Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Frauen mit gleichem Schicksal gesucht PCOS

Frauen mit gleichem Schicksal gesucht PCOS

24. September 2017 um 16:42

Hallo Mädels,

ich bin Mina und versuch seit paar Jahren schwanger zu werden. Letztes Jahr wurde bei mir PCO festgestellt. Hab Metformin bekommen und seit dem 30 kg abgenommen.

​Habt ihr Tipps bitte bzw. welche Erfahrungen habt Ihr gemacht.

Wer Lust hat kann sich auch per PN melden danke.

Freu mich bis dann.

LG

PS: Ich hab noch eine Whatsapp Gruppe zum Thema PCO und Kinderwunsch, falls ihr mögt einfach per PN melden bitte. Freuen uns.

​Danke 

Mehr lesen

14. Juni 2018 um 10:08
In Antwort auf frauglitzer

Hallo Mädels,

ich bin Mina und versuch seit paar Jahren schwanger zu werden. Letztes Jahr wurde bei mir PCO festgestellt. Hab Metformin bekommen und seit dem 30 kg abgenommen.

​Habt ihr Tipps bitte bzw. welche Erfahrungen habt Ihr gemacht.

Wer Lust hat kann sich auch per PN melden danke.

Freu mich bis dann.

LG

PS: Ich hab noch eine Whatsapp Gruppe zum Thema PCO und Kinderwunsch, falls ihr mögt einfach per PN melden bitte. Freuen uns.

​Danke 

Die genauen Ursachen des Pco sind bis heute unklar. Höchstwahrscheinlich wird es durch eine Kombination aus genetischer Veranlagung und Umgebung verursacht.
Ein enger Zusammenhang besteht auf jeden Fall mit der körpereigenen Insulinproduktion. Bei der Diagnose von Pco wird daher getestet, ob bei der Betroffenen eventuell eine Insulinresistenz vorliegt.
Die meisten Pco-Betroffenen haben keinen oder einen unregelmäßigen Menstruationszyklus. Ohne Eisprung gibt es allerdings auch kein Ei, das befruchtet werden kann. Oft liegt auch eine Kapselfibrose, eine Verdickung um den Eierstock, vor. Das Hormonungleichgewicht führt auch dazu, dass sich die Gebärmutterschleimhaut nicht normal entwickelt, so dass eine Einnistung des befruchtungsfähigen Eis erschwert sein kann.
Ist die Ursache für die Probleme erkannt, können Ärzte helfen. Eisprünge können künstlich provoziert werden. Man bezeichnet dies als Ovulationsinduktion. Verwendet werden dazu Medikamente mit Wirkstoffen wie Clomiphencitrat oder Gonadotropine, oder auch künstliche Befruchtung.
Da Pco ja häufig mit einer Insulinresistenz zusammenhängt, kann auch der Insulinsensitzer Metformin unter Umständen Erfolge in der Behandlung bringen. Es bewirkt eine  Absenkung der männlichen Hormone, sorgt für einen regelmäßigen Zyklus und kann einen Eisprung bewirken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2018 um 23:54
In Antwort auf frauglitzer

Hallo Mädels,

ich bin Mina und versuch seit paar Jahren schwanger zu werden. Letztes Jahr wurde bei mir PCO festgestellt. Hab Metformin bekommen und seit dem 30 kg abgenommen.

​Habt ihr Tipps bitte bzw. welche Erfahrungen habt Ihr gemacht.

Wer Lust hat kann sich auch per PN melden danke.

Freu mich bis dann.

LG

PS: Ich hab noch eine Whatsapp Gruppe zum Thema PCO und Kinderwunsch, falls ihr mögt einfach per PN melden bitte. Freuen uns.

​Danke 

Hallo

leider hab ich auch pco. Es ist echt schwierig. Seit 3 Jahren versuchen wir mit meinem Mann, schwanger zu werden. Leider immer noch negativ. Ich nahm Clomifen ein, dann hatten drei mal IUI, erfolglos. Fast keine Hoffnung. Wir geben aber nicht auf und wir suchen die Hilfe weiter. Ich fühlte mich aber... einsam in meiner kiwu, so haben wir fürs Ausland entschieden. Jetzt sind wir in Behandlung in Polen und ich bereite für eine icsi vor

ich drücke dir die Daumen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hcg wert zu niedrig
Von: anna1987123
neu
14. Juni 2018 um 21:40
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen