Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Freund und Schwangerschaft

Freund und Schwangerschaft

1. Oktober 2013 um 11:12 Letzte Antwort: 2. Oktober 2013 um 15:38

Hallo mädels!!

Ich habe da ein kleines Problem..
Bin erst in der 7SSW und habe echt richtig Probleme mit meinem Freund... Vor zwei wochen als ich erfahren hatte das ich schwanger bin, hat er sich voll gefreut musste das gleich jedem erzählen und hat gesagt, dass wir das alles wieder hin bekommen und das er jetzt immer für uns da sein möchte.
So jetzt geht es mir seid freitag nicht besonders gut mir ist oft schwindelig und ich fühle mich einfach nur platt, jetzt ist er am sonntag iwie komplett ausgerastet und gestern meinte er ich müsste mich ändern sonst wäre alles im arsch.. Kann das sein dass er nur überfordert ist oder ?? ich weiß überhaupt nicht mehr weiter...

Mehr lesen

1. Oktober 2013 um 12:01

Hey
das ist im Moment für ihn ein wenig schwierig, weil er die Veränderungen zwar sieht, aber nicht so richtig zuordnen kann.
Mein Mann konnte das auch anfangs nicht so richtig verstehen, wenn mir total schlecht war und ich nichts daheim machen konnte.
Versuch mal, in Ruhe mit deinem Freund zu reden und ihm zu erklären, dass das jetzt ne Phase ist, in der du nicht so kannst wie sonst. Das müsste er eigentlich verstehen. Es gibt auch so Papa-Bücher, wo viel über Schwangerschaften männergerecht erklärt ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2013 um 13:33


Ich denke auch, dass er im Moment noch etwas überfordert ist. Gerade zu Beginn fällt es Männern schwer sich in die Situation rein zu finden. Meinem Partner fiel es die erste Zeit auch schwer mit meinen Hormonschwankungen klar zu kommen usw. einfach, weil Männer im Vergleich zu uns von der Schwangerschaft noch nix spüren.
Uns hat es sehr geholfen, dass mein Partner bei der Zweiten Untersuchung beim FA dabei war und SEIN Kind auch sehen konnte. Seitdem ist es für ihn immer greifbarer gewesen und jetzt kümmert er sich so rührend um den kleinen Krümel im Bauch, aber jetzt sieht man den Bauch auch schon langsam.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2013 um 16:57
In Antwort auf happyeni


Ich denke auch, dass er im Moment noch etwas überfordert ist. Gerade zu Beginn fällt es Männern schwer sich in die Situation rein zu finden. Meinem Partner fiel es die erste Zeit auch schwer mit meinen Hormonschwankungen klar zu kommen usw. einfach, weil Männer im Vergleich zu uns von der Schwangerschaft noch nix spüren.
Uns hat es sehr geholfen, dass mein Partner bei der Zweiten Untersuchung beim FA dabei war und SEIN Kind auch sehen konnte. Seitdem ist es für ihn immer greifbarer gewesen und jetzt kümmert er sich so rührend um den kleinen Krümel im Bauch, aber jetzt sieht man den Bauch auch schon langsam.

Problem
Das Problem ist ich komme gar nicht mehr an ihn ran.. Wir haben schon viele schwere Zeiten hinter uns.
Er möchte gar nicht mehr mit mir reden ich weiß im moment einfach nicht mehr weiter..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2013 um 17:05
In Antwort auf an0N_1291129899z

Problem
Das Problem ist ich komme gar nicht mehr an ihn ran.. Wir haben schon viele schwere Zeiten hinter uns.
Er möchte gar nicht mehr mit mir reden ich weiß im moment einfach nicht mehr weiter..


Du solltest ihm aber schon deutlich machen, dass es jetzt um etwas mehr geht. Er trägt jetzt auch schon eine große Verantwortung und muss dich dahingehend auch unterstützen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2013 um 17:26

.
Darf ich fragen, wie alt ihr beide seid?

Mein Mann (fast 31) hat mich (25) während der Hibbelzeit teilweise unendlich genervt und auch verletzt, weil er immer sagte "wenns klappt, ists gut, wenn nicht, bekommen wir halt keine Kinder" und ich jeden Monat völlig verzweifelt war, wenn die rote Pampa wieder ankam.
Seit dem positiven Test ist er völlig anders Er kümmert sich toll um mich, versteht es auch, wenn ich müde bin und nur rumliege usw. Das hätte ich SO nie von ihm erwartet.

Weißt du, Männer fühlen nicht, was wir fühlen. Meiner hatte nie das unbedingte Verlangen nach Nachwuchs. Nein, ich glaube, er hatte einfach Angst davor! Dieses Jahr ist bei uns viel passiert - Hochzeit, Einzug ins eigene Haus, jetzt nach 14 Monaten Hoffen endlich die Schwangerschaft... Ich glaub, nem Mann wird sowas schnell mal zu heftig und dann reagieren sie einfach doof. Und jetzt: ich SPÜRE jeden Tag aufs Neue, dass in mir zwei Herzen schlagen. Ein Mann kann das nicht. Und grad anfangs, wenn man noch keinen Bauch hat, ists sicherlich nicht immer einfach für den anderen, zu verstehen und auch zu glauben, dass ein sooo winziges Krümelchen so heftige Auswirkungen auf einen Körper haben kann. Und das für mich wichtigste: ein Mann kann NIEMALS solche Empfindungen für den kleinen Wurm haben wie ne Frau und empfindet deshalb sicher auch ab und an mal das ein oder andere Wehwehchen, über das man als glückliche Schwangere gerne hinwegsieht, als totale Einschränkung im normalen Leben.

Sorry, is unendlich lang geworden Aber wenn ich mal anfange...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Oktober 2013 um 10:38
In Antwort auf amrit_11978611

.
Darf ich fragen, wie alt ihr beide seid?

Mein Mann (fast 31) hat mich (25) während der Hibbelzeit teilweise unendlich genervt und auch verletzt, weil er immer sagte "wenns klappt, ists gut, wenn nicht, bekommen wir halt keine Kinder" und ich jeden Monat völlig verzweifelt war, wenn die rote Pampa wieder ankam.
Seit dem positiven Test ist er völlig anders Er kümmert sich toll um mich, versteht es auch, wenn ich müde bin und nur rumliege usw. Das hätte ich SO nie von ihm erwartet.

Weißt du, Männer fühlen nicht, was wir fühlen. Meiner hatte nie das unbedingte Verlangen nach Nachwuchs. Nein, ich glaube, er hatte einfach Angst davor! Dieses Jahr ist bei uns viel passiert - Hochzeit, Einzug ins eigene Haus, jetzt nach 14 Monaten Hoffen endlich die Schwangerschaft... Ich glaub, nem Mann wird sowas schnell mal zu heftig und dann reagieren sie einfach doof. Und jetzt: ich SPÜRE jeden Tag aufs Neue, dass in mir zwei Herzen schlagen. Ein Mann kann das nicht. Und grad anfangs, wenn man noch keinen Bauch hat, ists sicherlich nicht immer einfach für den anderen, zu verstehen und auch zu glauben, dass ein sooo winziges Krümelchen so heftige Auswirkungen auf einen Körper haben kann. Und das für mich wichtigste: ein Mann kann NIEMALS solche Empfindungen für den kleinen Wurm haben wie ne Frau und empfindet deshalb sicher auch ab und an mal das ein oder andere Wehwehchen, über das man als glückliche Schwangere gerne hinwegsieht, als totale Einschränkung im normalen Leben.

Sorry, is unendlich lang geworden Aber wenn ich mal anfange...

Ich
Bbin 24 und er 26 Jahre... Er hat mich gestern verlassen, weil ich mich nicht genug geändert habe. Bzw. geändert habe ich mich schin , nur jetzt war ich an Anfang einfach völlig über fordert und hatte Angst durch iwas meinem Kind zu schaden.
Naja ist ihm wohl zu viel gewoirden . Nach der Freude kam für mich dann auch gleich die Enttäuschung, dass er wohl niemals zu seinem Wort steht.... Denn nachdem ER allen erzählt hat das er Vater wird, will er mit mir, aber auch mit dem Kind nichts mehr zu tun haben! Ich weiß nicht, ob das nur Überforderung ist oder doch einfach sein Charakter.
Ich werde das wohl auch ohne ihn meistern "müssen" habe mich für das krummelchen entschieden und habe heute zum ersten mal das Herz schlagen gesehen. Ohne ihn wird das nicht einfach, aber was soll ich tun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Oktober 2013 um 11:52
In Antwort auf an0N_1291129899z

Ich
Bbin 24 und er 26 Jahre... Er hat mich gestern verlassen, weil ich mich nicht genug geändert habe. Bzw. geändert habe ich mich schin , nur jetzt war ich an Anfang einfach völlig über fordert und hatte Angst durch iwas meinem Kind zu schaden.
Naja ist ihm wohl zu viel gewoirden . Nach der Freude kam für mich dann auch gleich die Enttäuschung, dass er wohl niemals zu seinem Wort steht.... Denn nachdem ER allen erzählt hat das er Vater wird, will er mit mir, aber auch mit dem Kind nichts mehr zu tun haben! Ich weiß nicht, ob das nur Überforderung ist oder doch einfach sein Charakter.
Ich werde das wohl auch ohne ihn meistern "müssen" habe mich für das krummelchen entschieden und habe heute zum ersten mal das Herz schlagen gesehen. Ohne ihn wird das nicht einfach, aber was soll ich tun?

.
Ohje... Aber ehrlich? Wenn er SO reagiert, ist er kein guter Vater... Auch wenn dir das jetzt sicher nicht weiterhilft, sber glaub mir, es gibt Personen, ohne die man besser dran is und so jemand ist er wohl auch... Sorry!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Oktober 2013 um 12:11
In Antwort auf amrit_11978611

.
Ohje... Aber ehrlich? Wenn er SO reagiert, ist er kein guter Vater... Auch wenn dir das jetzt sicher nicht weiterhilft, sber glaub mir, es gibt Personen, ohne die man besser dran is und so jemand ist er wohl auch... Sorry!

Nein
ist schon ok... Vielleicht ist es ohne ihn besser... Wer weiß,das schon. Natürlich wird es hart aber vll wäre es mit ihm noch härter?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Oktober 2013 um 13:38
In Antwort auf an0N_1291129899z

Nein
ist schon ok... Vielleicht ist es ohne ihn besser... Wer weiß,das schon. Natürlich wird es hart aber vll wäre es mit ihm noch härter?!


Das tut mir leid, wie es gelaufen ist, aber ich schließe mich der Meinung an, dass es vielleicht sogar besser ist. Obwohl ich es sehr heftig finde, zum einen du in der neuen Situation und zum anderen dem kleinen Bauchzwerg gegenüber. Auf der anderen Seite bekommen das so viele Leute auch alleine hin und ich denke, auch du wirst es meistern, du bist ab jetzt auch nie mehr alleine, denke daran, wenn es dir schlecht geht, dein Bauchzwerg ist immer bei dir und wird dir bald bedingungslose Liebe gegenüber bringen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Oktober 2013 um 15:30
In Antwort auf happyeni


Das tut mir leid, wie es gelaufen ist, aber ich schließe mich der Meinung an, dass es vielleicht sogar besser ist. Obwohl ich es sehr heftig finde, zum einen du in der neuen Situation und zum anderen dem kleinen Bauchzwerg gegenüber. Auf der anderen Seite bekommen das so viele Leute auch alleine hin und ich denke, auch du wirst es meistern, du bist ab jetzt auch nie mehr alleine, denke daran, wenn es dir schlecht geht, dein Bauchzwerg ist immer bei dir und wird dir bald bedingungslose Liebe gegenüber bringen!


Ja ich freue mich auch schon auf mein baby...
Im ersten und auch im zweiten moment nimmt er mir aber schon den boden unter den füßen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Oktober 2013 um 15:38
In Antwort auf an0N_1291129899z


Ja ich freue mich auch schon auf mein baby...
Im ersten und auch im zweiten moment nimmt er mir aber schon den boden unter den füßen...


Das ist doch vollkommen verständlich, würde jedem so gehen, egal ob schwanger oder nicht. Aber ich bin mir sicher, du packst das. So etwas hast du letztlich auch gar nicht nötig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club