Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Frauenarzt kritisiert Gewichtszunahme - aber bis jetzt nur 2kg zuviel zugenommen!

Frauenarzt kritisiert Gewichtszunahme - aber bis jetzt nur 2kg zuviel zugenommen!

28. April 2010 um 21:38

Hallo Ihr Lieben!
Ich in der 26 Woche schwanger und ganz verunsichert. Bei den letzten beiden Vorsorgeuntersuchungen beim Frauenarzt habe ich jeweils 1 kg zuviel zugenommen (was ich eigentlich relativ undramatisch fand). Allerdings hat mir meine Frauenärtztin daraufhin bei beiden Terminen einen minutenlangen Vortrag über Essverhalten in der Schwangerschaft gehalten. Dabei sind Sätze wie "ich soll nicht mich und mein Kind mästen, keinen Saft, Bananen und Weintrauben essen wegen dem Zuckergehalt" und "20kg GEwichtszunahme in der Schwangerschaft sind nicht sinnvoll" gefallen. Ich fand die Situationen ganz schrecklich und mache mir jetzt Gedanken ob ich irgendetwas falsch mache! Andererseits finde ich meine Frauenärtztin bescheuert und überlege zu wechsel. Bin zur Zeit aber echt sensibel und weiß nicht wie ich mich verhalten soll.
Habt Ihr ähnliche Erfahrungen bei Euren Frauenärtzten gemacht? Ich kenne nur Frauen, die 20kg oder mehr in der SS zugenommen haben und wo die Frauenärtzte nichts kritisiert haben. Was haltet Ihr von der Geschichte?
Danke für Eure Hilfe!
Sandra

Mehr lesen

28. April 2010 um 21:50

Wechseln
wenn sie dir so oder so nicht passt, dann mach das schnellstmöglich... solange du nicht übermäßig viel auf einmal zunimmst, ist das alles voll und ganz dein problem und du musst hinterher mit den kilos leben, nicht die ärztin

ich hab aus so nem grund meinen FA auch gewechselt, allerdings predigte er mir sowas schon bei dem termin wo die ss festgestellt wurde... ich war dann nochmal da und das selbe in grün... und da vielen schon so sätze, wie ich wär ja eh schon übergewichtig mit 172 und 76kg... das war für mich absoluter normalbereich... und ich solle auf keinen fall die 90 kg wärend der ss überschreiten... wenn ich zurückdenk, stehen mir die nackenhaare hoch, ich glaube er würde mich nun todreden, die 90kg hab ich natürlich überschritten....ach hab ich jetzt einen super arzt... der sagt da nie was zu und war total schockiert, als ich ihm die geschichten meines alten FAs erzählte... und was mein FA davor alles noch mit mir getrieben hat, kaum zu glauben, die höhe war "frau... wenn sie in ihrem leben mal einen kinderwunsch haben, sollten wir mal genauer darüber reden, das wird auf natürlichem weg wahrscheinlich nicht möglich sein" der hat damals dann geguckt wie nen auto, als ich da stand und trotz pille sogar schwanger geworden bin...

lass dir das blos nich mehr gefallen... da gibt es tausendmal bessere ärzte und für unsere krümmel ist das beste ja wohl nur gut genug

LG Nellchen mit gesundem und natürlichem Wölfchen ET-11

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2010 um 21:51


Son quatsch, klar man muss keine 20kg zunehmen aber es ist nicht schlimm wenn du es tust.
Es ist ja nun schon mehrere Jahre bekannt, dass das Gewicht nicht sehr viel über die Gesundheit des Kindes aussagt. Es gibt sicher Werte aber 20kg zunehmen ist definitiv nicht zuviel.
Lass dir das nicht einreden und auch Bananen sind wichtig enthalten wichtige Vitamine. Ich bin übergewichtig und mein FA sagte von Anfang an bitte essen sie worauf sie hunger haben, ihr Körper sagt ihnen grad genau was sie brauchen, achten sie nur darauf, dass es nicht nur Fett ist. Eine Gewichtszunahme ist normal!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2010 um 21:54

Habe bis jetzt 7-8kg zugenommen
Habe bis jetzt 7-8kg zugenommen, bin ja aber schon im 7. Monat. Finde es für mich nicht schlimm, aber meine Frauenärtztin macht mir voll das schlechte Gewissen Ich habe auch echt viel Lust auf Süsses und will mich in der SS nicht kasteien. Wieviel hast Du denn insgesamt zugenommen?
LG Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2010 um 22:00

Sofort wechseln
wenn du dich bei deinem Frauenarzt nicht wohl fühlst, dann würde ich SOFORT wechseln !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2010 um 22:01


Was mich wundert ist Folgendes:

Du hast ja noch Termine im 4-Wochen-Takt, richtig? Und da hast du jetzt 2 mal 1Kg mehr zugelegt, als du solltest......
Und deine FA spricht vom Essen. Hat sie mal geprüft, ob du vielleicht einfach nur Wasser einlagerst? Oder warst du vorher einfach extrem schlank (zu schlank?). Dann ist die erhöhte Zunahme keine Seltenheit.

Ich habe in beiden Schwangerschaften schön regelmäßig in 4 Wochen 1KG zugelegt und dann kam beide Male ein 3-4Kg Monat dazwischen. Mein FA hat beide Male gefragt, was da los war (ist ja auffällig) und hat nachdem ich beteuert habe, nicht wie doof gefressen zu haben, mal meine Beine und Arme angeschaut. Es war jedes Mal Wasser. Und da kannst du gar nichts für.

20 Kg Zunahme in der Schwangerschaft heißt ja nicht bei jeder Frau "fressen bis zum Anschlag".
Ich muß sagen, ich kann in dieser Schwangerschaft echt Schokoladenberge verdrücken (also 3-4 Tafeln die Woche geht sicher ) und habe bisher 7,5KG mehr (ab Morgen 34.SSW). Vor der Schwangerschaft war ich normalgewichtig.

Ich kenne aber viele Frauen, deren Ärztinnen echte "Zicken" sind. Das ist der Grund, warum ich immer zu Männern gehe und am liebsten zu solchen, die selbst gerade Opa geworden sind. Die haben für so ziemlich alles Verständnis.

LG Zimt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2010 um 22:04
In Antwort auf akira_12925131

Wechseln
wenn sie dir so oder so nicht passt, dann mach das schnellstmöglich... solange du nicht übermäßig viel auf einmal zunimmst, ist das alles voll und ganz dein problem und du musst hinterher mit den kilos leben, nicht die ärztin

ich hab aus so nem grund meinen FA auch gewechselt, allerdings predigte er mir sowas schon bei dem termin wo die ss festgestellt wurde... ich war dann nochmal da und das selbe in grün... und da vielen schon so sätze, wie ich wär ja eh schon übergewichtig mit 172 und 76kg... das war für mich absoluter normalbereich... und ich solle auf keinen fall die 90 kg wärend der ss überschreiten... wenn ich zurückdenk, stehen mir die nackenhaare hoch, ich glaube er würde mich nun todreden, die 90kg hab ich natürlich überschritten....ach hab ich jetzt einen super arzt... der sagt da nie was zu und war total schockiert, als ich ihm die geschichten meines alten FAs erzählte... und was mein FA davor alles noch mit mir getrieben hat, kaum zu glauben, die höhe war "frau... wenn sie in ihrem leben mal einen kinderwunsch haben, sollten wir mal genauer darüber reden, das wird auf natürlichem weg wahrscheinlich nicht möglich sein" der hat damals dann geguckt wie nen auto, als ich da stand und trotz pille sogar schwanger geworden bin...

lass dir das blos nich mehr gefallen... da gibt es tausendmal bessere ärzte und für unsere krümmel ist das beste ja wohl nur gut genug

LG Nellchen mit gesundem und natürlichem Wölfchen ET-11

Soll ich es der Frauenärztin sagen was mich stört?!
Ach danke, Eure Kommentare bauen mich auf! Ich überlege eben ob ich meiner Frauenärztin beim nächsten Termin nochmal sage das mich Ihre Vorträge zum Essverhalten belasten, vielleicht hört sie ja auf damit - oder ob ich gleich den Arzt wechsel. Ich finde es auch echt belastend, weil man sich sowieso mit der veränderten Körperfülle anfreunden muss und dann kommen von ärztlicher Seite noch solche Abwertungen - voll sch....! Als ich heute bei der FA zum Diabetes-Test war habe ich im Wartezimmer auch mal beobachtet, dass nur sehr schlanke Paientinnen dort waren. Frauen mit normalen oder höherem Gewicht kommen mit der FA bestimmt nicht klar, wenn sie solche missionarischen Vorträge hält.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2010 um 22:07
In Antwort auf kristi_11897686


Was mich wundert ist Folgendes:

Du hast ja noch Termine im 4-Wochen-Takt, richtig? Und da hast du jetzt 2 mal 1Kg mehr zugelegt, als du solltest......
Und deine FA spricht vom Essen. Hat sie mal geprüft, ob du vielleicht einfach nur Wasser einlagerst? Oder warst du vorher einfach extrem schlank (zu schlank?). Dann ist die erhöhte Zunahme keine Seltenheit.

Ich habe in beiden Schwangerschaften schön regelmäßig in 4 Wochen 1KG zugelegt und dann kam beide Male ein 3-4Kg Monat dazwischen. Mein FA hat beide Male gefragt, was da los war (ist ja auffällig) und hat nachdem ich beteuert habe, nicht wie doof gefressen zu haben, mal meine Beine und Arme angeschaut. Es war jedes Mal Wasser. Und da kannst du gar nichts für.

20 Kg Zunahme in der Schwangerschaft heißt ja nicht bei jeder Frau "fressen bis zum Anschlag".
Ich muß sagen, ich kann in dieser Schwangerschaft echt Schokoladenberge verdrücken (also 3-4 Tafeln die Woche geht sicher ) und habe bisher 7,5KG mehr (ab Morgen 34.SSW). Vor der Schwangerschaft war ich normalgewichtig.

Ich kenne aber viele Frauen, deren Ärztinnen echte "Zicken" sind. Das ist der Grund, warum ich immer zu Männern gehe und am liebsten zu solchen, die selbst gerade Opa geworden sind. Die haben für so ziemlich alles Verständnis.

LG Zimt


Ich bin 1,77m und habe zu Beginn der Schwangerschaft 77kg gewogen, war also normal gewichtigt, bin eher der weibliche Typ, aber nicht dick oderso gewesen. Meine Gewichtszunahme kann also nicht mit einem sehr schlanken Ausgangsgewicht zu tun haben Aber wenn ich mir vorstelle beim Nächsten Vorsorgetermin wieder 3 anstatt 2kg zu haben, wird mir gleich ganz anders, weil ich weiß was mich für ein Vortrag erwartet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2010 um 22:10


hab jetzt auch gute 20 kg mehr drauf...bin heute bei 34+0

mal rechnen: also 2 kilo sind aufjedenfall schon mal das baby, dann kommt noch das fruchtwasser hinzu, natürlich auch mehr blut. meine brüste haben bestimmt auch so 1-2 kilo mind. mehr...
hab seid 1,5 ca. wasser einlagerungen, was auch noch mal etwas gewicht ausmacht...

also wenn man das alles abrechnet, dürfte ich an reines gewicht durchs essen 10-15 kilo zugenommen haben

aber mein fa sagt nix dazu, alles ganz normal...

aber wenn du dich nicht wohlfühlst, dann wechsel doch einfach deinen fa...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2010 um 8:30


Meine FA ist auch so Bin mit 75 Kg in die ss gegangen und habe bis jetzt 1 Kilo zugenommen (24.ssw)
Da hat die mir auch nen Vortrag gehalten, dass es gut wäre, wenn ich garnichts zunehmen würde, da könnte ich am Ende nur gewinnen und das äre auch für das Kind ganz toll.

Aber ich finds gut... So tritt sie mir quasi in den A****. Ich achte echt auf die Ernährung und versuche mich fit zuhalten mit etwas Sport und konrolliere auch zu Hause mein Gewicht.
Wenn sie das nicht gesagt hätte, wäre ich vielleicht nicht so Ehrgeizig und hätte mich viel mehr gehen lassen

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2010 um 16:24


hallo sandra!
ich bin auch ne sandra

also ich bin nicht schlank eher moppelig und ich hab kein problem damit!
mein fa meinte gleich, ich darf bis zur 20 ssw nichts zunehmen, da ich dann eher einen ks bekomme und nach der geburt mir dann so schwer tue, das alles wieder runter geht!
da hab ich ihm gleich mal gas gegeben und gesagt das ich im herbst ganze 30 kilo abgenommen. und von herbst bis jetzt nur 3 kilo zugenommen habe. ich weis wie zunehmen geht und sehr gut wie abnehmen geht!

da war der gute herr aber gleich leise und hat sich den rest wohl gespart!
so kommen wir ganz gut miteinander aus, er ist zwar nicht der freundlichste und hat eher weniger ein grinsen im gesicht
aber er ist sehr gründlich!

ärzte halt!!

ls sandra 14ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2010 um 17:52


Ich frage mich auch immer ob ich den falschen FA habe, denn als ich letztens nach 4 Wochen zur Vorsorge war und seit der letzten Untersuchung nichts zugenommen habe, hat mich mein Arzt gefragt ob ich denn genug esse und dass wir das mal beobachten sollten...

Also nichts von wegen" Nichts zunehmen!"

Übrigens bin ich jetzt in der 30.ssw und habe bis dato 9 kg zugenommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2010 um 18:27

Nochmal für dich, Sandrainfo
Also du warst in meinen Augen vor der Schwangerschaft auch "völlig normal"

Und wenn ich es richtig gesehen habe, dann hast du jetzt 7-8Kg mehr in der 26.SSW. Also was will deine Ärztin? Das ist doch völlig okay. Und von 20Kg bist du noch meilenweit entfernt. Sie sollte wirklich lieber mal schauen, ob du Wasser hamsterst, statt stumpf auf dem "du ißt zuviel"-Trip zu bleiben.

Ich habe -wie schon gesagt- schön regelmäßig zugenommen, von Anfang an. Also nix "erst ab der 20.SSW". Dann hatte ich einen Monat plötzlich eine Gewichtsabnahme von 1,5KG (trotz beschriebenem Schokikonsum) und beim 1. Kind habe ich die letzten 8 Wochen nichts mehr zugenommen oder verloren.

Ach ja, beim 1. Kind hatte ich 12Kg mehr, die 1 Woche nach der Geburt wieder komplett verschwunden waren. Mal sehen, wo ich diesmal lande...

LG Zimt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2010 um 19:36

Mein Fa hat auch über mein Gewicht geschimpft.
Hatte erst 3 kg abgenommen und jetzt in der Hälfte der Schwangerschaft die 3 kg wieder zugenommen und er meint das wäre zu viel.

Wo ist das denn zuviel? Hab ja gerade erst mein Gewicht von Anfang der Schwangerschaft zurück.

Wenn ihm das nächste mal wieder mein Gewicht nicht passt, glaub ich raste ich aus und schnautz den voll.

lg Felitzitas+21. Ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper