Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / IVF und Fortpflanzung mit medizinischer Hilfe / Fragen zum Ablauf einer IVF

Fragen zum Ablauf einer IVF

21. Februar 2013 um 10:07

@bibi
Hey, wie die Blase muss beim TF gefüllt sein ?! Das hat mir niemand gesagt und war bei mir auch nicht der Fall? Was soll das denn für einen Sinn machen? Jetzt bin ICH verunsichert.....
Ach nöööö, das wird schon bei Dir- bei einer normalen Schwangerschaft merken doch auch viele Frauen erst mal nix.....nach einer Woche kann man doch sicher noch keine große Veränderung feststellen , oder? Die meisten merken doch erst nach der 3. Woche dass die Tage nicht eingesetzt haben und machen dann einen Test?!???
Oh mann ich hoffe echt dass ich jetzt langsam mal richtig auf Toilette kann- das kann ja nicht gesund sein - hab gestern Abend noch geschroteten Leinsamen in Milch eingeweicht udn heute morgen zum Frühstück, dazu einen geschälten Apfel, einen Espresso( hilft sonst auch ) und gesüssten Naturjoghurt......also so aufgeblasen wie ich gerade bin, kann ich doch nicht den ganzen Tag am Bürotisch sitzen..... ((

Also bis bald und denk positiv!!!! Mein Arzt meinte, ab sofort nur schöne Dinge tun , kein Sport ausser "Schuhe-kaufen" ist auch ein schöner Ersatzsport, udn viel kuscheln
Wird schon!!!!! Herzliche Grüße !

Gefällt mir

Mehr lesen

21. Februar 2013 um 10:21

@leni
angeblich sieht man die gebärmutter am US besser (weil sie weiter "gespannt" ist, wenn die blase gefüllt ist. für deine krümel oder eine ss hat das keine auswirkung. also keine sorge!
besorge dir UNgeschrotteten leinsamen! der geschrottete ist zwar super gesund, kann aber viel leichter verdaut werden - was kontraproduktiv bei darmträgheit ist.
mit dickem bauch und vollem darm am schreittisch sitzen ist sehr unangenehm. aber ich bin zuversichtlich, dass du bis montag wieder halbwegs "fit" bist.

ich war vor vielen jahren schon ss (allerdings nur die ersten wochen): damals habe ich schon tage vor ausbleiben der regel gewusst, dass ich's bin
daher mach' ich mir jetzt auch wieder sorgen
aber vielleicht kommt das noch.
hoffentlich!
ich bin aber ganz allgemein recht gut gestimmt und versuche positiv zu denken.

Gefällt mir
21. Februar 2013 um 10:22

@ bibi @ leni
@ bibi - wie was Blase voll? Mich schicken sie EXTRA nochmal aufs Klo vorher...... komisch. Interessiert mich jetzt aber die Begründung


@ leni - wieviel haben sich dann von deinen 19 befruchten lassen und habt ihr den Rest eingefroren und wenn ja wieviele zusammen?

LG Nomi

Gefällt mir
21. Februar 2013 um 10:43

@nomi
ja von der stimulation her haben wir sehr gute Voraussetzungen: 19 EZ entnommen
12wurden befruchtet- 2 zurückgeführt udn 10 eingefroren.
Jetzt sollte es halt noch mit den Nebenwirklungen besser werden und vor allem sich einnisten....
Ab wann sollte man denn da was merken? Echt schon nach einer Woche?

Gefällt mir
21. Februar 2013 um 10:50

Hallöchen meine lieben
eigentlich sollte kommende woche dienstag meine mens kommen - 11 tage nach dem TF - da sollte ich dann wohl doch schon etwas spüren. am mittwoch ist BT.

bei uns in der klinik steht überall (sogar am klo!) vermerkt, dass man für TF (und für noch 2 sachen, die ich nie gemacht habe und mich daher nicht erinnern kann) eine volle blase braucht und aller, aller spätestens 30 minuten vorher nicht mehr aufs klo soll.
grund ist die lage der gebärmutter, die bei einer vollen blase offenbar um einiges besser ist

Gefällt mir
21. Februar 2013 um 11:11

Bibi - leni
bibi - ok echt interessant, hab das noch nie gehört zuvor. Warum nur wird alles immer so unterschiedlich gehandhabt??


leni - wow wow wow 10 Kryos kannst du machen - wahnsinn! Da bist du echt voll zu beneiden. Toll Da habt ihr garantiert Glück mit eurem Kinderwunsch. So wenig für so viel - hammer - ich glaub ich wiederhol mich langsam

Gefällt mir
21. Februar 2013 um 11:36

@ leni
hab grad gelesen von wegen Einweihung in unser aller "Geheimprojekt" (Catwomens Thread)
Ein paar meiner Freundinnen wissen auch Bescheid und es gibt sogar eine Freundin die beim selben Arzt bzw. KiwuKlinik war wie wir jetzt sind und selbst bei ihr ist es ein Tabu-Thema, weil ihr Mann schon nicht wollte, dass es von ihnen jemand erfährt (er findet es peinlich) und sie es mir unter aller Verschwiegenheit erzählt hat. Ich find das mega traurig
Und eine andere Freundin der ich eigentlich immer alles erzählt habe, fragt nie nach wie es mir geht und selbst wenn ich ihr erzähle, dass ich einen neg. SST gemacht habe, kommt null nix zurück, keine Frage oder liebe Worte. Und andere Freundinnen die es wissen, schauen uns nur immer so leidvoll an und sagen auch nichts. Wir haben manches Mal versucht uns darüber zu unterhalten weil es auch gut tut, aber letztendlich kann sich keiner in die Lage versetzen der es nicht selbst erlebt.

Ich hab nur die Mädels hier im Forum und ich finde es zwar schön, aber auch sehr bedauerlich

LG Nomi

Gefällt mir
21. Februar 2013 um 12:39

@nomi
.....das ist nicht schön mit Deinen Freundinnen (( Dafür weiss ich es um so mehr zu schätzen. Sie haben mich alle bei meinen familiären Krankheits-Pflege und Todes-Fällen mit guten Worten unterstützt , die eine mehr - un die andere weniger, aber auch das weniger werte ich nicht negativ. Denn in dem speziellen Fall hab ich auch eine herzensgute Freundin die für mich Ihr letzes Hemd geben würde, aber einfach selbst auch in der KIndheit schon so viel verkraften musste, dass sie schwierigen Situationen immer gern ausweicht. Auch bei Todesfällen weiss Sie gar nicht so recht wie Sie sich verhalten soll, hat mich am Anfang irritiert, aber ich habe mich einfach eher den Freundinnen zugewandt wo ich der Meinung war, dass die mich auch von Ihrer familiären Geschichte her am besten verstehen können und ich mich dann wohler gefühlt habe. Vielleicht ist das ja bei Deiner Freundin ähnlich? Vielleicht weiss Sie einfach nicht wie Sie richtig reagieren soll und tuts dann besser gar nicht um nicht falsche Worte zu wählen? Ich glaube ehrlichgesagt nicht das die das böse meinen oder einfach kein Interesse haben, aber so negative Nachrichten machen ja sogar manchmal dem eigenen Partner zu schaffen,weil er ja nichts tun kann um es wieder gerade zu biegen. Mein Mann sagte mal zu mir, dass er sich einfach enorm schwer tut weil er nichts aktiv tun kann, und sich dann hilflos fühlt. Als ich dann sagte, dass es schon reichen würde wenn er mich nur in den Arm nimmt - war er beruhigt.

Dass es dem Mann peinlich ist, kann ich gar nicht verstehen?
Man muss ja nicht rum erzählen aus welchem Grund man sich ärztlich helfen lassen muss.
Obs nun an Ihr oder Ihm liegt ist doch völlig wurscht und geht niemanden was an.

Naja ich seh schon unsere Gesellschaft ist einfach noch nicht so weit für solche Themen- sehr traurig!

Ich wünsh Dir trotzdem weiterhin viel Kraft und netteMädels hier im Forum zum Austausch- denn wir wissen wirklich alle wovon wir sprechen!!!

Gefällt mir
21. Februar 2013 um 12:47

@Bibi
uiiiii, das stell ich mir aber unangenehm vor, da hat man doch eh schon beim Einführen des Teils voll den Druck auf der Blase und wenn die dann auch noch voll ist.....keine schöne Vorstellung- brrrrrr.

Mein Arzt erklärte mir sogar noch den Tag davor als ich nochmal einen Kontroll Ultraschall machen lies wegen den Unterleibskrämpfen, dass ich unbedingt darauf achten soll dass die Blase immer leer ist, sonst sieht man auf dem US nicht viel weil die Blase im Weg ist.
Er hat auch nach dem TF nochmal schnell einen US gemacht um nach zu sehen. Wenn da die Blase voll gewesen wäre dann hätt er mich ja angemotzt
So ists eben unterschiedlich.
Also bisher bin ich bei meinem Arzt sehr zufrieden- das ist echt schade dass Catwomen da so eine s schlechte Erfahrung gemacht hat- vielleicht hatte er einen extrem schlechten Tag.

Oooooooooohjeeeee Mensch! Dann hab ich das falsch glesen und mir jetzt schon 2 x geschrotete Leinsamen verpasst- na das kann ja heiter werden......
Muss mal schauen dass ich heute noch ungeschrotete auftreibe und ein paar getrocknete Feigen, dass soll ja auch helfen.....
Also wenns dann mit Joghurt geschältem Apfel, Espresso, Tomatensaft ungeschrotetem Leinsamen und getrockneten Feigen immernoch nicht richtig funktioniert dann ess ich glaub die 2 Wochen nichts mehr. Ist doch eh Fastenzeit, oder ?

LG und herzliche Umarmung!

Gefällt mir
21. Februar 2013 um 13:23

Meine lieben!
keine sorge, leni, der geschrotete stopft nicht. er hilft bloß nicht so gut

ich habe jetzt mal wegen der vollen blase gegoogelt. offenbar wird das sehr häufig so gemacht. die kinderwunschklinik in linz schreibt es sogar in ihre online-verfügbare ablauf-info.

bei mir und meinen mann wissen gute freunde und meine schwester vom kinderwunsch. mein mann will nicht, dass wir es unseren eltern erzählen. (ich wette, dass mein alter der grund dafür sind und er sich ansonsten "hättest dir halt eine fruchtbare, junge nehmen sollen" anhören muss, wenn ich nicht dabei bin ) seine samenqualität ist nicht berauschend, aber um einiges besser geworden seit er ein bestimmtes medikamten nicht mehr nimmt. somit würde eine junge frau wohl keine probleme mit einer ss haben
meine freunde fragen eigentlich auch nie wie es mir geht, wie weit ich bin, wie's weiter geht oder so. - ich glaube, wenn man nicht in der situation steckt, kann man sich einfach nicht hineinfühlen.
daher bin ich umso froher und dankbarer, dass ich euch hier hebe

Gefällt mir
22. Februar 2013 um 13:43

@bibi
...ja habe mich auch sehr gefreut Dich hier gefunden zu haben , da Du mir ja mit Deinem Projekt etwa ne Woche voraus bist und mich hast im einen oder anderen Punkt beruhigen können ( mit der Spritzerei z.B. ) DANKE nochmal!!!

Jetz hab ich leider schon wieder Neuigkeiten:
Gestern gings mir richtig mies - ich hatte wahnsinnige Schmerzen, wir waren kurz davor Abends um halb elf in ein Krankenhaus zu gehen, da zu den Magen, Unterleib- und Blasenkrämpfen auch noch Übelkeit udn Schweissausbrüche dazu gekommen sind.
Offenbar scheine ich voll aauf die Medis über zu reagieren.
Ich mach ja schon alles was dem Darm helfen könnte :
Einen Löffel Olivenöl morgens , Naturjoghurt mit braunem Zucker, geschälter Apfel geschälte Birne , die Leinsamen, 3 Liter Trinken stilles Wasser und Fencheltee, getrocknete Feigen, Naturreis.
Am Mittwoch beim TF ging es mir auch schon etwas besser, da habe ich gar kein Schmerzzäpfchen genommen udn auch gestern tagsüber nicht.
Abends hab ich dann Naturreis mit gestückelten Tomaten gegessen und etwas Gouda drunter gemischt udn ab 10.00 Uhr gings ab. Ich konnt nicht mal richtig laufen.
Und das End vom Lied war ein kleiner Stuhlgangerfolg aber unter jenseits Schmerzen- ich dacht ich kipp gleich von der Kloschüssel.
Mit nem Heizkissen haben sich die Krämpfe dan ganz langsam beruhigt und ich bin eingeschlafen - eine Stunde später jedoch von einem neuen Krampfanfall wieder aufgewacht. Das tat so weh- mein Mann musste mich zum Klo begleiten und hat mir sogar das Heizkissen nach dorthin verlegt........Heut war ich dann nochmal in der Praxis er hat kurz mit dem US drüber geschaut und mir gesagt ich soll noch mehr trinken und mir zusätzlich noch was abführendes aus der Apotheke holen.Ausserdem auf Kamillentee umsteigen.
Er meinte ja aufgrund der Anzahl EZ die entnommen wurde ist das jetzt halt noch geschwollen - da kommt alles zusammen.
Also unter diesen Umständen kann ich mir jedenfalls nicht vorstellen nächsten Montag wieder am Bürotisch zu sitzen.

Sag, ist das wirklich NORMAL ?!??????

Den Blähbauch kann ich irgendwie akzeptieren auch wenns unangenehm ist, aber die Krämpfe braucht echt kein Mensch

Gefällt mir
22. Februar 2013 um 13:55

@leni
du arme
"normal" ist relativ. ich habe mich in den ersten tagen ähnlich gefühlt und hatte das erste mal (immerhin ist es ja mein 3. versuch) auch 2-3 mal krampfartige schmerzen die mit sicherheit auf den vollen darm zurück zu führen sind.

mit deiner mega-ausbeute ist deine belastung um einiges höher, sodass du dir sicher keine sorgen machen musst. nimm brav das abführmittel und dann geht es dir morgen schon besser! und dann klappt das auch mit dem büro.
und "notfalls" bist du am montag krank. was soll's - bald bist du für viiiiel länger weg

Gefällt mir
22. Februar 2013 um 19:42

Hallo Bibi
Danke dass Du mir immer so schnell mit Rat und Tat zur Seite stehst.
Der Bauch quält mich schon ganz schön.
Heut haben wir extra nach einer Stelle suchen müssen wos noch nicht so auf gequollen war damit mein Mann die Spritze setzen konnte.
Ich glaub jetzt werd ich echt jammrig
Auch das Gefühl ständig platzen zu müssen, aber da muss doch noch so viel Flüssigkeit rein damit ich die 3 Liter schaffe....

Wie geht es Dir gerade so?

Gefällt mir
23. Februar 2013 um 15:53

Hi leni!
na, ist das bäuchlein schon ein bisschen besser?

bis zur punktion (als ich noch all diese hormone spritzen musste), war mein bauch auch ziemlich zerstochen. als wäre der ganze unterbauch eine einzige wunde
jetzt, da ich nur noch eine spritze pro tag brauche, ist's schon besser.
dafür habe ich so ein gefühl, dass es auch dieses mal nicht geklappt hat. und ich bete zu allem und hoffe sehr, dass ich mich irre

ich lenke mich gerade mit shopping ab - bei victoria's secret

Gefällt mir
23. Februar 2013 um 16:55

@bibi
bei mlr ist es genau Andersrum: Während der Stimulation war alles noch ok , da hatte ich zum Schluss ja auch 2 Spritzen am Tag und zum Schluss ja die Eisprung auslösende. Seit der Puktion und seit ich all diese anderen vielen Medis nehmen muss hab ich halt das Darmproblem und das ist für mich schlimmer als alles andere.
Ich hab das Gefühl der Bauch wird immer dicker....Hosen krieg ich gar nicht mehr zu deshalb muss ich mich jetzt auch mal im Internet auf SHOPPING Tour begeben, da ich ein zwei weitere Oberteile brauch unter denen ich einen offenen Hosenknopf verstecken kann.......Ich esse halt fast nur noch flüssig und breeig. Frühstück: Naturjoghurt, geschälter Apfel, Mittags Spinat ohne Zwiebel und ganz wenig Spätzle oder Nudeln, oder heute frisch gekochter Hühner-Gemüsebrühe mit Ei drin und halb verkochten Karotten, heute Abend gibts dann noch etwas weich gekochtes Hühnerfleisch dazu und in der Apotheke wurde mir ein Mittelchen auf natürlicher Basis empfohlen: Flohsamen zum auflösen im Wasser, hat einen ähnlichen quellenden Effekt wie die Leinsamen.
Naja heut fühl ich mich schon ein wenig besser, aber das Spritzen wird bei dem aufgedunsenen Bauch nun immer blöder, da es schon ein wenig weh tut die Bauchfalte zum spritzen zusammen zu drücken und jetzt auch gar nicht mehr ohne blauen Flecken und rote Einstichstellen geht.
JAMMER!!!!

ACH BIBI: Diesmal irrst Du Dich bestimmt!
Denn unverhofft kommt oft! Rein statistisch gesehen klappt es ohnehin erst beim 3. oder sogar 4. Versuch, also habt Ihr doch gute Chancen ! Ich denk ganz fest an euch, am Mittwoch!

Schick Dir die herzlichsten und wärmsten Grüsse die Du Dir ausmalen kannst

Gefällt mir
26. Februar 2013 um 13:19

Traurige nachrichten
liebe leni,
ich habe heute negativ getestet. der bluttest morgen ist also nur noch der abschluss, den die kiwu vorschreibt.

ich hoffe sehr, dass du mir jetzt zeigst wie's geht!

alles liebe
BB

Gefällt mir
26. Februar 2013 um 20:25

@BIBI
..... Och nee oder? Ich wollte Dir gerade alles Gute für den BT morgen wünschen? Aber hab ich da nicht schon irgendwo gehört,dass wenn man vorher schon einen Test macht, dass das dann das Ergebnis verfälschen kann ?

Ach ich würde es Dir sooo sehr wünschen dass Dein Test heute unrecht hatte

Liebe Bibi: Fühl Dich ganz fest gedrückt von mir!!!
Ich war Dir für Deine Begleitung ja immer so dankbar!!!
Vielen lieben Dank nochmal!
Ich weiss die richtigen Worte kann ich nun ohnehin nicht finden-aber auch wenn ich Dich nicht persönlich kenne- fühl ich mit Dir....tut mir leid!

Du aber ich habe ab morgen ja die EZ dann auch schon ne Woche drin udn bis auf mein Darmproblem fühlt sich bei mir auch nichts anders an....hmmmm , das macht mir natürlich auch Sorgen- aber ich bin mir dessen ja auch schon vorher bewusst gewesen, dass das vermutlich nicht aufs erste Mal klappt.....naja ich hoffe halt immernoch.
Die Spritzen werden immer ekliger jetzt weiss ich was Du mit den wund gestochen gemeint hast.

Bibi: wollt Ihr einen weiteren Versuch starten ? Oder könntet Ihr euch auch mit dem Gedanken einer Adoption anfreunden?

Ich möchte Dir nicht zu nahe treten- daher musst Du auch nicht auf die Fragen antworten wenn Du nicht möchtest.
Wenn Du ich nach dem BT morgen aus dem Forum zurückziehen willst dann kann ich das voll verstehen- würde mich trotzdem freuen , wenn ich bei Zeit dann mal wieder was von Dir höre, falls Ihr wisst wie es bei euch weiter geht.....

Dicke Umarmung!!!

Gefällt mir
27. Februar 2013 um 10:42

BT
liebe leni,
keine sorge, ich bleibe schon bei dir - immerhin will ich doch gerne deinen "jaaaaaaaaaaaa, ich bin schwanger" aufschrei miterleben

ich komme eben vom BT - im wartesaal saßen zu 3/4 schwangere... der befund wird am nachmittag ins kiwu geschickt und diese verständigen mich dann bzgl. des ergebnisses.
mir geht es irgenwie "komisch": mal könnte ich losheulen weil mich eine unglaubliche traurigkeitswelle überrollt, mal fühle ich mich recht gefasst und ruhig. eigenartig. offenbar reagiere ich auf jedes negativ anders.

mach' dir bitte noch keine gedanken bzgl. deines versuchs. die meisten (echt!!!!) merken bis zum BT überhaupt nichts!
ich war (mittlerweile vor 10 jahren) schon mal für wenige wochen schwanger - daher weiß ich ungefähr wie mein körper reagiert.

nachdem ich weiß, dass ich eine schwangerschaft erleben und ein baby will, seit ich 12 bin, kann ich noch nicht aufgeben.
wir werden also einen weiteren versuch starten. ich würde gerne im mai (das weiß mein mann noch gar nicht) - wir werden versuchen, einen teil des urlaubsgeldes dafür zu nehmen und den rest mittels kontominus oder kredit zu bekommen. (ich wünschte, wir hätten wenigstens die geldsorgen nicht.) mittlerweile sind wir allerdings schon ziemlich verschuldet
über adoption denken wir auch nach (mein mann weniger, der hofft und hofft und hofft....) - ich kann und will meinen lebenstraum aber noch nicht beerdigen.

wie geht es dir? wann hast du BT?
ich wünsche mir sooo sehr, dass es bei dir klappt. ich bräuchte ganz dringend jemanden, der mir zeigt, dass es hoffnung gibt

alles liebe
BB

Gefällt mir
27. Februar 2013 um 13:38

Negativ
das sagt auch der heutige bluttest

Gefällt mir
27. Februar 2013 um 19:23

Ach Bibi
...das tut mir ja soooo leid für Dich! Hätte auch gern Deinen Aufschrei mit erlebt!
Lass den Kopf nicht hängen!
Ich weiss nur nicht ob es wirklich gut ist sich für diesen Traum zu verschulden? Das ist jetzt genau das was Du nicht hören willst, ich weiss, aber denkst Du nicht, dass euch auf diesem Weg das Schicksal vielleicht wirklich ein ganz lieben kleinen Engel per Adoption schicken will? Gerade weil Du vielleicht ein noch viel größeres Herz hast als die Frauen die einfach so schwanger werden udn zum Teil ungewollt? Die armen Adoptivkinder brauchen auch sehr viel Liebe und ein warmes Plätzchen.
Ich weiss ich weiss, im Moment hasst Du mich für diese Worte, aber es gibt einen schönen Spruch der mich schon mein Leben lang begleitet:

"Herr gib mir die Kraft Dinge zu ändern, die ich imstande bin zu ändern,
die Gelassenheit die Dinge zu akzeptieren, die ich nicht ändern kann, und die Weisheit das eine vom anderen zu unterscheiden"

Ich habe jahrelang viel Leid erlebt und musste viele Tiefschläge ein stecken, aber eines habe ich gelernt: Mach es Dir nicht noch schwerer als es ohnehin schon ist.
Akzeptiere den Schmerz als etwas vergängliches. Alles im Leben ist vergänglich, werd Dir dessen bewusst dass dieser Gefühlsschmerz irgendwann vorbei sein wird und akzeptiere Ihn, dann wird es Dir besser gehen.

Ich bin trotzallem beeindruckt von Deiner Willensstärke, und wenn man sich etwas soooo sehr wünscht wie Du
dann sollte es auf jeden Fall in Erfüllung gehen !!!!

Wenn Ihr noch einen Versuch startet, dann meldestDich wieder, vielleicht bin ich ja dann auch gerade wieder dran.. .-/

Ganz herzliche Grüße!!!

Gefällt mir
2. März 2013 um 11:26

Hi leni!
ich tue mir derzeit ein bisschen schwer, mein schicksal als solches zu akzeptieren.
im prinzip spricht (bis auf mein alter und die lange wartezeit) nichts gegen eine adoption. wir sind auch schon für die vorbereitungskurse angemeldet.
allerdings finde ich darin keinen trost. ich will das wunder schwangerschaft erleben und sehe habe das gefühl, mein ganzes leben sei umsonst, wenn ich das nicht schaffe. wozu dieser körper? wozu der zyklus? wozu all die hormone?
heute ist kein guter tag

ich denke, wir werden - so wir es uns irgendwie leisten können - noch 1-2 versuche starten. mein mann meint (zu recht) "wir müssen uns ein limit setzen, ein ziel". mir taten schon seine worte weh. alleine der gedanke bricht mir fast das herz.

wie geht es dir? wie fühlst du dich? wann hast du denn bt?

liebe grüße
BB

Gefällt mir
2. März 2013 um 22:25

Hallo Bibi
....ach jeh, da kann ich nun wirklich gar nichts positives mehr dazu sagen... Hast Du schon mal den Arzt gewechselt oder Dich nebenher z.B. von einer Heilpraktikerin unterstützen lassen- es muss doch irgend einen Weg geben Dir diesen größten Wunsch in Erfüllung gehen zu lassen.....
Oder hast Du schon einmal daran gedacht Dir psychische Unterstützung ein zu holen? Natürlich nicht in Form von Pillen sondern Gesprächen- Themen aufarbeiten, den KOpf frei Kriegen- den Seelenmüss irgendwie verarbeiten udn entsorgen... Du scheinst ja wirklich sehr zu leiden, das macht mich mit Dir zusammen sehr traurig!

Ich selbst merke auch GAR NIX.... weiss jetzt echt nicht ob ich mir deswegen Sorgen machen soll, Du hattest das ja auch ne Woche vor Deinem BT so geschildert, oder ob ich zu denen gehöre bei denen man eben tatsächlich erst sehr viel später was merkt?.

Meine Verdauung habe ich mittlerweile im Griff aber auch nur weil ich sehr streng mit mir selbst bin und rigoros auf alles verzichte was mir wieder solche verstopfungskrämpfe einholen könnte.
Sonst wär ich wirklich unendlich froh wenn man mir ab nächstem Mittwoch - da ist der BT- sagen würde dass ich auf die Spritzen jetzt verzichten kann, denn langsam haben wir wirklich ein PLatzproblem, denn in der Mitte des Bauches geht gar nicht das tut Hölle weh und da hab ich sogar am nächsten Morgen noch wie einen kleinen Muskelkater um die Einstichstelle rum , jetzt stupfen wir halt immer abwechselns links und rechts aussen - aber zur Zeit gehts auch nicht mehr ohne etwas Blut ......

Naja ich hoffe wirklich sehr dass sich das auch gelohnt hat.
Tut mir leid , Du musst mich für einen Narr halten, denn Du hast das ja schon mehrfach durch machen müssen- SORRY!
Bibi wenn es irgendwas gibt womit ich Dich ein wenig aufheitern könnte dann gib Bescheid- wie gesagtich versteh das auch vollkommen wenn Du Dich erst mal ein Weilchen aus diesem Forum zurück ziehst.


Es drückt Dich mit einer herzlichen Umarmung
Leni!

Gefällt mir
3. März 2013 um 13:51

Mach dir keine sorgen!
die meisten hier spüren gar nichts und sind dann schwanger. das heißt also überhaupt nichts!
ich hoffe, dein bauch hält noch ein bisschen durch. und dann wirst du fürs spritzen belohnt

bzgl. heilpraktikerin + therapeutin: wir sparen hier an allen ecken und enden, um die letzten behandlungen abzuzahlen und uns eine neue leisten zu können. ich habe leider kein geld für derlei dinge
aber du hast vollkommen recht! ein gespräch mit einer therapeutin täte mir sehr gut. (ich hätte auch eine, die ich aber mangels geld seit jahren nicht gesehen habe) vielleicht finde ich ja einen weg, wenigstens einmal ein stündchen zu ihr zu gehen...

ich wünsche dir noch einen sonnigen, entspannten sonntag
lg BB

Gefällt mir
3. März 2013 um 14:04

Hallo Bibi
.....hmmm vielleicht darfst Du mich am Mittwoch auch bedauern- habe gerade gar kein gutes Gefühl.
Hatte heute morgen eine kleine Schmierblutung udn zum ersten Mal seit Tagen auch so ein " ich krieg-meine-Tage" Gefühl im Unterleib.

Für Einnistungsblutungen ist es jetzt nach Tag 11 bzw. Tag 13 (wurde ja eigentlich schon am Tag der EZ Entnahme befruchtet ) ja schon viel zu spät das kann es also nicht sein.
Habe gelesen, das sowas am 7. Tag nach der Befruchtung passieren kann.
Hmmmmmm fühl mich jetzt leider auch nicht mehr so gut.

Dass Ihr kein Geld für eine homöopathische unterstützende Behandlugn habt ist blöd- wie sieht es da mit Eltern oder Schwiegereltern aus? Könnten die euch nicht aushelfen?

Wenn Du die 1-2 Versuche genau nach dem gleichen Schema durchziehst, halte ich das für nicht sinnvoll,
Ich würde besser noch mit unterstützzenden Dingen in die VOLLEN gehen- wenn schon denn schon.....und auch mal den Arzt wechseln, vielleicht geht da eine andere Klinik ganz anders an das Thema ran?

Ach Bibi ich hoffe ich kann bis Mittwoch nochmal an was anderes denken......bin gerade ganz geknickt.....

Gefällt mir
3. März 2013 um 14:34

Ach leni
lass jetzt bloß nicht den kopf hängen!
ich kann dir aus meiner einjährigen erfahrung hier versichern, das das KEIN schlechtes zeichen sein muss!!!!!!
das "unschwanger"-gefühl und mens-ziehen heißt oft gar nichts.
auch wenn's fast unmöglich ist: versuch' dich abzulenken und alle traurig machenden gedanken zu verdrängen!

ich war jetzt 3 mal in der gleichen klinik und habe die fast gleiche behandlung hinter mir. nachdem diese immer sehr gut verlaufen ist, spricht nichts dagegen. es wäre fast ein bisschen unseriös, herumzuexperimentieren wenn es doch gut funktioniert. bei der nachbesprechung werden wir dann nach neuen ansätzen suchen. nach 3 missglückten ICSIs ist das angebracht (präimplantationsdiagnostik + EZSp - leider beides seeeehr teuer)
(btw. ich habe alles gemacht, was man hinlänglich zur unterstützung empfiehlt.... )
wir werden in unserer klinik ohne rechnung behandelt. das bedeutet, wir zahlen über 1/3 weniger. mit rechnung (4.500,- ohne medikamente!) hätten wir uns keine 2 behandlungen leisten können. ein klinikwechsel kommt daher nicht in frage. außer wir versuchen oben angesprochene behandlungen. dann müssen wir ins ausland wechseln (die diagnostik kostet in ö inkl. icsi über 20.000,- und die spende ist verboten)

aber das ist heute noch kein thema.

nun drücke ich einmal dir ganz fest die daumen!

Gefällt mir
3. März 2013 um 18:47


..kam heut Spät Nachmittag die 2. und größere Schmierblutung.....bin noch geknickter......
Jetzt kann ich verstehen wie Du Dich kurz vor dem BT gefühlt hast- irgendwie glaubt man es zu wissen....
Hoffe auf ein WUNDER!!!
Wünsche Dir einen guten Start in die neue Arbeitswoche!
Danke für den ständigen Austausch mit Dir- das tut mir wirklich gut!

Gefällt mir
4. März 2013 um 9:16


ach scheiße (sorry)
auch wenn du das jetzt sicher nicht lesen willst, ist das eher kein gutes zeichen.
aber: noch ist nicht aller tage abend!!! hoffnung besteht noch!!

willst du vielleicht morgen früh einen 10er frühtest machen? dann wäre die ungewissheit ein wenig geringer.

fühl' dich gedrückt
BB

Gefällt mir
4. März 2013 um 15:59

Hey ihr zwei hübschen!!!
Natürlich müsst ihr gar nichts, aber wenn ihr möchtet, dann kommt doch zu uns in den Thread. Ihr seid herzlich eingeladen!!! Bzw. DU bibi!!!!

@leni: Diese "Wunder" gibt es immer wieder!!!
Lass es dir nicht nehmen zu hoffen und das immer wieder!!!!!!! Ich hoffe mit dir!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!

Gefällt mir
4. März 2013 um 16:45

@catwoman
hi cat!
in welchem thread schreibst du denn?

Gefällt mir
4. März 2013 um 18:35


http://forum.gofeminin.de/forum/f116/__f5836_f116-Positiv-denken-geht-gemeinsam-besser.html#22r

Gefällt mir
6. März 2013 um 18:06

Hallo Bibi
ich konnts kaum glauben : Trotz Schmierblutung POSITIV ))))) Nach dem Du jetzt erst mal Dein negativ verkraften musst trau ich mich nicht zu einem Aufschrei!
Da ist die Freude nun leicht gedämpft, weil ich weiss dass ich Dir damit weh tu.


Bin trotzdem sehr erleichtert.
Wenn Du wieder anfängst dann schreibst Du wieder und ich drück euch gaaaaaaaanz feste die Daumen dass es auch bei euch was wird.

Hab in Catwomens Thread etwas ausführlicher geschrieben.
Naja nun gilt halt noch die 12 Wochen Regel......

Liebe Grüße und eine dicke Umarmung!

Gefällt mir
7. März 2013 um 13:14


liebe leni!
super, dass es gleich beim ersten mal geklappt hat!
ich wünsche dir eine stressfreie schwangerschaft und eine schöne zeit mit deinem baby.

Gefällt mir