Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Freund geht feiern bis 5 Uhr morgens unf schnarcht mich dann wach (ssw 24)

Freund geht feiern bis 5 Uhr morgens unf schnarcht mich dann wach (ssw 24)

17. Juni 2017 um 7:08

Hallo Mädels

Ich habe da eine Frage...

Letztes Wochenende war mein Mann unterwegs feiern. Wir haben die Abmachung dass er, wenn er nach Hause kommt auf der Couch schläft, da er zum Schnarchen tendiert (erst recht mit Alkohol) und ich ja zwecks Schwangerschaft (Ssw 24) doch zusehen sollte etwas Schlaf zu bekommen. Soweit so gut. Er kam gegen 5 Uhr morgens nach Hause und da wir aber am Land wohnen wache ich auf wenn ein Auto vor der Tür hält um ihn aussteigen zu lassen. Alles OK wenn er sich dann auf die Couch legt und ich kann weiterschlafen.

Dieses Wochenende bzw. Vor 2 Stunden kam er gerade wieder vom Feiern nach Hause (wieder 5 Uhr) ich werde wieder durchs haltende Auto wach und er geht nicht auf die Couch sondern kommt ins Bett. Ich sag noch zu ihm "Ich hoffe du schnarchst nicht", und 10 Minuten später gings los mit "Wald absägen". Ich war sooo sauer, dass er nicht auf seine schwangere Frau Rücksicht nimmt dass ich auf die Couch ausgewandert bin.

Er kam mir dann nach 10 Minuten hinterher und meinte ich könne ja im Bett schlafen und er auf der Couch. Ich sag Typisch Frau: "Schon in Ordnung, kann eh nicht mehr schlafen" und verkneif mir die Tränen vor Wut. Er geht wieder ins Bett und lässt mich auf der Couch sitzen.

Ergänzend dazu muss ich sagen, dass ich ihm schon ein paar Mal gesagt habe dass er doch bitte nicht bis 5 Uhr morgens weggehen soll. Ich wills ihm nicht verbieten da ich ja vor der Schwangerschaft nicht anders war mit Weggehen etc. aber wir sind jetzt nunmal beide schwanger!

Ich fühle mich isoliert und mich kotzt es einfach an wenn er so ein rücksichtsloses Verhalten an den Tag legt! Und egal was ich sage, vonwegen ich hätte gerne dass er nicht so lange weggeht etc. Es wird ignoriert mit dem Argument "Erinnerst du dich als du noch weggegangen bist?"

Aber wir müssen jetzt beide erwachsen werden und er will das wohl nicht raffen (er ist 32... ich 26)

Was haltet ihr davon? Habt ihr ähnliche Fälle Zuhause?

Ich koche noch immer so einwenig vor Wut, dass er im Bett seinen Rausch ausschläft und ich wach liege... -.- ist das egoistisch?

Meine Schmerzgrenze diesbezüglich ist dank Schwangerschaft leider etwas gering...

LG
Vyari

Mehr lesen

17. Juni 2017 um 8:19

Uffz danke der erste Schwall Wut ist jetzt abgeflacht... ich glaube ich brauchte grad einfach einen Platz um mir Luft zu machen  

Sonst ist er was die Schwangerschaft betrifft ja brav. Geht mit zum Frauenarzt, nimmt sich extra frei etc. Also eine Trennung ist bei weitem nicht spruchreif ^^

Hach wenn einen die Hormone nicht so leicht aus der Bahn werfen würden  

Zwecks Schnarchen: Das pasdiert hauptsächlich nur in Verbindung mit Alkohol... da hab ich auch immer geschnarcht ^^ 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2017 um 8:20

Guten morgen!
ich verstehe dich auch teilweise.  Ich weiß, wenn man schwanger ist, die Hormone... Geh mal in dich hinein und  überlege, warum du so sauer bist? Ist es nur, weil er dich aufgeweckt hat oder auch weil er so lange weg war? Ich hasse das auch, wenn man als Vater noch meint, sich die ganze Nacht lang zusaufen zu müssen und dann um 6 Uhr in der früh angekrochen kommt und das halbe haus aufweckt. Ich habe auch ein Exemplar, der trotz Kind erst um 5.30 heimkam. War mit einem Kumpel aus, der noch ein vile kleineres Kind hat als wir. Wenn du ihn zwingst, daheim zu bleiben, dann erreichst du nur das Gegenteil. Solang du ihm vertrauen kannst, lass ihm seine Freiheiten. Allerdings jede Woche, das wäre mir eindeutig zu oft. Bei uns kommt das einmal im Quartal vor. Reicht mir vollkommen. Ich räche mich dann immer ein bisschen, indem ich etwas Krach machen, in der Küche extra laut mit dem Geschirr klappere, ein bisschen öfters was im Schlafzimmer holen muss, etc. Ausserdem drücke ich ihm dann ein paar Aufgaben auf  Vielleicht kannst du mal mit ihm reden, was dich daran so stört.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2017 um 8:20

Guten morgen!
ich verstehe dich auch teilweise.  Ich weiß, wenn man schwanger ist, die Hormone... Geh mal in dich hinein und  überlege, warum du so sauer bist? Ist es nur, weil er dich aufgeweckt hat oder auch weil er so lange weg war? Ich hasse das auch, wenn man als Vater noch meint, sich die ganze Nacht lang zusaufen zu müssen und dann um 6 Uhr in der früh angekrochen kommt und das halbe haus aufweckt. Ich habe auch ein Exemplar, der trotz Kind erst um 5.30 heimkam. War mit einem Kumpel aus, der noch ein vile kleineres Kind hat als wir. Wenn du ihn zwingst, daheim zu bleiben, dann erreichst du nur das Gegenteil. Solang du ihm vertrauen kannst, lass ihm seine Freiheiten. Allerdings jede Woche, das wäre mir eindeutig zu oft. Bei uns kommt das einmal im Quartal vor. Reicht mir vollkommen. Ich räche mich dann immer ein bisschen, indem ich etwas Krach machen, in der Küche extra laut mit dem Geschirr klappere, ein bisschen öfters was im Schlafzimmer holen muss, etc. Ausserdem drücke ich ihm dann ein paar Aufgaben auf  Vielleicht kannst du mal mit ihm reden, was dich daran so stört.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2017 um 8:24
In Antwort auf zuckschneck81

Guten morgen!
ich verstehe dich auch teilweise.  Ich weiß, wenn man schwanger ist, die Hormone... Geh mal in dich hinein und  überlege, warum du so sauer bist? Ist es nur, weil er dich aufgeweckt hat oder auch weil er so lange weg war? Ich hasse das auch, wenn man als Vater noch meint, sich die ganze Nacht lang zusaufen zu müssen und dann um 6 Uhr in der früh angekrochen kommt und das halbe haus aufweckt. Ich habe auch ein Exemplar, der trotz Kind erst um 5.30 heimkam. War mit einem Kumpel aus, der noch ein vile kleineres Kind hat als wir. Wenn du ihn zwingst, daheim zu bleiben, dann erreichst du nur das Gegenteil. Solang du ihm vertrauen kannst, lass ihm seine Freiheiten. Allerdings jede Woche, das wäre mir eindeutig zu oft. Bei uns kommt das einmal im Quartal vor. Reicht mir vollkommen. Ich räche mich dann immer ein bisschen, indem ich etwas Krach machen, in der Küche extra laut mit dem Geschirr klappere, ein bisschen öfters was im Schlafzimmer holen muss, etc. Ausserdem drücke ich ihm dann ein paar Aufgaben auf  Vielleicht kannst du mal mit ihm reden, was dich daran so stört.

Der kommt mir heut eh nicht ungeschoren davon  

Er geht js auch nicht jedes Wochenende weg. Das muss ich dazu sagen. Je nachdem ob unsere Freunde gerade in der Gegend sind (Studenten) und ich muss auch sagen, meine Mutter redet mir diesbezüglich auch viel ein - Mittlerweile seid ihr zu alt für sowas etc. 

Ne, halb so schlimm die Aktion... Wuuzaaa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2017 um 8:30

Hi,
Ich finde persönlich deine Reaktion übertrieben. Vielleicht auch durch die Hormone.

Ihr seit nicht schwanger sondern, du bist schwanger. Klar Rücksicht soll er nehmen, aber jetzt sein ganzes Leben ändern als wäre er selbst schwanger?  Finde ich nicht. Ich kann mein Mann nicht verbieten Salami zu essen weil ich Grad keine darf oder Ski zu fahren, weil ich es Grad nicht darf. Ich bin schwanger, nicht er.

Wenn er sonst regelmäßig wegging und es jetzt mal vorkommt, finde ich das ok. 
Und eine etwas unruhige Nacht, ist jetzt für dich auch nicht sooo schlimm. Mein Mann hat Nachtschicht und kommt um 6 Uhr morgens nach Hause. Soll ich ihn das jetzt verbieten.

Und das du ihn das nicht gesagt hast, sondern es in dich hineingefressen hast. Tja da kann es jetzt wirklich nichts für. 

Beruhig dich etwas  und nimm es nicht so ernst. Du wirst merken in ein paar Tagen sieht die Welt schon wieder anders aus.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2017 um 8:36
In Antwort auf annii00

Hi,
Ich finde persönlich deine Reaktion übertrieben. Vielleicht auch durch die Hormone.

Ihr seit nicht schwanger sondern, du bist schwanger. Klar Rücksicht soll er nehmen, aber jetzt sein ganzes Leben ändern als wäre er selbst schwanger?  Finde ich nicht. Ich kann mein Mann nicht verbieten Salami zu essen weil ich Grad keine darf oder Ski zu fahren, weil ich es Grad nicht darf. Ich bin schwanger, nicht er.

Wenn er sonst regelmäßig wegging und es jetzt mal vorkommt, finde ich das ok. 
Und eine etwas unruhige Nacht, ist jetzt für dich auch nicht sooo schlimm. Mein Mann hat Nachtschicht und kommt um 6 Uhr morgens nach Hause. Soll ich ihn das jetzt verbieten.

Und das du ihn das nicht gesagt hast, sondern es in dich hineingefressen hast. Tja da kann es jetzt wirklich nichts für. 

Beruhig dich etwas  und nimm es nicht so ernst. Du wirst merken in ein paar Tagen sieht die Welt schon wieder anders aus.

Ich muss zugeben, dass du recht hast. Aber Weggehen mit Schicht zu vergleichen? ne, ich versteh den Standpunkt. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2017 um 8:37
In Antwort auf annii00

Hi,
Ich finde persönlich deine Reaktion übertrieben. Vielleicht auch durch die Hormone.

Ihr seit nicht schwanger sondern, du bist schwanger. Klar Rücksicht soll er nehmen, aber jetzt sein ganzes Leben ändern als wäre er selbst schwanger?  Finde ich nicht. Ich kann mein Mann nicht verbieten Salami zu essen weil ich Grad keine darf oder Ski zu fahren, weil ich es Grad nicht darf. Ich bin schwanger, nicht er.

Wenn er sonst regelmäßig wegging und es jetzt mal vorkommt, finde ich das ok. 
Und eine etwas unruhige Nacht, ist jetzt für dich auch nicht sooo schlimm. Mein Mann hat Nachtschicht und kommt um 6 Uhr morgens nach Hause. Soll ich ihn das jetzt verbieten.

Und das du ihn das nicht gesagt hast, sondern es in dich hineingefressen hast. Tja da kann es jetzt wirklich nichts für. 

Beruhig dich etwas  und nimm es nicht so ernst. Du wirst merken in ein paar Tagen sieht die Welt schon wieder anders aus.

Naja, als Familienvater Nachtschicht zu haben, oder sich die nacht beim feiern um die Ohren zu hauen ist meiner Meinung nach ein Unterschied!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2017 um 8:43

Es ging mir bei den Vergleich nur darum zu sagen, das ich auch davon wach werde wen  er nach Hause kommt. Mit Baby wirst du dich daran gewöhnen müssen.

Du schreibst ihr wart früher immer zusammen weg und jetzt geht er mal alleine weg (nicht ständig). Ja das ist jetzt halt so. Wenn du nicht schwanger wärst und er ein gebrochenes Bein hätte, würdest du dann immer auf alles verzichten wenn deine Freunde fragen würden. Du wirst dich daran gewöhnen müssen das mit Baby für dich dann eh länger nicht geht.

Du sagst er kümmert sich sonst toll und nimmt sich sogar zu Arzt Terminen frei. Das macht meiner nicht. 
Glaub mir du steigert dich da Grad, Hormon bedingt zu sehr rein.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2017 um 9:34
In Antwort auf vyari

Hallo Mädels  

Ich habe da eine Frage... 

Letztes Wochenende war mein Mann unterwegs feiern. Wir haben die Abmachung dass er, wenn er nach Hause kommt auf der Couch schläft, da er zum Schnarchen tendiert (erst recht mit Alkohol) und ich ja zwecks Schwangerschaft (Ssw 24) doch zusehen sollte etwas Schlaf zu bekommen. Soweit so gut. Er kam gegen 5 Uhr morgens nach Hause und da wir aber am Land wohnen wache ich auf wenn ein Auto vor der Tür hält um ihn aussteigen zu lassen. Alles OK wenn er sich dann auf die Couch legt und ich kann weiterschlafen. 

Dieses Wochenende bzw. Vor 2 Stunden kam er gerade wieder vom Feiern nach Hause (wieder 5 Uhr) ich werde wieder durchs haltende Auto wach und er geht nicht auf die Couch sondern kommt ins Bett. Ich sag noch zu ihm "Ich hoffe du schnarchst nicht", und 10 Minuten später gings los mit "Wald absägen". Ich war sooo sauer, dass er nicht auf seine schwangere Frau Rücksicht nimmt dass ich auf die Couch ausgewandert bin. 

Er kam mir dann nach 10 Minuten hinterher und meinte ich könne ja im Bett schlafen und er auf der Couch. Ich sag Typisch Frau: "Schon in Ordnung, kann eh nicht mehr schlafen" und verkneif mir die Tränen vor Wut. Er geht wieder ins Bett und lässt mich auf der Couch sitzen. 

Ergänzend dazu muss ich sagen, dass ich ihm schon ein paar Mal gesagt habe dass er doch bitte nicht bis 5 Uhr morgens weggehen soll. Ich wills ihm nicht verbieten da ich ja vor der Schwangerschaft nicht anders war mit Weggehen etc. aber wir sind jetzt nunmal beide schwanger!

Ich fühle mich isoliert und mich kotzt es einfach an wenn er so ein rücksichtsloses Verhalten an den Tag legt! Und egal was ich sage, vonwegen ich hätte gerne dass er nicht so lange weggeht etc. Es wird ignoriert mit dem Argument "Erinnerst du dich als du noch weggegangen bist?" 

Aber wir müssen jetzt beide erwachsen werden und er will das wohl nicht raffen (er ist 32... ich 26) 

Was haltet ihr davon? Habt ihr ähnliche Fälle Zuhause?

Ich koche noch immer so einwenig vor Wut, dass er im Bett seinen Rausch ausschläft und ich wach liege... -.- ist das egoistisch? 

Meine Schmerzgrenze diesbezüglich ist dank Schwangerschaft leider etwas gering... 

LG 
Vyari

Tja Männer.... Ich kenn das. Das da mal rücksicht genommen wird, ist selten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2017 um 12:16
In Antwort auf vyari

Hallo Mädels  

Ich habe da eine Frage... 

Letztes Wochenende war mein Mann unterwegs feiern. Wir haben die Abmachung dass er, wenn er nach Hause kommt auf der Couch schläft, da er zum Schnarchen tendiert (erst recht mit Alkohol) und ich ja zwecks Schwangerschaft (Ssw 24) doch zusehen sollte etwas Schlaf zu bekommen. Soweit so gut. Er kam gegen 5 Uhr morgens nach Hause und da wir aber am Land wohnen wache ich auf wenn ein Auto vor der Tür hält um ihn aussteigen zu lassen. Alles OK wenn er sich dann auf die Couch legt und ich kann weiterschlafen. 

Dieses Wochenende bzw. Vor 2 Stunden kam er gerade wieder vom Feiern nach Hause (wieder 5 Uhr) ich werde wieder durchs haltende Auto wach und er geht nicht auf die Couch sondern kommt ins Bett. Ich sag noch zu ihm "Ich hoffe du schnarchst nicht", und 10 Minuten später gings los mit "Wald absägen". Ich war sooo sauer, dass er nicht auf seine schwangere Frau Rücksicht nimmt dass ich auf die Couch ausgewandert bin. 

Er kam mir dann nach 10 Minuten hinterher und meinte ich könne ja im Bett schlafen und er auf der Couch. Ich sag Typisch Frau: "Schon in Ordnung, kann eh nicht mehr schlafen" und verkneif mir die Tränen vor Wut. Er geht wieder ins Bett und lässt mich auf der Couch sitzen. 

Ergänzend dazu muss ich sagen, dass ich ihm schon ein paar Mal gesagt habe dass er doch bitte nicht bis 5 Uhr morgens weggehen soll. Ich wills ihm nicht verbieten da ich ja vor der Schwangerschaft nicht anders war mit Weggehen etc. aber wir sind jetzt nunmal beide schwanger!

Ich fühle mich isoliert und mich kotzt es einfach an wenn er so ein rücksichtsloses Verhalten an den Tag legt! Und egal was ich sage, vonwegen ich hätte gerne dass er nicht so lange weggeht etc. Es wird ignoriert mit dem Argument "Erinnerst du dich als du noch weggegangen bist?" 

Aber wir müssen jetzt beide erwachsen werden und er will das wohl nicht raffen (er ist 32... ich 26) 

Was haltet ihr davon? Habt ihr ähnliche Fälle Zuhause?

Ich koche noch immer so einwenig vor Wut, dass er im Bett seinen Rausch ausschläft und ich wach liege... -.- ist das egoistisch? 

Meine Schmerzgrenze diesbezüglich ist dank Schwangerschaft leider etwas gering... 

LG 
Vyari

Ganz ehrlich, er ist noch nicht Vater, du bist schwanger nicht er, und du wirst sehen, so bald das Baby auf der Welt ist wird es ganz anders sein, lass ihn seine Freiheit noch genießen, warum kannst du denn nicht mal mit Freundinnen weg gehen ZB, du bist schwanger aber deswegen musst du nicht dein leben komplett ändern..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2017 um 14:18

Danke für die Antworten und ja - mein Mann ist ein super Exemplar, auch wenn ich ihn manchmal zum Mond schießen könnt.  

Ich kann in unser Stammlokal leider nicht mit, da es noch ein Raucherlokal ist. Und in andere Lokale geht man ja nicht weil da die Musik schlecht is ^^ (kurz zur Erklärung: die Bar ist ne Metalbar) 

Nur die Diskussion dass er nicht unbedingt so lang wegbleiben soll besteht schon seit ner kleinen Ewigkeit - wird aber ignoriert. Und ich muss auch noch ergänzend sagen dass, wenn er heim kommt meistens das ganze Haus wach wird (meine Eltern leben unter uns) und auch das wird, nunja, ignoriert. 

Aber grundsätzlich habt ihr recht - soll er die Zeit noch genießen die er hat. Aber n bisschen Rücksicht seinerseits wär trotzdem schön  

Und sicher bin ich etwas neidisch. .. ist das nicht normal? Ich kann ja schließlich in genau die Bar nicht mehr mit. Aber ich mach das ja gerne - fürs Baby. ^^ 

Und ich bin jetzt keine die dann allein daheim rumhockt ^^ war zB bis eben grad unterwegs mit ner Freundin. So is es ja nich... 

Aber ja, mit dem Zaunpfahl hat bei ihm eh noch nie geklapp und trotzdem werd ich anscheinend nicht schlauer 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2017 um 16:52

Wieso diskutierst du überhaupt über die heim komm zeit? Wenn ich meinem mit sowas käme würde er sagen du da is die Türe. Er ist erwachsen, und nur weil ihr ein paar seid heißt das nicht, das du seine mama bist die ihm sagen kann wie lang er wo sein kann. 


Selbst wenns baby da is, steht ihm genauso ne Freizeit zu wie dir. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2017 um 17:26

Hi nochmal, 
Vielleicht sollte ich mein Mann mal sagen wie viel Glück er hat das ich das alles lockerer sehe 

Wo ist denn der Unterschied ob er um 3, 4 oder 5 nach Hause kommt?  Ich verstehe es wirklich nicht. Er ist so oder so weg und es stört eigentlich fast immer wenn jemand nachts nach Hause kommt und man einen leichten Schlaf hat. Und wer bestimmt denn ab welchen alter man zu alt zum welchen alter zur welchen Uhrzeit ist?

Ich halte in einer Beziehung übrigens gar nichts von solchen verboten. Ihr seit 2 Erwachsene die eine Beziehung führen.  Da muss man vernümpftig miteinander reden und eine Lösung finden mit denen beide gut können. Auch wenn das heißt mal in den sauren Apfel zu beißen.

Ich würde auch nicht nach der Geburt das weggehen verbieten. Ihr müsst euch da vernümpftig einigen und ein  Lösung für euch beide finden. Das heißt auch das du dann mal die Möglichkeit hast auszugehen.
Jeder hat das Recht auch mal eine Auszeit zu haben. Auch wenn man als Frau bestimmt am Anfang etwas zu kurz kommt.

Solange er nicht jedes Wochenende komplett weg ist,  das komplette Geld versäuft oder ein Alkohol Problem droht ist doch alles gut.

Redet mit einander und findet für euch beide eine Lösung.  

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2018 um 9:51
In Antwort auf vyari

Hallo Mädels  

Ich habe da eine Frage... 

Letztes Wochenende war mein Mann unterwegs feiern. Wir haben die Abmachung dass er, wenn er nach Hause kommt auf der Couch schläft, da er zum Schnarchen tendiert (erst recht mit Alkohol) und ich ja zwecks Schwangerschaft (Ssw 24) doch zusehen sollte etwas Schlaf zu bekommen. Soweit so gut. Er kam gegen 5 Uhr morgens nach Hause und da wir aber am Land wohnen wache ich auf wenn ein Auto vor der Tür hält um ihn aussteigen zu lassen. Alles OK wenn er sich dann auf die Couch legt und ich kann weiterschlafen. 

Dieses Wochenende bzw. Vor 2 Stunden kam er gerade wieder vom Feiern nach Hause (wieder 5 Uhr) ich werde wieder durchs haltende Auto wach und er geht nicht auf die Couch sondern kommt ins Bett. Ich sag noch zu ihm "Ich hoffe du schnarchst nicht", und 10 Minuten später gings los mit "Wald absägen". Ich war sooo sauer, dass er nicht auf seine schwangere Frau Rücksicht nimmt dass ich auf die Couch ausgewandert bin. 

Er kam mir dann nach 10 Minuten hinterher und meinte ich könne ja im Bett schlafen und er auf der Couch. Ich sag Typisch Frau: "Schon in Ordnung, kann eh nicht mehr schlafen" und verkneif mir die Tränen vor Wut. Er geht wieder ins Bett und lässt mich auf der Couch sitzen. 

Ergänzend dazu muss ich sagen, dass ich ihm schon ein paar Mal gesagt habe dass er doch bitte nicht bis 5 Uhr morgens weggehen soll. Ich wills ihm nicht verbieten da ich ja vor der Schwangerschaft nicht anders war mit Weggehen etc. aber wir sind jetzt nunmal beide schwanger!

Ich fühle mich isoliert und mich kotzt es einfach an wenn er so ein rücksichtsloses Verhalten an den Tag legt! Und egal was ich sage, vonwegen ich hätte gerne dass er nicht so lange weggeht etc. Es wird ignoriert mit dem Argument "Erinnerst du dich als du noch weggegangen bist?" 

Aber wir müssen jetzt beide erwachsen werden und er will das wohl nicht raffen (er ist 32... ich 26) 

Was haltet ihr davon? Habt ihr ähnliche Fälle Zuhause?

Ich koche noch immer so einwenig vor Wut, dass er im Bett seinen Rausch ausschläft und ich wach liege... -.- ist das egoistisch? 

Meine Schmerzgrenze diesbezüglich ist dank Schwangerschaft leider etwas gering... 

LG 
Vyari

Fallst ziemlich starkes Schnarchen hat gibts schon eine tolle Hilfe, hab lange gesucht aber endlich etwas gefunden das das Schnarchen echt blockiert:  SNOREBLOCKER
 

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen