Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Frauenarzt unverschämt

Frauenarzt unverschämt

17. Januar 2015 um 9:05

Hallo ihr Lieben,
So ich muss mich mal ausheulen... Ich musste aufgrund starker Bauchschmerzen schon ins KH. Da wurde festgestellt, dass aufgrund vieler Verwachsungen im Bauchraum Risiken für die SS bestehen... Die Ärztin im KH sagte ich soll auf jeden Fall ein Beschäftigungsverbot fordern.

Schön und gut habe ich gemacht bei meinem Arzt.. Von dem durfte ich mir anhören ich wäre zu faul zum arbeiten er hat es mir ausgestellt mit eben dieser Aussage... Bin total sauer um ehrlich zu sein. Ich bekam auch keinen Mutterpass bis jetzt und Bilder vom US erst recht nicht...

Was ist das bloß für ein Arzt kann ich trotz BV von einem Arzt zu einem anderen wechseln oder müsste der neue Arzt das neu ausstellen?

Hoffe auf Antworten

Mehr lesen

17. Januar 2015 um 9:22

Hallo Nadja,
zum BV kann ich dir leider nicht viel sagen, aber ich würde es komisch finden, wenn es nur an den Arzt geknüpft wäre. Selbst wenn dann geht dein Wohlbefinden vor und es muss nochmal ausgestellt werden. Wo du aufpassen solltest ist der Arztwechsel- ohne Frage das solltest du machen. Jedoch kann es sein, dass es schwer wird einen neuen Arzt zu finden, da das Quartal grade erst begonnen hat. Nachdem du aber bei deinem jetztigen Gyn warst, hat dich dieser auch abgerechnet und ein weiterer Arzt kann die Pauschale nicht noch mal abrufen...Manchmal stellen sich da Ärzte leider quer. Aber ich wünsche dir ganz viel Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2015 um 12:19

Hmm, hast Du denn
von der Ärztin im KH keinen Arztbrief mitbekommen, mit einer Diagnose und der Empfehlung eines BV?

Die Aussage von Deinem FA ist schon frech, würde mir das nicht bieten lassen und hätte ihm klar und deutlich gesagt, was er sich da eigentlich herausnimmt und dass er derartige Unterstellungen/Beleidigungen doch bitte unterlassen solle.

Wie weit bist Du denn?
An sich hast Du ab Feststellung der Schwangerschaft Anspruch auf den Mutterpass.
Das mit den US-Bildern handhabt jeder FA anders. Bei manchen gibt es immer Bilder, bei anderen gibt es die nur bei den vorgeschriebenen US-Untersuchungen, andere bieten eine Pauschale an (bei jedem Termin US samt Bild/-ern - mit oder ohne 3D).

Wenn Du Dich nicht wohl fühlst, ist es wohl der falsche FA - schließlich soll er Dich ja die ganze Schwangerschaft über und danach gut betreuen.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2015 um 13:56

Ich bin in der 8.SSW
Bei mir wurde weder Blut abgenommen oder sonstwas gemacht. Kein Blutdruck gemessen und nichts. Den Brief aus dem KH habe ich selbstverständlich vorgezeigt und er gab ihn mir wieder mit den Worten: hier falls du den nochmal brauchst... Da stand sogar drohender Abort drin wegen den Ultraschallbildern - ich würde sogar zahlen dafür aber wenn man nach 10 min schon wieder raus ist aus dem Behandlungszimmer gibt's da leider meist nie viel zu besprechen... Traurig eigentlich. Aber ich suche mir einen neuen Arzt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2015 um 18:29

Arztwechsel und happy
Huhu ihr,
Ich habe den Arzt gewechselt
Ich musste erstmal zum Blut abnehmen... Das war ein TamTam... Hatte so kalte Hände vor Aufregung, dass ich meinen Arm 5 min ins Waschbecken mit warmen Wasser halten musste nach einmal vergebens stechen lief es dann

Der Arzt hat seine eigene Schwangerschaftsapp... Total cool. Hochmoderne Praxis... Total luxuriös

Nächstes Mal schaut er nach dem Baby und dann folgt der Rest + 1.Vorsorgeuntersuchung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2015 um 18:35

Das freut mich für dich
dann genieße ab jetzt mal deine Kugelzeit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Albträume in der nacht
Von: phile_12918338
neu
7. Juli 2015 um 2:29
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen