Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Francine ist da - Geburtsbericht

Francine ist da - Geburtsbericht

2. Juni 2008 um 13:28

Am 29.5. (da war ich immerhin schon bei ET+5) hatte ich beschlossen meinen letzten Rest vom Rizinusöl zu beseitigen, also gabs zum Frühstück Cocktail!
Gegen 11 Uhr hatte ich dann immer mal die ein oder andere Wehe, aber die hatte ich schon seit Wochen immermal ohne dass es was nützte.Ok, um 13 Uhr Termin beim FA zur Vorsorge und CTG, die Wehen waren auf der Fahrt schon unangenehm aber noch gut auszuhalten.Am CTG dann die Ernüchterung, Minihügelchen die mit wirklichen Geburtswehen nix gemeinsam hatten (jedenfalls sah es so aus).Dann noch ne Untersuchung und der Befund wie immer, MuMu fingerdurchlässig, ich dachte nur prima, wieder Fehlalarm!Bin dann mit meinem Mann vom FA direkt zur Tankstelle, ich hatte einen extremen Heisshunger auf Currywurst!Danach wollten wir eigentlich nach Hause, haben uns aber dafür entschieden ins KH zu fahren.Dort angekommen erstmal auf Station, das übliche Gerede wie weit, aller wieviel Minuten Wehen usw, gut 40+5 und Wehen alle 4-6 Minuten, danach ins Zimmer, Hemd anziehen und auf Hebamme warten, mein Mann holte den Koffer im Auto, den hatten wir vorsorglich schon ne Weile spazieren gefahren In der Zeit wo ich allein im Zimmer war wollte ich schon sterben, ich war total irritiert, immerhin mein drittes Kind und die Wehen waren mir so nicht bekannt!Ein kurzer Schmerz im Rücken und ein Megadruck nach unten.Mein Mann kam und kurz darauf die Hebamme.Dann gings in Kreißsaal, ca 15 Uhr da angekommen Untersuchung, MuMu war bei 2 cm, also ans CTG, ich sagte noch ich kann das nicht mehr im Liegen und die Hebi meinte ne halbe Std muss aber jetzt mal sein, die Wehen da waren wieder nicht wirklich hoch und auch nicht lang - aber Druck war enorm!Eine Wehe jagte die andere und Minuten fühlten sich wie Stunden an, ich war nur noch damit beschäftigt "Wehen" zu veratmen, vergeblich denn die Wehen waren nicht das was weh tat!Die Hebi war in der Zeit im Nebenzimmer wo das Kreißsbett steht, kurz vor mir hatte eine Frau entbunden und sie musste nun das Bett neu beziehen.Nach knapp 20 Minuten CTG machte es "Plopp" in mir und wurde nochmal aufs CTG übertragen, ich in Panik meinen Mann angeschrien er soll die Hebamme holen meine Fruchtblase ist geplatzt!Von meinen beiden grossen Kindern weiss ich wie schnells danach geht (bei mir).Was macht mein Mann?Steht auf und schaut in aller Ruhe erstmal nach ob da wirklich irgendwo Fruchtwasser ist!Ich schrie ihn an er soll endlich die Hebamme holen, diese hatte mich allerdings schon gehört und kam gerannt (zum Glück hab ich ihr beim Gang zum Kreißsaal gesagt, dass es mein 3. Kind ist und dass meine beiden ersten Geburten auch nicht lang dauerten), sie machte das CTG ab, hakte mich ein, mein Mann auf der anderen Seite und ab aufs Kreißbett ins Nebenzimmer.Unterwegs rief sie noch eine Narkoseärztin dazu die zufällig vorbei ging, wer sollte nun auch noch die richtige Ärztin anpiepen können?Ich lag da nun auf dem Bett und die Hebi hielt mit der einen Hand den Kopf zurück während sie sich von der Ärztin Handschuhe aufsetzen liess, ich konnte das pressen nicht mehr zurückhalten, also drückte ich was das Zeug hielt und schon war der Kopf da.Noch etwas hecheln und unsre Maus war geboren!Ich war total wirr im Kopf, wars das jetzt schon?Was ist mit der Geburt?Immerhin haben wir vor ner Stunde noch nicht wirklich damit gerechnet, dass unsre Maus sich schon auf den Weg macht!Ich dachte nur noch ich bin bestimmt von vorn bis hinten gerissen, wunderte mich dass keiner ein Wort von ner Dammnaht verlor, hmm also hab ich gefragt wie schlimms denn sei, die Hebamme meinte ja wo nix ist kann auch nix genäht werden.Ich konnt mein Glück kaum fassen, nach 2 Geburten mit Schnitt nun garnix!
So und nun noch die Daten meiner Maus:
Francine ist um 15.39 Uhr geboren, wog 3270g bei 51cm und 34cm Kopfumfang

Und da ist ein Bild von ihr
http://www.gofeminin.de/album/francine5

Mehr lesen

2. Juni 2008 um 13:36

Danke
euch!
Ja bin heut nach Hause, allerdings fehlt mir so bissl das Geburtserlebnis, immerhin wurden wir richtig überrumpelt, ist noch bissl wie ein Traum, der Übergang vom dicken Bauch zum Kind fehlt, aber ich denk das Gefühl verfliegt auch noch

Gefällt mir

2. Juni 2008 um 16:51

@ddiva
stimmt, wenn ich mir vorstell 20 Std Wehen und dann vll noch Kaiserschnitt hab ichs ganz gut getroffen

Gefällt mir

2. Juni 2008 um 16:59

Nochmals für annett und sonnenschein
herzlichen glückwunsch an euch 5
genießt die zeit... du weißt ja, die würmer bleiben nicht lange so winzigklein

Babybussi an das süsse goldengelchen Francine von mir und natürlich Charline

Gefällt mir

2. Juni 2008 um 19:49

Herzlichen Glückwunsch!
Wollt nur mal sagen, dass sie süß ist deine Kleine und vor allem toller Name! Gefällt mir ausserordentlich gut!

LG
Klonie mit Luca (2 Jahre)

Gefällt mir

2. Juni 2008 um 22:43

...


@Andrea
Stimmt, viel zu schnell werden sie gross!


Hab übrigens mal noch ein Foto hochgeladen wo alle drei zu sehen sind

Gefällt mir

3. Juni 2008 um 7:11


Na das nenn ich mal ne super schnelle Geburt.
Herzlichen Glückwunsch zum süßen Engel paßt ja optisch sehr gut zu den anderen beiden

Ich wünsch euch ganz viel Spaß mit eurer kleinen Familie.

LG

Natalie
39. Woche

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

  • Ambulante Entbindung

    9. Mai 2008 um 20:53

  • Ist jemand von euch trotz stillen schwanger geworden

    14. Februar 2009 um 9:45

  • Maikäfer2008 Nr 162.......Die letzten machens spannend

    29. Mai 2008 um 16:17

  • Wehenförderung 40+5

    29. Mai 2008 um 9:03

  • Maikäfer2008 Nr 161.....es fehlen noch Maikäfer

    29. Mai 2008 um 12:07

  • R:Maikäfer2008 Nr160.....Wieder neue Mamis

    28. Mai 2008 um 15:35

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen