Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Fragen zu wehen, bitte um rat

Fragen zu wehen, bitte um rat

2. Februar 2008 um 22:37 Letzte Antwort: 4. Februar 2008 um 13:15

hallo habe eine ziemlich starke erkältung fast hinter mir und in diesen 6 tagen war keine einzige übungswehe zu merken (war zu sehr mit den schmerzen hals aufwärts beschäftigt), nun wo es mir etwas besser geht, habe ich evlt. übungswehen?
daher meine fragen:
1. ab wieviel wehen pro stunde ca. spricht man von richtigen wehen? also den wehen wo es zur geburt kommt`?
2. hatte bei den senkwehen sowie heute bei übungswehen durchfall, ist das normal?
3. ist pfefferminztee wehenfördernd?`
4. mein fa sagt man soll magnesium bis 37.ssw nehmen, dann gar nicht mehr (nur damit man wehen bekommt)?
5. woran erkennt man das man fruchtwasser verliert? wie sieht die farbe aus`?

nur noch allgemein eine frage: wie habt ihr die wehen während der geburt ertragen ohne schmerzmittel?`habt ihr tipps`?
sorry ist doch länger geworden als gedacht.

gruß happy (37.ssw)

Mehr lesen

3. Februar 2008 um 11:22

Hi
1. kann icvh nicht genau sagen wieviel, ist unterschiedlich. wichtig ist das sie regelmäßig kommen und stark genug sind, hatte schon drei tage bevor es losging regelmäßige wehen ohne sie groß zu merken.
2. durchfall ist nicht normal, könnte von der krankheit kommen oder anzeigen, dass es bald losgeht. wichtig, sag den ärzten wenn es losgehen sollte, dass du krank warst.
3. pfefferminztee ist nicht wehenfördern.
4. magnesium stärkt die muskeln und "unterdrückt" wehentätigkeit, da ab der 37.ssw das kind kommen kann und keine frühgeburt mehr wäre, braucht man magnesium nicht mehr zu nehmen.
5. man merkt es, weil man es nicht anhalten kann, es kann immer teilweise ein bisschen abgehen oder in einem schwall und es ist durchsichtig-gelblich klar oder grün. aber bei grünem fruchtwasser sollte man so schnell wie möglich in die klinik! und es riecht nach nichts.

zum aushalten der wehen, kann ich nicht viel sagen. habe nur paracetamol als zäpfchen und als tropf bekommen und was soll ich sagen, irgendwie übersteht man das! dafür lebt man schließlich
diese atemübungen haben mir leider nicht soviel geholfen am ende, aber am anfang sehr gut und einfach schauen welche position am angenehmsten ist. außerdem hat mir geholfen, dass ich nicht alleine war, solange mein freund nicht so viel geredet hat

hoffe ich hab nicht soviel mist geschrieben!
Wünsche dir eine gute entbindung!

lg sanny + wolke *08.10.07

Gefällt mir
3. Februar 2008 um 17:10

Danke
wenigtens eine antwort.
ich habe auch husten und da verliert man auch ab und zu mal was in der slipeinlage, schäm...das kann aber nicht fruchtwasser sein oder?
gruß happy

Gefällt mir
4. Februar 2008 um 0:21

Hallo
Hi Happy,

der GVK ist gerade heute vorbei (15-Stunden Crashkurs am Wochenende), deshalb versuche ich mal zu antworten:
1. Uns wurde gesagt, dass man gerne ins KH fahren kann, wenn die Wehen alle 5-7 Minuten kommen und 1-1 1/2 Minuten dauern.
2. Durchfall? Hm, die Hebi meinte, dass viele Frauen, kurz bevor es mit den Wehen richtig losgeht, öfters auf Toilette gehen müssen und Stuhlgang haben, da das Kind den Platz braucht... Aber Durchfall, dass weiß ich nicht.
3. In Maßen nicht.
4. Ich soll auch ab der 36. SSW das Magnesium nicht mehr nehmen.
5. Fruchtwasser soll klar sein und süßlich riechen. Ich soll in der 36. SSW von FA prüfen lassen, ob der Kopf des Kleinen schon fest im kleinen Becken sitzt. Falls dann die Fruchtblase platzten sollte, kann ich mir mit ins Krankenhaus fahren etwas Zeit lassen und nicht in Panik geraten. Sollte das Köpfchen noch nicht fest im Becken sein, dann sollte man allerdings liegen, da die Nabelschnur nach unten "schwimmen" kann, und so zu einer Unterversorgen des Ungeborenen führen kann.
Grünes Fruchtwasser ist auch nicht unbedingt ein Grund zur Panik. Man sollte dann ins KH. Gründes Fruchtwasser ist ein Zeichen dafür, dass das Kind mal Stress gehabt hat.
So, hoffe, das ist alles richtig erklärt...
Sonst frag doch bitte mal deinen FA.
LG
Fontaenchen

Gefällt mir
4. Februar 2008 um 9:45

Hallo!
Also die Fragen wurde ja schon beantwortet, aber zwei Fragen habe ich noch:
Hast Du keinen GVK gemacht?
Und warum nicht?

Alle Deine Fragen wären nämlich in nem GVK beantwortet worden...

Gefällt mir
4. Februar 2008 um 10:17

Hallo,
also mir ist bekannt mit dem grünen Fruchtwasser das dein kind stress hat und vorzeitig das Mikonium(Kindspech) abgesetzt hat und es dadurch zu komplikationen führen kann und es man nicht so auf die leichte Schulter nehmen sollte und die Geburt auch nicht mehr so lange dauern sollte.
Ich würde mich da sofort ins Krankenhaus begeben.

Ich habe die Geburt ohne Schmerzmittel gemeistert aber da ist jede Frau unterschiedlch,das musst du dan in der Situation für dich selbst entscheiden!

LG

Gefällt mir
4. Februar 2008 um 13:15
In Antwort auf frigg_12057853

Hallo!
Also die Fragen wurde ja schon beantwortet, aber zwei Fragen habe ich noch:
Hast Du keinen GVK gemacht?
Und warum nicht?

Alle Deine Fragen wären nämlich in nem GVK beantwortet worden...

Hallo dana
ich habe einen gvk gemacht allerdings ist der 3 jahre her, daher weiß ich nicht mehr alles.
gruß happy

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers