Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Frage zur Wohnsituation!!!

Frage zur Wohnsituation!!!

23. Juni 2011 um 18:01

Also ich hab versuch mal die lage kurz zu schildern, und hoffe auf einige Ratschläge von euch...
Ich (23) bin in der 22.woche schwanger und wohne noch zu hause bei meinen Eltern..habe dort mein eigenes Wohnabteil also praktisch wie eine eigene wohnung ca 90 qm und diese befindet sich wie gesagt im Hause (eigenheim) meiner eltern..
Mein Freund,20,(Vater des Kindes) wohnt auch noch zu hause bei seiner mutter in einer Mietwohnung..
Nun wollen wir zusammenziehen, um eine eigene Familie zu gründen, dazu gesagt, ich war Filialleiterin einer grossen Firma und befinde mich jetzt im Beschääftigungsverbot, mein Freund beendet diesen Monat seine Ausbildung wird aber leider nicht übernommen..und leider hat er auch noch nichts neues...er ist ab 1.7 arbeissuchend gemeldet..
In meinem Elternhaus können wir nicht zusammenwohnen da meine Eltern es nicht wünschen..also ich alleine schon.. Hm, nun zu meiner Frage, kann ich auf Unterstützung hoffen wenn ja welche, oder bin laut dem neuen Gesetz seit 2006 unter 25 verpflichtet bei meinen Eltern wohnen zu bleiben wenn dies gegeben sein sollte??!!

Vielen dank schon mal für eure tipps und Ratschläge...

Mehr lesen

23. Juni 2011 um 18:07

Ich
glaube nicht das du unterstüzung bekommst da du ja in ein arbeitsverhältniss bist... ich hab das problem auch gehabt das mein mann arbeitslos wurde und nur 500 euro alg bekommen hat,(ich auch schwanger in einem Bv) haben dann auch nachgefragt wegen unterstüzung und was war.... NEIN da ich verdiene und ihn unterstützen kann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2011 um 18:07

Mit Arbeitslosengeld
kenne ich mich null aus, sorry. Aber du bekämst doch Elterngeld bzw. bis zur Geburt dein altes Gehalt weiter. Ja und danach sollte dein Freund entweder wieder Arbeit gefunden haben oder du gehst halt wieder arbeiten und er versorgt euer Kleines.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2011 um 18:08


Du bekommst Unterstützung. Es gibt verschiedene Anlaufstellen wo du dir Auskunft holen kannst.
Mit Kind ändert sich die Rechtssprechung

Viel Glück

Schade das deine Eltern euch im Wege stehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2011 um 18:10

...
Ich dachte eher an eine wohnung...ob wir die evtl bis ich wieder ins berufsleben einsteigen kann vom Amt bekommen oder bei der wohnungssuche unterstützt werden.. für kaution und provision und sowas hab ich ehrlich gesagt nichts übrig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2011 um 18:11

Und
wo sind diese anlaufstellen??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2011 um 18:12
In Antwort auf leilapaula


Du bekommst Unterstützung. Es gibt verschiedene Anlaufstellen wo du dir Auskunft holen kannst.
Mit Kind ändert sich die Rechtssprechung

Viel Glück

Schade das deine Eltern euch im Wege stehen

Ja
das stimmt, doch das ist alles so knapp berechnet das wenn du auch nur 10 über diese bemessungsgrenze liegst nichts bekommst... da sie Filialleitung ist, gehe ich auch mal davon aus das sie nicht gerade wenig verdient... Ich habe mich bei einer mutter- kind- stiftung informiert und auch beim amt....kannst es ja mal versuchen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2011 um 18:12

Also
deine Eltern sind verpflichtet dich zu unterstützen. eigentlich hast du demnach kein Recht auf staatliche Unterstützung aber das ändert sich, wenn du ein Baby bekommst. ab dem Mutterschutz glaube ich steht dir Mehrbedarf und Wohngeld zu...aber erkundige dich am Besten beim Amt oder bei ProFamilia die kennen sich auch sehr gut damit aus. alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2011 um 18:13

Achja
uind nach dem Mutterschutz kannst du ja wieder arbeiten gehen, sollte dein Freund keine Stelle finden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2011 um 18:13
In Antwort auf arleen_12847911

...
Ich dachte eher an eine wohnung...ob wir die evtl bis ich wieder ins berufsleben einsteigen kann vom Amt bekommen oder bei der wohnungssuche unterstützt werden.. für kaution und provision und sowas hab ich ehrlich gesagt nichts übrig...

Ich versteh
die Frage ehrlich gesagt immer noch nicht. Wenn du doch im BV bist, bekommst du doch dein volles Gehalt. Warum solltest du dann Unterstützung von einem Amt bekommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2011 um 18:14
In Antwort auf arleen_12847911

Und
wo sind diese anlaufstellen??

Schau doch mal im
internet wo solche anlaufstellen in deiner gegend sind... ich hatte die beratung von der dame aus der mutter-kind stiftung... die war echt super nett. und hat uns da komplett vorgerechnet was wir bekommen können und was nicht...leider keine unterstüzung fürs wohnen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2011 um 18:17


Arbeitsamt
Wohngeldstelle
Familienplanung
Pro Familia

Die kaution kann aus darlehen gewährleistet werden.
Es gibt eine Broschüre , geh am besten mal ins Rathaus da liegt sowas immer aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2011 um 18:21

Ich hab's gerade unten schon mal gefragt,
aber wurde wohl überlesen. Also nochmal, warum brauchst du denn überhaupt Unterstützung? Du bist doch im BV und bekommst damit dein volles Gehalt einfach weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2011 um 18:26

..
unterstützung bei der miete der wohnung...ich kann mir eine eigene wohnung nicht leisten, bzw nicht die kaution und das alles was anfällt, ja das ist richtig mit dem gehalt, nur eben bekomme ich nicht wie vorher mein gehalt, sondern ohne die üblichen zuschläge ( als filialleiterin war man sozusagen umsatzbeteiligt) und das wird bei dem BV nicht berücksichtigt nur der reguöäre lohn...und den bekomme ich jetz dann auch nicht mehr komplett, sondern elterngeld...hm..ich kenn mich da überhaupt nicht aus, ich will einfach nur mit meinem freund zusammen wohnen und eine familie mit unserem sohn gründen. =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2011 um 18:27

Also..
wir sind bayern nähe münchen .... ist das da auch nochmal unterschiedlich..oh mann, diese gesetze da soll sich einer auskennen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2011 um 18:30
In Antwort auf arleen_12847911

..
unterstützung bei der miete der wohnung...ich kann mir eine eigene wohnung nicht leisten, bzw nicht die kaution und das alles was anfällt, ja das ist richtig mit dem gehalt, nur eben bekomme ich nicht wie vorher mein gehalt, sondern ohne die üblichen zuschläge ( als filialleiterin war man sozusagen umsatzbeteiligt) und das wird bei dem BV nicht berücksichtigt nur der reguöäre lohn...und den bekomme ich jetz dann auch nicht mehr komplett, sondern elterngeld...hm..ich kenn mich da überhaupt nicht aus, ich will einfach nur mit meinem freund zusammen wohnen und eine familie mit unserem sohn gründen. =)

Hmm
das ist komisch das deine zuschläge weg bleiben. ich bin als stellvt. eingestellt auch ich hab ein BV ohne meine zulage bekomm ich trotzdem... Du bekommt elterngeld erst 8 wochen nach Geburt... davor hast du bis zum Muschu dein gehalt... Ihr habt ja noch zeit spart euch doch schonmal was zusammen... und es gibt auch wohnung ohne kaution... möbel und sowas kann man ja erst auch gebraucht zusammen würfeln oder???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2011 um 18:32
In Antwort auf arleen_12847911

..
unterstützung bei der miete der wohnung...ich kann mir eine eigene wohnung nicht leisten, bzw nicht die kaution und das alles was anfällt, ja das ist richtig mit dem gehalt, nur eben bekomme ich nicht wie vorher mein gehalt, sondern ohne die üblichen zuschläge ( als filialleiterin war man sozusagen umsatzbeteiligt) und das wird bei dem BV nicht berücksichtigt nur der reguöäre lohn...und den bekomme ich jetz dann auch nicht mehr komplett, sondern elterngeld...hm..ich kenn mich da überhaupt nicht aus, ich will einfach nur mit meinem freund zusammen wohnen und eine familie mit unserem sohn gründen. =)

Dass ihr
gerne als Familie durchstarten wollt, kann ich gut verstehen. Aber dass ihr dabei an Unterstützung vom Amt denkt nicht. Mensch ihr seid jung und habt eine Ausbildung. Ihr werdet das doch wohl schaffen, eine kurze Durststrecke zu überbrücken! Wenn du bisher noch bei deinen Eltern gewohnt hast und voll gearbeitet hast, konntest du doch sicher einiges zurücklegen.
Wegen Kaution vielleicht geht auch eine Bank- oder Elternbürgschaft. Und wenn dein Gehalt bzw. dein Elterngeld nicht reicht, kann dein Feund doch den Rest 'ranschaffen'. Mensch als ich ausgezogen bin hab ich gekellnert, Pizza gefahren und so ein Zeug um mir das selbst zu finanzieren. Er hat doch eine Ausbildung beendet und findet sicher auch bald was und bis dahin muss er halt jobben, dann reicht das Geld schon für den Übergang.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2011 um 18:32
In Antwort auf arleen_12847911

..
unterstützung bei der miete der wohnung...ich kann mir eine eigene wohnung nicht leisten, bzw nicht die kaution und das alles was anfällt, ja das ist richtig mit dem gehalt, nur eben bekomme ich nicht wie vorher mein gehalt, sondern ohne die üblichen zuschläge ( als filialleiterin war man sozusagen umsatzbeteiligt) und das wird bei dem BV nicht berücksichtigt nur der reguöäre lohn...und den bekomme ich jetz dann auch nicht mehr komplett, sondern elterngeld...hm..ich kenn mich da überhaupt nicht aus, ich will einfach nur mit meinem freund zusammen wohnen und eine familie mit unserem sohn gründen. =)

Gott
hat die Welt auch nicht an einem Tag erschaffen... also muss man erstmal mit dem auskommen was man hat... oder???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2011 um 18:44

Weil...
...die Eltern es nicht wollen (steht im Text oben ).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2011 um 19:31


hast du den text vor allem am ende mal richtig gelesen ?

da stet das die eltern das nich wollen...

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2011 um 12:34

...
weil er noch keine neue arbet hat, und auch weil er Pole ist, und unser kind zweisprachig aufwachsen soll, und das möchten sie einfach nicht im hause haben, keine ahnung ich verstehs grad selbst nicht... naja, werd heute denk ich mal auf die gemeinde gehen und mich informieren....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club