Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Fragen über Fragen - Arbeitslos und schwanger!!!

Fragen über Fragen - Arbeitslos und schwanger!!!

11. September 2010 um 20:40 Letzte Antwort: 12. September 2010 um 8:48

Hallo zusammen

Ich hätte da mal ein paar Fragen

Ich habe von Sept. 09 - August 2010 gearbeitet. Der Vertrag war für ein Jahr befristet und als ich im Mai erfuhr dass ich schwanger bin, wurde der Vertrag natürlich NICHT verlängert. Das heißt ich bin nun seit 1 Sept. 2010 arbeitslos. Da ich aber nur halbtags gearbeitet habe, bekomme ich nun nicht wirklich viel Arbeitslosengeld ( ~ 520 Euro ).
Davon soll ich alle meine Versicherungen, Rechnungen, Auto ..... zahlen?????? wie soll das denn gehen????
Weiß schon gar nicht mehr woher ich das ganze Geld nehmen soll!
Vor allem jetzt mit der Umstandkleidung, den Einkäufen für das kommende Baby, Reperatur vom Auto, TÜV ..... Weiß echt nicht mehr weiter!!!
Ich bin nicht verheiratet und lebe derzeit NOCH bei meinen Eltern. Mein Freund ist selbstständig und wohnt auch noch Zuhause!
Ab März 2011 wollen wir zusammen mit unserem ersten Kind ( Entbindungstermin ist der 22.01. 2011) in eine Wohnung ziehen!
Das heißt, noch mehr Kosten wegen Miete, Nebenkosten, Möbel, Essen ......

Nun zu meiner frage:

Was steht mir an Geld zu???? kindergeld, Mutterschaftsgeld, Elterngeld, Wohngeld ?????
(würde aber gerne wenn es geht nach der geburt meines Kindes noch ca ein Jahr Zuhause bleiben - aber bei so wenig Geld wird das wohl nicht gehen, denn wie sollen wir das denn alles bezahlen???? )

Könnt ihr mir helfen??? WAS STEHT MIR JETZT ZU????

Mehr lesen

11. September 2010 um 20:45

Also
das iss natürliche ne " blöde" Situation....ich weiß ejtzt schon dass ich ab 20. Januar arbeitslos sein werde, weil der Vertrag befristet ist und die den natürlich nicht verlängern, auch weil ich schon ewig beschäftigungsverbot habe. Bei mir Et im November.
So aber nun mal zu deiner Frage .

Kindergeld steht dir definitiv zu bzw deinem Kind, weil ich denken das es auch haupsttächlich darum gehen wie ihr das Kind versorgen sollt, weil euch werdet ihr wohl durchbringen können oder ?

Also wie gesagt: Kindergeld definitiv, ist glaub ich beim 1. Kind 154 euro oder so.
mutterschaftsgeld weiß ich leider nicht, ich glaub das bekommt mn nur wenn man angestellt ist. Wohngeld ja wenn du eine eigene wohnung hättest oder dein freund wenn ihr zusammen zeht nicht sooo viel verdeint als selbstständiger. Elterngeld bin ich momentan sowieso üebrfragt weil die Regierung sich ja nicht entschedeien kann wie was wo .....

Auf Jeden Fall, wirst das schon packen! Ich drück dir die daumen Positiv denken

LG jeanette & Ayla 30.ssw

Gefällt mir
11. September 2010 um 21:32


Hallo,

also ich bin in der gleichen Situation wie du und habe mich schon fleißig erkundigt.
Also du bekommst auf jeden fall kindergeld für dein Kind, mutterschaftsgeld kriegst du auch und solange du kein Hartz IV beziehst, bekommst du auch Elterngeld.
Mit dem Wohngeld ist das so eine Sache und zwar habe ich auch versucht das zu beantragen aber dadurch das mein Freund zuviel verdient und für uns die Miete tragen kann, bekomme ich auch kein Wohngeld sondern momentan nur Arbeitslosengeld I und das sind nur 382,50 also nicht sehr viel leider


Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

LG Marina + Luca Joel inside 21. SSW

Gefällt mir
11. September 2010 um 21:50

Das liebe Geld
hallöchen...
also ich bin in einer ähnlichen situation. allerdings bekomme ich hartz vier und habe nen minijob.
wenn du "nur" alg 1 bekommst, bekommst du normal mutterschaftsgeld bzw. elterngeld und halt das kindergeld. wohngeld kannst du natürlich auch beantragen, wenn du ne eigene whg hast...
bei alg 1 spielt es auch keine rolle, wieviel dein partner verdient...das kommt alles erst bei hartz vier zum tragen...da wird auch das elterngeld angerechnet.
aber am besten ist, wenn du mal zu einer beratungsstelle...z.b. der awo gehst...
ich kann wg hartz vier auch ne erstausstattung beim amt beantragen...wieviel das ist, weiss ich nicht.
hoffe, ich konnt ein wenig helfen.
lg

Gefällt mir
11. September 2010 um 23:46


Huhu
Kopf hoch das wird schon!
Ich bin auch in so einer Situation
Habe im März erfahren das ich durch einen süßen Unfall schwanger geworden bin! War noch in der Ausbildung!
Im juni hatte ich dann Prüfung und sollte eigentlich übernommen werden
Dies hatte sich dann erledigt als mein süßes geheimnis ans licht kam
also wurde ich Arbeitslos und bekam auch durch die Schwangerschaft keine Arbeit
Mein Arbeitslosengeld sind nur 213 euro zur
Unterstützung bekomm ich jetzt noch Alg2 also Hartz4 .find ich zwar nicht toll aber mir bleibt nix anderes über!
So dieses würdest du auch bekommen!
Auch wenn du noch zuhause wohnst bekommst du das!
Du hast ein recht auf deine eigene Bedarfsgemeinschaft da du Schwanger bist!
Ab dem 7 Monat darfst du dir dann auch eine eigene wohnung nehmen von 52qm für dich und dein baby! Wenn du mit deinem Freund zusammen ziehen würdest würde sein gehalt mit angerechnet werden! Wenn du dann noch die so genannte unterstützung zum Lebensunterhalt bekommst von der Arge kannst du dort auch Zusätzlich zu dem Mehrbedarfszuschlag von 17 Prozent auch noch Erstlingsausstattung und Schwangerschaftsmode beantragen waren bei mir fast 400euro!
Stell doch einfach mal einen antrag! Is zwar nicht die tollste lösung aber besser wie ein schuldenberg anheufen

Hoff ich konnte dir helfen!
Blumi mit Krümel 30ssw

Gefällt mir
12. September 2010 um 8:47

Hallo
520 ist nicht viel aber du wohnst ja noch bei den Eltern also dann braucht do keine Miete zu zahlen und vor allem du schreibst ja selbst dass dein Freund selbsstöndig ist, wenn ihr nicht zusammen wohnt dann muss er dir Kindesunterhalt und evt. betreungsunterhalt zahlen

Gefällt mir
12. September 2010 um 8:48
In Antwort auf an0N_1226993999z

Also
das iss natürliche ne " blöde" Situation....ich weiß ejtzt schon dass ich ab 20. Januar arbeitslos sein werde, weil der Vertrag befristet ist und die den natürlich nicht verlängern, auch weil ich schon ewig beschäftigungsverbot habe. Bei mir Et im November.
So aber nun mal zu deiner Frage .

Kindergeld steht dir definitiv zu bzw deinem Kind, weil ich denken das es auch haupsttächlich darum gehen wie ihr das Kind versorgen sollt, weil euch werdet ihr wohl durchbringen können oder ?

Also wie gesagt: Kindergeld definitiv, ist glaub ich beim 1. Kind 154 euro oder so.
mutterschaftsgeld weiß ich leider nicht, ich glaub das bekommt mn nur wenn man angestellt ist. Wohngeld ja wenn du eine eigene wohnung hättest oder dein freund wenn ihr zusammen zeht nicht sooo viel verdeint als selbstständiger. Elterngeld bin ich momentan sowieso üebrfragt weil die Regierung sich ja nicht entschedeien kann wie was wo .....

Auf Jeden Fall, wirst das schon packen! Ich drück dir die daumen Positiv denken

LG jeanette & Ayla 30.ssw

Kindergeld
184

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers