Anzeige

Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Freund ist noch nicht bereit für ein kind

Letzte Nachricht: 27. Mai 2016 um 10:41
A
an0N_1287115499z
14.05.16 um 21:07

hallo miteinder!
Jetzt möchte ich mich auch gerne zu wort melden / trauen

Ich habe seit ca. 1 jahr einen starken kinderwunsch, rundherum werden auch viele schwanger in meinem freundes- und arbeitskollegenkreis. Mein freund möchte noch auf keinen fall, er hat lange studiert, arbeitet auch erst seit 1 jahr. er sagt, er hat noch so viele baustellen in seinem leben (er muss sich wirklich immer um viele dinge kümmern), fühl sich auch noch nicht angekommen im leben.
nach einem streit meinte er, in ca. 2 jahren KÖNNTE man darüber sprechen, aber ich darf ihn auch nicht festnageln auf diesen zeitpunkt.
Nun bin ich wirklich sehr verzweifelt, kann mir nicht vorstellen, wie ich die 2 jahre 'ertragen' soll. wenn es dann überhaupt 2 jahre sind, wenn es dann überhaupt klappt. mache mir da ständig sorgen, bei mir kreisen alle sorgen nur mehr um dieses thema. weiß nicht, wie ich mich in diesen 2 jahren ausreichend ablenken soll. und was noch dazu kommt, dass ich mit ihm über dieses thema nicht reden 'kann', weil wir schon einige diskussionen deswegen hatten. jetzt macht er dicht, möchte nicht darüber reden, fühlt sich anscheinend unter druck gesetzt .
Ich bin auch total oft wütend auf ihn, weil er sich da so verschließt, weil er so egoistisch ist, weil mein wunsch anscheinend nicht genug zählt für ihn. andererseits habe ich auch verständnis irgendwie, wenn ich erst 1 jahr arbeiten würde wäre ich auch noch nocht bereit für ein baby.

Bin für alle antworten und meinungen dankbar!!! sich mit anderen auszutauschen hilft mir sehr!
Danke euch

Mehr lesen

C
carena_993340
14.05.16 um 22:20


Fühl dich mal ganz lieb gedrückt!

Ich kann dich sehr gut verstehen und es geht sehr vielen Frauen so. Mein Kinderwunsch besteht nun seit knapp 2 Jahren, wirklich sehr stark seit 1 Jahr. Aber mein Freund fühlt sich auch noch nicht bereit. Ich versuche Verständnis zu haben, aber dann finde ich das er auch mich verstehen soll.

Leider gibt es kein Rezept um gemeinsam aus der Misere zu kommen, aber hier sich mit anderen auszutauschen hilft mir auch sehr.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
C
cokkie_12278743
27.05.16 um 10:41

Hey
Ich kann dich sehr gut verstehen ich (21) habe seit über ein Jahr ein starken Kinderwunsch und konnte die ganze Zeit an nichts anderes denken es gab für mich nichts anderes mehr.
Mein Freund (25) hat sein Standpunkt schnell klar gemacht wir sind seit 3 Jahren zusammen und für ihm war auch klar er möchte Kinder mit mir nur nicht jetzt.
Wir haben oft darüber gesprochen und ich habe ihm gesagt wie sehr ich mir das wünsche und wie wichtig mir das ist und und und.
Er meinte aber er hat noch Pläne er hat Angst das er seine Hobbys aufgeben muss und das er auf Arbeit noch so Meister machen möchte.
Ich habe ihm gesagt das er das alles trotz Kind machen kann und das er auch keine Angst haben muss Vater zu werden.
Er dachte sein Leben endet.
Ich kam sehr oft mit dem Thema an und dann hat er dicht gemacht war total genervt und wir stritten sehr oft deswegen.
Ich hatte schon zwei mal Zysten an meinen Eierstöcken und deswegen auch Angst das es irgendwann nicht mehr klappt weil sie bei mir immer Platzen.
Nach einem großen Streit habe ich selbst zu mir gesagt, er möchte noch nicht das muss ich Akzeptieren wir müssen erstmal wieder selbst klar kommen.
Und siehe da ich habe ihn 3-4 Monate in Ruhe gelassen damit habe ihn nicht unter Druck gesetzt oder sonstiges.
Und es lief bei uns auch wieder super.
Bei einem Fest vor einem Monat meinte er er wäre nicht mehr abgeneigt und wenn ich schwanger wäre würde er auch glücklich darüber sein.
Wir haben fest gesetzt das ich noch meine Pille (3) Monate zu Ende nehme und sie dann absetzte und das wir dann anfangen geplant ist Dezember Januar.

Gib ihm Zeit (ich weis das ist sehr schwer) vor allem wenn man es sich so sehr wünscht.
Ich habe mir eine Peron gesucht (meine Mutter )
Mit der ich darüber reden konnte über das Thema Baby weil ich jemand brauchte mit den ich darüber reden konnte.
Ich habe meinen Freund damit inruhe gelassen damit er sich nicht mehr unter Druck gesetzt fühlt.

Ich wünsche dir wirklich nur das beste und das es irgendwann klappt.
2 Jahre können lang sein aber vielleicht sagt er ja auch schon früher das es für ihm nun ok ist.

Wenn du Lust hast können wir uns auch weiter austauschen.

Lg

Gefällt mir

Mach den Test: Bin ich bereit für ein Baby?
Anzeige