Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Frauenmantelkraut in der Schwangerschaft?

Frauenmantelkraut in der Schwangerschaft?

25. Juli 2011 um 10:22 Letzte Antwort: 28. Juli 2011 um 19:01

Hallo Leute!
Bin mir nicht sicher. Ich habe vor der letzten SS Frauenmantelkrauttee getrunken, dann irgendwann aufgehört und einige Wochen später war ich schwanger. Nach dem Baby habe ich wieder begonnen, jeden Tag eine Tasse zu trinken. Jetzt ist der Test positiv und ich mir nicht sicher, ob ich den Tee weiter trinken soll. Habe in verschiedenen Foren gesucht, habe allerdings keine richtige Antwort gefunden. Manche schreiben, dass Frauenmantelkraut fruchterhaltend ist, andere warnen davor den Tee in der SS zu trinken ?????
Vielleicht kann mir da jemand Auskunft geben?

Grüße Euch!

Mehr lesen

26. Juli 2011 um 11:13

Huhu
ich kann dir zwar nichts genaues zum frauenmantelkrauttee sagen aber ich habe meine Gyn bezüglich Melisse, Brennessel und Hagedorn gefragt.
Sie sagte, dass ich jeden Tee in Maßen trinken darf.
Sie hat mir empfohlen den Tee jedoch nich 3x sondern nur 2x täglich zu trinken und nach dem Ziehen etwas zu verdünnen.

Sie sagte, dass auch in Stilltees (kann man ja auch schon vor der Entbindung trinken) meist Fenchel, Kümmel und Anis enthalten sind.
Manche sagen auch, diese sollte man in der SS meiden.
In den Tees ist es trotzdem...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juli 2011 um 11:40

Ich...
... hab Frauenmanteltee nach der ss getrunken... meine Hebi hat gesagt der Tee würde die Gebärmutter beim Rückbilden unterstützen... könnte mir deshalb gut vorstellen das man den in der ss nicht unbedingt trinken sollte, weil die Gebärmutter sich da ja noch nicht zurückbilden soll.... aber ist nur so eine Schlussfolgerung von mir, heisst noch lange nicht das es auch so ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Juli 2011 um 19:01
In Antwort auf shir_12122691

Ich...
... hab Frauenmanteltee nach der ss getrunken... meine Hebi hat gesagt der Tee würde die Gebärmutter beim Rückbilden unterstützen... könnte mir deshalb gut vorstellen das man den in der ss nicht unbedingt trinken sollte, weil die Gebärmutter sich da ja noch nicht zurückbilden soll.... aber ist nur so eine Schlussfolgerung von mir, heisst noch lange nicht das es auch so ist...

Frauenmantelkraut?!
Ich lass es jetzt sein, ist mir zu unsicher. Genau das hab ich auch gelesen, dass es nachher auch wieder prima sein soll. Ich würde ja die Hebamme fragen, aber die "Gute" ist so überlaufen, da musst du Monate vorher schon wissen, dass du schwanger sein wirst..... und die "andere" fasst mich nicht an! Die ist mir auf 100m unsympatisch! Jetzt hab ich zwei Kinder ohne persönliche Hebamme bekommen-und groß bekommen, dann gehts bei dem dritten Zwergle auch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club