Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Frauenärztin trägt kaum etwas in Mutterpass ein-fühl mich nicht gut aufgehoben!!

Frauenärztin trägt kaum etwas in Mutterpass ein-fühl mich nicht gut aufgehoben!!

8. Dezember 2008 um 16:03 Letzte Antwort: 8. Dezember 2008 um 16:25

Trägt eure FÄ immer alles in den Mutterpass ein?? Ich bin jetzt in der 14. SSW und es hat mich schon bei der ersten Untersuchung gewundert, dass ich nicht nach bestehenden Krankheiten etc. gefragt wurde und somit auch diese Liste auf der Seite im Mutterpass, wo oben das Gewicht der Mutter eingetragen wird, nicht ausgefüllt wurde. Ich hatte auch bereits 3 Ultraschalluntersuchungen, wobei aber auch da nichts eingetragen wurde bei "1.Screening" oder "2.Screening"!Das einzige was sie immer einträgt ist diese Spalte wo drin steht welche Woche man jetzt ist usw.

Das ist Eine Sache, die mich stört/wundert, die andere ist, dass ich meine Ärztin fragte ob Herzrhythmusstörungen, die ich seit ein paar Wochen verstärkt habe, gefährlich seien! Und sie antwortet: Ich glaube nicht!! Also da dachte ich mir nur, glauben ist nicht wissen, oder bin ich irgendwie überempfindlich?

Ich überlege jetzt zu meiner alten FÄ zu wechseln, wo ich als Jugendliche immer hingegangen bin, ist zwar weiter weg, da ich umgezogen bin, doch wenigstens hat die sich immer richtig viel Zeit für mich genommen!Was meint ihr?

Mehr lesen

8. Dezember 2008 um 16:17

Danke
für die schnellen Antworten, also eines dieser Ultraschalluntersuchungen war auf jeden Fall ein richtiges Screening, wurde nur etwas früher gemacht, als normalerweise! Mich ärgert es auch, dass wir nicht über Medikamente gesprochen haben, denn ich wusste nur, dass ich keinesfalls irgendwelche Schmerzmittel oder andere chemischen Medikamente nehmen darf, doch hätte meine Ärztin mit mir mal darüber geredet, hätte ich Z.B. auch gewusst, dass ich kein Johanniskraut nehmen sollte, was ich jetzt seit einigen Monaten nehme. Darauf bin ich erst durch Zufall im Internet gestoßen, jetzt setz ich es allmählich ab, so dass ich die nächsten Tage garkeine Tabletten mehr nehme. Doch da die so wichtigen ersten drei Monate bei mir schon um sind, ärgert es mich soo, dass meine Ärztin nicht mit mir darüber gesprochen hat...Ich werd auf jeden Fall wechseln!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Dezember 2008 um 16:22


da stimmt ich nicole zu! sie hätte im ersten screening was eintragen müssen! und gerad die anamnese ist gaaaanz wichtig!

mein fa ist auch 25km entfernt, aber ich fühl mich bei ihm sehr gut aufgehoben! da nehm ich auch die fahrerei in kauf.

liebe grüße u alles gute!
milka (+ babyboy inside 29+2 )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Dezember 2008 um 16:25

Hi....
ich wurde auch nicht zu anfang gefragt nach meinen krnkheiten und sie hat einfach überall NEIN angekreuzt!!!! fand ich auch was sehr komig
liebe grße vanessa 25ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook