Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Freund ist noch nicht bereit für ein kind

Freund ist noch nicht bereit für ein kind

8. Mai 2016 um 8:09 Letzte Antwort: 8. Mai 2016 um 10:38

hallo miteinder!
Jetzt möchte ich mich auch gerne zu wort melden / trauen
ich bin so ziemlich verzweifelt, phasenweise etwas mehr, etwas weniger.
Ich habe seit ca. 1 jahr einen starken kinderwunsch, rundherum werden auch viele schwanger in meinem freundes- und arbeitskollegenkreis. Mein freund möchte noch auf keinen fall, er hat lange studiert, arbeitet auch erst seit 1 jahr. er sagt, er hat noch so viele baustellen in seinem leben (er muss sich wirklich immer um viele dinge kümmern), fühl sich auch 'noch nicht abgekommen im leben'.
nach einer langen diskussion meinte, er in ca. 2 jahren KÖNNTE man darüber sprechen, aber ich darf ihn auch nicht festnageln auf diesen zeitpunkt.
Nun bin ich wirklich sehr verzweifelt, kann mir nicht vorstellen, wie ich die 2 jahre 'ertragen' soll. wenn es dann überhaupt 2 jahre sind, UND wenn es dann überhaupt klappt. mache mir da ständig sorgen, bei mir kreisen alle gedanken nur mehr um dieses thema. das ist natürlich auch gift für die beziehung, man sollte ja auch denen moment genießen, nicht immer nur in sorgen und in der zukunft leben. habe schon mit allen mögliche strategien im kopf versucht, es besser zu ertragen (nicht darüber reden, es locker sehen, die zeit nutzen bis dahin, usw..) aber immer wieder kreist es in meinem kopf.
habe oft das gefühl, ich habe echt den einzigen mann im ganzen freundes- und bekanntenumkreis, der da noch so 'unreif ist' zu diesem thema.

und was noch dazu kommt, dass ich mit ihm über dieses thema nicht reden 'kann', weil wir schon einige diskussionen deswegen hatten. jetzt macht er dicht, möchte nicht darüber reden, fühlt sich unter druck gesetzt. Ich bin auch total oft wütend auf ihn, weil er sich da so verschließt, weil er so egoistisch ist, weil mein wunsch anscheinend nicht genug zählt für ihn. andererseits habe ich auch verständnis irgendwie, wenn ich erst 1 jahr arbeiten würde wäre ich auch noch nocht bereit für ein baby.
Und ich liebe ihn auch, wir hätten eine tolle zukunft vor uns, gemeinsames haus, finanziell abgesichert.
hat irgendwer ähnliche erfahrungen oder tipps?

Bin für alle antworten und meinungen dankbar!!! sich mit anderen auszutauschen hilft mir sehr!
Danke auch

Mehr lesen

8. Mai 2016 um 10:38

Hi
Hallo, ich kann bei meinem Freund und mir aus anderer Sicht sprechen. Er hatte viel früher den Kinderwunsch als ich. Da er sonst meint er wäre ''zu'' alt. Im endeffekt habe ich mich ''überreden'' lassen. Mittlerweile nach mehr als einem Jahr üben ist auch mein Kiwu da und es ergeht uns beiden gleich.
Vllt kannst du deinen Freund ja damit überzeugen. Es klappt ja nicht immer gleich beim ersten mal. Was ist wenn ihr in 2 Jahren erst zum üben anfängt und es dauert dann 2 Jahre oder mehr bis es klappt? Vllt lässt er sich drauf ein ''Wenns klappt ist es gut, wenn nicht haben wir noch nix verloren''

Es könnten ja auch diverse Diagnosen auftreten die bis jetzt noch nicht da sind. Als ein weiteres Beispiel für das nicht planen. - So wie bei mir, im Jänner beim FÄ zur Kontrolle - Diagnose: Gebärmutterfehlbildung - das hat mich/uns ganz schön niedergeschmettert und da können wir wohl noch längers üben bis es wirklich klappt und selbst dann kann noch viel schief gehen .... bei mir werden auch alle nach der Reihe schwanger - man wird schon blöd angesprochen - es nervt und deprimiert einen schon sehr.

Wenn das argument der Arbeit bei dir kommen würde, wäre es ja verständlich aber bei ihm? Oder möchte er dann auch Karenz gehen?
Vllt schiebt er dies nur vor, vllt fühlt er sich noch nicht bereit für die Vaterrolle oder andere Ursachen - vorsichtig nachforschen könnte helfen.
Und nicht totschweigen, das ist Gift. Hast du ihm deinen Kinderwunsch schon so erklärt wie du ihn hier geschrieben hast? Und das es auch nicht gleich sofort passieren kann?
Lg

Gefällt mir