Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Fragen zur Kupferspirale

Fragen zur Kupferspirale

15. Juni 2005 um 11:00

Hallo zusammen,

ich habe vor ca. 6 Wochen meine aller erste Kupferspirale bekommen. Ich habe noch nie geboren, daher ist meine Gebärmutter noch in ihrer Ursprungsgröße. Ich lebe in einer festen Partnerschaft, Partnerwechsel findet nicht von meiner Seite aus statt..

Ich habe einige Fragen, da ich bei meinem Arzt immer wieder vermute, dass er auch etwas Werbung macht für das Zeug was er verkauft.

Hormonspirale und Implanon und Co (alles mit Gestagen) kommt nicht in Frage, da ich davon Akne kriege und zunehme wie eine Fettsüchtige (bin Salatschnecke). Und andere Hormon Behandlungen sind eh nicht drin bei mir. Für eine chemische Sterilisation bin ich noch zu jung laut Arzt (bin 28/29) und die Methode die ich im Sinn hab, ist noch nicht auf dem deutschen Markt.. chemische Sterilisation, es wird ein Medikament in die Eileiter gespritzt, was diese verklebt oder verödet.. man kann danach sofort wieder heim, weil man nicht aufgeschnitten werden muss.. aber da muss ich noch 3 Jahre warten.

Ich bitte um ernsthafte Antworten und keine sarkastischen Bemerkungen.

1. Ich hab fast jede zweite Woche meine Tage, ist das normal, wie lange wird das nun so gehen?

2. Ich hab gelesen, dass die Kupferspirale gerne ausgestoßen wird von der Gebärmutter, wenn man seine Blutungen hat. Ist das nun bei jeder Regel ein Thema, dass die Spirale ausgestoßen werden/verrutschen kann, wegen der Gebärmutter-Kontraktionen? Oder ist das nur Thema die ersten paar Wochen?

2.1 Kann die Kupferspirale auch einfach so verrutschen?

3. Wie kann ich verhindern dass die Spirale verrutscht, bzw. ausgestoßen wird? Ich nehme derzeit bei jeder Regel Buskopan um die Krämpfe zu lindern. Reicht Buskopan? Ich kann ja nicht Jeden Monat zum Arzt rennen und ihn nachschauen lassen..

4. Mein Arzt sagte, dass man zwar schwanger werden kann trotz Spirale, aber sich die Eizelle nicht halten kann, weil die Spirale eine Anti-Körper Reaktion in der Gebärmutter auslöst und so die Eizelle zerstört. In wie weit stimmt das? Ich kann nämlich keine festgesetzte Schwangerschaft gebrauchen!! Kind kommt für mich gar nicht in Frage.

5. Was kann ich zusätzlich noch tun um eine Schwangerschaft zu vermeiden? Pille und Kondom kommen nicht in Frage Bin allergisch gegen Latex und Hormone will ich nicht mehr. Naja und bitte nicht mit Enthaltsamkeit antworten... ich nehme derzeit noch Döderlein zusätzlich, in der Hoffnung so meine Flora in der Scheide gesund zu halten. Hab gelesen Spermien werden auch durch die Flora start angegriffen..

6. Nun eine etwas peinliche Frage. Wenn ich Geschlechtsverkehr mit meinem Partner habe, ist es da normal, dass ich bei einem vaginalen Orgasmus die Spirale leicht spüre? Ich hab immer das Gefühl, dass wenn die Gebärmutter sich durch den Orgasmus zusammenzieht/ausdenht usw.. dass ich in der linken Seite ein leichtes pieksen merke, als ob der linke Bügel die Gebärmutter Innenwand sticht. Es tut nicht wahnsinnig weh, aber es macht mir halt Sorgen und im Moment lass ich mich absolut nicht gehen, weil ich Angst hab, dass es dann doch weh tun könnte..

7. Kann durch einen vaginal Orgasmus die Kupferspirale aus verrutschen oder ausgestoßen werden? Da sich die Gebärmutter ja auch in schnellen Bewegungen zusammenzieht und wieder dehnt..

Hoffe man kann mir hier weiterhelfen. Ich brauche ein paar ungefärbte Infos, die würde ich von meinem Frauenarzt nicht bekommen...

Grüße
Mora

Mehr lesen

6. Februar 2006 um 19:26

Kupferspirale
wahrscheinlich kommt meine antwort jetzt zu spät, aber ich schreib dir trotzdem.

also, ich hab vor ca. 7-8 monaten meine kupferspirale bekommen. bin 19 jahre alt und hab noch kein kind. das einsetzen hat mir wahnsinnige schmerzen bereitet und die ersten 5 monatsblutungen waren ziemlich schlimm. es hat immer ca. 10 tage gedauert, aber die schmerzen haben schon 1-2 wochen vorher begonnen. die fragen mit der schwangerschaft kann ich dir leider nicht beantworten, wüsste ich aber selber gerne. beim sex hab ich oft schmerzen, mein freund aber auch. er spürt die rückholfäden und mir tut es oft weh, wenn er zu tief in mich eindringt. am liebsten wäre es mir jetzt, wenn ich mir die spirale gar nicht erst einsetzen hätte lassen. ich hab auch angst, dass die spirale verrutscht aber ich glaube nicht, dass man das irgendwie beeinflussen kann. ich hab dir zwar nicht helfen können aber ich hoffe, dass sich noch ein paar leute melden werden!

Gefällt mir

11. Oktober 2006 um 17:51
In Antwort auf maus229

Kupferspirale
wahrscheinlich kommt meine antwort jetzt zu spät, aber ich schreib dir trotzdem.

also, ich hab vor ca. 7-8 monaten meine kupferspirale bekommen. bin 19 jahre alt und hab noch kein kind. das einsetzen hat mir wahnsinnige schmerzen bereitet und die ersten 5 monatsblutungen waren ziemlich schlimm. es hat immer ca. 10 tage gedauert, aber die schmerzen haben schon 1-2 wochen vorher begonnen. die fragen mit der schwangerschaft kann ich dir leider nicht beantworten, wüsste ich aber selber gerne. beim sex hab ich oft schmerzen, mein freund aber auch. er spürt die rückholfäden und mir tut es oft weh, wenn er zu tief in mich eindringt. am liebsten wäre es mir jetzt, wenn ich mir die spirale gar nicht erst einsetzen hätte lassen. ich hab auch angst, dass die spirale verrutscht aber ich glaube nicht, dass man das irgendwie beeinflussen kann. ich hab dir zwar nicht helfen können aber ich hoffe, dass sich noch ein paar leute melden werden!

Schmerzen beim Sex durch Spirale
Hallihallo,


ich habe im Mai diesen Jahres meine 1. Tochter, übrigens auch Wunschkind, zur Welt gebracht. Da ich keine weiteren Kinder wünsche, habe ich mich ebenfalls für die Kupferspirale entschieden.

Die Schmerzen beim Sex kann ich nachvollziehen, mein Partner und ich spürten ständig ein unangenehmes pieksen, dies wird verursacht durch das Rückholbändchen aus Sehne, welches dann eventuell zu lang ist.


Eine Kürzung genügt und es dürfte nicht mehr pieksen, war zumindest bei mir der Fall.

Übrigens, verlasst euch nicht allzusehr auf die Spirale, ich trage diese erst seit 2 Monaten und vermute schon jetzt eine Schwangerschaft.



Liebe Grüße

1 LikesGefällt mir

10. August 2008 um 11:33

Der größte Fehler überhaupt!!!!
Es ist jetzt etwas über 2Jahre her,als ich den größten Fehler meines Lebens begann.Ich suchte nach einer unkomplizierten Verhütung.Die Pille hab ich nicht vertragen und jeden Tag dran denken war auch nicht toll! Ich ging zum Arzt und fragte, ob nicht vielleicht eine Kupferspirale was wäre?! Man hat dann ja auch erstmal ruhe. Der Arzt hat sie mir nicht ausgeredet.Ich war 22Jahre und Kinderlos! Ich hab dem Arzt vertraut und ein Termin ausgemacht! So Tag X stand bevor.Der eingriff ging ruck zuck.Hatte danach auch keine schmerzen.Danach darf man kein Geschlechtsverkehr haben.Wo es dann nach ner zeit dazu kam,fand ich das direkt sehr unangenehm.Man merkte halt das da was ist.Einfach total störend! Es dauerte ziemlich genau 2monate,als ich ständig unterleib schmerzen bekam.Dann kam Fieber dazu und übelkeit. Mein Hausarzt nahm mir dann Blut ab und stellte fest das meine Blutwerte total schlecht waren und überwies mich ins KH.Unterleib!!!Wurde sofort operiert.Ja das ende vom Lied Bauchfellentzündung.Die haben mir die Spirale sofort entfernt.Die saß wohl richtig,aber mein Körper hat die total abgestoßen.Weihnachten letzten Jahres lag ich dann schon wieder im KH.NOT-OP!! Meine eileiter haben sich mit eiter gefüllt.Einer von beiden hat so ein schaden von sich getragen das man ihn mir entfernen mußten.Der andere sah auch nicht viel besser aus.Aber die wollten versuchen was zu retten.Seit einiger Zeit versuche ich schwanger zu werden,aber dies leider ohne Erfolg! An ALLEM SCHULD IST DIE SPIRALE. Das sagen auch die Ärtzte.Wenn man einmal Unterleibs Probleme hat,ist man anfälliger für entzündungen.Ich möchte einfach mit meiner Erfahrung anderen helfen.Natürlich ist jeder Körper nicht gleich, aber ich würde sie NIEMANDEN raten!!!!Die sollte verboten werden,denn mein Leben hat sie versaut................lieben gruß

3 LikesGefällt mir

28. Dezember 2013 um 13:01
In Antwort auf maite_12497124

Der größte Fehler überhaupt!!!!
Es ist jetzt etwas über 2Jahre her,als ich den größten Fehler meines Lebens begann.Ich suchte nach einer unkomplizierten Verhütung.Die Pille hab ich nicht vertragen und jeden Tag dran denken war auch nicht toll! Ich ging zum Arzt und fragte, ob nicht vielleicht eine Kupferspirale was wäre?! Man hat dann ja auch erstmal ruhe. Der Arzt hat sie mir nicht ausgeredet.Ich war 22Jahre und Kinderlos! Ich hab dem Arzt vertraut und ein Termin ausgemacht! So Tag X stand bevor.Der eingriff ging ruck zuck.Hatte danach auch keine schmerzen.Danach darf man kein Geschlechtsverkehr haben.Wo es dann nach ner zeit dazu kam,fand ich das direkt sehr unangenehm.Man merkte halt das da was ist.Einfach total störend! Es dauerte ziemlich genau 2monate,als ich ständig unterleib schmerzen bekam.Dann kam Fieber dazu und übelkeit. Mein Hausarzt nahm mir dann Blut ab und stellte fest das meine Blutwerte total schlecht waren und überwies mich ins KH.Unterleib!!!Wurde sofort operiert.Ja das ende vom Lied Bauchfellentzündung.Die haben mir die Spirale sofort entfernt.Die saß wohl richtig,aber mein Körper hat die total abgestoßen.Weihnachten letzten Jahres lag ich dann schon wieder im KH.NOT-OP!! Meine eileiter haben sich mit eiter gefüllt.Einer von beiden hat so ein schaden von sich getragen das man ihn mir entfernen mußten.Der andere sah auch nicht viel besser aus.Aber die wollten versuchen was zu retten.Seit einiger Zeit versuche ich schwanger zu werden,aber dies leider ohne Erfolg! An ALLEM SCHULD IST DIE SPIRALE. Das sagen auch die Ärtzte.Wenn man einmal Unterleibs Probleme hat,ist man anfälliger für entzündungen.Ich möchte einfach mit meiner Erfahrung anderen helfen.Natürlich ist jeder Körper nicht gleich, aber ich würde sie NIEMANDEN raten!!!!Die sollte verboten werden,denn mein Leben hat sie versaut................lieben gruß

@ reue 1
Es tat mir einfach leid dein Artikel zu lesen, ich hoffe es hat sich doch was ergeben mittlerweile. Ich kann aus deinem Text lesen dass Du eine starke Frau bist, und Du wirst alles schaffen.
Ich hatte die Spital seit einem Jahr einsetzen lassen für ca 3 Wochen, ich habe schnell entschieden diesen fremden Ding weg zu machen mir war das Geld scheiß egal, die ganzen 3 Wochen hatte ich nur schmierbluttung und schmerzten beim GV, hatte 2 mal voll die Schmerzen, so ziehen wie unterleibschmezen. Die Spirale hatte sich verrutscht!! Passiert viel im ersten Wochen/ Monaten. Zum Glück hatte ich keine Entzündung oder Fieber, ich habe ein Termin beim FA vereinbart und stellte sie Duch US fest dass es verrutscht hat, ich habe ihr meine Schmerzen erzählt und hatte sie mich gefragt ob ich es weg machen möchte oder lasse, ich habe mich für weg machen entschieden. Nieeee wieder so ein scheiß, jetzt probiere ich vor 3 Monate schwanger zu werden leider noch ohne erfolg!! Hoffe es ist nichts schlimmes. Ich war vor 3 Wochen zu untersuchen, FA sagte dass alles gut ist.... Abwarten.....liebe Grüße dir reue1

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen