Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Fragen zum SS-Test

Fragen zum SS-Test

19. Februar 2013 um 22:32 Letzte Antwort: 20. Februar 2013 um 21:02

Hallo ihr Lieben,

da ich auf meine andere Frage leider keine Antworten bekommen habe, die mir helfen, frage ich nochmal.

Bei wem war der SS-Test ein bis zwei Tage vor NMT negativ, aber kurze Zeit danach positiv? Wann habt ihr positiv gestest? Ich habe heute an ZT 27 negativ getestet, bin mir aber nicht sicher, ob es nicht einfach noch zwei Tage zu früh war?

Wer von euch hatte in der zweiten Zyklushäfte eine Zyste und war trotzdem schwanger? Und hat diese Zyste starke menstruationsartige Schmerzen gemacht?

Mehr lesen

20. Februar 2013 um 13:03

Hallo...
Ich hatte um den 1.2. meinen eisprung. Mein Zyklus ist sehr unregelmäßig, von 27 bis 34 ist alles dabei... hab den 34. Tag abgewartet, weil das bisher der längste war. Das war letzten Donnerstag, ES+13. Test war negativ. Samstag getestet, negativ... Sonntag getestet, negativ. Hatte SS-Anzeichen. Dachte, ich bin bescheuert... und siehe da, Montag, vorgestern bei ES+17 wars positiv! kann also gut sein, da auch du noch Glück hast... warte noch a bissle. Auch wenn furchtbar schwer fällt!

Lg melli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2013 um 13:58
In Antwort auf bodil_12529135

Hallo...
Ich hatte um den 1.2. meinen eisprung. Mein Zyklus ist sehr unregelmäßig, von 27 bis 34 ist alles dabei... hab den 34. Tag abgewartet, weil das bisher der längste war. Das war letzten Donnerstag, ES+13. Test war negativ. Samstag getestet, negativ... Sonntag getestet, negativ. Hatte SS-Anzeichen. Dachte, ich bin bescheuert... und siehe da, Montag, vorgestern bei ES+17 wars positiv! kann also gut sein, da auch du noch Glück hast... warte noch a bissle. Auch wenn furchtbar schwer fällt!

Lg melli


Danke für deine Antwort!

Ich habe gar keinen Kinderwunsch, zumindest hibbel ich nicht. Daher weiß ich auch nicht wirklich, wann mein Eisprung war. Irgendwann zwischen 4. und 8. Februar, wenn ich überhaupt einen hatte. Aber ich habe seit Tagen schmerzhafte menstruationsartige Unterleibschmerzen, daraufhin wurde letzte Woche eine Zyste am Eierstock festgestellt. Schmerzen gehen weiter, heute wieder bei der FÄ gewesen. Die Schmerzen kommen nur sehr unwahrscheinlich von der Zyste. Kein Druckschmerz beim Tastbefund, hab nur ein menstruationsartiges Krampfen und Ziehen. Seit Tagen! FÄ hat mich nun auf den Kopf gestellt und hält meine Beschwerden für nicht zystenbedingt. Wurde aber nichts gefunden. Heute ist NMT, aber der Test war auch heute bei der FÄ mit Morgenurin negativ.

Werde noch verrückt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2013 um 21:02
In Antwort auf an0N_1273847099z


Danke für deine Antwort!

Ich habe gar keinen Kinderwunsch, zumindest hibbel ich nicht. Daher weiß ich auch nicht wirklich, wann mein Eisprung war. Irgendwann zwischen 4. und 8. Februar, wenn ich überhaupt einen hatte. Aber ich habe seit Tagen schmerzhafte menstruationsartige Unterleibschmerzen, daraufhin wurde letzte Woche eine Zyste am Eierstock festgestellt. Schmerzen gehen weiter, heute wieder bei der FÄ gewesen. Die Schmerzen kommen nur sehr unwahrscheinlich von der Zyste. Kein Druckschmerz beim Tastbefund, hab nur ein menstruationsartiges Krampfen und Ziehen. Seit Tagen! FÄ hat mich nun auf den Kopf gestellt und hält meine Beschwerden für nicht zystenbedingt. Wurde aber nichts gefunden. Heute ist NMT, aber der Test war auch heute bei der FÄ mit Morgenurin negativ.

Werde noch verrückt!

Ah ok...
... dann hab ich dein Anliegen falsch verstanden. Dachte du hibbelst auch *g*

Mmh, echt seltsam. Es kam einen verrückt machen, wenn der Körper einfach macht was er will... aber Sorry, da kann ich dir dann nicht helfen... hatte noch nie ne Zyste. Zumindest keine, die ich bemerkt hätte...

Aber du bist ja jetzt in Behandlung. Druck dir die Daumen, dass es sich bald klärt und es dir wieder besser geht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club