Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Fragen zum Kaiserschnitt "Hilfeee"

Fragen zum Kaiserschnitt "Hilfeee"

2. Juni 2011 um 11:17

Hallo liebe Mamis,

ich bin in der 37. woche und letzte woche wurde festgestellt mein baby hat sich immer noch nicht gedreht.. sofern musste ich einen termin im Krankenhaus machen.. dort sagten sie mir wieder mein baby hätte sich immer noch nicht gedreht, und deshalb muss ich mein kind jetzt mit einem geplanten Kaiserschnitt zur welt bringen (Teilnarkose). Ich habe mich seelisch jetzt richtig drauf vorbereitet, habe aber trotz. totale angst! Deshalb hab ich ein paar fragen an erfahrenen KS Mamis... *Ich Hoffe Ihr Könnt Mir Helfen*

1. Tut es sehr weh den Blasenkatheter gelegt zu bekommen?
2. Spürt man trotzdem was bei der Teilnarkose?
3. Wie lange dauert die OP ab der Narkose zu bekommen?
4. Nach wie viel Stunden der Vollendung der OP bekommt man Schmerzen?

Es wär nett wenn ein paar mamis sich zu dem thema äussern würden DANKE

Liebe Grüße an euch

Mehr lesen

2. Juni 2011 um 23:11

Hallo
ich wollte dir nur sagen das vaginale Geburten oft schmerzhafter sind als ein KS. Und wegen dem Legen des Blasenkatheters da solltest du unbedingt darauf bestehen das du erst die PDA erhältst, denn danach ist untenrum alles betäubt und das Legen des Katheters dann absolut schmerzfrei. Bestehst du aber nicht ausdrücklich darauf das du erst die PDA erhältst und dann den Katheter, so wird es umgekehrt gemacht und dann erhältst du erst den Katheter was doch als sehr schmerzhaft empfunden wird und er danach wird die PDA gemacht. Also besteh darauf erst die PDA und dann den Katheter, dann brauchst du keine Angst vor Schmerzen haben, weil dann wirst du davon absolut nichts spüren.

Und trotz PDA (Teilnarkose) spürt man schon etwas, aber keine Schmerzen. Es wird als ein drücken, ziehen oder ruckeln beschrieben. Aber wie gesagt absolute Schmerzfreiheit während dem KS:

Die OP dauert meistens ca. eine Stunde lang. Kann aber unterschiedlich sein.

Wann die Schmerzen danach beginnen ...nunja dann wenn die PDA in der Wirkung nachlässt. Wie lange das genau ist weiß ich nicht, weil ich selbst noch keinen KS hatte.

Alles Gute und hab keine Angst, die meisten vaginalen Entbindungen sind viel schlimmer und schmerzhafter als ein KS. Währenddessen erhältst du eine PDA und wirst nichts spüren und danach bekommst du sehr gute Schmerzmedikamente die dir so lange gegeben werden wie du sie möchtest und trotz denen du ganz normal stillen kannst. Ich hatte eine ganz schlimme vaginale Geburt und würde nur noch mit KS entbinden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2011 um 11:25

Hallo
habe nur gute Erfahrungen gemacht

1. Habe nichts gespürt vom Katheter. Weder rein noch raus tat weh.

2. Es ruckelt und man spürt Druck, aber keine Schmerzen. Mir war bloß kalt, aber im Op ist es auch nicht gerade warm.

3. Bei mir ca. 20 Minuten, bis der Kleine da war, aber die PDA lag schon vorher und musste nur aufgespritzt werden. Das Nähen dauerte danach nochmal ca. 40 Minuten. Aber man ist so beschäftigt, wenn man den Kleinen auf die Brust gelegt bekommt, da hat man eh kein Zeitgefühl.

4. Ich hatte zum Glück kaum Schmerzen, nur beim Aufstehen zwei Tage lang. Es ist ein bissl blöd, aus dem Bett zu kommen und wieder rein, aber es ging nach einem Tag ohne Hilfe und nach 4 Tagen durfte ich heim. Habe nur am ersten Tag Schmerzmittel gebraucht.

War echt alles halb so wild. Weisheitszähne raus war schlimmer. Nach dem KS kannst du wenigstens essen

Alles Gute für dich! Ich hatte auch vorher Angst bei dem Gedanken, aber es war echt nicht dramatisch. Keine Panik. Ich habe Schiss vor Spritzen, Nadeln etc. und kann echt sagen, dass war total ok. Du machst das schon!

Liebe Grüße
Murmel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2011 um 1:56
In Antwort auf teriz_12952669

Hallo
habe nur gute Erfahrungen gemacht

1. Habe nichts gespürt vom Katheter. Weder rein noch raus tat weh.

2. Es ruckelt und man spürt Druck, aber keine Schmerzen. Mir war bloß kalt, aber im Op ist es auch nicht gerade warm.

3. Bei mir ca. 20 Minuten, bis der Kleine da war, aber die PDA lag schon vorher und musste nur aufgespritzt werden. Das Nähen dauerte danach nochmal ca. 40 Minuten. Aber man ist so beschäftigt, wenn man den Kleinen auf die Brust gelegt bekommt, da hat man eh kein Zeitgefühl.

4. Ich hatte zum Glück kaum Schmerzen, nur beim Aufstehen zwei Tage lang. Es ist ein bissl blöd, aus dem Bett zu kommen und wieder rein, aber es ging nach einem Tag ohne Hilfe und nach 4 Tagen durfte ich heim. Habe nur am ersten Tag Schmerzmittel gebraucht.

War echt alles halb so wild. Weisheitszähne raus war schlimmer. Nach dem KS kannst du wenigstens essen

Alles Gute für dich! Ich hatte auch vorher Angst bei dem Gedanken, aber es war echt nicht dramatisch. Keine Panik. Ich habe Schiss vor Spritzen, Nadeln etc. und kann echt sagen, dass war total ok. Du machst das schon!

Liebe Grüße
Murmel

Wow
da kann man ja richtig neidisch werden das man keinen Kaiserschnitt sondern eine schmerzhafte beschwerliche vaginale Geburt haben durfte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2011 um 13:37

Hey
bei mir wurde der Blasenkatheter vor der spinalen gelegt -.-
tat aber trotzdem nicht weh, ist halt ein komisches gefühl ^^

nein, man spürt wirklich nichts. keinen schmerz. wenn sie dein baby holen dann drücken sie dir ziemlich aufm bauch rum, das spürt man schon xD

hmmm ich glaube wenn das baby da ist ca noch ne halbe std. (zunähen) kam mir aber wahnsinng schnell vor =)

uhh wann die schmerzen angefangen haben weiß ich überhaupt nicht mehr...

das einzige wo vor ich angst hatte war das setzten der Spinalanästhesie...war aber völlig unbegründet. es tat wirklich kein stück weh. es war nur ein dumpfer druck.

ich wünsche dir und deinem baby alles alles gute <3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2011 um 16:54
In Antwort auf lily_12323553

Wow
da kann man ja richtig neidisch werden das man keinen Kaiserschnitt sondern eine schmerzhafte beschwerliche vaginale Geburt haben durfte

..
hehe ich denke das hat beide vor und nachteile :P wann kommt denn deins zur welt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2011 um 16:56
In Antwort auf tacey_12383464

Hey
bei mir wurde der Blasenkatheter vor der spinalen gelegt -.-
tat aber trotzdem nicht weh, ist halt ein komisches gefühl ^^

nein, man spürt wirklich nichts. keinen schmerz. wenn sie dein baby holen dann drücken sie dir ziemlich aufm bauch rum, das spürt man schon xD

hmmm ich glaube wenn das baby da ist ca noch ne halbe std. (zunähen) kam mir aber wahnsinng schnell vor =)

uhh wann die schmerzen angefangen haben weiß ich überhaupt nicht mehr...

das einzige wo vor ich angst hatte war das setzten der Spinalanästhesie...war aber völlig unbegründet. es tat wirklich kein stück weh. es war nur ein dumpfer druck.

ich wünsche dir und deinem baby alles alles gute <3


Vielen Vielen Dank
ich dir und deinen auch ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2011 um 17:00


Ich war heut bei meinem Frauenarzt und mein kleiner hat sich noch immer nich gedreht also jetzt 100 % Kaiserschnitt .. also es wird jetzt wirklich zur realität freue mich schon sooo sehr auf meinen sohn kann es garnicht mehr abwarten angst habe ich aber trotzdem..=)

Danke nochmal dafür das ihr eure erfahrungen mit mir geteilt habt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2011 um 20:18
In Antwort auf blackhairbarbie

..
hehe ich denke das hat beide vor und nachteile :P wann kommt denn deins zur welt?

vor zwei Jahren
Hab eine kleine zweijährige Tochter und hatte eine ganz schlimme traumatische Geburt mit schlimmen Folgeschäden. Ich bekomme kein Baby mehr Freiwillig tue ich mir das sicher nicht nochmals an!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2011 um 7:41

Toi toi toi
Hallo, kann mir vorstellen, dass DU schon richtig nervös bist. Ich stand damals mit meiner Kleinen vor dem gleichen Problem. Sie lag quer und obwohl ich sie hab wenden lassen um dann sofort die Geburt einzuleiten, endete es mit einem KS. Naja, keine so schöne Erfahrung... Nun aber zu Deinen Fragen:

Blasenkatheter legen tut nicht weh und geht ganz schnell.
Du spürst bei der Teilnarkose nichts, du bist aber "wach" und hörst und siehst die Arzte, die bei Dir stehen. Ich hatte ab und zu das Gefühl, keine Luft zu bekommen...
Die OP dauert, glaub ich, eine halbe Stunde oder so.
Richtig dolle Schmerzen nch der OP hatte ich keine, ich war nur total eingeschränkt, wenn ich aufstehen und laufen wollte. Bin gebückt gelaufen und gaaanz langsam. Das dauert so ca eine Woche. Dann werden noch die Fäden gezogen, aber das ist harmlos.
Ich wünsche Dir gutes Überstehen. Wenn Du Dein Baby im Arm hast, vergisst Du die OP und die Schmerzen ganz schnell!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2011 um 22:52

Hey keine Angst
1. nein, Blasenkatheter spürt man nicht
2.ja, sie pressen auf den Bauch, man spürt das, aber es sind keine Schmerzen
3.hmmm, wie lange...keine Ahnung mehr...nicht lange
4.ohhh, beim ersten Kind hatte ich wohl ca.12h später Schmerzen???? Beim 2. Kind hatte ich sozusagen keine Schmerzen vom Kaiserschnitt und bin (das darf man ja gar nicht sagen: ein kleiner Kaiserschnittfan nachdem ich 1x versucht habe normal zu gebären und doch 2 Kaiserschnitte hatte für 2 Kinder....)

Hey, ich wünsche Dir eine so gute KSgeburt, wie ich es bei meinem 2. Kind hatte. Habe schon mal KS Müttern Mut gemacht, da es für mich echt ok oder sogar gut war...siehe ältere Beiträge von mir.

alles Gute wünscht Leony

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2011 um 23:48
In Antwort auf naheed_12728676

Hey keine Angst
1. nein, Blasenkatheter spürt man nicht
2.ja, sie pressen auf den Bauch, man spürt das, aber es sind keine Schmerzen
3.hmmm, wie lange...keine Ahnung mehr...nicht lange
4.ohhh, beim ersten Kind hatte ich wohl ca.12h später Schmerzen???? Beim 2. Kind hatte ich sozusagen keine Schmerzen vom Kaiserschnitt und bin (das darf man ja gar nicht sagen: ein kleiner Kaiserschnittfan nachdem ich 1x versucht habe normal zu gebären und doch 2 Kaiserschnitte hatte für 2 Kinder....)

Hey, ich wünsche Dir eine so gute KSgeburt, wie ich es bei meinem 2. Kind hatte. Habe schon mal KS Müttern Mut gemacht, da es für mich echt ok oder sogar gut war...siehe ältere Beiträge von mir.

alles Gute wünscht Leony

Du solltest öfters hier antworten
du kannst müttern bei denen ein KS gemacht werden muss sehr gut Mut zusprechen, denn diese Frauen sind oft sehr arm, weil sie große Angst haben und denken ein KS sein der Weltuntergang und man wird lange schlimme Schmerzen haben. In meinem Geburtsvorbereitungskurs wurde von der Hebamme auch immer über einen KS so gesprochen als wäre es das schlimmste das einen passieren kann, aber das stimmt ja absolut nicht. Ich selbst bin sogar der Meinung das ein KS besser ist als eine vaginale Geburt, denn mit Dammrissen/Dammschnitten kann man ein Leben lang Schmerzen haben und nie wieder schmerzfreien schönen Sex haben. Mein Becken ist zu schmal zum Gebären und sollte ich nochmals schwanger werden (was ich nicht hoffe, aber ich hab ja hier schon ein Überraschungsmäderl rumlaufen *g*) dann werd ich mir sicherlich auch einen KS machen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club