dir ebenfalls aus eigener Erfahrung sagen, auch wenn sie gerade im totalen Zwispalt steht, das legt sich.
Mein erstes Gefühl als ich erfahren habe ich werde Großcousine und ich liebe meinen Cousin wirklich unglaublich, war ein wirklich grauenvoller Schmerz, aber ich habe schon nach einer Woche angefangen mich WIRKLICH zu freuen und ich denke deine Beste wird das auch noch können!!
Schlecht fühlen brauchst du dich nicht, weil sie nicht schwanger ist und du schon, denn es ist wundervoll das du dieses Glück erlebst und ihr würde es auch nicht besser gehen wenn du nicht schwanger wärst. Der Gedanke "ich bin kaputt, ich kann nicht schwanger werden, werde ich überhaupt jemals schwanger? wird zu mir jemand irgendwann einmal mama sagen? ich bin keine richtige Frau, ich hab versagt" der wird dadurch einfach nur stärker hervorgeholt, aber er wird nicht durch dich ausgelöst.
Also wenn sie dir wirklich wichtig ist und du sie wirklich magst, verzeih ihr das!! Es ist wirklich unglaublich schmerzhaft zu wissen, dass man nicht wie (man glaubt) alle anderen Frauen normal Kinder kriegen kann, wenn man sich doch nichts mehr wünscht. Das rechtfertigt es nicht natürlich nicht, aber gegen gefühle kann man nichts machen und ich schätze wenn du ihre beste Freundin bist, dann wird sie dadurch in dem Zwispalt stehen, ich will ihr alles erzählen können und ich will sie nicht verletzen. Frauen die es "leicht" haben schwanger zu werden haben oft nur wenig verständnis für diese unnötig und kindisch wirkende eifersucht, aber glaub mir jede Frau die wirklich schwierigkeiten damit hat kennt diese gefühle nur zu gut. Stell die Frage ruhig nochmal im IVF-Forum da gibt es glaube ich keine Frau die nicht schonmal totunglücklich war weil eine nahestehende Person schwanger geworden ist und sie damit daran erinnert wurde was sie nicht haben kann.
Das wichtigste daran, es geht wieder vorbei und sie wird sich noch für dich freuen gib ihr ein bisschen mehr Zeit dafür als es vielleicht normal und wünschenswert wäre weil es ja wirklich etwas supertolles ist!!!
Ich wünsche dir eine ganz wundervolle Kugelzeit und fühl dich bloss nicht schlecht!! Du kannst nichts für ihre Schwierigkeiten und das weiß sie auch ganz sicher!

Gefällt mir

4. März 2013 um 16:13

Sprich mit ihr
Wie sollst du dich verhalten: Wenn du ohnehin mit ihr darüber sprichst, frag sie einfach ganz direkt, was sie sich wünscht. Oder erzähl ihr zumindest, daß du dich deswegen jetzt unsicher ihr gegenüber fühlst, dann wird sie schon drauf reagieren müssen.

Ich glaube übrigens nicht, daß sie dich wirklich hasst, denn du hast ja ihr direkt nichts angetan. Deswegen auch der Nachsatz von ihr in Klammern. Sie ist neidisch, eifersüchtig und traurig, aber um jemanden zu hassen, braucht es doch etwas mehr, oder? Vor allem zwischen wirklich guten Freunden.

Gefällt mir

4. März 2013 um 16:22
In Antwort auf wunschmama20

Hallo
also erstmal du hast JEDES Recht dich über deine Schwangerschaft zu freuen und musst dich wirklich nicht schlecht fühlen. Ich hab mir jetzt die Meinungen der Anderen nicht durchgelesen, aber ich finde gerade wenn sie deine beste Freundin ist solltest du ihr den Satz verzeihen. Ich bin zwar noch ziemlich jung, aber ich habe selber trotzalledem schon 3 Jahre Kinderwunschzeit hinter mir, mit Kinderwunschklinik, hormoneller Behandlung, künstlicher Befruchtung und es erscheint mir immer noch wie ein Wunder, dass ich jetzt absolut spontan schwanger geworden bin.
Die Worte deiner Freundin "Ich freue mich für dich, aber gleichzeitig hasse ich dich dafür" waren schätze ich als Scherz dargestellt, aber leider fürchte ich, dass es auch ernst gemeint war. Also ich denke nicht dass sie dich hasst, aber es hat ihr sicher gleichzeitig zu ihrer Freude sehr wehgetan, dass du nun das 2.Kind erwartest und ihr sehnlichst gewünschtes Erstkind noch immer nicht da ist (zumal wenn sie wirklich schon die sicherheit hat, dass hormonell bei ihr und ihrem Mann etwas nicht stimmt, kommt automatisch die wirklich lähmende Angst dazu NIE Mutter zu werden und das Gefühl keine richtige Frau zu sein und das tut verdammt, verdammt, verdammt doll weh... ich weiß wovon ich rede). Je nachdem wie lange sie schon weiß, dass sie Probleme hat mit dem Kinderkriegen und ohne Hilfe vermutlich eher keine Mami werden kann, ist es auch noch sehr frisch und schmerzhaft, aber ich kann dir ebenfalls aus eigener Erfahrung sagen, auch wenn sie gerade im totalen Zwispalt steht, das legt sich.
Mein erstes Gefühl als ich erfahren habe ich werde Großcousine und ich liebe meinen Cousin wirklich unglaublich, war ein wirklich grauenvoller Schmerz, aber ich habe schon nach einer Woche angefangen mich WIRKLICH zu freuen und ich denke deine Beste wird das auch noch können!!
Schlecht fühlen brauchst du dich nicht, weil sie nicht schwanger ist und du schon, denn es ist wundervoll das du dieses Glück erlebst und ihr würde es auch nicht besser gehen wenn du nicht schwanger wärst. Der Gedanke "ich bin kaputt, ich kann nicht schwanger werden, werde ich überhaupt jemals schwanger? wird zu mir jemand irgendwann einmal mama sagen? ich bin keine richtige Frau, ich hab versagt" der wird dadurch einfach nur stärker hervorgeholt, aber er wird nicht durch dich ausgelöst.
Also wenn sie dir wirklich wichtig ist und du sie wirklich magst, verzeih ihr das!! Es ist wirklich unglaublich schmerzhaft zu wissen, dass man nicht wie (man glaubt) alle anderen Frauen normal Kinder kriegen kann, wenn man sich doch nichts mehr wünscht. Das rechtfertigt es nicht natürlich nicht, aber gegen gefühle kann man nichts machen und ich schätze wenn du ihre beste Freundin bist, dann wird sie dadurch in dem Zwispalt stehen, ich will ihr alles erzählen können und ich will sie nicht verletzen. Frauen die es "leicht" haben schwanger zu werden haben oft nur wenig verständnis für diese unnötig und kindisch wirkende eifersucht, aber glaub mir jede Frau die wirklich schwierigkeiten damit hat kennt diese gefühle nur zu gut. Stell die Frage ruhig nochmal im IVF-Forum da gibt es glaube ich keine Frau die nicht schonmal totunglücklich war weil eine nahestehende Person schwanger geworden ist und sie damit daran erinnert wurde was sie nicht haben kann.
Das wichtigste daran, es geht wieder vorbei und sie wird sich noch für dich freuen gib ihr ein bisschen mehr Zeit dafür als es vielleicht normal und wünschenswert wäre weil es ja wirklich etwas supertolles ist!!!
Ich wünsche dir eine ganz wundervolle Kugelzeit und fühl dich bloss nicht schlecht!! Du kannst nichts für ihre Schwierigkeiten und das weiß sie auch ganz sicher!


Gefällt mir

4. März 2013 um 17:08

Hallo
Auf einer Seite kann ich deine Freundin sehr hut verstehen. Ich selbst habe vier Jahre versucht schwanger zu werden und dann sagte mir meine beste Freundin das sie schwanger ist....direkt im 2. Üz.
Es war für mich ein Schock, ich hab zuhause geweint und hab mich Tage lang nicht bei meiner Freundin gemeldet.
Ich hab es ihr zwar gegönnt, aber trotzdem war ich eifersüchtig und fand es ungerecht.
Sie kann ja nichts dafür, dass es bei mir nicht klappt.
Nur hab ich das meiner Freundin nie gesagt, damit sie sich nicht wie du schlecht fühlt und ich wollte auch nicht das unsere Freundschaft daran kaputt geht.
Als sie dann in der 21. Woche war, hat es bei uns endlich auch geklappt.
Versuch wenn ihr euch seht nicht nur von der Schwangerschaft und dem Baby zu reden.
Das hat mir geholfen, das es auch noch andere Themen gab.

Gruß Jenny, Liam inside 28. Ssw

Gefällt mir

4. März 2013 um 17:18

Ich denke
du solltest das nicht zu sehr persönlich nehmen und dir schon garn icht die Freude an deiner Schwangerschaft nehmen lassen.

Ich denke, in einer guten Freundschaft sollte jeder offen über seine Gefühle sprechen können ohne dass der andere das allzu persönlich nimmt. Dass deine Freundin sich schlecht fühlt ist doch verständlich, die Angst nie selbst Kinder zu haben ist doch groß wenn man es schon seit einem Jahr versucht und es nicht klappt und dann auch noch gewisse Faktoren vorliegen, die das alles erschweren. NATÜRLICH ist sie neidisch, ganz ehrlich, wer von uns wäre es nicht, wenn wir in der gleichen Situation wären. Stell dir vor du könntest vielleicht kein Kind bekommen und alle um dich rum wären schwanger, wie würdest du dich fühlen. Das heißt aber nicht, dass sie nicht trotzdem auch für dich freuen kann. Trotzdem tut ihr das nunmal weh.

Ich habe auch eine Freundin die keine Kinder bekommen kann. Ich weiß, dass es ihr immer weh getan hat wenn eine von uns schwanger war.

Ich denke du solltest einfach mit ihr reden und ihr auch deine Gefühle klar stellen. Dass du nicht das Gefühl haben willst dich schämen zu müssen.

Gefällt mir

4. März 2013 um 17:43

Hm,
das ist schon eine schwierige Situation.
Aber ich muss zugeben, dass ich die Ehrlichkeit deiner Freundin gut finde, auch wenn ein Begriff wie "hassen" schon sehr krass ist. Ich habe eine gute Freundin, die auch schon lange einen Kinderwunsch hat und jetzt seit ein paar Monaten übt. Bei ihr hatte ich von Anfang an schon das Gefühl, dass sie neidisch auf meine Schwangerschaft ist. Ich merke, dass ich mir wünsche, dass es bei ihr schnell klappt, damit ich den Druck ein wenig los bin. Sie will am liebsten ganz nah an meiner Schwangerschaft beteiligt sein. Allerdings kommt sie nicht auf mich zu und fragt ob wir mal Zeit miteinander verbingen wollen oder so, sondern sie verhält sich passiv und sagt immer wieder, wie schade sie es findet, dass sie so wenig mitbekommt. Dabei bekommt sie mehr mit als andere, aber abends auf dem Sofa liege ich eben bei meinem Schatz und wir spüren die Bewegungen unseres Krümels, das würde ich sowieso nicht unbedingt mit ihr machen...
Lange Rede, kurzer Sinn: Mir wäre es echt lieber, wenn jemand mir klar sagt, dass er eifersüchtig ist und wir dann offen darüber reden können, als dieser Eiertanz, den meine Freundin vollführt...

Zu deiner Freundin: An deiner Stelle würde ich ihr sagen, wie du dich fühlst, vor allem mit so krassen Worten wie "hassen". Ich denke, sie möchte einfach nur ehrlich sein, was ja auch fair ist. Dir uneingeschränkte Freude vorzugaukeln, während es in ihr brodelt, wäre bestimmt nicht das Richtige, da besteht dann die Gefahr, dass es irgendwann zum großen Knall kommt.
Bleibt in Kontaktt, kommuniziert und redet über eure Gefühle, dann kommt es zu keinen Missverständnissen und ihr könnt diese schwierige Situation meistern!!!

Gefällt mir

4. März 2013 um 19:00

Eigenartig....
wieviele diese Freundin in Schutz nehmen!

Zeigt es,das NEID doch verbreiteter ist als man meint!
Ich finde es weiterhin nicht okay so zu reagieren!

Ich bin auch schon über 30 und habe mir auch eher Kinder gewünscht!
Dennoch habe Ich jedem,grade Menschen die mir sehr nahe stehen,das große Glück gegönnt!
Sei es die große Karriere,die große Liebe oder eine Schwangerschaft!

So extrem neidisch das Ich mich so geäußert oder gar gedacht hätte war Ich nie!
Mir ist auch das Glück von meinen Lieben sehr wichtig!
Gott sei Dank ist meine Freundin da wie Ich!
Sie freut sich mit auch wenn es bei Ihr nicht klappt zur Zeit!

Doch dafür kann Ich ja leider auch nichts!
Weshalb dann die Freundin so verletzen?

An Deiner Stlle würde Ich mit der Freundin nur über die Schwangerschaft reden,wenn Sie danach fragt!
Lg Sandra*Krümel 17+3

Gefällt mir

4. März 2013 um 19:51

Mh
klar is das ne doofe situation.....ich hatte gerade ne fehlgeburt und zwei meiner bekannten sind schwanger und alles klappt als wäre es nix besonderes....

mir tut das sehr weh....klar können sie nichts dafür und ich freue mich auch für sie und hoffe dass alles gut geht..

dennoch meide ich momentan den kontakt, weil ich es einfach jetzt noch nich ertrage sie zu sehen.....

das leben is leider manchmal ungerecht...und dass sie neidisch is, ist nur menschlich...

lass ihr ein bisschen zeit.....und fühl dich nicht schlecht!!! Du kannst doch nichts dafür, sei froh und ich drück die daumen dass allles gut geht...

Gefällt mir

4. März 2013 um 20:02
In Antwort auf minokosa

Mh
klar is das ne doofe situation.....ich hatte gerade ne fehlgeburt und zwei meiner bekannten sind schwanger und alles klappt als wäre es nix besonderes....

mir tut das sehr weh....klar können sie nichts dafür und ich freue mich auch für sie und hoffe dass alles gut geht..

dennoch meide ich momentan den kontakt, weil ich es einfach jetzt noch nich ertrage sie zu sehen.....

das leben is leider manchmal ungerecht...und dass sie neidisch is, ist nur menschlich...

lass ihr ein bisschen zeit.....und fühl dich nicht schlecht!!! Du kannst doch nichts dafür, sei froh und ich drück die daumen dass allles gut geht...

Das ist etwas ganz anderes....
und tut mir furchtbar Leid!

Das Du schwangere nun meidest kann Ich total nach voll ziehen!

Aber nur weil man sich auch ein Kind wünscht,es der Besten Freundin nicht zu gönnen,finde Ich echt die Höhe & geht gar nicht!
Man ist schließlich eng befreundet & wünscht der Freundin nur das Beste!

Gefällt mir

4. März 2013 um 20:21
In Antwort auf pechmarie16

Das ist etwas ganz anderes....
und tut mir furchtbar Leid!

Das Du schwangere nun meidest kann Ich total nach voll ziehen!

Aber nur weil man sich auch ein Kind wünscht,es der Besten Freundin nicht zu gönnen,finde Ich echt die Höhe & geht gar nicht!
Man ist schließlich eng befreundet & wünscht der Freundin nur das Beste!

Ja
Das stimmt, meiner besten freundin würd ich das wohl auch übel nehmen...

Ich hoffe mal deine freundin kriegt sich wieder ein und merkt wie doof sie sich verhält...
Mh früher hätte ich nie gedacht, dass dieses thema mal solche gefühle zulassen kann... Aber momentan dreht sich alles nur um babys überall...

Alles gute

Gefällt mir

4. März 2013 um 20:53


Ich finde es auch nicht soooo schlimm, sie ist ehrlich und das ehrt sie. Es gibt Freundinnen die sowas durch die Blume machen und immer rumsticheln und Desinteresse zeigen. Sowas finde ich viel Schlimmer. Du kennst ihre Situation und es ist für mich nur logisch das sie keine Freudensprünge macht und so ist sie ehrlich, spricht das aus was du dir ja im Prinzip gedacht hast, sonst wäre es dir ja auch nicht so schwergefallen es ihr zu sagen.

Gefällt mir

5. März 2013 um 8:58
In Antwort auf pechmarie16

Eigenartig....
wieviele diese Freundin in Schutz nehmen!

Zeigt es,das NEID doch verbreiteter ist als man meint!
Ich finde es weiterhin nicht okay so zu reagieren!

Ich bin auch schon über 30 und habe mir auch eher Kinder gewünscht!
Dennoch habe Ich jedem,grade Menschen die mir sehr nahe stehen,das große Glück gegönnt!
Sei es die große Karriere,die große Liebe oder eine Schwangerschaft!

So extrem neidisch das Ich mich so geäußert oder gar gedacht hätte war Ich nie!
Mir ist auch das Glück von meinen Lieben sehr wichtig!
Gott sei Dank ist meine Freundin da wie Ich!
Sie freut sich mit auch wenn es bei Ihr nicht klappt zur Zeit!

Doch dafür kann Ich ja leider auch nichts!
Weshalb dann die Freundin so verletzen?

An Deiner Stlle würde Ich mit der Freundin nur über die Schwangerschaft reden,wenn Sie danach fragt!
Lg Sandra*Krümel 17+3

Jeder Mensch...
empfindet nun einmal anders, weil jeder Mensch einzigartig ist. Neid ist auch nur ein Gefühl wie jedes andere; klar kann ich es unterdrücken, aber es bleibt und nagt weiter.

Und gerade ein unerfüllter Kinderwunsch ist eine unglaublich harte Situation für eine Frau, weil sie es einfach nicht ändern kann. Wenn ich neidisch auf den tollen Urlaub der Nachbarn oder die super Figur der Kollegin bin, kann ich anfangen zu sparen oder Sport zu machen, aber ein Kind kann ich durch nichts herbeiführen, wenn es einfach nicht klappt. Deswegen finde ich diese Form von Neid auch nicht verwerflich!

Mal davon abgesehen unterstellst du der Freundin zu Unrecht, daß sie ihr das Kind und das Glück nicht gönnt. Das hat sie doch nie gesagt. Sie schreibt, daß sie sich freut aber gibt auch zu, wie sie sich dabei fühlt. Und glaub mir, dieses Gefühl hat sie sich nicht ausgesucht!

Und wenn ich gegenüber meiner Freundin nicht ehrlich sein und zu meinen Gefühlen stehen darf, dann ist sie nicht meine Freundin.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen