Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Fragen zum Eisprung

Fragen zum Eisprung

18. März 2018 um 10:56 Letzte Antwort: 19. März 2018 um 8:32

Hallo an alle,

ich habe ein paar Fragen.

Seit einem Jahr nehme ich Mönchspfeffer ein, allerdings nur alle 2-3 Tage (mit Absprache der Ärztin). Das hilft mir bei Regelbeschwerden etc.

Seit einigen Zyklen versuche ich auch schwanger zu werden.
Mir ist aber völlig unklar wann mein Eisprung ist und ob diese Zyklusrechner stimmen im Netz.

Zum Beispiel hatte ich jetzt am 9.3. meinen 1. Zyklustag.
Die letzten beiden Zyklen waren nur 25 Tage lang, der letzte wieder 28 wie sonst auch.
Meine Blutung dauert bis sie völlig aufhört (also kein tropfen mehr) meist 5-6 Tage.
Am ca. 9. Tag aber fühle ich etwas im Unterleib, nicht sehr stark oder habe vermehrt Lust (immer nur 1-2 Tage stark)- ist das eher die Ankündigung der fruchtbaren Tage oder schon der Eisprung? 
Ich dachte auch an Ovulationstest, aber die sind auch teuer- bringen sie wirklich etwas?


Und nun noch eine Frage. 
In den vergangenen Zyklen hatten wir ca alle 2-3 Tage GV. Aber ich wurde nicht schwanger.
(ich weiß es kann dauern, kein Thema)....

was mich nun interessiert:

diesen Monat hatten wir am 5. Zyklustag GV, da waren noch minimale Blutungen. Und am 9. Tag merkte ich zB starke Lust und auch der Zervixschleim sah fruchtbar aus.
Wie wahrscheinlich ist nun eine Befruchtung noch?
Leider ist mein Mann gerade einige Tage nicht da seitdem.


LG Alex

Mehr lesen

18. März 2018 um 11:29
In Antwort auf alexandra00721

Hallo an alle,

ich habe ein paar Fragen.

Seit einem Jahr nehme ich Mönchspfeffer ein, allerdings nur alle 2-3 Tage (mit Absprache der Ärztin). Das hilft mir bei Regelbeschwerden etc.

Seit einigen Zyklen versuche ich auch schwanger zu werden.
Mir ist aber völlig unklar wann mein Eisprung ist und ob diese Zyklusrechner stimmen im Netz.

Zum Beispiel hatte ich jetzt am 9.3. meinen 1. Zyklustag.
Die letzten beiden Zyklen waren nur 25 Tage lang, der letzte wieder 28 wie sonst auch.
Meine Blutung dauert bis sie völlig aufhört (also kein tropfen mehr) meist 5-6 Tage.
Am ca. 9. Tag aber fühle ich etwas im Unterleib, nicht sehr stark oder habe vermehrt Lust (immer nur 1-2 Tage stark)- ist das eher die Ankündigung der fruchtbaren Tage oder schon der Eisprung? 
Ich dachte auch an Ovulationstest, aber die sind auch teuer- bringen sie wirklich etwas?


Und nun noch eine Frage. 
In den vergangenen Zyklen hatten wir ca alle 2-3 Tage GV. Aber ich wurde nicht schwanger.
(ich weiß es kann dauern, kein Thema)....

was mich nun interessiert:

diesen Monat hatten wir am 5. Zyklustag GV, da waren noch minimale Blutungen. Und am 9. Tag merkte ich zB starke Lust und auch der Zervixschleim sah fruchtbar aus.
Wie wahrscheinlich ist nun eine Befruchtung noch?
Leider ist mein Mann gerade einige Tage nicht da seitdem.


LG Alex

PS

am (. Zyklustag war die Blutung weg und am 9. trat plötzlich leicht bräunliche Schmierblutung auf.
War das eher der Rest der Blutung oder Anzeichen von Befruchtung oder Eisprung?
Ich habe das nicht immer aber ab und zu mal, nur nicht so spät eigentlich (eher bis 7. Tag).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. März 2018 um 21:17

Weiß niemand etwas?   

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. März 2018 um 8:32
In Antwort auf alexandra00721

Hallo an alle,

ich habe ein paar Fragen.

Seit einem Jahr nehme ich Mönchspfeffer ein, allerdings nur alle 2-3 Tage (mit Absprache der Ärztin). Das hilft mir bei Regelbeschwerden etc.

Seit einigen Zyklen versuche ich auch schwanger zu werden.
Mir ist aber völlig unklar wann mein Eisprung ist und ob diese Zyklusrechner stimmen im Netz.

Zum Beispiel hatte ich jetzt am 9.3. meinen 1. Zyklustag.
Die letzten beiden Zyklen waren nur 25 Tage lang, der letzte wieder 28 wie sonst auch.
Meine Blutung dauert bis sie völlig aufhört (also kein tropfen mehr) meist 5-6 Tage.
Am ca. 9. Tag aber fühle ich etwas im Unterleib, nicht sehr stark oder habe vermehrt Lust (immer nur 1-2 Tage stark)- ist das eher die Ankündigung der fruchtbaren Tage oder schon der Eisprung? 
Ich dachte auch an Ovulationstest, aber die sind auch teuer- bringen sie wirklich etwas?


Und nun noch eine Frage. 
In den vergangenen Zyklen hatten wir ca alle 2-3 Tage GV. Aber ich wurde nicht schwanger.
(ich weiß es kann dauern, kein Thema)....

was mich nun interessiert:

diesen Monat hatten wir am 5. Zyklustag GV, da waren noch minimale Blutungen. Und am 9. Tag merkte ich zB starke Lust und auch der Zervixschleim sah fruchtbar aus.
Wie wahrscheinlich ist nun eine Befruchtung noch?
Leider ist mein Mann gerade einige Tage nicht da seitdem.


LG Alex

Ich mache eine Mischung aus Beobachtung des Zervixschleims, einer Zyklus-App und Ovu-Tests. An die Temperatur-Messmethode habe ich mich noch nicht rangetraut bzw. noch nicht recherchiert.
Die App hat das Problem, dass sie zwar aus meinen bisherigen Zyklen mitlernt und immer genauer datieren kann, aber es ist nur eine vage Bestimmung des ungefähren fruchtbaren Zeitfensters. Sobald ein unregelmäßiger Zyklus kommt (und das weiß man ja im Voraus nicht), ist sie hinfällig. 
Der ZS ist ein guter Indikator, aber nicht immer ist er gleichbleibend zuverlässig aussagekräftig (bei mir zumindest).
Die Ovu-Tests sind bei mir auch nur begleitend (erstens schaffe ich es nie, sie so wie empfohlen zu verschiedenen Tageszeiten zu machen und zweitens davor 1-2 Stunden wenig zu trinken). Außerdem soll man im besten Fall ja schon VOR dem Eisprung GV haben - das Timing ist also hier leicht verspätet. Und da kommt wieder die App ins Spiel, die ich daran "erinnert" ab wann die fruchtbare Phase ist, in der wir möglichst häufiger GV haben.

Was ich aber eigentlich schreiben wollte: Ovu-Tests müssen nicht teuer sein! Schau dich mal um nach Ovu-Tests im Vorteilspack, das sind dann Teststreifen ohne die unnütze Plastikhülle. Ich habe z.B. für knapp 20 Euro 50 Stück bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper