Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Freund war mit einer anderen im Bett weil ich nach der Geburt den Sex noch nicht so schön finde!!

Freund war mit einer anderen im Bett weil ich nach der Geburt den Sex noch nicht so schön finde!!

3. Januar 2010 um 0:33 Letzte Antwort: 21. Januar 2010 um 11:00

Bin total verzweifelt. Mein Freund und ich haben vor einer Woche miteinander geschlafen und da hab ich ihm gestanden, das es für mich seit der Geburt nicht mehr so toll ist. Die Geburt war vor 6 Monaten und meine Dammnarbe tut beim Sex immer noch ein bisschen weh und ausserdem spüre ich noch nicht so viel wie früher. Kann mich auch noch nicht so toll sexy in meinem Körper fühlen braucht eben alles seine Zeit und vertrauen. Und jetzt erfuhr ich gestern, das er eine andere gevögelt hat. Ich bin so verletzt. Denn er hätte Geduld haben müssen und mir sagen, das er mich hübsch findet und gerne mit mir schläft, damit ich mich wieder wohlfühlen dabei kann. Doch statt dessen sucht er sich die Bestätigung bei einer anderen, damit er weiss, das er es eh drauf hat? Ich kann meine Gefühle kaum in Worte fassen. Normalerweise hätte ich mir gedacht, er ist ein Arsch und hätte ihn verlassen und aus. Aber so tut es mir so weh, da es in einer so verletzlichen Situation war, wo er für mich da sein hätte müssen. Ich vertraue ihm meine Gefühle an und er macht so etwas. Frage mich ob es nicht besser gewesen wäre, so zu tun als wäre es eh gut für mich... Habe ja eh gesagt, das es nicht an ihm liegt, sondern das sich halt noch alles gut zurückbilden muss und sich eben noch ganz anders anfühlt. Dauert eben seine Zeit, wenn man da unten ein Kind rausgepresst hat. Jedenfalls ist jetzt eh schluss. Aber ich bin so sehr verletzt und habe Angst eine Depression zu bekommen, da ich seither nur am heulen bin und auch weder Kraft noch Nerven für mein Baby habe. Ausserdem weiss ich nicht ob ich ihm den Kontakt zum Baby verweigern soll, denn dann kommt er wieder an und sagt wie leid es ihm tut und er wird mir nie ruhe geben. er meinte es tue ihm so leid und dann wollte er unbedingt mit mir schlafen um mir zu beweisen das er es eh toll mit mir findet. Hab ihn dann heeschickt und will ihn am liebsten nie mehr sehen. Wie soll ich das mit der Kleinen regeln? Will einfach nur ruhe von ihm und ihn nicht weiter in meinem oder dem Leben der Kleinen haben....

Mehr lesen

3. Januar 2010 um 21:09

Danke
Danke für deine Antwort. Naja, einmaliger Ausrutscher... Er hatte mich davor schon zweimal betrogen, nur hat es mir da nicht ganz so viel weh getan. So ist es sehr schwierig für mich. Sex ist nach der Geburt eh so ein heikles Thema und gerade da muss er mich dann betrügen. Ich hatte ihm letztes Mal gesagt, das es für mich momentan nicht so schön ist, da ich noch nicht so viel spüre wie früher und das es aber nicht an ihm liegt. Und da muss er gleich losgehen und nur drei Tage danach eine andere vögeln? Wie gemein ist das denn. Also für mich gibt es da kein verzeihen mehr. Gerücht ist es keines. Er hatte am Hals einen Knutschfleck und hatte den ganz dick mit Abdeckstift übermalt. Das war so auffällig. Dann hat er mich noch für blöd verkauft und etwas von einem Hämatom daher geredet... Doch warum hat er es dann dick übermalt? Ausserdem hat er sich dann eh selbst versprochen und gesagt, er lässt sich jetzt deshalb da von mir kein schlechtes Gewissen machen... na bitte. Wenn man schon zweimal betrogen wurde, weiss ma es genau,.... Ich hab ihm gefragt ob er mit einer anderen im Bett war und er hatte dieses blöde grinsen im gesicht und dann nein gesagt, doch das war damals bei den beiden anderen auch genau so. Dieses blöde Grinsen verrät ihn, das hat er nur dann. Dann wollte er unbedingt mit mir schlafen, weil er mir beweisen wollte, das der sex mit mir für ihn eh schön ist. Hab ihn dann heim geschickt (wir wohnen getrennt). Und will ihn am liebsten nie wieder sehen, es tut so weh ihn zu sehen. Ich ertrage ihn einfach nicht mehr. Warum lügt er mich dann auch noch blöd an. Schaut mir in die Augen und lügt mir mitten ins gesicht, das hat mir noch mehr weh getan. Nur weiss ich noch nicht wie ich das mit meiner kleinen machen soll. Am liebsten hätte ich ihn einfach aus unserem Leben raus. lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Januar 2010 um 9:42

Schiess ihn in den Wind!
Mag sein, dass meine Meinung etwas radikal klingt, aber ich finde, um ein Kind gross zu ziehen, muss man eine gewisse Portion erwachsen sein und Reife besitzen. Klingt bei deinem Freund nicht danach. Ich bin der Überzeugung, einmal fremdgegangen, passiert's immer wieder. Ich würd den Typen aus meinem Leben verbannen. Falls dein Freund noch keine Vaterschaftserklärung unterschrieben hat, ist's natürlich einfacher. Aber für dich dann schwierig, Alimente zu bekommen. Falls du dir zutraust, die Kleine alleine gross zu ziehen, dann mach das. Klar, ein Kind bräuchte eine Vaterfigur usw., aber wenn die Eltern nur wegen dem Kind zusammen sind und eine üble Beziehung zueinander haben, schadet das dem Kind mehr, als mit einer entspannten Mutter alleine aufzuwachsen. Ich wäre einfach zu stolz, sowas hinzunehmen und ich würde es auch ohne seine Unterstützung, finanziell, oder anders, durchziehen. Du brauchst einen Mann an deiner Seite, keinen Teenager, der noch zu unreif ist, um zu begreifen, was er da eigentlich an seiner neuen Familie hat. Viel Glück, Durchhaltewille und Freude mit der Kleinen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Januar 2010 um 11:08

Hallo
Das ist ja wohl das allerletzte, was dein Freund sich geleistet hat! Du solltest ihn -da schließ ich mich den anderen an- auf jeden FAll abschießen. Sein Verhalten zeigt eine ganz unmögliche Einstellung dir gegenübe, das hat nichts damit zu tun, ob sich der Sex gut anfühlt oder nicht. Wenn er schon bei so einer Gelegenheit so egositisch ist, dann wird er sich bei anderen Dingen nicht gerade besser verhalten. Es ist gut, dass du Schluß gemacht hast. Den Kontakt zum Baby kannst du ihm allerdings nicht verweigern. Es ist ja auch sein Kind, auch wenn er ein ... ist. ICh wünsch di alles alles gute, und dass du die Kaft findest, allein klarzukommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Januar 2010 um 11:00

Schwer
Also erstmal muss ich sage das es völlig normal ist das frauen nach einer geburt manchmal über 1 Jahr keine Lust auf Sex haben. Bei mir ein wenig anders aber egal. Ich würde Ihn genauso in den Wind schiessen. Denn du musst nun für dein Baby haben und alle Kraft und Energie hier auslassen.

Zu dem Kontakt verweigern sage ich definitiv NEIN! Nicht verweigern. Unterscheide bitte hierbei das er DICH verletzt hat ( Was nicht korrekt ist !!! ). Aber dein Baby sollte immer wissen wer sein Vater ist. Frauen dürfen nicht das Baby vorenthalten weil Sie verletzt worden sind. Und wenn dein Partner oder Ex wie auch immer nun sein Kind liebt, dann lasse Ihn das Baby sehen.

Ich musste sehen wie sehr mein Mann daran kaputt gegangen ist das seine Ex den Umgang mit der gemeinsamen tochter verweigert hat weil Sie verletzt worden ist. Mein tMann hat bis zum letzten Tag gekämpft und Sie hat alle Register gezogen damit es Ihr wieder gut geht.

Die ersten Lebensjahre sind do wichtig und wenn in den ersten jahren kein Kontakt besteht, so wird der kleine Zwerg nie die eigentlich NOTWENDIGE Bindung zum Vater aufbauen können.

Ausserdem musst du deinem Kind später erklären warum keine Kontakt besteht. Wohlmöglich hast du dann einen neuen Partner zu dem der Mops Papa sagt. Du musst früher oder später sagen das es nicht der leibliche Vater ist.

So riskierst du aber das dein Kind später ich sag mal sehr sauer auf dich sein wird, weil du den Kontakt verweigert hast.

Wie schwer es auch ist denke nun neutral. Kind ist das eine und das du verletzt wurdest ist das andere.

Bedenke es wirklich.

Liebe Grüße Karina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram