Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Frauenarzt !!! wer hat gewechselt ?

Frauenarzt !!! wer hat gewechselt ?

17. April 2009 um 15:23

hallo, mich würde mal interessieren ob es unter euch welche gibt, die ihren frauenarzt gewechselt haben !!!
und wenn ja ,warum ? wieso ? weshalb ?
ich bin auch am überlegen,bin sehr unzufrieden. ich finde,sie denkt ich erzähl ihr was vom ponyhof
nimmt mich überhaupt nicht richtig ernst und sonst ,habe ich kein vertrauen zu ihr
kenne sogar mittlerweile 3 mädels die sich auch schon geärgert haben über sie UND gewechselt haben. das hat schon was zu sagen
doreensche 27jahe ,24.ssw

Mehr lesen

17. April 2009 um 16:22

Also ich hab gewechselt
Hatte es schon länger vor, aber jetzt, wo ich weiß das ich Schwanger bin war der Zeitpunkt gekommen

Meine war auch grob, unfreundlich, arrogant, zickig...
Man kann diese Frau nichts fragen.
Freundinnen von mir sind bei der selben. Wollen auch wechseln. Manche haben nach jeder normalen Untersuchung Blutungen im Unterleib.
Hatte heute nen Termin bei dem Neuen.
Bin sehr zufrieden.

Telefonier mal rum und schau dir die Ärzte mal an. Kannst ja erstmal "alle" durchtesten bis dir eine/r sympathisch ist. Grad in der Schwangerschaft fühl ich mich besser bei einem Arzt aufgehoben den ich leiden kann.

Liebe Grüße

Schmetterlingle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2009 um 16:28

Hi doreeen
Ich habe meinen FA in der 27.Woche gewechselt. ich hatte da bei der VU 2 cm MUmu auf und er meinte das sei nicht schlimm. Habe ihm dann gesagt er wüsste doch das ich bei meinem Sohn ne Cerclage hatte weil aaaaaaauch er drohte viel zu früh zu kommen. Er belächelte mich und da sagte mein Mann wir gehen zu nem bekannten Fa da wo ich auch entbinde. Dieser stellte dann fest das mein Fa sämtliche wichtige Blutuntersuchungen nicht gemacht hat und mein Gebärmutterhals schon stark verkürzt is.
Naja ich bin dann alle 2 Wochen zu ihm und in der 36. ssw is mir dann die Fruchtblase geplatzt und mein Fa hat den kleinen geholt.

Wenn du kein gutes Gefühl hast wechsel sofort!!! Ich kanns dir nur raten ....denn es hätte bös in die Hosen gehen können wenn ich nicht gewechselt hätte

Hab es absolut nicht bereut gewechselt zu haben!!!

wünsch dir alles Gute
Tasnja mit lenny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2009 um 23:02
In Antwort auf heida_12886318

Hi doreeen
Ich habe meinen FA in der 27.Woche gewechselt. ich hatte da bei der VU 2 cm MUmu auf und er meinte das sei nicht schlimm. Habe ihm dann gesagt er wüsste doch das ich bei meinem Sohn ne Cerclage hatte weil aaaaaaauch er drohte viel zu früh zu kommen. Er belächelte mich und da sagte mein Mann wir gehen zu nem bekannten Fa da wo ich auch entbinde. Dieser stellte dann fest das mein Fa sämtliche wichtige Blutuntersuchungen nicht gemacht hat und mein Gebärmutterhals schon stark verkürzt is.
Naja ich bin dann alle 2 Wochen zu ihm und in der 36. ssw is mir dann die Fruchtblase geplatzt und mein Fa hat den kleinen geholt.

Wenn du kein gutes Gefühl hast wechsel sofort!!! Ich kanns dir nur raten ....denn es hätte bös in die Hosen gehen können wenn ich nicht gewechselt hätte

Hab es absolut nicht bereut gewechselt zu haben!!!

wünsch dir alles Gute
Tasnja mit lenny

Aha
is schon interessant ! ich finde das es echt nicht sein kann, dass man so null acht fünfzehn behandelt wird. is ja schon wichtig.was mich auch so wundert ist,dass ich grad mal nur noch 4 termine bei ihr habe ne bekannte von mir hat gemeint das nach dem 6.monat jede 2 woche ein termin geben müßte dann würde ich jetzt mind. noch6-8 termine haben. ich denke ich wechsle. an eine bv denkt die nicht mal im schlaf obwohl ich schon seit dezember rum mache und tolles krankengeld bekomme. bei einer bv bekommt man seine komplette kohle weiter. naja mir reicht auf jedenfall, werde wechseln
danke für eure antworten
euch auch alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2009 um 10:10

Ich habe auch
gewechselt. Da war ich in der 24.SSW ca.
Allerdings musste ich wegen meines Umzugs wechseln. Trotzdem war ich mit der FÄ nicht richtig zufrieden.
Sie ging immer davon aus, dass ja alles i.O.sei, da ich eine junge gesunde Frau bin und hat mir daher wenig erklärt und die Untersuchungen gingen immer super schnell mit dem Resultat "Alles gut". Ist zwar schön, aber ich hätte gerne mehr Infos bekommen.
Die neue Ärztin ist ganz anders. Sie erklärt mir alles und sagt auch immer ich soll anrufen oder kommen, sobald ich an irgendwas den geringsten Zweifel habe.
Ab der 32.Woche finden die Untersuchungen übrigens 14-tägig statt.
Ich bin jetzt in der 38.SSW und gehe wöchentlich....
Wechsel deine Ärztin lieber, ein gutes Gefühl während der SS ist das wichtigste und du solltest alles was dir auf dem Herzen liegt bei deiner FÄ äußern können.
Ein Nerven und dumme Fragen stellen darf es da nicht geben, denn es geht um dein Baby!

Alles Gute und Liebe Grüße,
Inamaria mit ****** 38.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2009 um 10:40

hallo nina
das freut mich sehr für dich !!!
ich werde das jetzt auch in angriff nehmen es ist ja nie zu spät....
ich wünsche dir alles gute is ja noch ganz dolle frisch bei dir
doreen 24.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2009 um 10:59


das is ja echt der HAMMA !!!
man man man ,die hatte doch nicht alle nadeln aufm baum
wer weiß was noch alles gewesen wäre. glück gehabt
hoffenlich bist jetzt zufrieden ! alles gute für dich !!!
24.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2009 um 15:09

Hallo doreensche,
auch ich bin am überlegen ob ich den FA wechsle! Meine FÄ ist nicht gerade von der netten Sorte! Bin ja nun schon 34. Jahre und es ist meine erste SS! Das einzigste was sie mir gesagt hat, wie sie die SS festgestellt hatte, war: Sie werden doch sicherlich eine Fruchtwasseruntersuchung machen lassen!
Ja und dann ist die Praxis so klein das man beim CTG schreiben nur liegen kann! Habe es selber festgestellt, da ich für 5 Min. angeschlossen wurde!
Aber das allerschlimmste sind die Eintragungen im Mutterpass! Im Gravidogramm hab ich mal grade 4 Reihen ausgefüllt! Und am allerschlimmsten ist, wie sie die ausgefüllt hat! Und zwar:
Datum
SSW
Gewicht
Blutdruck und
Sediment ggf. Bakteriolog. Bef.
tja und das wars dann auch! Keine Angaben zu den Herztönen, zur Kindslage, korr. SSW, Hb-Wert! NIX und nochmal NiX! Ist doch schon merkwürdig!
Auf meine Frage bei den Sprechstundenhilfen sagten die das wäre so! Habe jetzt am 27.04 wieder einen Termin und da werde ich Klartext reden und dann bin ich weg! Meine Hebi hat mir einen FA empfholen und da werd ich denn mal hingehen!

LG
Kerstin + Adrian inside (SSW 24+2)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2009 um 16:47
In Antwort auf pamila_12239895

Hallo doreensche,
auch ich bin am überlegen ob ich den FA wechsle! Meine FÄ ist nicht gerade von der netten Sorte! Bin ja nun schon 34. Jahre und es ist meine erste SS! Das einzigste was sie mir gesagt hat, wie sie die SS festgestellt hatte, war: Sie werden doch sicherlich eine Fruchtwasseruntersuchung machen lassen!
Ja und dann ist die Praxis so klein das man beim CTG schreiben nur liegen kann! Habe es selber festgestellt, da ich für 5 Min. angeschlossen wurde!
Aber das allerschlimmste sind die Eintragungen im Mutterpass! Im Gravidogramm hab ich mal grade 4 Reihen ausgefüllt! Und am allerschlimmsten ist, wie sie die ausgefüllt hat! Und zwar:
Datum
SSW
Gewicht
Blutdruck und
Sediment ggf. Bakteriolog. Bef.
tja und das wars dann auch! Keine Angaben zu den Herztönen, zur Kindslage, korr. SSW, Hb-Wert! NIX und nochmal NiX! Ist doch schon merkwürdig!
Auf meine Frage bei den Sprechstundenhilfen sagten die das wäre so! Habe jetzt am 27.04 wieder einen Termin und da werde ich Klartext reden und dann bin ich weg! Meine Hebi hat mir einen FA empfholen und da werd ich denn mal hingehen!

LG
Kerstin + Adrian inside (SSW 24+2)


hey kerstin,also erst mal : sehr schöner name !!! ich überlege auch noch zwischen diesem und konstantin
mir geht es genauso wie dir !!!!!!!!
ich höre immer so viele andere sachen ,die woanders gemacht werden und bei gar nicht.finde das auch alles sehr sehr dünn
ich ruf gleich nächsten montag wo anders an und dann chackaaaa und weg

geh bloß auch wo anders hin !!!! ich werde es auch machen!!! kann ja nicht sein ....
alles alles liebe und gute für dich !!!
bist ja eine woche später wie ich dran !!! komm doch zu den august-mamas !!! bist herzlich willkommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2009 um 17:31


hast echt recht !!! mach ich !!!
man liest sich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2009 um 19:33

Ich hab gewechselt
und zwar in der 18 ssw. mein frauenarzt war der totale mist!!! egal,was ich ihm gesagt hab,er hat mich nicht ernst genommen. eigentlich war er immer nur scharf auf die vaginalen untersuchungen (so kam es mir zumindest immer vor). es ist meine erste SS und da hat man halt viele fragen,das ist total normal,aber er hat mir nie wirklich drauf geantwortet oder meinte,ich solle mit meiner mama darüber reden,weil sie ja schon ein kind hat und bestimmt auch auf alles eine antwort hat

noch dazu musste man trotz termin immer 1-2 stunden warten!und die arzthelferinnen (wovon er immer so 5-7 hatte, im alter von 17-24 oder so) waren alle aus polen und haben untereinander auf polnisch geredet und auch über patienen gelästert!!!! eine arzthelferin war immer total gestylt,man hat gemerkt,dass sie ne kleine tussi war. ich hatte damals eine haarverlängerung und sie hat mich deswegen irgendwie total dumm angemacht:"du denkst auch,du wärst die tollste mit deinen haaren" dabei hab ich gar nix gemacht
naja,das war mir alles zu dumm,jetzt bin ich bei einem sehr netten arzt, er ist viel ruhiger und netter,beantwortet alle fragen,die helferinnen sind sehr nett usw. also wenn du wechseln willst,dann mach das!! es ist deine entscheidung und dein kind,wenn du dich nicht wohl fühst,dann geh woanders hin!!

lj janine+ baby 37ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2009 um 10:31

FA-Wechsel
werd ich jetzt auch machen.!
Meiner macht mich ständig total blöd an, wegen Sachen, die ich nicht wissen kann.
Hab ihn schon mehrmals wegen BV angesprochen. Er sieht es einfach nicht ein,
dass ich nicht mehr kann!
War am Freitag im KH. Der Arzt hat gesagt, wenn ich weiterhin arbeiten gehe behält er mich.
Hat mich erst mal ein paar Tage krank geschrieben. Meinte, es war die erste Warnung!
Hatte plötzlich heftigste Unterleibsschmerzen!
Ich soll mich schonen und viel liegen. FA schreibt mich ja nicht mal krank!
Und ich hab wirklich einen harten Job! (Pflegeberuf)
Lg tanja (20. SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2009 um 7:24
In Antwort auf lavern_12282960

Ich hab gewechselt
und zwar in der 18 ssw. mein frauenarzt war der totale mist!!! egal,was ich ihm gesagt hab,er hat mich nicht ernst genommen. eigentlich war er immer nur scharf auf die vaginalen untersuchungen (so kam es mir zumindest immer vor). es ist meine erste SS und da hat man halt viele fragen,das ist total normal,aber er hat mir nie wirklich drauf geantwortet oder meinte,ich solle mit meiner mama darüber reden,weil sie ja schon ein kind hat und bestimmt auch auf alles eine antwort hat

noch dazu musste man trotz termin immer 1-2 stunden warten!und die arzthelferinnen (wovon er immer so 5-7 hatte, im alter von 17-24 oder so) waren alle aus polen und haben untereinander auf polnisch geredet und auch über patienen gelästert!!!! eine arzthelferin war immer total gestylt,man hat gemerkt,dass sie ne kleine tussi war. ich hatte damals eine haarverlängerung und sie hat mich deswegen irgendwie total dumm angemacht:"du denkst auch,du wärst die tollste mit deinen haaren" dabei hab ich gar nix gemacht
naja,das war mir alles zu dumm,jetzt bin ich bei einem sehr netten arzt, er ist viel ruhiger und netter,beantwortet alle fragen,die helferinnen sind sehr nett usw. also wenn du wechseln willst,dann mach das!! es ist deine entscheidung und dein kind,wenn du dich nicht wohl fühst,dann geh woanders hin!!

lj janine+ baby 37ssw

Oh man
was war den das für ein arzt ??? der hat doch den beruf verfehlt ??? hätte pornostar werden sollen
gut. das mit dem warten is normal ich warte auch immer sooo lang und klotz
alles gute für dich !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2009 um 20:38
In Antwort auf olwin_12885338

FA-Wechsel
werd ich jetzt auch machen.!
Meiner macht mich ständig total blöd an, wegen Sachen, die ich nicht wissen kann.
Hab ihn schon mehrmals wegen BV angesprochen. Er sieht es einfach nicht ein,
dass ich nicht mehr kann!
War am Freitag im KH. Der Arzt hat gesagt, wenn ich weiterhin arbeiten gehe behält er mich.
Hat mich erst mal ein paar Tage krank geschrieben. Meinte, es war die erste Warnung!
Hatte plötzlich heftigste Unterleibsschmerzen!
Ich soll mich schonen und viel liegen. FA schreibt mich ja nicht mal krank!
Und ich hab wirklich einen harten Job! (Pflegeberuf)
Lg tanja (20. SSW)


nicht mal krank geschrieben ??? ohne worte,es gibt ja echt alles
da wäre schon BV fällig !!!
was die ärzte für ein zeug machen.... unglaublich

alles gute für euch !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2009 um 13:27

Hier
Noch in der 33 SSW weil mein DOC mich einfach angekotzt hat Bin aber am ende fast nur noch zu Hebamme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2009 um 16:43

Hallo ...ich bin auch so eine...
Ich habe am Donnerstag einen Termin bei einer neuen FA bekommen, weil ich mich bei meiner jetzigen, die zwar scho soweit nett und so ist, aber überhaupt nicht mehr ernst genommen fühle und ihr auch nicht mehr vertraue....einmal ists kind zu klein...merkt sie aber erst als ich sie drauf ansprech...und beim nächsten mal,,....ists angeblich alles gut so wie es ist

Auf jeden Fall meine Frage an euch

Was sagt ihr beim neuen FA warum ihr wechseln wollt? Sagt ihr die Wahrheit? Oder denkt die/der dann vielleicht net, das er/sie die nächste ist mit der wir unzufrieden sind?
Was sagt ihr dem "alten" FA? Oder verschwindet ihr dann einfach "spurlos"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2009 um 1:28

Sorry, muss mal schieb....

Auf jeden Fall meine Frage an euch

Was sagt ihr beim neuen FA warum ihr wechseln wollt? Sagt ihr die Wahrheit? Oder denkt die/der dann vielleicht net, das er/sie die nächste ist mit der wir unzufrieden sind?
Was sagt ihr dem "alten" FA? Oder verschwindet ihr dann einfach "spurlos"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2009 um 10:42

Ich habe in der 11 Woche meine FÄ...
gewechselt. Aus was für einem Grund?

Ich als Kassenpatient kam mir immer sehr, wie das letzte vor. Die Privatpatienten wurden wie fast überall bevorzugt. Wenn man schmerzen hatte und angerufen hat, hieß es, naja wir haben nächste Woche erst wieder freie Termine, hallo, wenn ich schmerzen habe, erwarte ich, das mir geholfen wird, da kann man jemanden zwischenddurch immer reinschieben, oder seh ich das falsch?

Desweiteren habe ich kein Vertrauen wirklich zu ihr aufbauen können, hatte ständig Angst Sie was falsches zu fragen. Habe dann von einer Bekannten eine Empfehlung bekommen, bei welcher FÄ sie ist, zumal diese FÄ wird auch zu 100 % bei der Geburt dabei sein, denn Sie ist Belegärztin in dem KH wo ich entbinden werde. Zu ihr habe ich ein richtig gutes Verhältnis, kann mit ihr über alles reden. Ich habe großes Vertrauen in Sie, vorallem ist das jetzt in dieser Zeit sehr wichtig für mich, da es meine erste SS ist.

LG Sophie 28 SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2009 um 12:34

Ist das wirklich so????
Also ich fühle mich bei meiner jetzigen FA auch sehr unwohl. Bin in der 14. SSW, bisher keine Anamnese(war in der 5.SSW das erste mal da), obwohl ich 100%ig eine Risikoschwangerschaft habe, wenn ich mir die Liste im Mutterpass mal ansehe. Die ausführliche Ultraschalluntersuchung fand bei mir letzte Woche statt und war alles andere als ausführlich. Nur schnell geguckt, ob das Herz richtig schlägt und SSL gemessen, mehr nicht. Außerdem fühle ich mich dort mit meinen Ängsten nicht ernstgenommen.
Nun hat mir eine Bekannte ihre FA empfohlen. Ich hab da gerade angerufen und meine Lage geschildert und die Arzthelferin meinte, mitten im Quartal könne ich nicht den FA wechseln, dann müsste ich bis Juli warten . Das kann doch nicht sein oder???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2009 um 14:03

Leider habe ich bei meiner 1.Schwangerschaft nicht gewechselt!
Obwohl ich sehr unzufrieden war. Sie hatte keine richtigen Untersuchungen mit mir gemacht! Ich musste mindestens 2 Stunden warten! Und das Hochschwanger im Hochsommer in einem Zimmer wo es total heiß war. Das sind aber nur die "Kleinigkeiten" Sie hatte bei mir noch nicht mal eine Nachuntersuchung gemacht! Noch wurde ich aufgeklärt über Zusätzliche Tests oder sonstiges. Nichts, ich habe eigentlich garnichts gewusst! Habe insgesamt ca 30 kg zugenommen gehabt, sie hatte mich nicht gestoppt, im Gegenteil! Essen sie nur was und wieviel sie wollen, ihr Körper wird schon wissen was er braucht! Nach der Geburt geht das schon wieder von alleine weg! Von wegen! Noch dazu hätte ich ja auch Schwangerschaftsdiabetis bekommen können. Habe wirklich keine Aufklärung bekommen!

Dass ich soviel zugenommen habe lag an mir, aber wenn die Ärztin dies noch unterstützt...Dann wollte sie uns das Geschlecht nicht nennen, wäre besser wenn man es nicht weißt. Hab dann die Schwestern gefragt...6 Wchen vor ET hat sie gemeint ich solle doch meine Koffer schon mal packen, es würde sehr bald los gehen! Brian kam dann ET + 1!! Und ich saß die 6 Wochen da und dachte bei jeder Zuckung jetzt gehts los, wollte garnicht mehr weg, da ich ja angst hatte es würde jeden Moment passieren...Die Schwstern haben weder Hallo noch Tschüß gesagt usw usw. Könnte hier noch ewig weiter erzählen...


Kurz um, wechselt sobald ihr unzufrieden seit! LIeber einmal zuviel gewechselt wie zu wenig! In der jetztigen Schwangerschaft bin ich bei einer mit der bin ich total zufrieden! Hab schon viel mehr Ultraschallbilder bekommen wie Pflicht ist...Werde über Sachen aufgeklärt die ich trotz 2. Schwangerschaft noch nie gehört habe...Wenn mein Freund dabei ist macht sie auch mal einen Ultraschall obwohl keiner geplant war, wenn man lange warten musste entschuldigt sie sich und und und...Bin jetzt so zufrieden, und so sollte es sein!
Wechselt lieber rechtzeitig und genießt jeden Termin!
Soviel ich weiß kann man jeder Zeit wechseln! Ich war auch schon mal bei verschiedenen Frauenärzten in einem Quartal!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2009 um 14:15

....
hab gewechselt, hatte ziemlich Halbzeit und war schon soweit, dass ich garnicht mehr gern zu den Untersuchungen gegangen bin.Also, die Frau von meinem Ex-FÄ ist in seiner Praxis Schwester, sie machte auch gleich mal US, alles kein Thema meint sie, sie kenne sich aus, dann stand der 2. große US an und mein Mann wollte mit rein, da knallt sie ihm die Tür vor der Nase zu und meint hier gibts kein Babykino, wenn er was sehen möchte kostet das 40 Euro!BUMM, da stehste da!Also hat mein Mann nix sehen können, hab den FÄ drauf angesprochen und er meint er hat genug Ärger mit der Ärztekammer (Hoi?Warum?) und könne sowas nicht gebrauchen, was andere machen sei ihm egal.Dann hatte ich Schmerzen im Bauch und ging in die Praxis, da meinten die ob ich mit Wehen dann auch noch kommen wolle und nicht lieber ins KH!Das war übrigens noch bissl vor dem US.Naja, ich total fertig meine Hebi angerufen, sie hat sofort nen Termin bei der FÄ gemacht wo sie mit in der Sprechstunde ist und da hab ich dann gewechselt.Der Rest der SS war wunderschön, bin dann gern gegangen auch wenn ich ewig weit fahren musste!War mir aber egal.Bei dem 1. FA war ich ürbigens fast 12 Jahre, hab 2 SS bei ihm betreuen lassen und war immer zufrieden, keine Ahnung was der nun hat.Ja und meine neue FÄ hat mich damals von meiner Tochter entbunden vor 12 Jahren, kamen wir dann mal so drauf weil wir uns bekannt vorkamen und die Hebi hatte ich vor 10 Jahren bei meinem Sohn

Also, wenn du dich unwohl fühlst, wechsel ruhig, kann dir keiner vorschreiben bei welchem du bist!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2009 um 9:01
In Antwort auf lizzy_12506090

Ist das wirklich so????
Also ich fühle mich bei meiner jetzigen FA auch sehr unwohl. Bin in der 14. SSW, bisher keine Anamnese(war in der 5.SSW das erste mal da), obwohl ich 100%ig eine Risikoschwangerschaft habe, wenn ich mir die Liste im Mutterpass mal ansehe. Die ausführliche Ultraschalluntersuchung fand bei mir letzte Woche statt und war alles andere als ausführlich. Nur schnell geguckt, ob das Herz richtig schlägt und SSL gemessen, mehr nicht. Außerdem fühle ich mich dort mit meinen Ängsten nicht ernstgenommen.
Nun hat mir eine Bekannte ihre FA empfohlen. Ich hab da gerade angerufen und meine Lage geschildert und die Arzthelferin meinte, mitten im Quartal könne ich nicht den FA wechseln, dann müsste ich bis Juli warten . Das kann doch nicht sein oder???

Hey
kann doch nicht sein man kann immer wechseln. ruf beim nächsten an

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper